iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 343 Artikel

Ab $4,19 für 1 GB und 7 Tage

Saily: NordVPN startet eigene eSIM-App. Tarife für 150 Länder.

Artikel auf Mastodon teilen.
45 Kommentare 45

NordVPN, bekannt für seinen VPN-Dienst, hat mit Saily eine neue eSIM-App auf den Markt geworfen. Diese ermöglicht es Nutzern auf Reisen Mobilfunktarife für die Nutzung im Ausland ohne physische SIM-Karte zu buchen.

Saily App

Saily verspricht dabei eine weltweite Verfügbarkeit von Mobilfunkpaketen, die vor allem eine einfache und schnelle Internetverbindung bereitstellen sollen. Die von Nord Security entwickelte Saily-App steht ab sofort zum Download im App Store bereit.

Saily bietet verschiedene Pakete an, die von kurzen Wochenpaketen bis hin zu Monatspaketen mit einem Datenvolumen von bis zu 20 Gigabyte reichen. Diese sind in mehr als 150 Ländern verfügbar.

Laut Vykintas Maknickas, Produktmanager bei Nord Security, wurde Saily als Reaktion auf anhaltendes Nutzerfeedback entwickelt. Die App soll nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch die Nutzung mobiler Daten im Ausland vereinfachen.

Nordvpn Esim Turkey

Die Preise unterscheiden sich dabei je nach ausgewähltem Reiseziel. In der Türkei etwa gelten die folgenden Tarife.

Beispiel Türkei

  • $4,19 – 1 GB für 7 Tage
  • $6,99 – 3 GB für 1 Monat
  • $10,99 – 5 GB für 1 Monat
  • $16,99 – 10 GB für 1 Monat
  • $25,99 – 20 GB für 1 Monat

Wichtig ist, dass die ausgewählten Tarife noch vor der Ankunft im Zielland gebucht und konfiguriert werden müssen, dafür die erste Einrichtung eine vorhandene Internetverbindung benötigt wird.

Laden im App Store
‎Saily: An eSIM for travel
‎Saily: An eSIM for travel
Entwickler: Nordvpn S.A.
Preis: Kostenlos
Laden

Mehrere Wettbewerber vorhanden

Mit der Einführung von Saily betritt NordVPN einen Markt, der zunehmend von der eSIM-Technologie geprägt ist und ist bei weitem nicht der erste Anbieter temporärer Auslandstarife.

Wir haben im Rahmen eines Türkeiaufenthalts erst kürzlich von dem Wettbewerber Truphone Gebrauch gemacht, der ebenfalls Datentarife per App und eSIM zur Verfügung stellt. In diesem Zusammenhang sei auch die Airalo-App und das noch junge Revolut-Angebot erwähnt.

Laden im App Store
‎My Truphone
‎My Truphone
Entwickler: Truphone Limited
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Airalo: eSIM-Reisen & Internet
‎Airalo: eSIM-Reisen & Internet
Entwickler: Airalo
Preis: Kostenlos
Laden

28. Mrz 2024 um 11:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gute Idee, aber Malediven sind nicht dabei, und wofür muss ich das vorher buchen? In dem Land gibt’s doch überall überall WLAN kann ich doch auch von dort buchen

    Antworten moderated
  • Die Preise sind nicht schlecht. Ich habe gestern erst eine Airalo-eSIM für meinen Türkeiurlaub kommende Woche gebucht und habe mit Gutschein so um die 6€ gezahlt. In der Preisklasse scheint sich Saily ebenfalls zu befinden. Ein weiterer Tipp ist Firsty, hier bekommt man eine globale eSIM für 0€, mit unbegrenztem Datenvolumen. Falls man mit langsamer Geschwindigkeit und dem Drücken eines Knopfes alle 60 Minuten leben kann. Ansonsten kann man auch eine schnellere Option gegen Geld buchen.

    Antworten moderated
  • Für den Tarifvergleich verschiedener eSim-Anbieter für das gewünschte Zielland empfehle ich https://esimdb.com

    Antworten moderated
  • Ein Vergleich der Tarife der einzelnen Apps (Auszugsweise) wäre mal interessant

    Antworten moderated
  • Warum die zeitliche Begrenzung UND Datenmengen Begrenzung? Das nervt.

    Antworten moderated
  • Wer NordVPN nutzt denkt auch, der ist sicher….. liest euch mal die Nachrichten über NordVPN und den Behörden.

    • Erleuchte uns doch bitte mit seriösen Quellen die reale Fakten liefern. Danke

    • Vor allem hat das eSIM Angebot ja nichts mit der Filterung des Netzwerkverkehrs bei einer VPN-Verbindung zu tun. Man kann NordVPN zu recht für die fehlende Datensouveränität rügen. Das hier aber in einem Kommentar zu vermischen ist nicht seriös.

    • Das „Problem“ werden wohl alle Anbieter (früher, oder später) bekommen, die Verschlüsselungsdienste anbieten, nicht nur NordVPN. Wer damit nichts Kriminelles vorhat, oder vertuschen will, sollte damit auch kein Problem haben- und für alle anderen ist es gut, dass die Behörden „Zugriff“ bekommen.

      • Nordvpn ist kein verschlüsselungsdienst, sondern ein VPN Anbieter.

      • Oh, die „nichts zu verbergen“ Keule ganz was Neues.
        Ich habe nichts zu verbergen, aber auch was ich so legal treibe, ist meine persönliche Sache und geht niemanden etwas an.
        Wenn dann dafür bezahle, dass es auch niemanden etwas angehen kann, sollte es dann auch schon so sein.

  • Ich finde das alles recht sinnlos. Ich kaufe mir immer vor Ort eine sim und das ist in der Regel günstiger.

    Natürlich nicht komfortabel, insbesondere bei kurzzeitigen Aufenthalten. Für mich aber deutlich besser als das Geld aus dem Fenster zu werfen.

    • Ist natürlich legitim, aber für ein paar Tage Nicht-EU-Urlaub kurz mal ein paar GB Datenvolumen ohne viel Aufwand zu bekommen dürfte deutlich bequemer sein, als sich vor Ort extra eine SIM zu kaufen. Im Hotel gibt es eh WLAN.

      • Wobei man auch vor Ort erst mal die Tarife sichten und vergleichen muss, sonst kann es doch teurer werden.

    • mache ich genau so und wenn man öfters dort ist ist es ganz bequem hier aufzuladen direkt mit der kreditkarte
      einfach dazu die jeweilige app von dem anbieter runterladen und fertig !
      turkcell ist vergleichbar wie D1 :-)

    • Kommt aufs Land darauf an … Ägypten, Thailand usw. bekommt man super ne SIM Karte am Flughafen… In Indien ist es wiederum sehr kompliziert…

      Ich nutze Airalo ab und zu und es ist perfekt einfach…

  • Blöde Frage, aber telefonieren damit kann man aber nicht (außer Datenanrufe wie Z. B. über WhatsApp). Gibt es da keine bessere Angebote für Telefonie inklusive Datenvolumen?

    • Das ist auch meine Frage. Ich bin immer mal wieder für ein paar Wochen in Kanada, da benötige ich aber auch Telefon, weshalb ich mir eine lokale SIM-Karte gekauft habe.

    • Kommt immer drauf an. Am Ende stecken ja irgendwelche lokalen Anbieter dahinter und die eSIM-App tritt nur als Reseller auf.

      Ich hab mit z.B. für einen Thailand-Aufenthalt einen reinen 30GB-Datentarif über Airalo gebucht. Über die Seite des Betreibers konnte ich dann ein paar Baht via Kreditkarte draufladen, um auch lokal telefonieren zu können. Als die 30GB alle waren, konnte ich das auch über den Anbieter selbst wieder aufladen und hatte außer der ersten Bereitstellung der eSIM nichts weiter mit der Airalo-App zu tun.

      • Ich hatte mir im Dezember auch einen 30GB Tarif direkt über den Anbieter gebucht gehabt, hier waren 5 Apps inkl. die keinen DV verbraucht hatten und oben drauf gab es nochmal 10GB Kolo plus Hotspot-Flat, hatte damals verglichen gehabt und beim Anbieter direkt das bessere Angebot gefunden.

    • Gibt einzelne Anbieter die auch (seit kurzem) auch Telefonie mit dabei haben. airalo hat das z.B. im Discover+ „Tarif“

  • Danke für den Tipp, schlecht sind diese Apps nicht ne, aber ich finde man kann auch in den jeweiligen Land beim Netzbetreiber schauen dort bekommt man es auch etwas Günstiger oder bessere Konditionen :). Alternativ Maya Mobile 30 Day Data Pass
    20 Gigabytes zu 14€.

    Antworten moderated
    • ich kann MobiMatter „empfehlen“, hatte davor aber auch schon eSIMs von Airalo. Ist halt immer je nach dem was man braucht. Aktuell hab ich bei MobiMatter 30GB/365 Tage für 40$, ist rein als Backup gedacht. Der Vorteil von den eSIM ist das man ja mehrere haben kann und dann einfach hin und her wechseln kann.

      Bei manchen Anbietern muss man aufpassen, weil die haben regionale eSIMs die KEIN Roaming haben und dann nur in dem Land/Netz funktionieren.

  • Bei Seeek.co gibt es eine eSIM mit 3GB Datenvolumen im 5G Netz für sehr viele Länder weltweit inkl. komplette EU.
    Kostenlos.
    Aktuell eine Warteliste, die sich aber für 6€ überspringen lässt.

    Nutze ich seit einer Woche auf meinem iPad, funkt hier in Deutschland im Netz von Telefonica mit 100Mbit/s.

  • telekom -> pass.telekom.de weltweit kostenlos aufrufen und paket für gutes Geld buchen was auch sofort ohne Probleme in 2 Sekunden funktioniert….

    was anderes ist nicht nötig.

  • Vielen Dank für die guten Tips im Beitrag und insbesondere auch in den Kommentaren. Werde das alles mal checken, weil ich demnächst was für 3 Wochen USA brauche. Hatte mit hierfür bereits die App „alo“ geladen, aber noch nicht ausprobiert. Habe dort nur gesehen, dass man sich im ersten Schritt erst mal registrieren muss.

  • Zum Glück hat mir die Telekom die EU Flat Plus nicht gekündigt. Habe sie seit Jahren und kann auch im Türkeiurlaub so viel surfen wie ich will. Nebenbei geht auch Daten buchen. Egal ob unlimited oder nicht.

  • Ubigi wäre noch ein weiterer Konkurrent. Wurde von NTT übernommen, also auch ein größerer Name hinter.

  • hat jemand einen Tipp für Vietnam?

    Antworten moderated
  • Waren vor kurzen in der Schweiz zum Skifahren, haben dort Maya https://maya.net benutzt, günstig und hat super funktioniert.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37343 Artikel in den vergangenen 6071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven