iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 319 Artikel
Automatisches Tracking

Visits: iPhone-App katalogisiert von euch besuchte Orte

19 Kommentare 19

Vor genau zwei Woche verabschiedete sich das soziale Netzwerk Facebook von seiner Tracking-App Moves. Eine Nachricht, die wir erst kürzlich zum Anlass genommen haben, auf eine Handvoll alternative Tracking-Apps hinzuweisen, die beim selbstbestimmten Notieren der eigenen Bewegungsmuster zur Hand gehen.

Einstellungen

Damals haben wir euch empfohlen, die iOS-Anwendungen Gyroscope, Arc, Geofency und Qlaqs einer genaueren Prüfung zu unterziehen – heute reichen wir den Nachzügler Visits an euch durch.

Gestattet ihr der 1,09 Euro teuren iPhone-Applikation den Zugriff auf eure Standortdaten, dann kümmert sich die App im Systemhintergrund vollautomatisch darum, die von euch besuchten Orte zu katalogisieren. Ohne Account und ohne Online-Datenbank, sondern als schlicht, lokale Anwendung auf dem eurem Gerät.

Visits erinnert damit an die mit iOS 7 eingeführte System-Option Häufige Orte, bietet seinen Anwendern jedoch zusätzliche Optionen an. So zeigt Visits nicht nur die besuchten Orte, sondern auch die Anzahl eurer Abstecher dorthin an, versucht ermittelten Adressen eindeutige Locations wie Restaurants oder Fitnessstudios zuzuordnen und unterstreicht, dass man die Ortsdaten weder selbst zur Auswertung nutzen, noch an Dritte weitergeben würde.

Laden im App Store
‎Visits
‎Visits
Entwickler: Rohan Merchant
Preis: Kostenlos+
Laden

Visits App Screen

Dienstag, 17. Jul 2018, 13:04 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich benutze dafür „DetectLocation“.

    • gibt’s eine gute, ggf. kostenlose App, die einfach alle bereits besuchten Orte aus dem IP-Speicher auslesen und darstellen kann?

      Hier auf ifun wurde das glaub ich mal mit dem auslesen aus einem Backup (?) vorgestellt, sodass man sehen konnte, wo man schon überall mit dem IP war.

  • Viel besser finde ich die App Strut. Diese zeichnet auch besuchte Orte auf und macht eine Art Wettbewerb daraus jeden Winkel einer Stadt etc. zu entdecken.

  • Häufige Orte werden auch von Geofency mit aufgezeichnet. Das kann darüber hinaus aber deutlich mehr.

  • Danke für den Tipp! Werde die App testen. Liest sich jedenfalls sehr gut.

    • Dito. Gerade das Thema Datensparsamkeit fällt mir positiv auf, hier also das komplette Gegenteil von Moves. Mal gucken, wie die App in ein paar Tagen aussieht, muss sich ja erstmal füllen.

  • Face ID zum Entsperren funktioniert nicht, die App fragt immer nur nach dem iPhone Code…

  • meisterkleister

    Ich nutze gerne Nebel der Welt damit kann man wortwörtlich die Welt „entdecken“ die App hat auch einen Reisepass und man sieht wie viel Prozent man von einem Land oder einer Region erkundet hat. Nachteil ist der hohe Akkuverbrauch der App da dauernd gezeichnet wird, kann man an und abschalten.
    Aber bei sowas meine Lieblingsapp.
    Auch cool: wenn man sich in einer Stadt verlaufen hat, kann man einfach den entdeckten weg zurück gehen. Sehr praktisch

  • Kann mir jemand den persönlichen Nutzen/Mehrwert erklären? Ernsthafte Frage. Gerade bei oft besuchten Orten. Die kenne ich doch? Ich weiss (Gehirn) wo die sind?

    • meisterkleister

      Du hast ne Karte … du könntest die gleiche Frage stellen:
      Wozu brauchst du ne Kontakte App? Hast doch alle Nummern im Kopf (Gehirn)
      Oder wozu ein Bild machen, du hast es doch im Kopf?
      Also merkste, der eine brauchts oder findets toll und nutzt es, der andere nicht. Wofür ?! Naja das muss jeder selber finden

  • Trägt sehr zum Datenschutz bei. Ihr solltet mal den Kopf einschalten…

    • Ohne Account und ohne Online-Datenbank, sondern als schlicht, lokale Anwendung auf dem eurem Gerät.

      Und wenn du jetzt sagst, wer weiß ob die sich dran halten, muss ich dir leider sagen, dass das jede App machen kann, der du den Standort freigibst.

  • Neues Phone, alle Daten weg? Werden wohl nicht in der iCloud gespeichert.

  • Saugt vermutlich extrem am Akku, oder?

    • «… Visits runs in the background but does not drain your battery significantly. Simply close the app and just forget about it till you need to see where you’ve been. …»

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26319 Artikel in den vergangenen 4465 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven