iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 813 Artikel

Apple erzeugt falsches Sicherheitsgefühl

Studie: Apples Tracking-Abfrage ohne effektiven Mehrwert

42 Kommentare 42

Die von Apple mit iOS 14.5 eingeführte Tracking-Abfrage, die seitdem dafür sorgt, dass iPhone-Nutzer installierten Anwendungen nun die Nutzung sogenannter Tracking-Dienste gesondert bestätigen müssen, hat im Alltag so gut wie keinen Einfluss auf Anzahl und Umfang der im Hintergrund übermittelten Tracking-Daten.

Tracking Apps

Zu diesem Schluss kommt eine Studie der beiden Datenschutz-Experten Johnny Lin und Sean Halloran, deren Ergebnisse hier veröffentlicht wurden.

Um die Effektivität der Tracking-Nachfrage zu beurteilen haben die beiden Forscher die zehn populärsten App Store-Anwendungen aus der Spiele-Kategorie geladen (viele davon von Apples App-Store-Redakteuren selbst empfohlen) und anschließend die Netzwerkabfragen auf Tracking-Aktivitäten hin überprüft.

Ablehnung fast ohne Auswirkungen

Die Aktivitäten, die die beiden dabei beobachtet haben, schienen von der gewährten Erlaubnis so gut wie gar nicht beeinflusst zu werden. Unabhängig von der Auswahl („Tracking zulassen“ oder „Tracking ablehnen“) wurden in beiden Fällen 50 unterschiedliche Tracking-Dienste aufgespürt.

Tracking Nachfrage

Nachdem die Forscher alle Tracking-Nachfragen abgenickt und zugelassen hatten, konnten 853 Tracking-Aktivitäten beobachtet werden. Wurden alle Nachfragen abgelehnt, sank die Tracking-Aktivität zwar um 13 Prozent, im Systemhintergrund konnten dennoch satte 756 einzelne Tracking-Aktivitäten registriert werden.

Apple erzeugt falsches Sicherheitsgefühl

Das Fazit der beiden Forscher fällt entsprechend nüchtern aus: Statt die eigenen Anwender mehr vor aggressiven Werbetaktiken zu schützen, würde Apples neuer Schalter in den iPhone-Einstellungen eher für ein falsches Sicherheitsgefühl sorgen.

Einmal mehr muss ich Apple hier Kritik gefallen lassen, dass sowohl die Tracking-Nachfrage als auch die anschließende Reaktion der jeweiligen Apps darauf ausschließlich auf freiwilligen, nicht nachgeprüften Angaben der jeweiligen Entwickler basiert.

05. Okt 2021 um 13:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30813 Artikel in den vergangenen 5159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven