iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Update auf iOS 9.2.1 wird angezeigt obwohl schon installiert

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

In den letzten Tagen laufen hier gehäuft Zuschriften von Lesern ein, die ein Update auf iOS 9.2.1 angezeigt bekommen, obwohl diese Version bereits auf ihrem iPhone installiert ist. Wir gehen davon aus, dass diese irreführende Update-Meldung mit der Tatsache zusammenhängt, dass Apple Mitte Februar eine korrigierte Version von iOS 9.2.1 veröffentlicht hat.

921-aktueller-stand

Hintergrund für die erneute Veröffentlichung von iOS 9.2.1 war die Tatsache, dass die ursprüngliche Version Geräte mit reparierter Home-Taste unbenutzbar machen konnte. Apple zufolge war die Ursache hierfür irrtümlich mitveröffentlichter Test-Code, der aus der zweiten 9.2.1-Version entfernt wurde.

Ohne dieses Hintergrundwissen sorgt die Meldung, dass „eine neue iPhone-Softwareversion 9.2.1“ verfügbar sei, obwohl das bereits installierte iOS die gleiche Versionsnummer trägt, natürlich für Irritationen. Apple hätte die Überarbeitung wohl besser als 9.2.1.1 oder dergleichen veröffentlicht. Jedenfalls scheint diesbezüglich aber alles mit rechten Dingen zuzugehen.

Eine interessante Beobachtung liefert uns noch ifun-Leser Dirk. Dieser hatte bei Benutzung verschiedener Apps, darunter auch das Telekom Kundencenter, unter der ersten 9.2.1-Version regelmäßig die Meldung angezeigt bekommen, dass er ein Gerät mit Jailbreak nutze (obwohl dies nicht der Fall war). Nach dem zweiten 9.2.1-Update sind diese Meldungen verschwunden.

Mittwoch, 02. Mrz 2016, 9:47 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihr hättet noch auf Fehler 53 hinweisen können. Da hätte bestimmt einigen Leute was gesagt.

  • Das ist glaube ich die modifizierte Version wegen des Fehlers 53

  • Buildnummer alt: 13D15
    Buildnummer neu: 13D20

  • Irritierend bleibt aber, dass dieses zweite 9.2.1 (bei mir) nur beim Anschließen an den Mac angezeigt wird und nicht bei den Softwareupdates auf dem iPhone.

  • War bei mir auch so, am iphone kein update, in itunes wurde das update angezeigt

  • Funktioniert alles so, wie von Apple gewollt.
    Neuer Version -> OTA und iTunes
    Neuer Build -> nur iTunes

    Macht ja auch Sinn. Die Änderung ist nicht so wichtig, dass sie jeder machen sollte; die, die es brauchen, können es aber machen.

  • Habe dasselbe Erlebnis hinter mir, als ich am 28.02.16 in iTunes Backups veranlasste und diese Meldung bekam. Irritierend war allerdings, dieser Hinweis kam nur beim 6sPlus, sonst weder bei 5S, noch 4S oder Beim iPad Mini 2.(?)

  • Soll man das Update jetzt machen oder nicht? bzw. würde es überhaupt funktionierenß

    • Es ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nur da um Fehler 53 zu unterbinden, mehr nicht, sonst wäre es eine andere Versionsnummer.
      OTA prüft glaube ich nur auf neue Softwarenummer, nicht aber die Buildnummer.

    • Kannst du mit gutem Gewissen machen. Aber plane etwas Zeit ein. Es war bei mir 2 GB groß und hat sicher 25 Minuten gedauert. Bei kleinen Updates OTA geht das erheblich schneller. Dieses kam mir vor wie so ein Versionssprung von iOS 8 auf iOS 9.

  • Das Update hat bei mir mit ständiger Fehlermeldung, das Iphone wäre nicht an Itunes (per Kabel) angeschlossen, obwohl dies der Fall war mit dem original Apple Kabel.
    Nach dem der Update dann vollzogen war, ging gar nichts mehr. Also nur Bildschirm, mit Kabel und iTunes. drauf. Jedoch ließ sich das iPhone nicht mehr starten oder mit iTunes verbinden. Mit einem „AffenGriff“ habe ich das iPhone komplett resetten müssen, erst nach dem ich die Werkseinstellungen wieder hatte, konnte ich ein Backup wieder aufspielen. Ob ich jetzt das update drauf habe, weiß ich nicht. Jedoch habe ich das subjective Gefühl, das mein iPhone sehr heiß wird auf einmal. Heute nacht hat es mir mein Datenvolumen leer gesaugt, obwohl im Wlan. Meine Musik Titel werden ständig mit Fehlermeldung „kann zur Zeit nicht gekauft werde“ abgebrochen. Ich bin nicht begeistert.

  • Ich habe das gleiche mit meinem Firmen Iphone gehabt. Der synchronisierte sich auf einmal mit meinem Mac, was er sonst nie macht, da anderer account. Danach synchronisierte es sich nicht mehr mit dem Dienstserver, da angeblich nicht zugelassene Apps enthalten seien. Auf dem iPhone war nichts, In der IT Zentrale fand man jedoch immer ein App mit kyrillischen Buchstaben. Erst das vollständige Rücksetzen und die damit verbundene Komplettloeschung liessen diese App verschwinden. 2 Wochen vorher wollte meine Freundin einen Film über die ukrainische Revolution sehen. Beim Öffnen erschien eine Viruswarnung. Jetzt will ich schon gar nix mehr am Mac anschliessen. Hat jemand eine Idee, wie

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven