iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 720 Artikel
Frisch aus dem Betatest

WeatherPro 5 und Mario Kart Tour: Erste Screenshots und Videos

44 Kommentare 44

Auf das bevorstehende Design-Update der mittlerweile im elften Jahr erhältlichen Wetter-App WeatherPro haben wir gestern hingewiesen und zudem auch darauf aufmerksam gemacht, dass die Macher vor dem Wechsel zum Freemium-Modell stehen.

Mario Weather Pro

Die Ankündigung Nintendos, den Spiele-Klassiker „Mario Kart Tour“ auf dem iPhone ablegen zu wollen, ist sogar noch einen ganzen Zacken älter. Bereits im Januar versprachen die Japaner an einer Smartphone-Umsetzung des Rennspiels zu arbeiten.

Nun liegen uns die ersten Screenshots beider Titel vor, von Mario Kart Tour sogar ein Video. Durchgereicht von Beta-Testern, können wir euch zumindest in Sachen Mario empfehlen, dass Spieler-Forum resetera.com zu sichten, hier werden in mehreren Diskussionen Vorab-Informatioenen über das Nintendo-Spiel ausgetauscht.

Unter anderem die im Rahmen der laufenden Betaphase offenbar bestätigten, spielbaren Charaktere: Mario, Luigi, Peach, Daisy, Toad, Toadette, Rosalina, Waluigi, Baby Peach, Baby Daisy, Baby Rosalina, Metal Mario, Larry, Lemmy, Ludwig, Dry Bones, Dry Bowser, Baby Mario, Baby Luigi, Wendy, Morton, Iggy, Donkey Kong, Koopa Troopa, King Boo, Shy Guy, Roy, Wario, Yoshi und Bowser.

Beta-Screenshots von WeatherPro 5

Weather Pro Beta

Beta-Screenshots von Mario Kart Tour

Mario Kart Tour

Beta-Video von Mario Kart Tour

Mittwoch, 22. Mai 2019, 16:50 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mario Kart sieht ja richtig lame aus. Hätte mich auch gewundert wenn das gut geworden wäre

    • Was spricht gegen das deutsche Wort „lahm“?

      • Was spricht dagegen, jeden so reden zu lassen wie er will?

      • Gute Frage, aber so wie SM ausschaut, ist es genau richtig! Alt ist Kult!

      • Das Recht sich so auszudrücken wie man selbst will und nicht wie du es willst.

      • @tim
        Damit du dumm fragen kannst

      • Also doch wie vermutet,, es soll nur „cool“ klingen ohne Sinn, Verstand und Mehrwert.
        Wenn im Übrigen jeder so redet oder schreibt, wie er will, werden wir uns bald nicht mehr verständigen können.
        Dann werde ich auch mal ein paar 멋진 ausländische Worte mit reinmischen, ist ja offenbar „hip“.
        Übrigens: 90 % der Leute, die vor allem englische Begriffe in der deutschen Sprache nutzen, sprechen kein (gutes) Englisch und/oder verstehen gar nicht genau, was sie sagen; auch eine Offenbarung.

      • Ja herr lehrer, habe es verstanden :-)
        Und übrigens, ich bin zweisprachig aufgewachsen (deutsch und englisch). Bringe ab und zu etwas durcheinander und merke es erstmal gar nicht, da beides meine muttersprache ist. Aber gebe dir recht, zu viele anglizismen sind nicht gut für die deutsche sprache, genauso wie das „ausländerdeutsch“ nicht wirklich fördern ist.

      • Die deutsche Sprache lernt man erst richtig in der Grundschule. Im Kindergarten meint man noch cool zu sein, wenn man Modewörte benutzt…

      • Ach Simon erzähl nichts. Das ist Jugendsprache und sicher nichts, wo man verwirrt ist, wenn man zweisprachig aufwuchs. Glaub mir, ich bin zweisprachig aufgewachsen, muss mehrmals am Tag beide Sprachen ordentlich reden und noch französisch und fange nicht an solche Ausdrücke zu vermischen, weil es einfach unprofessionell und ab einem gewissen Alter nur noch peinlich ist. In diesem Sinne: „Bruder muss los“

    • Ich hoffe da fehlt noch was an Environment und Lightning. Kann ich mit sonst kaum vorstellen :-D

  • Bitte Mario Kart nicht im Hochkantformat…. :/

  • Ist denn bei WeatherPro Netatmo noch integriert?

  • Mario nur hochkant? Dann eher nein danke ^^

  • Wie befürchtet, analog zur Android-Version von Weather Pro. Diagramme nicht mehr übersichtlich untereinander, sondern per „Reiter“ oben auswählbar. So wirft man ein langjährig entwickeltes UI über Bord.

    • Dann kann man endlich bedenkenlos zu WarnWetter greifen, wenn WeatherPro wirklich so verachlimmbessert wird.

      • Mit dem Unterschied, dass Warnwetter leider nur deutsche Wetter hat.
        Für den Urlaub im Ausland also absolut nicht zu gebrauchen :-(

      • Lasst doch einfach die ewige Reklame dafür. Kenne ich und nutze ich, ist aber von der UI her auch kein Primus, Mal ganz abgesehen von Nutzwert, der Weather Pro eben nicht komplett ersetzen kann.

  • WetherPro ist in der Beta ein Gemisch aus DE und EN. Keine Reaktion mehr auf Info darüber. Anfangs hieß es noch, dass wird angepasst. Wie im Bild zu sehen ist’s aber immer noch Mischmasch – und dann soll ich Abo bezahlen! Auf Grund von Null-Reaktion auf Betatester wird’s gelöscht.

  • Werde mir dann wohl eine andere Wetter-App suchen… Hat irgendwer Erfahrungen mit Carrot Weather in Europa/Deutschland? Liebäugle schon etwas länger damit, vor allem weil die Watch- und iPad-Apps echt gut aussehen. Aber einige der Features scheinen ja nur in den USA zu funktionieren. Ist es trotzdem das Geld wert?

    • Ich weiß nicht mehr, was es kostet. Gerade mal wieder geladen. M.E. fancy Schnickschnack der Gen Z. Aber wenn man unbedingt Wetter im Comicstil haben will, gibt’s wahrscheinlich auch wenig Alternativen… Wie so oft bei Wetter-Apps: es gibt diejenigen, die kapiert haben, dass es auf die Daten ankommt und die anderen, die auf ein lustiges Design stehen. Und dann gibt es noch Menschen wie mich, die sich eher der 1. Gruppe zuordnen würden, aber aufgrund der Bereitschaft Geld zu zahlen, gleichzeitig eine gute UI erwarten.

      • Bei Carrot scheint es ja alles zu geben: Das Design sieht gut und informativ aus und laut Beschreibung kann man aus verschiedenen Datenquellen für die Vorhersage wählen. Die Frage ist welche bzw. ob eine gute Datenbasis für Deutschland dabei ist. Hab bisher keine Erfahrungen mit Dark Sky (das scheint die Hauptquelle zu sein), wobei das vom Prinzip her super klingt. Daher meine Frage.

      • Nach kurzer Überlegung… Hab’s einfach mal gekauft und werd’s mal testen. Sonst macht man wegen 5€ auch nicht so rum. Trotzdem danke ;-)

      • Ich hoffe, du hast dich mit den Abos auseinander gesetzt. Ich habe letztendlich den Kauf storniert, das es mir mir den für mich interessanten Features zu teuer war.

      • Die Sbos waren mir auch zu teuer. Aber allein die akustischen Benachrichtigung beim Öffnen der App, welche selbsterfahren „achievements“ man durch die Benutzung erreicht hätte, erinnert mehr an die schlimmsten in-app-purchase-games als an eine seriöse Wetterapp. Zudem konnte ich z.B. nirgends finden, wie die Windprognose ist (am WE soll’s hier stürmisch werden, so dass die persönliche Grillplanung davon abhängt) – oder ich war zu blöd. Ich hab’s mal wieder gelöscht und probiere derzeit mehr mit Windy rum.

  • „Video nicht verfügbar
    Dieses Video umfasst Inhalte von Nintendo. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.“

  • Zu MK. Wie man an Beach Buggy sieht, kann man quasi Kart-Games recht gut auf mobile Geräte ermöglichen. Was sollen diese sonderbaren Steuerungen bei Nintendo? Für mich hat es Super Mario Run schon versaut. Aber ein Kart-Spiel wo man hier und da drücken und wischen muss… da geht mir der ganze Spaß verloren. Und dann auch noch mit vertikal ausgerichtetem Display. Warum? Ist Weitsicht bei einem Kart-Spiel jetzt von Vorteil?

    • Ich verstehe es auch nicht. Es sollte nicht allzu kompliziert für Nintendo sein spiele aus älteren Tagen einfach aufs iPad zu portieren. Bin mir sicher gibt genug, die sich Mario 64 oder Zelda oder Pokémon und co kaufen würden. Sagen wir 15 Euro pro spiel. Wenn jetzt einer mit Steuerung kommt: es sollte für Nintendo auch nciht allzu schwer sein einen Controller für diese Spiele rauszubringen, was ein erneuter cashgrab wäre. Manchmal glaube ich, Nintendo ist einfach in vielen Dingen viel zu arrogant und engstirnig.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25720 Artikel in den vergangenen 4374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven