iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 596 Artikel
Alte und neue Stimme im Video

Siri: Verbesserte Stimme erreicht Deutschland

105 Kommentare 105

Knappe drei Jahre nachdem Apples Software-Chef Craig Federighi während der Vorstellung von iOS 11 ankündigte, dass die hauseigenen Sprachassistentin Siri zukünftig deutlich menschlicher klingen werde, scheint Apple nun auch deutsche Nutzer mit neuen Siri-Stimmen zu beglücken.

Siri Demo Wwdc

Federighi demonstrierte die natürlichere Stimme damals mit einem Beispiel-Satz – hier im Video ab Minute 55:57 – in dessen Verlauf Siri das Wort „Sunny“ auf drei verschiedene Arten betonte.

Melodische Kapazitäten, die seit wenigen Minuten auch auf iPhone, iPad und HomePod hierzulande ankommen, wie mehrere ifun.de-Leser übereinstimmend melden.

Unter anderem beobachtet Markus:

Hallo liebes ifun.de Team, mir ist heute Morgen aufgefallen, dass die männliche Siri Stimme auf meinem HomePod verbessert wurde. Die Stimme klingt wesentlich flüssiger und natürlicher, dafür aber auch überfreundlich mit einer etwas höheren Tonlage. Auf meinen iOS Geräten ist die Stimme bisher unverändert. […]

Auch Mirko wähnt eine neue Stimmlage auf seinem HomePod und schreibt:

Guten Morgen zusammen. Ist es nur bei mir so, oder hat Siri auf dem HomePod mit der männlichen Stimme seit heute einen anderen Klang? Es klingt extrem melodiös, finde ich.

Doch nicht alle Anwender hören potentielle Verbesserungen. ifun.de-Leser Stefan zeigt sich etwa irritiert:

[…] seit heute Morgen leidet Siri unter „Stimmproblemen“. Ich habe die männliche Siri-Stimme aktiviert und es ist auch egal welches Device ich nutze (iPhone 11 Pro, iPad Pro, HomePod). Immer klingt Siri wie auf Helium. Ich habe Euch mal einen Mitschnitt angehängt. Vielleicht taucht das ja häufiger auf.

Wir können die akustischen Veränderungen ebenfalls beobachten und haben diesbezüglich bereits Kontakt mit Apple Deutschland aufgenommen – sollte eine offizielle Bestätigung folgen, melden wir uns erneut.

Siri: Alte und neue Stimme im Video

Während iOS 12 Siri lediglich um die neuen Kurzbefehle ergänzte, führte iOS 13 offiziell die folgenden Erweiterungen für Siri ein:

  • Siri-Vorschläge für Podcasts
  • Neue Siri Stimme für Indisch-Englisch
  • Siri Event-Vorschläge von Dritt-Anwendungen
  • Hey Siri für CarPlay
  • Siri-Kurzbefehle für Heimautomatisierungen
  • Gesprächs-ähnliche Siri-Kurzbefehle
  • Siri-Vorschläge für Safari

Eine gründliche Überarbeitung „hinter den Kulissen“ wurde Siri zuletzt 2017 zuteil. Damals entwickelte Apple Siris Backend von Grund auf neu und setzt erstmals auf „Machine Learning“-Algorithmen, die die Sprachausgabe massiv verbessern und deutlich natürlicher werden lassen sollten. Zudem versteht Siri die Befehle der Anwender seitdem viel genauer. Apple gab damals an, dass Siri mittlerweile 95% aller gesprochenen Wörter erkennen kann.

Mittwoch, 29. Apr 2020, 10:28 Uhr — Nicolas
105 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und ich hatte mich gerade schon über meinen Homepod gewundert…

  • Jetzt warten wir NUR noch aufs verbesserte Hirn (KI)

  • Nach fixem Test, finde ich die neue Stimme deutlich angenehmer.

  • Also auf meinem IPhone mit der weiblichen Stimme hat sich noch nichts verändert

    • Ich habe auch noch nichts festgestellt.

      Ich hoffe zuindest, dass bei der frage „wie alt bin ich“ dieses peinliche „…du siehst allerhöSCHTtens wie..“ endlich gefixt wird.

      • Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass die Antwort „peinlicher“ ist, als die Frage. Aber wenn man auf einem Kreuzzug ist,…

      • @MLB: Haben sie nichts besseres zu tun als mir hinterherzulaufen?

        Sie erinnern mich ein wenig an die Steve Mobs Fans im Maple Store

      • Na ob man jemanden mit so wirren Gedanken hinterher laufen möchte wage ich zu bezweifeln!

      • @Soulkeeper: Sind sie es MLB?

      • @MLB:
        Ich denke es geht Tanja primär um die fehlende Intelligenz, als Beispiel halt die Frage mit dem Alter.
        Am besten auch mal einen Schritt weiter denken Herr Oberstaatsanwalt.

  • Auf meinem iPhone hört mich Siri seit einigen Wochen garnicht mehr. Keine Ahnung woran das liegt. Mikro funktioniert noch.

    • Hatte ich auch. Bis ich gemerkt habe, dass der „Listen for Hey Siri“-Button in den Settings auf Aus stand. Keine Ahnung wie es dazu kam. Der war sonst immer aktiviert.

  • Dafür das Siri so schlecht sein soll und angeblich nicht genutzt wird, fällt es aber vielen schnell auf.

    • Denke nicht, dass Du hier irgend einen Rückschluss stieben kannst.

    • Siri ist Mist, das fällt definitiv auf.

      • Zu Hause fällt uns nur täglich auf, dass Alexa auf Sonos nichts kapiert, immer mal wieder nichts tut oder anspringt, wenn sie gar nicht gefragt wurde. So schlimm kann Siri gar nicht sein.

      • Naja, die AI ist nicht sonderlich gut, aber „mist“ ist ja wohl auch reichlich übertrieben.

        Es ist eine gute Sprachsteuerung, wenn man weiß, dass man mit einer Maschine redet.
        das I der AI fehlt halt noch ;)

      • 1+ Alexa. Und Google sind King

    • Abgesehen davon dass die Leute es wegen dieses Postings natürlich ausprobieren, findest du hier hauptsächlich Apple Nerds, die kennen Siri natürlich ganz genau

    • Siri kann lediglich nicht so viele Dinge beantworten wie andere.
      Das was sie kann, kann sie aber ziemlich gut. Ich weiß ja nicht was ihr so treibt, aber ich unterhalte mich mit der Tante nicht, ich erteile nur Befehle, die sie zuverlässig ausführt.

    • Mir ist es auch nicht aufgefallen, da ich Siri nicht nutze! Habe ich vor Jahren aufgegeben, sie hat immer alles verstanden, nur nicht das was ich sagte!!!!! Mit der neuen Stimme wird das auch nicht besser.

  • Funktioniert hey Siri im Auto bei jemandem zuverlässig ?
    Ich muss bei unserem Peugeot immer auf die CarPlay Ansicht wechseln damit es funktioniert.

    • Ja funktioniert in einem Audi Q3 mit Apply CarPlay und auch ohne. Bei meinem alten A3 ging es nicht.

    • Im Golf GTI von 2018 mit Discover Media (II) kann ich von überall aus per langem Touch auf die Hometaste oder per Sprachbefehl (ohne das VW Upgrade!) Siri triggern. Funktioniert wunderbar; auch für Kalender, Erinnerungen, Wetter, Wikipedia, Homekit,… Das dann auch zuverlässig. Allerdings muss Carplay natürlich aktiv sein.

      • Ja über die Taste geht es von überall. Aber per „hey Siri“ nur wenn ich im CarPlay Screen bin.

  • Noch nie erlebt, dass jemand sein Siri auf männlich stellt :D

  • Männliche Stimme habe ich nicht eingestellt nur die weibliche auf dem Telefon. Und die hört sich sehr gut an.

  • Siri scheint Apple nicht so wichtig zu sein. 3 Jahre dafür, aber tatsächliche Verbesserungen der Features lassen noch auf sich warten. Ist Google Assistant leider haushoch unterlegen.
    Kann bei so einem riesigen Unternehmen doch nur daran liegen, dass es ihnen mehr oder weniger egal ist?

    • Finde Siri deutlich besser als Google Assistent, und bei mir stehen viele Google Homes rum, neben einem HomePod (und eben die OS Geräten) Am Ende nutze ich lieber Siri über irgendein Gerät, statt den Homes irgendwas zu sagen.

      • Google um welten besser? Das ist der letzte scheiss den ich gekauft habe. Nie wieder. Reagiert kaum usw. mit siri geht das viel schneller und in der regel beim ersten mal. Bei google gar nicht oder wenn die gerade Bock hat

  • Ach ich mag Federighi. Irgendwie ist er einfach immer locker und sympathisch und reißt gute Jokes auf den Keynotes. Ich hoffe der bleibt Apple noch lange erhalten.

  • Und wieder mal bringt es Apple nicht auf die Reihe sich den wichtigeren Projekten zu widmen. Was bringt mir eine bessere Siri Stimme, wenn Siri von Haus aus für alles zu blöd ist?

    • Bei was ist Siri denn zu blöd? Nutze Siri deutlich lieber als Google oder Alexa.

    • Ich hab Google, Alexa und Siri im Haus gehabt und keine Tante hat so gut gehört und zuverlässig reagiert, wie Siri.

      Basiert der ganze hate gegen Siri tatsächlich nur auf der Tatsache, dass sie weniger Fragen beantworten kann?

      Übrigens kann man mit Kurzbefehlen unfassbar viel aus Siri rausholen. Aber dazu müsste man sich erstmal mit der Materie beschäftigt haben…

  • Also die alte Stimme fand ich sachlicher und damit besser geeignet für einen Sprachassistenten. Die neue Stimme ist zu melodiös, wirkt überfreundlich und dadurch gekünstelt.

    • Gerade das super freundliche gefällt mir jetzt richtig gut. Finde es so höflicher.

      • Das ist die amerikanische übermässige Freundlichkeit, z.B. der Bedienungen in einem Restaurant, die freuen sich auch immer sehr, dass sie einen bedienen dürfen. :-D

      • Wenn ihre sonst keine Probleme habt außer Siri! Arme Menschheit.

      • Geht es im Artikel nicht um Siri und darf man dann nicht darüber diskutieren? Meine Güte, du hast Probleme, ja…arme Menschheit. Scheinst ja auch keine anderen Probleme zu haben, wenn du Zeit hast, blöde Kommentare abzugeben.

      • Dein User Name ist so „Geistreich“ wie deine Beiträge.

      • Das schreibt der Richtige…LOL. :-D Du beweist mit deinen Kommentaren deine nicht vorhandene Intelligenz und unterstellst anderen wenig geistreiches…YMMD.

      • Junge, du weist schon das wir uns hier in einem Siri Artikel befinden? Und anscheinend scheinst du dich ja auch für Siri zu interessieren, wenn du dich hierher verirrt hast. ;)

  • Bei mir ist Siri auf dem iPhone plötzlich Englisch. Noch jemand das Problem?

  • Was mich an Siri am meisten Stört:

    In den Raum gesprochen gehen alle Geräte an.
    Das Aushandeln der Annahme ist in wenigen Bruchteilen einer Sekunde passier. Aber warum leuchten dann alle Geräte auf.
    „Luxusproblem“ aber gerade am Abend total unschön.
    Vor allem wenn man HomePods mit Heimautomatisierung stark nutzt. Überall das Aufgeleuchte.

  • Und in den Einstellungen kann ich Deutsch als Dialekt nicht mehr auswählen.

  • Habe mich gerade auch gewundert aber endlich hat der Mann mal eine echt hübsche Stimme. Super!

  • HutchinsonHatch

    Vermisse bei der neuen Stimme, die echt sympathischen Reaktionen/Antworten, die der Homepod gab, nachdem man einfach nur „Hey Siri“ gerufen hat. „Hmmm“, „Aha“, „Hhhhm“. Fand es cool.

    Ansonsten hört sich die männliche Stimme tatsächlich leicht zu hoch und zu „positiv“ an. So ein bisschen „Hey Chacka-lacka“! :-) Man möchte Siri fragen was es geraucht hat. ;-)

  • Oh ja – die männliche Stimme hört sich in der Tat freundlicher und aufgeschlossener an. Find ich ganz gut. Man könnte es aber auch ein ganz kleines bisschen unheimlich finden anfangs ;) erinnert mich irgendwie an einen SciFi Film, wo der Computer die Kontrolle übernimmt oder so…

  • Siri-Kurzbefehle für Heimautomatisierungen geht aber bis heute nicht. Sehr ärgerlich!

  • Wenn man die Siri-Stimme auf dem iPhone wechselt, wird diese erst
    Mal nachgeladen. Im Vergleich hat bei mir jetzt die weibliche Stimme die Nase vor. Die männlich macht Münze viele Schlenker auf und ab, „virtueller“ Assistent ist ja schon kaum zu verstehen.

  • Auf meinem iPhone XS ist Siri männlich jetzt auch verändert. Oh je klingt er jetzt frohlockt vom guten Leben :D habe bisher immer Siri Weiblich benutzt, beim anwählen auf Männlich hat er erstmal ein großes Paket heruntergeladen. Wenn es die Möglichkeit gäbe stimmen zu löschen, könnte ich so bestimmt auch die weibliche Aktualisieren. Denn die ist bei mir immer noch die Alte.

  • Die „verbesserte“ Betonung ist – zumindest wenn Siri Witze erzählt – ganz grausam!

    Ich habe mir jetzt 10 Witze angehört. Die meisten kannte ich schon von der alten Stimme. Die verbesserten Stimmen klingen in dem Bereich extrem unnatürlich.

  • Bei mir funktioniert das auch am iPhone, ist mir heute Morgen auch aufgefallen.

  • Ich habe das gestern Abend schon gemerkt, als ich mir mit dem HomePod eine Hörspielfolge ausgesucht habe … ich hoffe das bleibt dann auch mal konstant …

  • Wie kam das denn auf den Homepod? Gab’s ein Update?

  • Schade dass die weibliche nicht verbessert wurde

  • Und ich wünsche mir die offline Siri wieder.

    • ABSOLUT !!!111elf! Gerade unterwegs sollte Siri Basis-Anfragen wie lauter/leiser Pause/fortsetzen weiter/zurück und die Uhrzeit ohne Internet können. Ich wohne an der Grenze und es ist einfach nur grausam. Vor allem habe ich zwei SIM Karten, die sich selten einig werden. In der Konsequenz ist Siri ziemlich launisch.

  • „Erinnre mich morgen Mitttag daran Eltern anzurufen.“
    „Es tut mir leid, ich kann keine Erinnerungen in der Vergangenheit erstellen.“

    Mehr muss man nicht sagen.

  • Die weibliche Stimme hat sich bei mir definitiv nicht verändert.

    • So wie es aussieht haben die bisher nur die Männliche Stimme verbessert. Ich hoffe das die weibliche Stimme in naher Zukunft auch dran sein wird, da ich eigentlich nur die Weibliche Stimme nutze.

  • Ist diese neue Stimme nur in Deutschland verfügbar? Oder wird auch Österreich miteingeschlossen?

  • Aber das ist nicht diese neural generierte Stimme die mit iOS 13 im englischen kam oder?

  • Ich hoffe irgendwann hört sie wieder auf zu sagen. Das der Sonnenuntergang um 20:30 Uhr pm ist…

  • Kann es sein, dass mal wieder mit Siri auf dem HomePod kein Radiosender gefunden wird? Bei mir ist das zumindest heute mal wieder so.
    Kann das jemand bestätigen?

  • Hat noch jemand das Problem, dass der HomePod seit einigen Tagen Kurzbefehle nicht mehr ausführt?
    Habe schon einiges versucht..neuen Kurzbefehl erstellt, Reboot… ‍♂️
    Das iPhone ist im selben wlan angemeldet.

  • Kann es sein, dass gerade mal wieder kein Radiosender mit Siri über den homepod abgerufen werden kann?
    Kann mir das jemand bestätigen? Danke.

  • An der weiblichen Stimme hat sich nicht geändert und es ist leider auch nicht die ML generierte Stimme wie im englischen ..

  • Stimme netter aber dafür dümmer geworden. Radiosender lassen sich nicht mehr abspielen. Antwort ist in deiner Musiksammlung nicht vorhanden.

  • Also ich habe das Gefühl, dass ich auf dem HomePod z.B beim Wetter Abfragen eine andere Stimme habe als z.B beim erstellen von Erinnerungen.
    Beim iPhone habe ich bei der weiblichen Stimme keinen Unterschied festgestellt.

    • Ja genau. Sind definitiv unterschiedliche Stimmen. Echt komisch. Vll wird die neue Stimme ja nach und nach ausgerollt und auf die unterschiedlichen Bereiche verteilt.

  • Siri kann immer noch nicht eine 24-Stunden-Ansage ausgeben, dauernd kommt sie mit am und pm. Was nützt die angenehmere Sprache, wenn sie nicht korrekt ist?

  • Die männliche Stimme klang vorher besser (männlich). Diese neue hohe männliche Stimme finde ich super nervig klingt als würde ein Kind mit mir reden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27596 Artikel in den vergangenen 4661 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven