iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 107 Artikel

Apple Watch läuft aber wieder

Wetter-App „WeatherPro“ wird nicht mehr weiterentwickelt

149 Kommentare 149

Noch vor ein paar Wochen haben sich die neuen Inhaber von WeatherPro um konkrete Aussagen zur Zukunft der Anwendung gedrückt. Jetzt haben wir schwarz auf weiß vorliegen, dass die Entwicklung der beliebten Wetter-App eingestellt wird. Man betreibe die aktuell verfügbare Version zwar weiter, werde aber keine weiteren Funktionen mehr integrieren.

Die deutsche MeteoGroup und damit auch WeatherPro gehören seit geraumer Zeit zum US-Konzern DTN. Deren Entwickler arbeiten nun offenbar an einer eigenständigen Wetter-Anwendung, die nach Veröffentlichung global verfügbar sein und dann wohl auch das ursprünglich das ursprünglich in Deutschland entwickelte WeatherPro ablösen soll.

Weather Pro Neue Version 2019

Mit Blick auf diese ungewisse Zukunft wollen wir nicht weiter zum Kauf von WeatherPro raten. DTN will sich zwar nicht konkret zu den Zukunftsplänen äußern, doch scheint beschlossen, dass die Tage von WeatherPro gezählt sind. Ob die versprochene neue DTN-Anwendung dann die Erwartungen der Nutzer erfüllen kann, bleibt abzuwarten.

Zuletzt hatte die MeteoGroup Nutzern noch große Hoffnungen auf eine neue, grundlegend überarbeitete Version 5 der App gemacht. Der Aufkauf des Unternehmens durch DTN hat diese Pläne offenbar über den Haufen geworfen, damit verbunden hat das Unternehmen dann auch seine öffentliche Kommunikation diesbezüglich auf ein Minimum reduziert.

WeatherPro läuft wieder auf der Apple Watch

Überraschend und so gar nicht zu dem oben Geschriebenen passend kommt allerdings die Tatsache, dass sich WeatherPro aktuell zumindest in weiten Teilen wieder auf der Apple Watch nutzen lässt. Dies war zuvor seit der Veröffentlichung von watchOS 6 im vergangenen Jahr nicht der Fall.

Weather Pro Auf Apple Watch

Die Wiederherstellung der Funktion kann allerdings kaum auf Maßnahmen der App-Entwickler gründen – WeatherPro wurde seit mehr als zwei Jahren nicht mehr aktualisiert – vielmehr scheint möglich, dass die Funktion seitens Apple im Rahmen eines Updates für watchOS wieder hergestellt wurde.

Laden im App Store
‎WeatherPro
‎WeatherPro
Entwickler: MeteoGroup Deutschland GmbH
Preis: 0,99 €+
Laden

Danke Andreas

Dienstag, 01. Sep 2020, 11:35 Uhr — chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    149 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Un dann Wette ich, mit verfluchten Werbung, Google/Facebook Tracking und Abbo-Scheisse

    • Deswegen kann ich nur immer wieder einen Raspberry Pi mit Pi-hole und WireGuard VPN empfehlen. Keine Werbung, kein Tracking auf allen Geräten und allen Apps und Programmen die man hat. Kostet mit einem RasPi4 60 Euro und wer weniger Performance Ansprüche hat auch nur um die 20 Euro.

      • Was für eine Software läuft dann auf dem Pi damit ich das Wetter auf dem iDevice sehe? Was im Browser?

      • Einfach eine deiner Wahl. Wie bisher. Aus dem AppStore oder irgendeine Webseite. Der RasPi verhindert durch nicht weiterleiten den Anfragen das Tracking und die Werbung im Netzwerk. Selbst kostenlose Apps die mit Werbung und Werbebanner verseucht sind, sind damit zu 95% werbefrei.

      • Sowas macht man auf einem gut angebundenen VPS und keinem Raspi der zuhause läuft mit ner Latenz von 90ms

  • Leider ist die „Regenwahrscheinlich“ bei dieser App in den letzten Monaten immer häufiger massiv falsch gewesen. 90% Regenwahrscheinlichkeit = Trocken … 10% Regen = Stundenlanger Wolkenbruch…

  • Sauber, erst im April das Abo verlängert. Wollen mal hoffen, dass die App bis zum Ablauf des Abos funktioniert und mit Daten versorgt wird.
    Finde die App deutlich übersichtlicher als die DWD App…

  • Hallo liebe Community,

    was empfehlt ihr für Alternativen?

    • DWD + Apple-Wetter-App + eigene Beobachtung/Erfahrung = Beste Vorhersage

    • YR! Sehr gute App ohne Werbung. Herausgegeben vom norwegischen Wetterdienst.
      Ich nutze es täglich.
      Positiv: Hier in Island, wo ich wohne, zeigt mir die App das Wetter oft etwas schlechter an als es dann wirklich ist. Schönes GUI, (Gegenteil von überladen), wird kontinuierlich weiter gepflegt und kommt ohne Werbung aus.

  • Kennt jemand eine gute WetterApp, wo sich wie in der WeatherPro die lokale Netatmo Station mit dem Zubehör einbinden lässt?

  • Sehr schade,war meine lieblings Wetter App. Tipp für alternativen? Danke :(

  • „doch scheint beschlossen, dass die Tage von WeatherPro gezählt sind.“ Das sind sie für mich schon seit ’nem Jahr. Hat sich von einer grandiosen App mit fairem Preis zu einer absolut schrottigen App mit überzogenem Preis entwickelt. Braucht kein Mensch mehr.

    • Dafür, dass sich in den letzten zwei Jahren (oder länger) weder am Design noch am Preis was geändert hat, ist das ne spannende Aussage.

      Und wenn man die Kommentare hier so liest, dann scheinen das schon einige zu brauchen.

      Aber erst man nur motzen….

    • Dann korrigiere ich meine Aussage in zwei oder mehr Jahre. Der Rest bleibt.

  • Betrifft das dann auch die „AlertsPro“ App?

  • Was soll da gross weiter entwickelt werden, die App ist perfekt.
    Warum empfiehlt iFun die nicht mehr?
    Damit wird das Ende herbeigeredet. Ich hab es als eines meiner wenigen Abos und möchte es nicht verlieren.

    • Vielleicht weil es doof ist, eine App zu empfehlen die es nicht mehr lange gibt?

    • Es ist eher so, das die Vorhersagen immer schlechter geworden sind! Ich nutze das Abo schon seit Jahren und warte immer zufrieden bzw. lag wesentlich richtiger als alle Anderen. Seit etwa einem halben Jahr kann ich die Vorhersagen in die Tonne treten. Ich habe gehofft das es an den fehlenden Flugzeugdaten liegt, ein schlechteres Team dahinter macht aber mehr Sinn. Bin dahingehend schon etwas traurig das es das war…

  • Bin schon länger zu PflotshSuperHD gewechselt. Die Anzeige ist zwar gewöhnungsbedürftig, dafür ist aber die Vorhersage um ein vielfaches zutreffender als die von WeatherPro. (Zumindest in meiner Region)

  • Na Gott sei Dank! So bleibt die beste Wetter-App zumindest noch einige Zeit erhalten. Das, was da „angekündigt“ wurde, war das vermurkste Designkonzept, das schon bei Android massiv floppte.
    Der USP von WeatherPro, gute Daten und die überragende Darstellung, wird ohnehin schwer neu zu bündeln sein. Also: enjoy!

    • Jo, die Artikelbilder sind daher auch unpassend. Sie zeigen das Android-Design, was glücklicherweise nie zu iOS kam.
      Ich nutze WeatherPro zusammen mit der WetterWarn-App und Yr und bin sehr zufrieden.

    • Und die hatten neben ner iPhone-App auch ne angepasste iPad- und macOS-Version! Und man konnte ein Premium-Abo problemlos auf allen Geräten nutzen.

      :-(

  • ich bin mit The Weather Channel sehr zufrieden. Hab allerdings die Premium Version

    • amerikanisches Wettermodell – für Europa einfach Mist
      WeatherPro ist nach wie vor unschlagbar. Die Artieklüberschrift hätte ich daher auch deutlich euphorischer gewählt.

      • Also momentan muss ich sagen das die Daten von The Weather Channel, über die auch die IPhone app die Daaten bezieht richtig gut passen. Auch der Regenradar mit Warnung passt seit Wochen auf 10 Minuten genau. Selbst im Ausland.
        Hatte davor auch immer Weather Pro die aber seit Monaten nur noch mist vorhersaht. Wetter.com war auch super seit dem neuen Design. Wurde aber schon wieder schlechter jetzt.
        Ich frag mich wo die lokalen Unterschiede der Daten immer herkommen das es beim einen passt und beim anderen nicht

  • Ich habe mir einige Wetter Apps angeguckt und mich jetzt für wetter.com entschieden. Die App bietet mir sämtliche Informationen die ich benötige und ist sehr übersichtlich.

    • Das ist doch wirklich nur ein Wrapper mit unübersichtlicher Darstellung und Filmchen um Endlos-Scroll-Design. Hat absolut nix mit der durchdachten Darstellung von Weather Pro zu tun.

      • Nützt ja nichts, wenn es die App so nicht mehr gibt

      • @Nebumuk: Artikel nicht gelesen? Das Gegenteil ist der Fall. Die App bleibt baw bestehen und die seit 1-2 Jahren drohende Design-Verschlimmbesserung ist abgeblasen.

  • Oh nein! Ich habe Weather Pro immer geliebt und der App die Stange gehalten. War auch eine der ganz wenigen Apps für die ich dauerhaft ein Abo hatte.

  • Seit weniger Flugzeuge am Himmel unterwegs sind, fehlen allen Wetterdiensten extrem viele Daten, die sie für eine genaue Vorhersage benötigen. Daher ist nicht nur WeatherPro in den letzten Monaten nicht mehr so genau, wie es mal war. Eine echte Alternative habe ich noch nicht gefunden. Yr ist schön schlicht und die Norweger sind auch oft ziemlich Spot-On, was die Vorhersage angeht (jetzt gerade auch nicht, aus oben genannten Gründen). Ventusky ist eher eine Momentaufnahme als eine brauchbare Vorhersage, aber mit ein wenig Übung kann man sich auch dort eine ungefähre Prognose zusammenreimen.

  • Ich kann euch die App meteoblue wärmsten empfehlen, aus meiner Sicht die vollständigste WetterApp die ich kenne. Die Daten passen auch, sind stets aktuell und stimmig!
    https://apps.apple.com/de/app/meteoblue/id994459137

    Hat bei mir WeatherPro und Wetteronline komplett abgelöst. Werbung stört nicht weiter bzw. verschwindet für ein kleines Endgeld.
    LG

    • Ernsthaft? Das ist doch das Gegenteil von dem, was Weather Pro ausmacht. Daten einfach nur zusammengeklatscht. Grausam.

      • Sicher, dass wir von der gleichen App sprechen? Konzept ist ein wenig anders als bei vielen anderen Apps, aber dafür super aufgeräumt und in der Tagesansicht hast du alles, was an Infos für den Tag relevant ist. Den aktuellen Ausblick hole ich mir mit der Satelliten- und Regenradar- Ansicht/Vorschau. Als zusammengeklatscht empfinde ich das überhaupt nicht.
        Das wichtigste bleibt aber die Datengenauigkeit und die ist top!
        Ebenfalls die verschiedenen Wettermodelle für die 14-Tagevorhersage ist beeindruckend.
        Bzgl. der Wetterdaten selbst, klar das ist mehr als 0815 und ein wenig sollte man sich damit auskennen. Aber genau diese Vielfalt an Informationen kenne ich von keiner anderen App. Meine Meinung.

    • Meteoblue wollte ich auch gerade empfehlen!
      Super App, klein und fein. Wetterdaten ziemlich genau.
      Mit Widget.
      Für nur 0.99€ im Jahr kann man die unaufdringliche Werbung auch abschalten lassen.

  • Danke für den Tipp. Weather Pro auf meine Apple Watch war mir immer eine wichtige Anwendung. Ich habe sie jetzt schon ewig nicht mehr versucht einzurichten. Ich bin jetzt auch sehr erstaunt dass es auf einmal wieder funktioniert. Ohne euch hätte ich es nicht mehr ausprobiert. Daher wirklich herzlichen Dank.

  • Vormals langjähriger WeatherPro Nutzer. Beim Umstieg auf ne neue Wetter App bestimmt 15 Stück ausprobiert. Bin dann bei FORECA hängen geblieben, und vom ersten Tag an begeistert. Europäisches Wettermodell, erheben eigene Daten, welche auch in anderen Apps zu finden sind, übersichtliche Darstellung, Regenradar vom DWD, Nightmode, und für 2,99 im Jahr werbefrei. Da die Prognosen immer für ein Raster sind empfiehlt es sich beim Regem immer auch einen Blick ins Regenradar zu werfen. Kann FORECA nur wärmstes weiter empfehlen! :))

  • Ich finde Foreca recht zutreffend mit der Vorhersage …

  • Schade… benutze die App seit meinem iPod Touch 2G müsste das gewesen sein. Das Design hat mich überzeugt. Einfach ohne viel tam tam….

    Leide wurde die Wetterdaten immer schlechter von mal zu mal…

  • wetteronline und wetter.com finde ich gut. Die gibt es jeweils mit Werbung zum ausprobieren oder als Abo / Pro Version.

    • … und Daten zum Vergessen
      Weather Pro ist unverändert unverzichtbar für mich. Yr.no bzw. Weather Widget + WarnWetter ergänzen auch bei mir seit vielen Jahren den täglichen Wetterbericht.

  • In den ganzen Jahren hat sich nicht eine einzige Wetter-App bei mir etabliert. Ausgenommen WeatherPro. Das kann doch nicht so schwer sein, was vernünftiges zu basteln. Ich kann’s leider nicht. Für jeden Sch*** gibt es eine App. Doch sinnvolle Anwendungen kommen tröpfchenweise daher. Echte Perlen sind da schon lange nicht mehr dabei. Und wenn, dann mit überteuertem Abo-Model. Bin gerne bereit für was Gutes zu bezahlen. Auch regelmäßig. Es muss aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmen. So wie Microsoft 365 z.B.

  • Agrar Wetter!

    Beste App, kostenlos, mehrere Wettermodelle zum auswählen,
    super Stundenvorhersage usw…

    Lasst euch nicht durch die Registrierung für Premiumdaten in die Irre führen,
    das muss man nicht machen und braucht man auch nicht.

    App funktioniert sehr gut, kein Wunder, die Landwirte verlassen sich schliesslich auf
    die Vorhersagen. 100% gibts nirgendwo, aber 80-90% ist auch schon fast an der
    Perfektion, wenn man bedenkt, dass es hier um Wettervorhersage geht.

    Auch im Quermodus sehr gut benutzbar mit erweiterten Vorhersagen.

  • waren das nicht die, die die warnwetter app gerichtlicht dazu gezwungen hatten, dass die nicht kostenlos angeboten werden durfte?

  • „Foreca“ ist eine prima App. Sehr übersichtlich, ordentliche Funktionen und kostenfrei. Die Werbung ist auch erträglich und minimal.

  • Schade! Zum weinen wieviele Apps bei mir schon ein ähnliches Schicksal ereilt hat.

  • Man kann sich eine Suchabfrage bei Wolfram Alpha einrichten und auf den Homescreen legen. Nicht schön, aber brauchbar.

  • Die neue App ist dann bestimmt mit Werbung, Tracking und Abo und kostet vielleicht 3,49 Euro im Monat.

  • WeatherPro ist für mich die einzigste App die man benutzen kann! Sehr übersichtlich auf den 1. Blick wie es sein soll… mit den Wochentagen, Symbol, Temperatur und Niederschlag, was will man mehr?! Alle anderen sind viel zu verspielt und kaum anzusehen. Unglaublich. Ich gebe Oliver recht!

    • Darstellung in der Tat übersichtlich.
      Allerdings üblicherweise deutlich zu positiv im Vergleich zu Realität vorhergesagt. Und da rede ich nicht über 14 Tage sondern Folgetag. Meine beiden Alternativen DWD WarnWetter und WetterOnline waren auch nicht wirklich treffsicher in letzter Zeit, aber die Tages-/Stunden Übersichten kamen nie so rosig rüber wie bei WeatherPro

  • Ich kann „Wetter – 14 Tage“ empfehlen. Hat bei mir WeatherPro ersetzt. Ist übersichtlich und die Daten stimmen soweit.

  • Kein Verlust, dies App ist geflogen als der Support für die Watch endete. Seit dem Wetter.com seit fast nen 1 Jahr. Passt recht gut.

  • Mac app funktioniert unter Big Sur nicht mehr

  • Jaja…tausend Apps, tausend Meinungen welche die beste Voraussage liefert…

    Aber am Ende nutze alle Apps die 5, 6 Wettermodelle, die es halt gibt.
    Und so sind am Ende alle Apps gleich, je nach verwendetem Wettermodell.

    Oder glaubt jemand, dass die alle eigene Meteorologen beschäftigen, nur um
    ein wenig Vorhersage zu betreiben?

    • Sehe ich auch so. Wie genau die Daten sind hängt zudem davon ab wie weit die nächste Wetterstation entfernt ist, das kann hier auf dem Land schon mal ein Stückchen sein. Und ob es an einem bestimmten Ort jetzt in drei Tagen regnet oder nicht bleibt meistens sowieso ein Ratespiel.

  • Erinnert mich doch sehr an die Übernahme von Navigon durch die Amerikaner. Der Untergang war vorprogrammiert. So wird es auch WeatherPro gehen. Für mich seit Jahren die perfekte App: schlicht, aber ergreifend! Lebt wohl!

  • App ist schon bei Einführung des Abomodells runtergeflogen, bot keinen überzeugenden Mehrwert.
    Die Apps mit Einmalzahlung oder die vom DWD sind gut genug.

  • Mag keiner die Wetter Online App? Mir gefällt WetterOnline, haben übrigens auch nebenbei einen netten kleinen YouTube Kanal. Ich hab die mal gekauft, ist ohne Werbung, ich weiß nicht ob es die jetzt nur noch als Abo gibt…

  • Frage bezüglich WeatherProHD und Apple Watch:
    Ist die App für die Watch nur im Abo-Modell intstallierbar/nutzbar? Ich sehe die App nicht auf der Watch, trotz Watch-OS 6.2.8

  • Michael Haensch

    Sehr bedauerlich. Beschte Wetter App. Benutze jetzt die Test flight Beta Foreca.

  • Weather Mate. Nutzt lokale Wetterstation!

  • Ich nutze die vorinstallierte Wetter-App. Das passt eigentlich. Habe durchaus verschiedene Apps ausprobiert. Keine kann das zuverlässig 100%! Ist auch klar, es war schon immer und auf jedem Portal nie genau, geht auch gar nicht. Benutze ergänzend den Accuweather und Wetter.com.

  • Kachelmannwetter einfach vom Browser auf den Homescreen und fertig. Ich habe mir die wichtigsten Daten und Modelle zusammengestellt. Funktioniert wunderbar. Für den Regen und eventuelle Unwetter die Pflotsch App. Man sieht ja schon bei den Vorhersagen der nächsten drei Tage, wie unterschiedlich die Modelle rechnen. Bei Kachelmannwetter hat man ALLE Modelle im Blick. Das bietet keine mir bekannt App. Mehr Information geht nicht.

  • WetterOnline ist die beste Alternative.

  • Schade. Beste App, beste Vorhersage gewesen. Gerade noch die Subscription um 1 Jahr verlängert. Super! Scheisse!

  • Sieht euch mal EWeather HD an.
    Sehr ansprechende Graphik.
    Es werden 2 Wetterdienste in der App angeboten (Foreca.com und U.S Weather) Man muss also nicht die App Wechseln das Wetter zweiter Dienste zu Vergleichen.
    Mein Favorit bleibt aber immer noch WeatherPro.

  • Ich nutze immer die Übersichtsanzeige wenn man rechts oben auf das Diagramm-Symbol klickt.

    Welche App hat diese schnell und einfach zu lesende Anzeigeform?

    (Temperatur und Niederschlag)

  • Die neue App wird vermutlich, naja ihr wisst schon…

  • Ich nutze einfach die Apple Wetter App

  • An die Redaktion – aktuell laufen die iOS und Mac OS Version nicht mehr sauber auf den iOS 14 und Big Sur beta. Bleibt das so, dann war’s das eher früher denn später

  • Bin schon länger weg, da das Design irgendwann ziemlich daneben war.

    Nutze Wetter online
    Yahoo Wetter – immer noch die schönste Darstellung
    Und Appel Wetter

  • Schade. Nutz ich seit Jahren als Abo

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29107 Artikel in den vergangenen 4889 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven