iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 451 Artikel
Für iPhone, iPad und Mac

Statt 5 Euro: RSS-App Reeder 3 aktuell kostenlos

23 Kommentare 23

Der im November 2015 in Version 3 erschienene RSS-App „Reeder“ – ifun.de berichtete – lässt sich aktuell ohne Bezahlung aus dem App Store laden.

Reeder App Ui

Die App zum Lesen und zum Verwalten persönlicher RSS-Abos erfreut sich seit Einstellung des damaligen Platzhirschen „Google Reader“ großer Beliebtheit und unterstützt die Integration des sogenannten Safari View Controllers der beim Aufruf ausgewählter Artikel auch die von euch installierten Adblocker berücksichtigt.

Reeder wird frei von Abo-Zahlungen angeboten, gleicht sich bei Bedarf mit einem vorhandenen Instapaper-Konto ab, bietet intelligente Ordner und eine Split-View-Unterstützung für den Einsatz auf dem iPad an. Zum Desktop-Abgleich steht zudem eine Mac-Version bereit.

Alternativ zu Reeder lässt sich die in diesem Jahr gestartete App Lire empfehlen – eine weitere schlichte und grundsätzlich kostenlose Alternative haben wir mit „Simple Feed“ hier vorgestellt.

Reeder für iOS

Laden im App Store
‎Reeder 3
‎Reeder 3
Entwickler: Silvio Rizzi
Preis: Kostenlos
Laden

Reeder für macOS

Laden im App Store
‎Reeder 3
‎Reeder 3
Entwickler: Silvio Rizzi
Preis: Kostenlos
Laden

Alternativ: Lire und Simple Feed

Laden im App Store
‎lire (Volltext-RSS)
‎lire (Volltext-RSS)
Entwickler: Kunal Sood
Preis: 7,99 €+
Laden
Laden im App Store
‎Simple Feed RSS Reader
‎Simple Feed RSS Reader
Entwickler: Florian Herzog
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Kai!

Dienstag, 28. Aug 2018, 10:46 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beides getestet, aber Newsify auf dem iPhone ist da schon deutlich hübscher und komfortabler.

    • Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten… Kann Newsify optisch nichts abgewinnen – unabhängig von den laufenden Kosten, die mit der Nutzung einhergehen.

    • Bin schon länger Reeder Nutzer: Gibt es bei Newsify auch so einen Button, mit dem der ganze Artikel geladen wird und man nicht zum vollständigen Lesen auf die Webseite geleitet wird?

      • nicht anders als bei Reeder, gekürzte Seiten werden auf Wunsch im Inapp-Browser dargestellt. Das Versprechen von Lire, alles sofort ungekürzt darzustellen, ist ein nicht gehaltenes.

  • Newsify hat den Vorteil, dass es vollständig mit einer Hand zu bedienen ist, selbst wenn man iPhone 6/7/8 Plus einsetzt.
    Hab den Entwickler schon öfters angeschrieben, aber er baut die Funktion einfach nicht ein. Es müsste nur eine Funktion umschaltbar sein.

    • Ich bin Nutzer des 8 Plus und habe tatsächlich keine Probleme mit der Einhandbedienung – halte das iPhone aber auch überwiegend mit der linken Hand (und habe Pranken, keine Hände).

  • Wie gut das ich hier für kein Geld ausgegeben habe. Die App ist nicht VoiceOver kompatibel.

  • Hat jemand einen Tipp für einen RSS Reader mit Push Notifications?

  • Nutze Reeder schon seit Jahren, ist in meinem Top5 Apps, welche ich tagtäglich extrem oft nutze.
    Die iPad App gefällt mir allerdings nicht so gut. Newsify kannte ich bisher nicht, aber werde es mir mal anschauen.

  • Für mich ist Inoreader die beste Lösung. So viele unterschiedliche Ordner und Feeds wie man möchte, und dass auch in der kostenlosen Version.

  • FieryFeeds ist meine App der Wahl…
    Hoch konfigurierbar…..

  • Ich bin seit eurer Empfehlung bei Newsblur und bereue es keine Sekunde. :)

  • Lire ist die mit Abstand beste RSS-App! Dass die Artikel komplett(!) und ohne Werbung angezeigt werden, ist genial! Das kann kein anderer Reader.

  • Hatte mir vor 2 Monaten Reeder3 für um die 10€ für den Mac gekauft und den Kauf wieder stornieren lassen, da nirgens eine Funktion zum Filtern von Feeds/News zu finden war. Der Entwickler reagierte auch nicht auf eine schriftliche Nachfrage.

    Man kann also dem Programm nicht mitteilen, dass es alle Feeds, die „blafasel“ im Text oder Header enthalten bitteschön beim Empfang direkt löschen soll. Das ist sehr schade und wird seit Jahren vom kostenlosen und quelloffenen (aber von manchen als oldschool-hässlich bezeichneten) RSSOwl völlig fehlerfrei und zufriedenstellend erledigt. :-)

    Dafür konnte Reeder3 problemlos mit SSL verschlüsselten Feeds umgehen, was RSSOwl leider nicht hinbekommt.

    Vielleicht kündigt die „Kostenlos-Aktion“ ja eine 4er Version an… die all meine Wünsche erfüllen wird… :-)

  • Kenne mich mit rss nicht aus, habe noch nie einen abonniert. Habe mir diese app geladen und bin durch alle Schalter und Einstellungen, finde aber keinen Weg einen RSS Feed zu abonnieren.

    • Du musst dir zunächst einen „Account“ anlegen (das hat nix mit Online-Account bei irgendwem zu tun und ist auch keine Registrierung oder sowas). Wähle hier „RSS, local, no syncing“.
      In den gehst du nach dem Anlegen rein, tippst oben rechts auf das + und gibst die URL vom gewünschten Feed an.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26451 Artikel in den vergangenen 4484 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven