iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 542 Artikel

Erste Screenshots von Nutzertests

Spotify will Influencer locken: Audio-Kommentare für Playlisten im Anmarsch

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify experimentiert aktuell mit einer neuen Social-Media-Funktion, die das Aufnehmen eigener Audiokommentar ermöglicht und deren Veröffentlichung auf der Spotify-Plattform vorsieht. Dabei scheint es anders als auf spezialisierten Plattformen wie Clubhouse nicht um alleinstehende Interviews, Vorträge oder lange Monologe zu gehen, sondern um eine Möglichkeit Playlisten um zusätzliche Audio-Anmerkungen zu ergänzen.

Ready To Be On Spotify

Denkbar wäre etwa, dass Wiedergabelisten von populären Nutzern so um zusätzliche Audio-Kommentare ergänzt werden, die Hintergründe zur Musikauswahl, der Reihenfolge oder der Zusammenstellung verraten.

Derzeit testet Spotify die neue Option in einem kleinen Kreis offenbar zufällig ausgewählter Nutzer. Unklar ist, ob der Streaming-Dienst vorhat die neue Funktion allen Anwendern zur verfügung zu stellen oder nur ausgesuchten Konten von Musikern, Influencern und auf den Bau von Wiedergabelisten spezialisierten Anbietern zugänglich machen wird.

Audio Kommentar

Nutzer generieren kostenlose Hörinhalte

In jedem Fall arbeiten die Skandinavier mit den Audio-Kommentaren einmal mehr an einer Funktion, die Anwender auf der Plattform hält und mit Inhalten zum Hören versorgt, ohne dass Spotify für diese Lizenzgebühren an die großen Musik-Labels bezahlen müsste. Eine Strategie, der wir bereits Spotifys Podcast-Offensive zu verdanken haben. Die eingesprochenen Inhalte lassen sich nach der Aufnahme schneiden, mit Musik unterlegen und einer spezifischen Playlist zuweisen.

Spotify selbst hat in den zurückliegenden Wochen viele neue Funktionen ausgeliefert zu denen unter anderem die neuen Home-Feeds zählen, mit denen sich schnell zwischen Musik- und Podcast-Inhalten hin und her schalten lässt. Zudem wurden Verbesserungen für die Benutzeroberfläche angekündigt und die Möglichkeit eingeführt automatisch mit Wiedergabelisten versorgt zu werden, die auf dem Geschmack von Freunden basieren.

17. Aug 2022 um 08:46 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Fadi Elqas-Botros
    • mag nach Außen vll danach aussehen.. aber wenn bei dir nach 8h wahrscheinlich der Hammer fällt, sind die Influencer noch 4-5-6 Stunden am (nachbe)arbeiten. Man muss den Job nicht mögen, aber man muss ihn auch nicht schlechtreden..

  • Ich bilde mir meine eigene Meinung, ob mir die Musik gefällt, da brauch ich nicht noch so ein gefasel von arbeitslosen. Influencer ist doch keine Arbeit. Dann bin ich Soldat bei CoD

    • Influencer sind halt einfach Marketingjobs, wie viel man von Marketing hält muss jeder wissen, es aber als arbeitslos zu bezeichnen stimmt da halt nicht (egal wie groß und begründet die Abneigung ist). Würde sagen da gibt es andere etablier Jobs wo weniger gearbeitet wird…

    • Ich bin davon überzeugt, dass es viele Influenzer gibt, die mehr Stunden arbeiten als Du.
      Man muss die keinesfalls mögen (das tue ich auch nicht), aber Faulenzer sind die Erfolgreichen ganz gewiss nicht. Die meisten von ihnen sind Schauspieler, Regisseur, Produzent, Cutter und Manager in einer Person.
      Ich persönlich kenne einen und der kommt auf ca. 80 Stunden die Woche inkl. Samstag und Sonntag.

      • Das ist für mich keine Arbeit. Sollen mal lieber die Handwerksberufe erlernen. Von einem Influencer der mit dir Brötchen präsentiert, kann man auch keine Brötchen backen.

      • So ist es. Und das schlimme ist. Die Menschheit die dieses dreck konsumiert verblödet immer weiter. Die Menschen werden immer bekloppter

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37542 Artikel in den vergangenen 6108 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven