iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Neue Funktionen

Karten-Apps: Google zeigt Lieferdienste, Apple Corona-Testzentren

9 Kommentare 9

Während die Apple Karten in den USA damit begonnen haben, offizielle Covid-19-Testzentren aufzunehmen und anzuzeigen, will euch Google Maps fortan dabei behilflich sein, Essen zu finden und schneller zu bestellen.

Apple Google Karten

So hat Google Deutschland heute angekündigt jetzt mit der Einführung einer neuen Funktion beginnen zu wollen, mit der Bestellungen bei Lieferdiensten direkt in der Google-Suche und auf Google Maps möglich sind.

Anwender müssen dazu auf die neuen Schaltflächen „Zum Mitnehmen Bestellen” oder „Bestellen und liefern lassen“ in der Google-Suche und in Google Maps achten. Bei teilnehmenden Restaurants soll sich die Wahl mit nur wenigen Klicks treffen und das Essen so so schnell wie möglich abholen bzw. liefern lassen.

Über unseren ersten Partner Lieferando.de könnt ihr mit wenigen Klicks ab sofort bei bekannten Restaurants und Cafés wie das Kreuzburger in Berlin, Rohhäppchen in Hamburg oder Lo Studente in München Essen zum Mitnehmen bestellen oder euch liefern lassen.

Weitere Partner sollen in Kürze folgen.

Mittwoch, 29. Apr 2020, 11:24 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der eine denkt an die Gesundheit der andere an Kommerz.

  • Apple Maps hat mich oft im Stich gelassen. Und Bewertungen von Yelp anzubieten, ist Schwachsinn. Die sind teilweise mehrere Jahre alt. Google ist da leider aktueller.

    • Leider war. Mit Yelp habe ich auch durchweg schlechte Erfahrungen gemacht bisher.

      • Vor allem zur Anzeige der Bewertungen zwangsweise die App von Yelp vorauszusetzen und beim Klick darauf im AppStore statt im Webbrowser zu landen -> Zwang pur

  • Von welcher Corona App redest du im Bezug zu diesem Artikel?

  • Seit Jahren bekommt es aber keiner von beiden hin die Standorte von Defribilatoren einzutragen. Die haben schon den ein oder anderen das Leben gerettet aber ist man nicht Ortskundig sind die Leute wohl auch eher verstorben als das dadurch Hilfe geleistet werden kann.. aber das ist seit dem 1 Versuch Jährlich aufs Neue gescheitert und so wird’s wohl auch bleiben.

    Dabei könnte man, wenn man nur mal blöd darüber rum spinnt im Notfall nur schnell rufen, hey Siri bring mich zum nächsten Defri. Ich würd es auf alle Fälle dann so machen.

    Nichts desto trotz, sehe ich es auch so das es hier nur ums Prestige geht …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4775 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven