iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

Video: Wetter-App Shade° fühlt sich auf iOS 7 zu Hause

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Mit der Wetter-Applikation Shade° unterstreicht der iPhone-Entwickler Henri Normak, eine Theorie die bereits vor Veröffentlichung des iOS-Updates auf Version 7 hoch gehandelt wurde: Das neue iPhone-Betriebssystem versorgt App Store-Neuveröffentlichungen wieder mit mehr Sichtbarkeit, mehr Aufmerksamkeit und mehr Downloads als unter iOS 6 möglich gewesen wären.

shade-1

Die Nutzer gieren nach neuen Applikationen, die an Apples komplett überarbeitetes Interface angepasst, für iOS 7 vorbereitet wurden und Anwendungen die noch in das alte, eher schwere Grafik-Korsett gezwängt wurden, ersetzen können.

Funktional unterscheidet sich Shade° (AppStore-Link) nur unwesentlich von anderen Wetter-Apps. Die Applikation zeigt das lokale Wetter im Verbund mit dem Wetter selbstgewählter Städte, bietet eine Wochenvorschau und einen Tagesübersicht an, informiert bei erwarteten Niederschlägen mit einer Push-Nachricht und weiß wann die Sonne auf- bzw. untergeht.

berlin

Aber Shade° passt ins Bild. Die 1,79€ teure App fühlt sich unter iOS 7 zu Hause und passt in den App-Mix des frisch aktualisierten Gerätes noch wesentlich besser als Apples Yahoo-Original.

Wir haben Shade° spontan gekauft, uns über die deutsche Lokalisation der Anwendung gefreut, das orange Icon auf Seite 1 platziert und Apples Wetter-App auf unbestimmte in den „Zeug“-Ordner verbannt.

Wahrscheinlich ändert sich in zwei Monaten alles wieder, aber momentan können neue Anwendungen noch prächtig damit Punkten einfach „gut ins Bild zu passen“.

(Direkt-Link)

Dienstag, 01. Okt 2013, 17:47 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt wird wieder alles so steril und einfach wie vor 20 Jahren als man noch nicht anders konnte…

    • Ja, ich hasse es. Es gibt immer mehr Rückschritt als Vorschritt. Und billig sieht es auch aus, so ganz ohne Details.

      • DANN SCHMEISS DEIN IDEVICE WEG!!!!!!

        Dieses sinnlose Gemecker! Kotzt einen nur noch an!

        ‚Ich hasse es‘ hier, ‚ist billig‘ da… Peinlich!

      • Du hast wirklich „Vorschritt“ geschrieben o.O

      • Und das ständige Meckern über das Meckern nervt mittlerweile noch mehr.

      • Schaut man beispielsweise in egal welchen Science Fiction-Film, sehen Displaydarstellungen auf „Arbeitsgeräten“ eigentlich IMMER so aus, wie JETZT bei Apple: einfarbiger Hintergrund, schlichte Bedienelemente (Schieber, Drehregler, Diagramme) ohne Textur und selten mehr als zwei Farbe (außer vielleicht bei Star Trek TNG), auch bei der Typo.
        Schaut mal genau bei Minority Report, Avatar, Oblivion, Star Trek rein!

        (In Ergonomie zu Uni-Zeiten wurde uns auch beigebracht, dass der Mensch eh schlecht mehr als vier Farben gleichzeitig zuordnen kann, von daher.)

      • echt mal. hater :)

    • Natürlich konnte man! Mode wiederholt sich IMMER wieder!

      • Naja, ein bisschen hat sich es schon verändert, allein die möglichkeiten durch photoshop. Aber Mode wiederholt sich definitiv immer wieder, wäre auch langweilig wenn nicht

  • Sieht wirklich gut aus, aber ich bleibe bei „Celsius“, weil dort die Temperatur mittles Notification-Zahl gezeigt wird – so muss ich die App nicht immer öffnen – außer ich brauche mehr Informationen.

  • Hauptsache die Vorhersage passt. Da ist das Design zweitrangig. Leider. Passt bei Yahoo leider nie, jedenfalls wo ich wohne.

    • Da schließe ich mich an. Die Wettervorhersagen von Yahoo, also auch das Apple Wetter sind katastrophal.

      Wenn ich sicher gehen will schaue ich immer zusätzlich in Weather Pro. Das ist zwar hässlich, überfrachtet und unübersichtlich, aber wenigstens sehr verlässlich.

  • Leider kann man sich seine Wetter App nicht selber wählen die dann im Sperrbildschirm angezeigt wird, Yahoo …..Mist.

  • Doch, Design gefällt. Gut mit den Farben der einzelnen Hitze/Kältezonen. 7 Zage Vorschau , mir gefällt meine drei Städte gleich im Blick zu haben beim offnen.
    Die Benachrichtigung wenn es regnet wird sich noch emrausstellen wie es funktioniert.

  • Weiße Schrift auf hellblauem Hintergrund – klasse Idee lieber Entwickler, warum nicht gleich in Blindenschrift?

    • Danke Marc – genau meine Worte!

      Selbst in iOS 7:
      Graue Light-Schrift auf weißen Grund – Schrift muss immer noch gut lesbar sein und sollte beim Lesen nicht anstrengen.

      Ich frage mich wirklich welche Typographen hier am werkeln sind…

  • „prächtig damit Punkten einfach “gut ins Bild zu passen”

    …geht mir genau so. Auch wenn es wieder ein bisschen was kostet, dafür aber hübsch ausschaut!!!

  • Ich will das wallpaper haben!!! :)

  • Gibt es die App auch in Deutsch (s. erstes Bild)?

  • Fürchterlich: Rechtschreibung, Farben!!

  • Ist dieser Tipp sponsored? Ist ja wohl ein Scherz…kann nichts, zeigt nichts und sieht echt armselig aus! Was hat das mit IOS7 zu tun? Nur weil es pastellig-bunt ist? Echt ärgerlich…rausgeschmissenes Geld! Ihr habt sonst so gute Tipps, was hat euch hier geritten?

  • Nun, (auch) mir gibt dieser gesamte iOS7-Hipe schwer zu denken, und auch ich frage mich, ob dies vor noch gar nicht allzu langer Zeit auch „so gut“ angekommen wäre? Microsoft gab den Anstoss zum Flat-Design oder dem flachen Dasein und nun gleichen sich die drei grossen „Player“ am Markt alle vermeintlich an. Ich bleibe bei iOS6 und dies wohl noch solange, wie ich kann. Danach überlege ich mir nach Treue seit seiner Geburt dem iOS ganz den Rücken zu kehren.

  • So siehts aus… Das Design ist einfach nur „einfach“.

    Aber einfach genial, wie man einfach mal 1,79 Euro dafür verlangen kann, nur damit es „ins Bild“ passt.

    Zu viele kontroverse Diskussionen zum iOS7.

    Selbst wenn 60% es gut finden, und 40% schlecht, dann ist es immer noch ein Flop!

    Man muss eben etwas schaffen, was nur 10-15% „nicht gut“ finden, dann ist es ein Erfolg!

    • Toilettenpapier3000

      Ein Erfolg ist es, sobald der Chef glücklich ist und die Zahlen stimmen ;)
      Hierbei war von vorne herein klar, das es nicht jedem gefällt.
      Und wie ich auch zu meinen Kunden immer sag „es gibt so viele Anbieter auf dem Markt, wenns nicht gefällt. Da drüben ist ein anderer…“
      Man kann dem Menschen nix aufzwingen (zumindest bei uns), jeder nimmt das was ihm gefällt.

  • Und diesen Brei soll man noch lesen können? Da kriegt man ja Augenkrebs.

  • Und solch ein hässliches Design soll die Zukunft der iOS Apps sein?
    Ach du sch%$&§…

    Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich finde diese App potthässlich und schwer lesbar.

  • Stellt sich zudem die Frage, wie hoch der prozentuale Anteil von Nutzern ist, welche gerne wieder einen Weg zurück hätten, welchen sie hier aber nie mehr bekommen werden…?

  • Na logo, eben weil es den Weg zurück ja gar nicht gibt oder eben geben darf…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven