iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

San Francisco zum Download: Die Systemschrift von iOS, OS X und watchOS

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Ist eure private Apple ID bereits mit dem offiziellen Entwickler-Programm Cupertinos verknüpft, dann könnt ihr euch jetzt den offiziellen neuen System Font, die von Apple gestaltete Schriftart „San Francisco“, hier aus dem Netz laden.

sf

Bereits Ende Mai ausführlich auf ifun.de besprochen, ist San Francisco die erste Schrift, die Apples Designer in den vergangenen 20 Jahren komplett in Eigenregie entwickelt haben und schmückt das iPhone seit seinem Start in 2007 mit einem neuen Font.

Im September 2014 vorgestellt, orientiert sich San Francisco an Helvetica und FF DIN – dieser Vergleich macht die Ähnlichkeiten deutlich – und steht jetzt in einem 2MB großen ZIP-Archiv zum Download bereit, das euch nicht nur die Text- sonder auch die Display-Familien des Apple Font anbietet.

Wenn ihr an den Hintergründen interessiert seid, die Apple zum Wechsel auf die neue Systemschrift angespornt haben, sei euch die WWDC-Session mit der Kennziffer #804 empfohlen. Unter der Überschrift „Introducing the New System Fonts“ stellt Apples Type Designer Antonio Cavedoni die Systemschrift hier gut eine halbe Stunde lang im Video vor.

display

Montag, 15. Jun 2015, 14:36 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum man neue Schriften entwickeln muss, die eigentlich gar nicht groß anders aussehen, als bereits vorhandene. Wozu die Arbeitskraft verwenden? Gibts da sinnhaftige Erklärungen dafür?

    • evtl. eingesparte Lizenzgebühren für fremde Schriften.

    • Hi Babsi!

      Warum haben Frauen durchschnittlich 30 Paar Schuhe obwohl 1 Paar zum Laufen ausreicht?

    • Ich denke einer der größten Gründe stand dafür das die neue Schrift nicht nur auf hochauflösende Systemen gut aussieht (Beispiel Helvetica) sonder eben auch allem siehst. Auch besser mehr Buchstaben auf den gleich Platz als bisher und dabei noch besser zu lesen.
      Wenn man sich gewisse Vorraussetzungen für Eine Schridt sucht und sie aber nicht in der Zusammenstellung findet, erstellt man eben eine

  • Das erklärt dir eigentlich schon das Bild oben. Die in blau hinterlegte Schrift läuft viel weiter als die darüber. Insofern wird es sich hierbei (goldfarbe) um die San Francisco handeln, die viel kürzer ausfällt. Somit kann man mehr Text auf derselben Screengröße anzeigen. Der Lesefluss ist ebenfalls entscheidend. Aber ich muss gestehen, dass es sich bei der San Francisco um keine charakterlich abgrenzende Schrift handelt die Apple gerecht wird. Schade eigentlich, da Apple (Steve) früher hier oft die Nase vorn hatte und sehr viel Wert auf solche Kleinigkeiten legte. Den Font würde ich unter 10 nicht erkennen, da sie der ursprünglichen Helvetica sehr ähnlich sieht und die Arial unterscheidet sich ebenfalls marginal davon. Microsoft hat da mehr Sinn für Ästhetik bewiesen, da ich diese sofort erkennen würde. Auch bei dem Logo „Watch“ und „Music“ hat Apple ebenfalls kein glückliches Händchen bewiesen. Wirkt sehr sperrig, klobig, schwer und fett. Eleganz hat sich schon immer durch filigrane Schriftzeichen definiert. Die „fetteren“ gradlinigen, individuellen Schriften wurden dagegen eher von der Masse (Bauhaus) benutzt (ja-Marke, Volkswagen usw.)

  • kann man diese fonts downloaden, ohne einen dev-account zu haben?

  • HerrTaschenbier

    Unter welcher Lizenz stehen denn die Schriften? Kann man die gefahrlos verwenden?

    • Subject to the terms of this License, you may use the Apple Font solely for designing or developing applications for Apple-branded products running on Apple’s iOS or OS X operating systems, as applicable. The foregoing right includes the right to show the Apple Font in screen shots, images or mock-ups of such applications for use on Apple-branded products running iOS or OS X only.

      You may use this Apple Font only for the purposes described in this License and only if you are a registered Apple Developer and an eligible paid Apple Developer Program member, or as otherwise expressly permitted by Apple in writing.

  • Es ist eine wirklich schöne Schriftart.
    Allerdings für Cross-Plattform Entwickler und Nutzer relativ wertlos, da die Lizenz nur für Mockups und z.B. Screenshots gilt und die Nutzung und Einbettung für andere Plattformen ausschließt. Sie darf nur benutzt werden um Sachen die auf OSX oder iOS laufen werden zu designen bzw. beispielhaft darzustellen. Keine Verwendung für eigene Präsentationen oder für Cross-Plattform-Entwickler, das ist zum Beispiel ganz anders als bei Googles veröffentlichten Schriftarten, die frei verwendet werden dürfen.

    „[…]The foregoing right includes the right to show the Apple Font in screen shots, images, mock-ups or other depictions, digital and/or print, of such software products running solely on iOS or OS X.[…]“

    „[…]The grants set forth in this License do not permit you to, and you agree not to, install, use or run the Apple Font for the purpose of creating mock-ups of user interfaces to be used in software products running on any non-Apple operating system or to enable others to do so. You may not embed the Apple Font in any software programs or other products.[…]“

    • Ja, genau die Lizenz schließt eine freie Nutzung komplett aus. Somit hat die Schriftnutzung ausser für watchOS und ios keinen Mehrwert. Schade von Apple.

      • Jaja, und was, wenn du ein PDF erstellst in dem die Schrift eingebettet wird?

      • @Mike
        Solange nicht aus den oben genannten Gründen genutzt kannst du, sobald das PDF öffentlich wird oder jemand in die Hände bekommt, dich verklagen.

  • Naja. Helvetica fand ich schön genug. Ich hab auch keine Ahnung warum man überhaupt Ressourcen in so etwas steckt. Es gibt wohl Hunderttausende Schriftarten, kann mir keiner erzählen da wäre keine passende für Apple dabei. Auch wenn Schriftarten bei Freaks schon eine Kunstform sind, für den normalen User sind sie kaum zu unterscheiden und eigentlich belanglos.

  • Ich möchte gerne wieder Page verwenden. Die Schrift ist so schlecht zu lesen und ich kann inzwischen auf einem 5er nicht mehr mit Page arbeiten. Ich kann aber nicht erklären an was es liegt. Problem besteht, denke ich, seit iOS 8.3. Vielleicht löst ja eine neue Schriftart mein Problem.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven