iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 359 Artikel
AirPods als Verkaufsschlager

Apple weiterhin erfolgreichster Wearables-Anbieter

17 Kommentare 17

Die Nachfrage nach Wearables steigt weiterhin stark an. Zu der Produktkategorie gehören Ohrhörer ebenso wie Fitnessarmbänder und smarte Uhren. Den Marktforschern von IDC zufolge verzeichnete der Produktbereich in den Monaten April bis Juni ein Wachstum von 14,1 Prozent im Jahresvergleich. Insgesamt hätten die Hersteller in diesem Zeitraum 86,2 Millionen Geräte verkauft.

Wearables Top Hersteller Q2 2020

Ganz oben auf der Nachfrageliste rangieren die sogenannten „Herarables“. Dieser Produktbereich wuchs um 32 Prozent und macht mit 60 Prozent mehr als die Hälfte der Kategorie Wearables aus. Apple liege hier mit 23,7 Millionen ausgelieferten AirPods und Beats-Produkten im zweiten Quartal vor der Konkurrenz von Firmen wie Samsung und Xiaomi.

Armbänder und Uhren wie die Apple Watch sind für knapp 33 Prozent der Wearables verantwortlich. Hier führen Apple, Huawei und Xiaomi die Rangliste an. Die restlichen knapp sieben Prozent machen sonstige Geräte, darunter auch „intelligente“ Kleidungsstücke aus. Dieser dritte Produktbereich habe im Vergleich zum vergangenen Jahr um knapp 60 Prozent abgebaut.

Apple behauptet seine Marktführerschaft bei den Wearables mit einem Marktanteil von 34,2 Prozent. Das Unternehmen konnte im Vergleich zum vergangenen Jahr solide 25 Prozent zulegen. Auf Platz zwei ist mittlerweile Huawei aufgestiegen, ein Wachstum von 58 Prozent ließ den chinesischen Hersteller an Xiaomi und Samsung vorbeiziehen. Von Apple trennen Huawei derzeit aber immer noch gut 20 Prozent Marktanteil. Apple profitiert hier besonders von der Popularität der AirPods, nimmt man ausschließlich die Fitness-Produkte für das Handgelenk als Maßstab, so schieben sich Huawei und Xiaomi vor den Anbieter der Apple Watch.

Dienstag, 01. Sep 2020, 12:41 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AirPods sind einfach die besten, keiner kann da wirklich mithalten.

    Es wird ja nicht umsonst von fast allen anderen Herstellern nur kopiert.

  • Meine AirPods Pro waren die beste Investition der letzten Jahre (was technischen Schnickschnack angeht).

  • Ich finde AirPods einfach nur furchtbar. Meine Ohre sind nicht dafür gemacht. Und mir fehlen die Tasten um laut/leiser zu stellen und das Mikrofon ein/auszustellen.

    • Standalone ist das richtig. Aber in Kombination mit einer Apple Watch hat man diese Probleme nicht.

      • die fällt ihm sicher auch vom Arm ;)

      • Ich hab eine, und dann fehlt leider immer noch das Feature das Mikrofon an und aus zu machen. Für Business-User einfach total schlecht.

        Egal, ich lass euch euren Spaß. Ich sag nur, die Dinger sind nicht für alle das Gelbe vom Ei.

      • da hast du schon recht. Sie passen nicht bei jedem so richtig. Ich habe sie auch nicht und nutze „nur“ die normalen Airpods, die aber super im Ohr sitzen.
        Sollen ja angeblich neue mit Touchsteuerung rauskommen. Mals sehen.

      •  ut paucis dicam

        Ich habe mir zum Ausprobieren die „TWS Tronsmart BT (5.0) Kopfhörer“ Gekauft. 4 Mikrofone, steuerbar am Ohrhörer, sehr guter Klang, gut verarbeitet, passgenaues kleines Case. 38€!
        Ich habe bei „real in ear“ mit dem kleinsten Stopsel schon Probleme, sie drücken mit der Zeit. Diese sind wie die ear Pods geformt, passen bei mir aber besser, sind „semi in ears“, haben – Bauform bedingt- kein noise cancelling. Aber wer darauf verzichten kann, hat für kleines Geld gute Ohrhörer und keine „Zahnbürsten“, da kleiner Schaft!

      • Ich finde die Watch zum Steuern grottig. Bei der Watch hat man durchgehend eine Zweihandbedienung. Beim Radfahren z.B. ungeeignet. Da hol ich lieber das iPhone raus.

    • True. Und jetzt nochmal zu mir, ich hab die Jabra Elite Active 75t. Und da bin ich rundum glücklich mit, z.B. weil man auf dem Rad alles machen kann.

  • Wie die AirPods damals bei der Einführung verspottet wurden…

    • Über das Design muss man drüber stehen. Die Zahnbürstenköpfe sind dafür technisch auf einem guten Stand.
      Genau wie bei der Uhr. Apples Wearables sind halt für technisch interessierte Menschen und nicht für den Laufsteg.

    • Ja, wenn man sich an die Kommentare von damals erinnert müssten die Straßen weiß sein von lauter verlorenen AirPods :-)

    • In New York gibt es quasi nur noch AirPods und AirPods Pro, wenn man dort durch die Straßen läuft oder U-Bahn fährt bekommt man quasi keine anderen Kopfhörer mehr zu Gesicht

  • Mit den AirPods hat Apple auch endlich mal wieder ein Produkt rausgebracht, was vom Prinzip her gut durchdacht ist eine bestehende Produktkategorie aufgemischt hat.

  • AirPods … Ein teurer Wegwerf-Artikel nach einigen Monaten. Zwar schön bequem aber auch schön teuer.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28359 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven