iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Standard-Apps ausblenden: Apple arbeitet an einer Lösung

Artikel auf Google Plus teilen.
64 Kommentare 64

Solltet ihr euch nicht zu sehr vom durchschnittlichen iPhone-Nutzer unterscheiden, dann dürfte auch auf euren Geräten ein Ordner mit der Überschrift „Apple“, „Sonstiges“, „Müll“ oder „Brauch ich nicht“ vorhanden sein, der sich um die Aufbewahrung all jener iPhone-Anwendungen kümmert, die Cupertino seinem Smartphone ab Werk mit auf den Weg gegeben hat.

purchase

Meta-Daten: Die ersten Hinweise auf die neue Funktion

Wer Applikationen wie den Kompass, die oft nur wenig hilfreiche Tipps-Applikationen, die Gesundheits-App Health und das Game Center vom Bildschirm verbannen will, hat bislang keine andere Möglichkeit. Dies dürfte sich in den kommenden Monaten jedoch ändern.

Unabhängig davon, dass der Apple-Chef Tim Cook bereits im September Andeutungen diesbezüglich gemacht hat, sind jetzt die ersten Meta-Daten aufgetaucht, die entsprechende Rückschlüsse zulassen.

So haben die beschreibenden Info-Dateien, die iTunes zur Verwaltung der geladenen Applikationen verwendet, nun auch die beiden Sonderfelder „IsFirstParty“ und „IsFirstPartyHideableApp“. Zwei Neuzugänge, die darauf hindeuten, dass Apple aktiv an einer Möglichkeit arbeitet ungenutzte Werksanwendungen zu verstecken.

Ein Konzept, dessen Umsetzung bereits mit Hilfe des Apple Configurator möglich ist. So lassen sich hier (zumindest auf verwalteten Geräten) ausgewählte Anwendungen verstecken und komplett vom iPhone-Bildschirm entfernen.

apples-Apps

Apples iOS-Applikationen: Viele sind schon vorinstalliert

Wann genau Apple die Änderungen umsetzen wird ist nicht bekannt. Aktuell darf davon ausgegangen werden, dass die neue Funktion frühestens im Sommer zu Entwicklerkonferenz WWDC beziehungsweise im Herbst mit Veröffentlichung des kommenden iPhone-Betriebssystems iOS 10 Einzug halten wird.

Zur Erinnerung. Das Cook-Zitat vom 16. September:

Hierbei handelt es sich um ein komplexeres Problem als man annehmen könnte. Manche Anwendung sind tief mit dem iPhone verknüpft, würde man diese entfernen, müsste man sich mit Problemen an anderen Stellen des Gerätes auseinandersetzen. Andere [Standard-]Applikationen sind davon jedoch nicht betroffen.

Ich denke wir werden uns zukünftig etwas einfallen lassen, um eben jene Apps problemlos vom iPhone zu entfernen. Uns liegt nichts daran uns auf den Geräten auszubreiten. Wir wollen, dass unsere Nutzer gut gelaunt sind. Wir arbeiten an einer Lösung.

Zum Nachlesen

Mittwoch, 06. Apr 2016, 18:29 Uhr — Nicolas
64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den Konfigurator wieder für Windows zu programmieren wäre auch toll

  • Wäre schön wenn man bestimmte Apps löschen könnte und nicht einfach den Icon ausblenden.

    • tim cooks aussage zielt genau auf deinen wunsch ab. auf dem planeten gibt es sicherlich mehr als nur 10 leute die sich das so wuenschen. und dessen is sich apple auch bewusst. mal abwarten wie es letztlich umgesetzt wird.

      • Wie Tim Cook aber auch anmerkt, sind viele Apps tief im Systeme verankert. Ein Entfernen ist demnach nicht so einfach möglich. Ist nicht Android!!

  • Und warum Wetter und Rechner nicht auf dem iPad sind muss man auch nicht verstehen.

  • Das klingt vernünftig. Ich erkenne mich in dem beschriebenen Userprofil wieder…

  • Wie wäre es mit komplett löschen?
    Das andere ist ja nur Kosmetik, und bringt nicht wirklich etwas.

  • Wenn es nur darum geht die Apps zu verstecken („…isHideable“), dann dürfte die Implementierung doch mehr als einfach sein. Wenn die Apps nicht entfernt werden, fehlt die Funktion ja auch nicht an anderer Stelle. Nur das Icon auf der Homeseite zu verstecken sollte ja nicht so schwer sein

  • Meinetwegen müssen die Apps nicht löschbar sein. Mit reicht es auch wenn man sie einfach nur verstecken kann. Ähnlich der iCloud App. Schalter zum anzeigen und nicht anzeigen und gut.

    • Und ich brauche den Müll nicht! Also bitte löschen möglich machen. Diesen Mist wie ‚Watch‘, ‚Aktien‘, ‚Freunde‘ usw, weg damit.

      • Woher weißt du dass du es nicht brauchst? Wenn dadurch andere Sachen nicht funktionieren!
        Ich verstehe auch nicht warum man da so einen Aufriss macht. Man kann so viele homescreens machen wie man will. Was macht es aus die Apps ganz nach hinten zu schieben?

      • Ok, ich erkläre es dir: es nimmt unnötig Speicherplatz weg, den man für etwas nutzen könnte, was man benötigt.

  • Ja, die Frage stelle ich mir auch seit Jahren!

  • Viel besser wäre es, wenn man (besonders bei den Modellen mit 8/16GB Speicher) nicht gebrauchte Standardapps komplett deinstallieren könnte. Sie können ja meinetwegen zunächst erstmal drauf sein, sollten dann jedoch gelöscht werden können.

  • Ich bin auch für deinstallieren und vorallem Default’s ändern zu können…

  • Dass das iPad ohne Rechner konmt, ist in der Tat seltsam. Dafür ist das nervige und total unnütze Gamecenter auf jedem iDevice und kann weder versteckt noch deaktiviert werden, weil Apple unsere Daten sammeln will, ob wir wollen oder nicht.

  • Ich möchte endlcih die Spotlight suche ausblenden können,
    die ist das schlimmste am ganzen iPhone,
    und die Spotlight seite auch weg.

    Das wäre viel wichtiger als die apps,die man ja wenigstens einfach in einen Ordner Verschieben kann.

    • Also ich habe die Spotlight Suche komplett ausgeschaltet. Das geht schon. Dann ist halt eine leere Seite da aber die tut echt nicht weh.

    • Du hast sie ja nicht alle. Die Spotlightsuche störr niemand weil sie ganz unauffällig ist. Manch einer muss einmal die Spotlightsuche suchen und finden. Viel wichtiger als die lächerliche, nicht störende Spotlightsuche sind die Apps. Die sollen endlich mal vom Bildschirm verschwinden können statt sie einfach in einen Ordner zu verschieben. Bist wohl ein Scherzkeks? Kannst die Spotlightsuche einfach deaktivieren.

  • Gut wäre Auch wenn die Standard Apps wie Mail und Kalendar mit anderen Apps ersetzt werden könnten. Ich benutze keinen e-Mail Ersatz, weil Verknüpfungen mit den Apps anderer nicht funktionieren

  • In Frankfort haast es abber Kräppel.

  • Meinetwegen können die auf dem iPhone bleiben. Aber es sollte eine Option bei den Einstellungen geben, Sie ein- oder auszublenden. Diese kleine Änderung sollte doch nicht so schwierig sein?

  • ist ja nun wirklich nicht so „schlimm“, wenn man die alle in nen ordner packt auf der 2. oder 3. homescreen seite. wie kann man sich daran nur so aufhängen :|

    • Speicherplatz. Aber ich versteh’s auch nicht, wie man sich derart aufregen kann… Die meisten, vorinstallierten Apps sind nun wirklich keine Speicherfresser, und die meisten der wenigen, die’s sind, kann man löschen (iWork zB).

    • Kann man so machen. Aber wieso kann ich sie nicht einfach löschen und aus dem App Store erneut installieren? Vielleicht nicht Health/Weather weil es andere Anbindungen hat aber z.B. Tipps etc…

      Nervig ist es drüber aufregen würd ich mich aber auch nicht

    • Wenn du ne Wohnung mietest oder kaufst, willst du ja auch nicht schon Bilder an den Wänden haben, die du nicht wegschmeißen, sondern maximal in eine Kiste packen und diese irgendwo in der Wohnung parken darfst. Wenigstens in den Keller sollte man sie doch bringen dürfen und auch da nehmen sie Platz weg.

  • Sinnvoll wäre die Apps löschen zu können

  • Ich frage mich ehrlich gesagt woher ihr statistisch relevante Daten habt, die eindeutig belegen, dass es Bunutzer in ausreichender Anzahl gibt, die solche Ordner auf ihrem Gerät haben, dass es rechtfertig Aussagen wie „Durchschnitt“ hier gleich im ersten Satz zu erwähnen und dann nicht einmal eine Quelle dafür anzugeben.

    Sehr wahrscheinlich ist das wieder mal ein Problem, das eine Minderheit bemängelt und es wird dargestellt als würden es 80 % der User sein.

    • Ich fühlte mich direkt angesprochen; ich habe genau einen solchen Ordner.

    • Ich kenne nicht (mehr) so viele andere iPhone-Nutzer, aber bei denen sind es 100%, die genau diesen Ordner haben. Inklusive meinem eigenen 3GS und dem 5c der Mrs.

      • Nur weil 100 % der Leute, die du kennst, einen solchen Ordner besetzten, heißt das noch lange nicht, dass das auch für die breite Masse gilt.

        Und Kommentare wie „bei mir ist das aber so“ liefern keinen Beleg dafür.
        Dafür müssten das hier schon einige Tausend oder gar Millionen Benutzer tun.

    • Ich lehne mich mal mit aus dem Fenster und behaupte auch mal das man Solchen Ordner haben muss oder zumindest die Apps speziell auf dem Homescreens „weg sortiert“ hat.

      Wenn man sich alle App’s mal anschaut dann beissen sich die Zielgruppen die all diese Apps anvisieren schon teilweise sehr doll. Man kann sagen das eine Zielgruppe die ein teil der Apps benutzt automatisch andere dadurch nicht benutzt und umgekehrt. Die meisten Leute die Das Game Center tatsächlich Nutzen werden mit Sicherheit die Aktien App nicht auf der ersten Seiten haben. Wenn 80% der Nutzer Ihre Homescreens sortieren dann werden davon eine Menge auch genau diese Ordner haben.

  • In meinen Augen der falsche Weg…Warum kann ich nicht entscheiden, welche Apps ich dann wirklich installieren möchte….
    Ausblenden bedeutet doch nichts weiter, wie weiter vorhanden und Speicherplatz wird vergeudet.

  • Mich würde interessieren wie ich den Kompass zurück bekomme und auch andere Standard Apps sind nicht mehr vorhanden

  • Das Thema passt genau zu mir! Ich bin minimalist, alles was ich nicht brauche kommt weg! Es gibt (auch noch unter 9.3.1) die Möglichkeit Apps auszublenden (Youtube: „hide apps“), aber nach jedem Neustart sind die wieder da! Ich würde mich sehr freuen wenn man die Apps ausblenden (nicht deinstallieren) kann! Unter der Spotlight-Suche kann man ja die ausgeblendeten Apps wieder finden! Es ist einfach aufgeräumte und was bringt ein Ordner, den man nie öffnet? Mit dem neuen Configurator 2 komme ich nicht zurecht! Weiss nicht wie ich die Apps ausblenden soll bzw. wie mein Gerät ein betreutes Gerät wird?!

  • Ordner Apple Apps auf dem letzten von 5 Screens

  • Ging in alten iOS Versionen auch mit der Nike-Sensor (den man im Schuh reinsteckte) auch schon – also wo ist das Problem es für die anderen Apps zumachen!

  • Die sollten einfach zu deinstallieren sein und wenn man mag, installiert man sich die aus dem App-Store.
    So wie iMovie, Garageband usw.
    Das wäre nice. ;-)

  • Bei der Gelegenheit sollte man gleich ermöglichen, die Apps frei zu platzieren. Also z.B. auch Lücken lassen.
    Und endlich mal den Homescreen im Querformat (6s)! Warum zur Hölle geht das nicht?!

    Munter bleiben!

  • Meiner Meinung nach sollte Apple nicht daran arbeiten, diese Apps auszublenden, sondern daran arbeiten, diese löschen zu können oder noch besser: Man installiert sie erst gar nicht und stellt dem User frei, diese zu laden. Verschiedene Funktionen, die für andere Apps benötigt werden, können ja dann irgendwo als „Nur-Funktion“ im Hintergrund laufen (Geotagging oder ähnliche).

  • Ausblenden ist relativ sinnlos, was stört denn ein „Unbenutzt“-Ordner irgendwo?
    Deinstallieren wäre durchaus sinnvoll, um Speicherplatz zu sparen.
    Aber viel mehr Platz würde man freibekommen, wenn man unbenutzte Sprachen löschen könnte. Aber das geht ja selbst bei OS X schon seit ein paar Jahren nicht mehr (Auswahl während der Installation). Ich meine hier nicht Stimmen (werden eh nur bei Bedarf geladen) oder Tastaturen sondern die Texte im System und den Apps. Es darf doch nicht sein, daß iOS 9 über 8 GB für sich selbst auf dem iPhone braucht.

  • Wenn die (meisten) Apps löschbar wären, hätte das natürlich einen schönen Effekt:
    Sollte eine oder mehrere dieser Apps ein Update benötigen, wird dies ganz normal über den Appstore gemacht. Man braucht kein iOS-Update mehr dafür und die Apps könnten schneller und besser weiterentwickelt werden.

  • Hä? ^_^ Ich packe das alles wirklich immer in einen Ordner den ich „Apple“ genannt habe :p
    Machen wohl dann auch andere?! Bei Android hab ich den sogar noch geteilt in „Google“ und Gerätehersteller wie „Samsung“ oder „Sony“ bei Apple ist es aber unkompliziert, weil einem einfach keine Optionen gegeben werden. Bei Sony werden dumme Apps über Sonys Programm Whats New! geladen. Z.B. Die Amazon Shopping-App usw. Löscht man die, werden die wie Updates gemeldet, was nervt, wenn man seit Monaten auf Marshmellow wartet >:(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven