iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 688 Artikel

Kein Wort zu HiFi und HomePod

Spotify: Bessere Benutzeroberfläche nur für zahlende Kunden

30 Kommentare 30

Zahlende Spotify-Kunden bekommen künftig mehr Knöpfe, als die Nutzer der werbefinanzierten Version. Auf diese Weise will der Musikdienst einer Forderung insbesondere von Künstlern nachkommen, Nutzern eine einfache Möglichkeit zu bieten, Alben in der eigentlich vorgesehenen Reihenfolge zu hören.

Statt dem gemeinsamen Knopf für Shuffle oder die reguläre Wiedergabe sehen Premium-Nutzer künftig zwei getrennte Knöpfe im oberen Bereich von Alben und Wiedergabelisten, um hier direkt und auf einfache Weise die bevorzugte Abspielvariante zu starten.

Spotify Play Shuffle

Spotify erwähnt die Proteste der Künstler diesbezüglich nicht, die wohl mit zu der Änderung geführt haben, sondern verkauft uns die Anpassung als besondere Funktionserweiterung, mit deren Hilfe man die Nutzererfahrung verbessern wolle – allerdings nur für Premium-Kunden. Nutzer der werbefinanzierten Version von Spotify sehen weiterhin den kombinierten Knopf für Shuffle und reguläre Wiedergabe.

Die Änderung soll dem Anbieter zufolge in den kommenden Wochen sowohl in der Spotify-App für iOS als auch in der Android-Version bereitstehen.

Spotify HiFi und HomePod weiter Fehlanzeige

Während die Einschränkungen hier nur jene Nutzer betreffen, die kein Geld für Spotify ausgeben, machen andere Versäumnisse des Musikdienstes auch etlichen zahlenden Nutzern schlechte Laune. Weiterhin lässt uns Spotify sowohl auf die Verfügbarkeit von Musik in Lossless-Qualität als auch auf die HomePod-Unterstützung warten.

Während Spotify mit Blick auf die Unterstützung des HomePod nichts wirklich Konkretes verlauten hat lassen, vielmehr schieben sich Apple und Spotify hier gegenseitig den schwarzen Peter zu, darf man sich mit Blick auf die Verfügbarkeit von Lossless Audio bei Spotify durchaus ein wenig verschaukelt fühlen.

Bereits im Februar 2021 hat Spotify mit „Spotify HiFi“ die Verfügbarkeit von Audio in CD-Qualität auf mobilen Endgeräten und mit Spotify Connect kompatiblen Lautsprechern angekündigt und eine Markteinführung bis Jahresende 2021 versprochen. Mittlerweile befinden wir uns in der zweiten Jahreshälfte 2022 und es scheint fast, dass bei Spotify niemand mehr etwas von dieser Ankündigung wissen will.

01. Aug 2022 um 21:01 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33688 Artikel in den vergangenen 5463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven