iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 740 Artikel

Erfolgs-Umfrage bis 21. September

Warntag erfolgreich: Warnsysteme arbeiten zuverlässig

Artikel auf Mastodon teilen.
81 Kommentare 81

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat den diesjährigen Warntag in einer ersten Einschätzung als erfolgreich bewertet. Die eingesetzten Warnsysteme hätten zuverlässig funktioniert, den Stresstest habe man ohne größere Zwischenfälle überstanden.

Notfallwarnung Iphone

Eine positive Zwischenbilanz also für den dritten, bundesweiten Warntag, der für ein entspanntes Aufatmen bei Ralph Tiesler, dem Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sorgen dürfte. Hatte die Zivilschutz-Behörde im Jahr 2020 doch noch ein großflächiges Debakel zu verzeichnen. Im Jahr 2021 fiel der Warntag daraufhin sogar komplett aus.

2023 fällt die erste Lagebewertung positiv aus. Gegen 11 Uhr wurden Warnungen über Sirenen, Lautsprecherwagen, über Warn-Applikationen wie NINA, KatWarn und HessenWarn sowie über Radio und TV ausgespielt. In diesem Jahr erstmals mit dabei: die von den Netzbetreibern ausgespielten Cell-Broadcast-Warnungen.

Karwarn Warntag.berlin

45 Minuten wurde über fast alle Kanäle dann wieder entwarnt, mit Ausnahme von Cell Broadcast. Hier arbeitet man aber bereits daran, die Möglichkeit zur Entwarnung zu implementieren. BBK-Präsident Tiesler kommentiert den Warntag und ruft Bürger zur Teilnahme an der begleitenden Umfrage auf:

„Die Warnung der Bevölkerung ist wichtig, damit im Katastrophenfall Menschenleben gerettet werden. Der heutige Bundesweite Warntag war wieder ein Erfolg! Die Vielfalt unserer Warnmittel wurde gleichzeitig ausgelöst, hat die Bevölkerung erreicht und gewarnt. Wir sammeln nun die Rückmeldungen aus den Ländern, Kreisen und kreisfreien Städten und werten sie gemeinsam mit den Erfahrungsberichten der Bevölkerung aus. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Menschen an unserer Umfrage teilnehmen und ihre Erfahrungen zum Warntag mit uns teilen, um so von Jahr zu Jahr immer besser werden zu können.“

Erfolgs-Umfrage bis 21. September

So hat das BBK eine Umfrage zum bundesweiten Warntag 2023 geschaltet, die anonym beantwortet werden kann und die Behörde darüber informieren soll auf welchen Kanäle Warnungen registriert und zugestellt wurden. Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig, zur Beantwortung werden etwa 10 Minuten Freizeit benötigt – allerdings kann das Ausfüllen jederzeit auch wieder abgebrochen werden.

Umfrage Warntag

Die Umfrage erkundigt sich unter anderem nach den eingesetzten Apps, fragt aber auch nach Einschränkungen durch den Probealarm. Etwa: „War Ihr Mobiltelefon zum Zeitpunkt der Probewarnung via Bluetooth mit einem anderen Gerät (z.B. Stereoanlage) verbunden?“

14. Sep 2023 um 16:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Naja die URL in der Warnmeldung hat es auch nach knapp 10 Minuten nicht geschafft die Seite zu laden..

  • Der Cell Broadcast ist wirklich laut und unangenehm, aber so sollte es auch sein. So langsam scheint es ja dann doch zu laufen mit den Warnungen. Schade ist allerdings, dass es bei iOS keine Historie der Cell Broadcasts gibt. Bei Android kann man sich die auch im Nachgang noch anschauen, wenn man sie weggewischt hat.

      • Du hast die zweite null vergessen. Ne mal ehrlich, ich hab nen Huawei MediaPad T1 10 (natürlich mit LTE) von 2015 hier rumliegen. Das ist Ding ist absoluter Müll. Ich weiß zwar nicht wieso es mit Android 4.4.4, was herauskam als von Cell Broadcast in DE noch nie jemand geredet hat so eine Funktion hat, aber man kann tatsächlich schon seit ich das Ding 2015 habe Einstellunen für Cell-Broadcast vornehmen, und es hat heute morgen auch brav geklingt. Da habe ich aber viele Fragen zu…

      • Welche Fragen?
        Laut Wikipedia,
        Cell Broadcast, auch SMS-CB genannt, ist ein seit 1999eingesetzter Mobilfunkdienst zum Versenden von Nachrichten ähnlich SMS-MT durch Rundsenden an alle Empfänger innerhalb einer Funkzelle.

      • Käpt'n Blaschke

        Aber nur in Verbindung mit dem iPhone 17 Pro mit Hülle aus veganem Pavianarschleder

  • Digital hat diesmal definitiv offline geschlagen :D Sirenen in Großstädten oder auch Dörfern waren „technisch nicht möglich“

    • Sirenen bei mir (Ingolstadt) sind gut gelaufen. Cell Broadcast hat insgesamt den Anfang gemacht, Vodafone etwa eine Minute vor der Telekom.
      Die Meldung in der NINA Warnapp habe ich dann 2 Stunden später gesehen (da Telefon im Fokus-Modus…).

      Warum kann NINA keine Dringlichkeitsmeldungen absetzen die den Fokus überstimmen? Unterstützt doch iOS dachte ich?

    • Die Sirenen im Hamburger Hafen waren hier sehr gut zu hören.

  • Nonsens wir haben unzählige im Umkreis
    Die keinerlei Meldung erhalten haben. Oder nur die Warnung aber keine Entwarnung.
    Die ohne Smartphone erhielten keinerlei Meldung.

    Auch die Bewohner im benachbarten Pflegeheim/Altersheim. Haben die Bewohner ohne Smartphone keinerlei SMS erhalten. Die mit Smartphone nur sporadisch.

    Aber hey war sicher wieder ein Erfolg, man muss nur kräftig daran glauben :))))

    • Die ohne Handy bekommen in Zukunft einen persönlich zugestellten Express Brief und die ohne Smartphone werden von einem Callcenter angerufen. Gönn Dir Gelassenheit

      • Er hat schon recht. Auch alte Handys sollten wohl irgendeine Meldung bekommen oder nicht?

        Bei mir im Büro bimmelten meine iPhones aber das Sony und Samsung von zwei Kolleginnen blieben stumm. Also soooo gut hat das nun nicht gefunzt.

      • Käpt'n Blaschke

        Ja und alte Wählscheibentelefone auch. Und im Supermarkt bloß die Kartenzahlung wieder abschaffen damit die Kleingeldrentner nicht verwirrt werden.
        Immer nur meckern und rückwärtsgewand an 10% denken für die es nicht funktioniert anstatt an die 90% bei denen es klappt ist typisch deutsch. Perfect is the enemy of good enough…so halten es diejenigen die uns Jahrzehnte voraus sind bei der Digitalisierung.
        Irgendeiner im vom Pflegepersonal wird schon ein modernes Handy haben. Ohne Hilfe werden die Insassen ohnehin nicht evakuiert werden können. Außerdem gab es noch die Sirenegeheule. Und in ein paar Jahren hat auch der letzte Rentner ein Smartphone. Warum also noch in alte Technik investieren?

      • Ach Käptn, zu sagen, dass du absolut nicht verstanden hast, worum es geht, hättest du auch in weniger Worten schaffen können.

        Wenn man Cell Broadcast nutzt, dieses nicht mal auf Non-Smartphones ankommt und auch Smartphones zu max 2/3 bimmeln, ist es einfach kein Erfolg.

    • Habe auch keine Entwarnung bekommen und keinerlei Sirene gehört (Süd-Osten von Hamburg)

  • Schade dass der Ton nicht langsam lauter wird, kann ja auch innerhalb von 30 Sekunden sein, aber direkt von 0 auf 100 ist extrem krass. Vor allem wenn man das Handy gerade am Ohr hat oder es direkt vor einem liegt.

  • Ich habe auch dieses Mal trotz der Vorwarnungen fast wieder einen Herzinfarkt bekommen als das iPhone losgelegt hat. Das Geräusch des cell broadcast geht echt durch Mark und Bein. Gut so.

  • Ja total zuverlässig, außer die Katwarn App hat nichts alarmiert.
    iPhone Vodafone + Congstar Cell Broadcast keine SMS und kein Alarm.

    Tja Neuland eben!

  • Weiß ja nicht, was alle haben aber ich empfinde das nicht wirklich als laut und nein, ich habe es nicht an den Ohren.
    Ich hatte den Warntag ganz vergessen und das iPhone lag vor mir auf dem Wohnzimmertisch (habe gerade die neuen Folgen THE MORNING SHOW gesehen). Erschrocken hatte mich das aber wirklich so gar nicht und 2 Sekunden später hatte ich es schon aus und habe weiter geschaut.
    Vielleicht bin ich einfach die Ruhe in Person, wer weiß.

  • Interessant fand ich, bei mir ist in den Einstellung „Testwarnungen“ ausgeschaltet. Was ist passiert? Die Testwarnung kam durch.
    Nun frage ich mich, hat Apple da nur einen Schalter eingebaut, der im Endeffekt keine Funktion hat, außer das man ihn hin und her schieben kann?

    • Kenne den Standard nicht, aber eine Möglichkeit wäre das man Warnungen evtl. mit einem Status „Test“ raushauen. Das Heute war in dem Sinne vielleicht eine richtige Warnung, die halt vom Text her sich nur als Test darstellte.

    • Es sollte langsam allen klar sein, dass sich der Schalter „Testwarnungen“ auf alle Tests UNTERHALB der höchsten Prio bezieht. Die höchste Prio kommt IMMER durch, auch als Test. Das wurde schon zog Mal thematisiert!

    • Beim Warntag wird aber keine Testwarnung ausgegeben. Es wird eine echte Warnung versendet, mit dem Inhalt, dass keine Bedrohungslage vorliegt! Das System wird im „scharfen“ Zustand verwendet. Daher kann die Funktion bei IOS diese Warnung auch nicht unterdrücken.

      • Vor was kann man denn auf so eine Art warnen, außer bei selbstprovozierten Kriegsangriffen?

  • Hier in Norddeutschland hat nur Nina pünktlich gewarnt, sofern man die App installiert hat.
    Katwarn war grob 40 Minuten zu spät.

    Ansonsten nichts. Kein Handyalarm, weder bei Vodafone, der Telekom noch O2.
    Ich war im Büro und nur ein Telefon machte durch Nina eine Sirenenton.
    Ansonsten Ruhe.

    Sirenen auf den Häusern etc. gibt es hier eh seit Jahren keine mehr.

    • Ich weiß nicht, was „hier in Norddeutschland“ für dich bedeutet, aber bei mir in Norddeutschland gibt es überall Sirenen und die Notfallmeldungen kamen exakt um 11.00 über alle Netze laut und deutlich an.

      • Hier auch, CB und Sirenen, pünktlich und unüberhörbar, ebenso die Entwarnung, die allerdings nur über Sirene.

      • Hier in Norddeutschland (Hamburg) auch alles tippitoppi: iPhone mit Telekom SIM, sogar ein iPhone ohne SIM im WLAN und Sirenen + NINA – hat alles Lärm gemacht umherum 11 Uhr.

    • Nein, das Gerät ist zu alt. Soweit mir bekannt, bestehen aber Pläne für eine solche Anpassung. Aktuell benötigt man ein Gerät mit iOS oder Android, um eine Warnung zu erhalten.

      • Ich hätte angenommen, dass es klingelt – die Technik cell broadcast gab es ja damals schon.

      • Der der hier schreibt

        Blödsinn, auch Feature-Phones (also ohne Android oder iOS) haben die Cell Broadcast Warnung empfangen.

      • An dieser Stelle hätte ich nicht „Blödsinn“ geschrieben. Das Wort hat zu viel Gewicht und unterstellt Dummheit. Hier in den Kommentaren soll man aber nett sein, steht oben sogar drüber. In Zukunft die Wortwahl bitte entsprechend anpassen.

      • Stimmt so nicht. Das Gigaset meiner Mutter hat auch gewarnt.

      • Cell Broadcast wird über GSM realisiert und ist bis 2G Abwärtskompatibel. Es wird nicht zwingend ein Smartphone oder IOS/Android vorausgesetzt.

  • Super, saß heute morgen im Auto, warnton über die soundanlage war sehr laut. Bin kein schreckhafter Mensch, aber denke in gewissen Situationen wie zb im Straßenverkehr sollte das einen nicht unbedingt erschrecken, kann mit unter auch gefährlich werden. Da muss nachjustiert werden.
    Ich denke hier sollte zunächst ein dezenter Ton ausgegeben werden und nach einer Minute erneut dann als Sirene…

    Töne lassen ja auch schnell Panik entstehen und das will keiner

    • Melde dich bitte beim Apple Support. Das von dir beschriebene Szenario sollte es eigentlich gar nicht geben. Der Ton wird weder über Bluetooth noch über den Anschluss ausgegeben. Ich selber war am telefonieren, mit den AirPods, und der Ton wurde nur vom iPhone abgespielt, welches im Nebenzimmer lag. Habe den Ton gar nicht wahrgenommen, hätte mein Gesprächspartner nichts diesbezüglich gesagt.

      • Bei mir war es aber auch so, dass die Bluetooth Verbindung Vorrang hatte.
        Hatte AirPods Pro verbunden, diese haben den Ton ausgegeben und das iPhone war still.

  • In Köpenick ging bei allen der Alarm um 10:59 los. Heißt das, das wurde schubweise geschaltet und schon vorab?
    Würde much interessieren, wie da der Zeitversatz ist.

  • Hamburg/Sasel:
    Telekom Cell broadcast ja. o2 Kollegen – nope
    Alles andere: nix
    Sirene indirekt über bellenden Nachbar Hund

  • Cell broadcast ging zuverlässig auf iPhone, Apple Watch und AG-iPhone los um 10:59 Uhr.
    Habe sonst nur noch WarnWetter installiert. Das hat allerdings nicht gewarnt und eine Entwarnung gab es auch nicht.

  • Bei mir hat nur die Uhr gebummelt.
    Telefon und iPad sind ruhig geblieben.

  • Bugo Egon Halder

    Was für ein Quatsch. „Erfolgreich“, wo man bei Cell Broadcast als Anbieter keinerlei Möglichkeit hat, zu wissen wie viele die Nachricht empfangen haben.

    Wie viele melden fehlende Nachrichten? 0,01%?

    Ich hab mir den Spaß gemacht, letztes Jahr auch schon. Hatte mit 2-3 Fragen gerechnet, stattdessen Altersangabe, und 3 Seiten ankreuzen. Sowas ist nur im Datensammlerland Deutschland möglich. Immerhin war noch kein Fingerabdruck notwendig.

    In Norddeutschlnd, wie schon von jemandem geschrieben, passierte nichts. Hier im Ort gibt es noch Sirenen für die Feuerwehr. Wurden nicht aktiviert. Über Cell Broadcast passierte auch nichts, 20 Bekannte, unterschliedliche Netze, 50km Umkreis, die kannten ebenfalls niemanden wo es klingelte. Ich hab Dual-SIM, bei beiden Netzen passiert was.

    Erinnert mich an die Vergangenheit, Pyramiden und so… wo das Wissen komplett verloren ging. Den Eindruck hab ich in Deutschland jeden Tag, wenn ich mir die Technik anschaue.

    In den 90ern war Cell Broadcast der Hit, einige erinnern sich noch an Viag, als man Angebote aus dem Umkreis bekommen hatte als Broadcast. War top. Dann verblödeten die Netzbetreiber und Resultat sieht man heute… die uralte Technik bekommt keiner auf die Reihe hier, im Ausland gibt es das seit Jahrzenhnten und läuft 1a ohne komische Warntage, wo nichts gesendet wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37740 Artikel in den vergangenen 6139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven