iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 131 Artikel
   

Rolle Rückwärts: Clear-Macher entschuldigen sich und migrieren Apps

17 Kommentare 17

Kleiner Rückblick: Im Februar 2012 sorgten die Softwareentwickler des RealMac-Studios mit dem App Store-Start ihrer Aufgabenliste Clear (AppStore-Link) nicht nur für große Aufmerksamkeit, die Anwendung konnte auch ein riesiges Presseecho und überdurchschnittlich viel Lob von Nutzer-Seite für sich verbuchen.

clear

Die Aufgabenverwaltung fiel damals vor allem durch ihren intelligenten Einsatz der vom iPhone unterstützten Multi-Touch-Gesten auf, wurde gut bewertet, überraschte mit versteckten Extras, sammelte unglaublich viele Fans ein und funktionierte einfach.

Wenige Monate später zog RealMac im November 2012 dann mit einer Desktop-Anwendung für den Mac nach. Die ebenfalls elegant gestaltete OS X-App gestattete den Abgleich der eigenen Aufgaben zwischen iPhone und Rechner, nutze Apples iCloud und komplettierte das iPhone-Angebot.

Um dem Wunsch der Community nach einer iPad-Version der Clear-Applikation gerecht zu werden, lieferte RealMax im September 2013 dann die überarbeitete Universal Applikation Clear+ aus und kündigte an, die bis dato verfügbare iPhone-App Clear nicht mehr weiter unterstützen zu wollen.

Clear, so der Plan, sollte komplett aus dem App Store verschwinden und durch den universellen Nachfolger Clear+ ersetzt werden. An der Mac-App sollte sich nichts ändern.

rechner

Der angedachte Austausch der iPhone-App durch die Universal-Anwendung sorgte jedoch für einen Sturm der Entrüstung. Gerade die bisherigen Fans und Bestandskunden der Anwendung sahen nicht ein, für das Update zu Universal-App noch mal zu bezahlen und verstanden eben so wenig, warum RealMac den Support für die eigene App bereits nach nur 19 Monaten einstellen wollte.

Die Kritik war massiv. Die Reaktion der Clear-Macher langsam und zurückhaltend. Zwei Entschuldigungsschreiben später, steht seit heute fest wie es mit Clear weitergehen wird: Die neue Universal-Anwendungen Clear+ wird aus dem App Store entfernt. Die alte Clear-Applikation wurde heute zur Universal-App aufgewertet und soll, entgegen den initialen Plänen, nun doch weiterentwickelt werden.

App Icon
Clear Todos
Realmac Software Li
4,99 €
40.97MB

Um allen Neukunden (die nur Clear+ nicht aber die erste Clear-App gekauft haben) den Umstieg auf Original-Version zu vereinfachten, wird RealMac die Clear-App in den kommenden Wochen zwei mal kostenlos anbieten. Wir werden euch an dieser Stelle informieren, sobald dies der Fall ist. Alternativ könnt ihr eure E-Mail-Adresse in der heute eingerichteten Mailingliste der Clear-Macher eintragen.

As many of you know, late last year we released a new version of Clear. This new version called Clear+ was built for iOS 7, and a universal app for iPhone and iPad. It was also a new app, in effect a paid upgrade for our customers. Believing that this new app was the best thing for our customers – after all, a universal app was our biggest feature request – we removed the original version of Clear from the store. Shortly after the launch, it became obvious we’d made a huge mistake.

Zwei Apps, eine Apps. Kontext, Schmontext. Wir haben sowohl die Clear als auch die Clear+ App für je 2,69€ gekauft und nehmen es den Programmierern nicht übel, für das Interims-Update noch mal zur Kasse gebeten zu haben.

Für uns unterstreicht der Fall Clear eher die Unzulänglichkeiten des App Stores. Wieso bietet Apples Software-Kaufhaus Minitransaktionen für den Kauf von Gold-Stücken in bescheuerten Spielen an, versorgt die registrierten Entwicklern aber nicht mit einer schlauen Möglichkeit Upgrade-Preise für neue Versionen zu verlangen?

Mit einem durchdachteren App Store wäre die „Rolle Rückwärts“ nicht nötig gewesen.

Video: Die Clear-Synchronisation

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Feb 2014 um 17:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    17 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31131 Artikel in den vergangenen 5209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven