iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Zusatzversicherung AppleCare+ billiger

Inflationsbereinigt: Das günstigste iPhone aller Zeiten

Artikel auf Mastodon teilen.
67 Kommentare 67

Wie berichtet hat Apple im Anschluss an das iPhone-Event vom Dienstag zahlreiche Produkte deutlich im Preis reduziert. Ein Beispiel von vielen: Die Edel-Kopfhörer AirPods Max. Statt den bislang offiziell veranschlagten 629 Euro bietet Apple die Kopfhörer nun für 579 Euro an. Zwar liegt Apple damit immer noch über den Straßenpreisen die etwa bei amazon.de fällig werden, dass Apple seine Verkaufspreise (ohne Änderungen am Produkt) jedoch überhaupt nach unten korrigiert hat dennoch Seltenheitswert.

In diesen Jahr jedoch scheint Apple der möglicherweise zurückhaltenden Konsumbereitschaft der krisengebeutelten Verbraucher vergleichsweise günstige Angebote entgegenzustellen. Das iPhone 15, dies haben Analysen der Verkaufsplattform PerfectRec ergeben, ist bei voller Berücksichtigung der Inflation das günstigste iPhone seit dem Jahr 2007.

Mit Ausnahme des Pro Max

So gilt für alle iPhone-15-Modelle, dass die Geräte die jeweils günstigsten Kandidaten ihrer Klasse bzw. die preiswertesten Geräte seit dem iPhone Classic von 2007 sind. Einzige Ausnahme: Das iPhone 15 Pro Max, dessen Dollar-Preis Apple in diesem Jahr sogar um $100 erhöht hat.

Plot Inflation Final

Für die anderen Modelle gilt:

  • Das iPhone 15 ist das günstigste iPhone seit dem iPhone classic.
  • Das iPhone 15 Plus ist das günstigste größte iPhone seiner Größenklasse.
  • Das iPhone 15 Pro ist das günstigste iPhone Pro bislang

Versicherung AppleCare+ billiger

Auch Apples Zusatzversicherung AppleCare+ wurde im Preis reduziert. Während Käufer des iPhone 14 Pro im vergangenen Jahr noch 249 Euro für die zweijährige Abdeckung zahlen mussten (bzw. 309 Euro mit Diebstahlschutz) kann das iPhone 15 Pro bereits für 229 Euro versichert werden. AppleCare+ mit Diebstahlschutz kostet in diesem Jahr 299 Euro.

Auch bei monatlicher Buchung ist die Zusatzversicherung für das iPhone 15 günstiger. Statt 12,49 Euro oder 15,49 pro Monat werden zukünftig nur 11,99 Euro beziehungsweise 14,99 Euro fällig.

Apple Care Preise

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Sep 2023 um 18:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe noch NIE Apple Care oder „+“ bis jetzt gebraucht. Weder bei meinem MacBook’s Pro noch anderen. Obwohl ich echt paar mal mit gebucht bzw. gekauft hatte.

    • Ich habe schon mehrfach, bei diversen Geräten, das Display tauschen lassen. Sturzschäden, Kinder, Schlüsselbünde…

    • Ich hab beim 4, 5 und 6 und den Akku nach 2 Jahren tauschen lassen weil der echt durch war. Seit dem haben aber auch die immer gehalten.
      Bei 8er war aber dann das Wifi Modul nach 1,5 Jahren kaputt.

      • Das Wifi-Modul wäre auch über die gesetzliche Gewährleistung gelaufen.

      • Nicht wirklich. Beweise mal nach 1,5 Jahren, dass der Mangel schon bei Überabe bestanden hat. Nach nun 1 Jahr (früher 6 Monate) tritt die Beweislastumkehr in Kraft. Deshalb ist die Gewährleistungsfrist im Grunde nichts wert. Unterschied Gewährleistung und Garantie!

      • Ist zwar Auslegungssache vom Händler, aber das Gesetz und die Richter würden es als Gewährleistung zählen wenn du das Gerät nicht geöffnet hast oder äußere Schäden bestehen, dann muss der Schaden bereits bestanden haben. Könnte hier Fälle aufzeigen aus dem Automobilbereich die ähnlich sind.

      • @ Jörg

        Brauchst du nicht. Bei solchen Sachen hat sich Apple bei mir noch nie angestellt innerhalb der 2 Jahre.

      • Wichtig dafür ist aber, dass das Gerät auch direkt bei Apple gekauft wurde. Sonst besteht der Gewährleistungsanspruch gegenüber dem entsprechenden Händler.

      • Kann ich so nicht bestätigen. iPhone von o2. Lautsprecher hat nach gut 2 Jahren den Geist aufgegeben und ich hab im Apple Store im MTZ anstandslos ein Neues bekommen. Wurde nicht repariert sondern direkt ausgetauscht.

    • Das ist nun mal Eigenschaft einer Versicherung. Wenn jeder sie ständig bräuchte, würde sie sich nicht rechnen.
      Deine Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung oder BU-Versicherung hast Du hoffentlich auch noch nicht gebucht.

  • Das günstigste iPhone ist das was man am längsten nutzt.

  • Ich weiß gar nicht, wie alle drauf kommen, dass das iPhone 15 Pro Max dieses Jahr 100 $ teurer ist!? Ich habe letztes Jahr 1579 € bezahlt und dieses Jahr kostet es 1449 € für die 256GB Version. Das sind 120 € günstiger!

  • Ich wollte bis dato mir ein 15Öro Max kaufen. Wenn man mal in der Store app iP 15 pro max gegen 14pro max vergleicht…
    Kommt echt nur Kamera / Gehäuse (chip lasse ich aussen vor)
    Autsch…ich sollte vielleicht doch mal vernünftiger werden…

    • Das neueste neu kaufen macht nüchtern betrachtet schon länger kaum mehr Sinn.

      • Doch. Nach 1 Jahr bekommt man deutlich mehr für das alte Gerät als nach 4-5 Jahren. Da zahlt man enorm drauf.

      • Man könnte aber auch ein älteres iPhone kaufen, würde enorm sparen und hätte einen geringen Wertverlust.

    • Wenn man das 14 PM zu nen Fähren kurz bekommt. Macht das mehr Sinn als das 15 PM zu kaufen.

      Das 14 Pro M startet bei rund 1030 Euro, als 256 1144 Euro.
      Somit rund 300 Euro günstiger als das 15 PM mit nem 256 Speicher.

      Ob einen nun der Aufpreis von 300 Euro zum 15 PM wert ist fraglich. Wenn man davon ausgehen wird. Das auch das 15 PM im Preis Fallen wird.

  • das günstigste iPhone?
    in Europa, glaube ich niemals.
    USA , sehr gut möglich.

    Unser Geld is weniger Wert, viele Gehaltserhöhungen sind unter der Inflationsrate.

    und nur mal zur Erinnerung:
    iPhone fing mal an bei 699 € (566€ ohne Mwst) und das war das top Gerät.
    Jetzt liegt man bei 949 € (768 € ohne Mwst) für das normale iPhone.

    Apple presst in Europa mehr aus als in den USA.

  • Das iPhone Classic darf man nicht mit dem iPhone 15 vergleichen.

    Das iPhone Classic hatte ALLE technischen Features und war kein abgespecktes „Irgendwas“.

    Entsprechend MUSS man das iPhone Classic zwangsweise mit dem iPhone Pro Max vergleichen.

    Und bei diesem ehrlichen Vergleich ist man Meilen weit von „günstigstes iPhone“ entfernt.

    Ich sag ja auch nicht, dass ein heutiger Fiat, nur weil er Ferrari-Teile drin hat, der günstigste Ferrari, seit der Einführung des Ferraris, ist.

  • Beim 12er und 13er waren die Minis doch deutlich günstiger. Hat man hier das größere als baseline genommen?

  • iPhone 14 Pro damals für 1439€ gekauft und das 15 Pro kostet mit der gleichen Ausstattung jetzt 1339€. Komisch oder?

  • Nicht vergessen, das iPhone 14 Pro Max gab es mit 128gb, das 15 pro max hat 256gb in der kleinsten Variante

    • Passt doch auch. 128GB beim Topmodell überhaupt noch herzustellen ist Quatsch

      • Sehen viele inkl mir durchaus anders. In Zeiten der Cloud und unendlichem Datenvolumen ist für viele Leute mehr nicht notwendig. Leute die nichts in der Cloud speichern wollen, können dann gerne mehr Speicher kaufen und diesen bezahlen.

  • Crack Federvieh

    Dann haben wir ja jetzt immer einen Artikel auf den verwiesen werden kann, wenn sich wieder beklagt wird, dass Apple ständig teurer wird

  • Oder vielleicht merkt auch Apple endlich dass man nicht immer noch mehr aufschlagen kann. Und die Leute sind auch nicht dumm und zahlen für dass selbe Handy nochmals drauf

    • Naja die Preise sind bei uns nur günstiger geworden, weil der Euro gegenüber dem Dollar wieder stärker geworden ist. Wir hatten letztes Jahr im September und Oktober eine Euro-Dollar Parität. Wäre der Euro aktuell immer noch so schwach wären die Preise sicherlich nicht gesunken.

    • Doch, tun sie. Und doch, sie zahlen alle, weil’s einfach soooo toll ist, wenn man das neueste iPhone hat. Du bist dann einfach ein anderer Mensch, wenn dein Statussymbol viel kostet und aktuell ist.
      Aber es gibt zum Glück viele, die sich nur mehr auf den Kopf greifen…

  • Wenn sich 50 Millionen mal zurückhalten würden, dann würde Apple einen schönen Schwierigkeiten Komm

  • Dieses immer wieder falsche berichten der Pro Max Preise nervt. Nur weil es keine 128GB mehr gibt… wer braucht das auch noch um alles vernünftig zu nutzen?!
    256GB sind genau richtig und da ist es über 100€ günstiger geworden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven