iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Windows: Presto erweitert eure Drucker um AirPrint-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

iPhone- und iPad-Nutzer die zu Hause noch keinen Drucker aufgestellt haben, der bereits ab Werk mit einer vollwertigen AirPrint Unterstützung ausgestattet ist, müssen derzeit noch auf Software-Lösungen ausweichen, die die im Heimnetz vorhandenen Laser- und Tintenstrahl-Drucker auch im iOS-Druckmenu sichtbar machen.

Während sich HandyPrint und Printopia hier ausschließlich um Mac-Nutzer kümmern, steht mit dem Netgear Genie seit Mitte 2012 auch ein kostenloser Windows-Helfer zum Download bereit, der euren Druckern beibringt über Apples AirPrint-Protokoll zu kommunizieren.

presto

Mit Presto bietet sich nun eine neuer Kandidat für Windows-User an, der sich in seiner Version für Privat-Nutzer gratis einsetzen lässt.

Einmal installiert, stellt Presto die vom Windows-Betriebssystem erkannten Drucker auch den iOS-Geräten im Netzwerk zur Verfügung und kümmert sich bei Bedarf zudem um den Aufbau einer Verbindung zu Googles „Cloud Print“-Dienst.

AirPrint für Windows: Presto im Video

(Direkt-Link)

Montag, 29. Jul 2013, 13:06 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke, sowas hab ich schon lange gesucht!!

  • Muss der Windows Rechner an sein, damit man drucken kann? Quasi als Vermittler?

  • Muss der pc dafür an seinnwenn man über airprint dann drucken möchte?

    • Ja! Und auch den Drucker auf ON stellen. Und Papier nicht vergessen. Was gilt es noch zu beachten? Die zu druckende Datei sollte mindestens 1 Zeichen beinhalten, sonst bleibt das Blatt leer. Spart dann aber auch Tinte/Toner.

  • Kann ich damit auch vom pc aus Kabellos drucken? Oder nur vom ios aus? Wenn ja würde das Printer pro ersetzen können :)

  • Habe so einen „AirPrint Activator iOS5.exe“ auf dem Firmenrechner.

  • Da macht Printer pro deutlich mehr Sinn, das coole an AirPrint oder allgemein am drucken vom Smartphone war das es schnell geht und ich nicht „extra“ den pc anwerfen muss. Da man das dafür aber machen muss, kann man auch gleich vom pc drucken.

    • Ich nutze Printer Pro und selbstverständlich muß der Mac an und an den Drucker angeschlossen sein – zumindest wenn der Drucker ohne Lan ausgestattet ist.

      • Ja ohne LAN oder gar WLAN ist meiner Meinung nach das Drucken mit mobilen Geräten absolut sinnfrei, wie du sagst, dein Mac muss dafür an sein, also warum nicht mit dem Mac drucken?

      • Von „oder gar WLAN“ war nicht die Rede. Mein brother hat kein LAN-Modul und muß daher am Mac angeschlossen und beide Geräte selbstredend an sein. Das ermöglicht mir auch drei Zimmer weiter, auf dem Balkon, bei einer Kippe, Dokumente zu drucken. C’est ça! Noch Fragen? ;)

    • Mein Rechner ist über HDMI an der Glotze angeschlossen, wenn ich auf der Couch sitze und was ansehe und währenddessen mit dem iPad surfe ist das sehr praktisch

  • NetGear Genie funktioniert ja ganz gut. Aber der startet immer den Adobe Reader für jeden Druckjob, und wenn der updaten will oder anderweitig Probleme hat, stockt der Ausdruck. Es kommt erst dann was aus dem Drucker raus, wenn man die entsprechenden Meldungen von Adobe weggeklickt hat :-( Also heisst es immer -> per RDP auf den Server aufschalten und klicken. Macht das Presto besser ?

  • Privat kostenlos sehr net , aber 6bzw 30 € pro Monat für die Software für Business ist heftig , Vergleich Office kostet 70€/Jahr

  • Wie bekomme ich es hin, dass er Bilder auf A4 druckt?

    Bei Bildern will er immer 4x6zoll Papier….

  • Benutzer eines Synology-NAS haben die Möglichkeit, Netzwerkdrucker für AirPrint erreichbar zu machen. Super Sache…

  • In welcher Qualität wird denn gedruckt? Ich frage, weil mir die Idee kam, auf einen virtuellen Drucker zu drucken, der das dann als Datei speichert – womit ich die Bilder / sonstige Dokumente einfach auf den PC kriegen könnte.

  • Super Tipp. Endlich meine ganzen Drucker nutzbar. Vom uralt Brother der per USB am Laptop hängt, über den WLAN Tintenspritzer mit Scanner von Lexware, als auch den Farblaser per Wifi von Oki.

    Habe zwar auch die Printer Pro von readdle, die findet zwar den OKI 531dn, kann aber ohne die Compagnion Software nicht drucken, also bin ich genausoweit wie bisher!

    Aber die Presto Software funktioniert ohne Anmeldung, ohne Registrierung, und ist kostenlos für bis zu 3 Devices (Achtung, ein Device lässt sich nicht mehr entfernen in der kostenlos Version).

    Und! Alle Drucker die auf dem Lap installiert sind, lassen sich nutzen, vom Acrobat bis hin zum Sipgate Faxdrucker oder den Druckern, die Windows von Hause aus installiert.

  • Kann Jemand helfen?
    Funktioniert bei mir nicht. Habe Presto installiert, aber mein iPad findet keinen Drucker. Win7 und iPad laufen im selben W-Lan und eingeschaltet ist natürlich auch alles. Muss Presto konfiguriert werden?
    Vorab schon mal DANKE!

  • ach_du_grüne_neune

    Schade, bei mir funktioniert das nicht. Instalation auf Windows 7 war o. k. der Druckauftrag vom iPhone oder iPad geht auch raus aber es erfolgt eben kein Druck. Sehr schade, ich bin traurig.

  • Oder ihr kauft euch für 66€ ein AirPrint Drucker von EPSON :)

  • Die Entwickler von Presto haben am 29.7.13 in ihrem blog bekanntgegeben, dass sich die kostenlose Home Version nicht wirtschaftlich vertreiben laesst und ebenso wie die Pro Version eingestellt wird. Umbenannte SOHO Version soll 20$/jahr kosten.
    Komplette Info unter http://blog.collobos.com
    Die ursprünglich Home Version 1.0.256 arbeitet weiterhin ohne Probleme, sowohl unter IOS 5 als auch 6. In Updates der Home Version wird diese zu einer Trial Version konvertiert, deren Ausdrucke mit Wasserzeichen versehen werden‘ d.h. Nicht brauchbar.
    Empfehlung daher‘ falls noch nicht geschehen: automatische Updates in Presto abstellen, bzw. Nicht installieren. Aktuell wird 1.0.264 angeboten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven