iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 651 Artikel
   

Springer kauft Runtastic, BSI veröffentlicht iOS-Sicherheitspapier

64 Kommentare 64
  • Springer kauft Runtastic

Die Axel Springer AG hat mit 50,1 Prozent die Mehrheit an Runtastic übernommen und wird zukünftig den Weg einer der weltweit führenden Applikation zur Messung von Sport- und Fitnessdaten bestimmen. Runtastic wurde 2009 in Österreich gegründet und bietet seinen Kunden eine Kombination aus mobilen Sport-Apps und einem Web-Portal an, auf dem Sport-Daten gespeichert und verwaltet werden können.

Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner erklärt in der offiziellen Notiz zur Übernahme:

Die Beteiligung durch Axel Springer schafft perfekte Voraussetzungen, um unsere strategische Vision, mit Runtastic eine der international anerkanntesten und erfolgreichsten Fitnessmarken aufzubauen, bestmöglich umsetzen zu können. Wir sind überzeugt, dass wir unser Produktportfolio und unsere Kundenbasis gemeinsam noch schneller ausbauen können und sowohl unsere Geschäftspartner als auch unsere Kunden und Mitarbeiter von unserem Know-How-Austausch mit Axel Springer profitieren werden.“

runtastic

  • BSI mit iOS Sicherheitspapier

Mit dem PDF-Download „Überblickspapier Apple iOS“ hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ein 12 Seiten starkes Dokument zum Download freigegeben, in dem die sicherheitstechnischen Aspekte des iPhone-Betriebssystems erklärt, zusammengefasst und leicht verständlich aufbereitet werden.

Das auf den 29. Juli datierte und heute kommunizierte Dokument steigt mit einer Gefährdungsübersicht in das Thema ein, widmet sich dem Jailbreak, vergangenen Schwachstelle und prophylaktischen Schutzmaßnahmen, die iPhone-Nutzer vor allem im Unternehmen treffen sollten. iOS 7 wird in dem Dokument noch nicht berücksichtigt. Direkt-Download.

Ein iOS-Gerät ist wie jedes mobile Endgerät zahlreichen potenziellen Gefährdungen ausgesetzt. Zum Teil unterscheiden sich die Gefährdungen nicht von denen, die auch auf IT-Systeme wie einen PC wirken. So können wichtige Informationen verloren gehen, wenn eine aktuelle und vollständige Datensicherung fehlt. Andere Gefährdungen sind typisch für ein mobiles Endgerät, beispielsweise der Verlust durch Diebstahl. Generische Gefährdungen, die auf jedes Smartphone oder Tablet wirken, sind bereits umfassend im Überblickspapier „Smartphones“ des BSI beschrieben. Wichtige spezifische Angriffsvektoren für iOS werden nachfolgend erläutert.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Okt 2013 um 11:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    64 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33651 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven