iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 083 Artikel
Wohl kaum deutsche Kunden betroffen

Reparaturprogramm für iPhone 6s mit Stromversorgungsproblemen

50 Kommentare 50

Apple hat ein neues Reparaturprogramm für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus am Start. Ein mangelhaftes Bauteil kann dafür sorgen, dass sich die Geräte eventuell nicht einschalten lassen. Laut Apple sind nur eine begrenzte Anzahl von Geräten aus einem bestimmten Seriennummernbereich betroffen.

Iphone 6s Und Iphone 6s Plus

Der von Apple angegebene Herstellungszeitraum der Geräte zwischen Oktober 2018 und August 2019 überrascht und macht es zugleich wenig wahrscheinlich, dass eine große Zahl deutscher Kunden betroffen sind. Offiziell wurde das iPhone 6s hierzulande bereits im September 2018 aus dem Programm genommen. Damals wurden das iPhone SE, das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus durch das iPhone 7 bzw. das iPhone 7 Plus als günstigste noch bei Apple erhältliche „Vorvorjahres-Modelle“ ersetzt. Das iPhone 6s wurde seither nur noch in wenigen Ländern, darunter Indien offiziell durch Apple vertrieben.

Auf der Apple-Webseite zum Reparaturprogramm kann anhand der Seriennummer überprüft werden, ob ein Gerät für die kostenlose Reparatur qualifiziert ist.

Bei der aktuellen Apple-Maßnahme handelt es sich keinesfalls um das erste Reparaturprogramm für das iPhone 6s. Apple musste Ende 2016 nach massiven Beschwerden von Anwendern und wohl auch unter dem Druck einer Abmahnung durch chinesische Verbraucherschützer ein Austauschprogramm für die in den Geräten verbauten Akkus starten. Nur wenige Tage zuvor lief ein Reparaturprogramm für defekte Multi-Touch-Bildschirme beim iPhone 6s Plus an.

Samstag, 05. Okt 2019, 11:30 Uhr — chris
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So toll das 6S ist, die Qualität lässt echt zu wünschen übrig. Hab meines damals nach 1nem Jahr kurz vor Garantieende zu Apple gebracht. Akku (80% Restkapazität) und das Display (Fleck oben links, vermutlich Staub vom Mute-Slider) wurden getauscht.
    1 Jahr später war der Fleck wieder da und der Akku ebenfalls runter auf 80%. Heute zeigt mir iOS angebliche 75% Restkapazität an. Das ist für mich aber extrem unglaubwürdig, da die Laufzeit deutlich geringer ist.

    • Man Vegas’s nicht die zwei unterschiedlichen Chips. Von tsm/tsc (glaub ich) und Samsung. Hab nen samsung Chip und darf wie viele andere mit Hitzeproblemen und einer lächerlichen Akkulaufzeit leben.
      Muss das Handy immer im Energiesparmodus betreiben. Vlt hätte ich es damals zurückgeben oder verkaufen sollen.

    • Beachte immer, dass die Apps viel mehr Ressourcen fressen und auch das iOS.
      Ein neues 6s würde jetzt nicht mehr so lange durch halten wie ein neues 6s vor 3 Jahren. Außer du nutzt keinerlei Apps, die den Prozessor (heraus)fordern.

    • Ich kann über derlei Probleme zum Glück nicht klagen. Hab mein 6s vom Start weg und es hat jetzt noch 78% Kapazität. Wird aber teilweise extrem stark beansprucht. Allerdings habe ich mir angewöhnt das Handy zuhause Abends immer an einem 3m Ladekabel zu hängen sofern möglich. So wird der Akku nicht beansprucht.

      • Du weißt, dass die Kabellänge rein gar nichts mit schonendem Akku aufladen zu tun hat?

      • Der Spannungsabfall geht mit der Leitungslänge

      • Und das sind wir viel? Von 1m auf 3m vielleicht 0,2-0,3V? Sind bei dem eh schon witzlosen 5W Netzteil von Apple wahnsinnige 0,2-0,3 W. Das ist ja wirklich soo schonende.

      • Ladekabel Länge???

        Wer hat dir solchen Quatsch erzählt?
        Zwischen 1und 3m sind keine relevanten Unterschiede auch nicht im Spannungsabfall. Da musst schon noch ne 0 ranhängen das das eventuell merkbar einsetzt.

      • Akku Hersteller hassen diesen Trick! *Facepalm*

      • glaub das war eher auf die Nutzung bezogen

      • Selten so einen Unsinn gelesen.

      • Öhmmmm und ob es da einen Unterschied gibt. Wurde schon mehrfach berichtet und auch demonstriert.

    • Mein 6s: nach knapp 2 Jahren war ich bei 85% -> Akkutausch. Jetzt gut 2 Jahre später bin ich bei 84%

    • Hab das gleiche mit meinem XS. Akku nach genau einem Jahr runter auf 83%, scherrt Apple nicht die Bohne…

      • Komisch. Ich habe mein XS Max jetzt auch ein Jahr und bin noch bei 100%. Lade es jeden Abend über Wireless Charging.

      • Max : welches Wireless Charging benutzt ? Ich lade schnell und mein Akku vom XS ist auch bereits weit runter …

      • Der erste seines Namens

        iPhone XS, lade mit dem iPad Charger und habe noch knapp 86% und das nach knapp einem Jahr.

        Unter iOS 13.1.1 hält der Akku aber so lang wie seit langem nicht mehr. Update daher auch erstmal lieber nicht.

      • 1 Jahr XS Max, stand jetzt 98%

      • @icke
        Hab ein 10€ Teil von Anker mit 5W. Habs mir direkt zu Beginn gekauft.

      • Ja, das Schnellladen… nicht gut!

    • Wobei auch die Beanspruchung sehr unterschiedlich sein kann. Es gibt Power User, die einen Akku in einem Jahr tot kriegen. Und es gibt diejenigen, bei denen der Akku nach 3 Jahren noch 90% hat.

      • Richtig, und deshalb finde ich diese einzelnen Aussagen immer sehr unrepräsentativ

    • Nur noch 80 Prozent nach einem Jahr sind viel Verlust. Im Schnitt waren meine Geräte nach zwei Jahren etwa bei 85 Prozent – mit intensiver Nutzung und ohne dass ich dem Laden besondere Aufmerksamkeit schenkte, induktiv, Schnellladung usw.

    • @WillyW: Interessant!!! Das mit dem Fleck im Display oben links hatte ich auch. 2x getauscht und jedesmal wars wieder da. Erst nachdem ich ein Display von iFixit selbst verbaut hatte, nach Ablauf der AC+ war und blieb er weg.
      Vorteil der Tausch-Arie über die 2 Jahre: immer ein neuer, frischer Akku.

      iOS 10 war toll auf dem 6s, iOS 11 eine Katastrophe und iOS 12 dann wieder ein Segen.

      Jetzt lebt es fröhlich weiter in den Händen meiner Schwiegermutter und sie ist nicht so kritisch… :-)))

    • Hab auch ständig Probleme mit meinem 6S, auch ich nutze es oft, Akku Kapazität liegt bei knapp 80% und manchmal hab ich mit Spotify und Bahnfahrt schon nach 60 Minuten einen Akkustand von ca. 40-50 % maximal erreicht.
      Ist wohl auch der Hauptgrund, weshalb ich wechseln möchte

  • @WillyW: Interessanter Beitrag. Habe meiner Mutter ein generalüberholtes 6s besorgt nachdem bei ihrem 5s, das schon einen Austauschakku bekommen hatte, so gut wie keine Nutzbarkeit über den Tag gesehen vorhanden war.
    Nun ist das Phänomen auch nach gar nicht so langer Zeit beim 6s eingetreten, dem Akku geht ziemlich zeitig die Puste aus. Muddern vergisst zwar gern, die Tastensperre zu aktivieren, die habe ich aus dem Grund aber auf 2 Minuten automatisch gestellt, daran kann aber ein moderner Akku doch nicht kranken …

    • Ich glaube einfach, dass der Akku des 6s völlig unterdimensioniert war und ist.

      Allerdings habe ich jetzt auch das XR und bin Abend für Abend aufs neue verblüfft, was ich so an Restkapazität habe…
      Im Schnitt 15-30% um 24:00 Uhr

    • Hintergrundaktualisierung und Ortungsdienste ausgeschaltet? Oder zumindest auf minimale Belastung? Und nicht mit einem iPad Netzteil laden…

      • @pat Warum nicht? Die Netzteile sind ja keine Ladegeräte, sondern eben Netzteile und liefern nur den Strom für das Ladegerät, welches im iPhone verbaut ist. Dieses allein entscheidet, wieviel Spannung und Stromstärke zum Laden verwendet werden.

      • Nein wenn das Netzteil nur 1A liefert, kann der laderegler nicht entscheiden mit 2A zu laden.

  • Mein 6S Plus war absolute Geldverschwendung. Der Akku ging nach ca 3 Wochen kaputt. Das iPhone wurde kochend heiß, der Akku sank um 20% innerhalb weniger Minuten. Ein Neustart bremste dies zwar jedesmal, nach dem Start gingen meist aber erst mal weitere 10% verloren. Gleichzeitig gab es ein bekannteste Akku-Problem. Mein Modell gehörte aber nicht zu den Seriennummern. Außerdem gab es ein Softwareproblem, was den Akku beeinträchtigte. Daher vertröstete mich Apple Monate lang, bis die Garantie des Akkus abgelaufen war (6Monate nach Kauf). Ich hab es im September gekauft und ab November nutzte ich ein Android. Bis zum iPhone X blieb ich bei Android, das 6S+ lag nur noch rum.
    Ich wollte nie wieder ein iPhone, 960€ Elektroschrott war mir zu viel, meine Enttäuschung riesig. Was soll ich sagen, das X rettete das iPhone für mich.
    Rein optisch finde ich aber die Modelle 6-8 echt genial. Ich liebe das Keramikweiss <3

  • Gertrud Wippenhohn

    Habe leider die gleichen Erfahrungen gemacht.
    Mein 6s wurde damals im Rahmen des Akkutauschprogramms getauscht, da das Gerät bei der Entnahme des Akkus beschädigt wurde.
    Das Ersatzgerät ist deutlich schlechter (Samsung Chip) und lag nach 10 Monaten bei 89% Akkuleistung.
    Die plötzlichen Shutdowns treten trotz aktivierter Leistungsanpassung wieder auf.

  • Habe leider die gleichen Erfahrungen gemacht.
    Mein 6s wurde damals im Rahmen des Akkutauschprogramms getauscht, da das Gerät bei der Entnahme des Akkus beschädigt wurde.
    Das Ersatzgerät ist deutlich schlechter (Samsung Chip) und lag nach 10 Monaten bei 89% Akkuleistung.
    Die plötzlichen Shutdowns treten trotz aktivierter Leistungsanpassung wieder auf.

  • Ich habe hier ein altes 6s welches nicht mehr startet und auch so keine Regung mehr zeigt.
    Somit komme ich auch nicht mehr an die Seriennummer ran.
    Habe nur die IMEI aus dem SIM-Tray. Komme ich damit weiter?

  • @ifun Redaktion Euch ist schon bewusst, dass das iPhone 6s die ganze Zeit weiterhin bei autorisierten Händlern weiterverkauft wurde wie bei cyberport Media Markt Saturn etc.?? Also werden schon einige deutsche Geräte betroffen sein. iPhone 6s kann man immer noch kaufen Satuen z.b aktuell 299€.vorher sowas mal prüfen genauso wie es bei Saturn immernoch das XS und Xs Max gibt obwohl Apple direkt das nicht mehr verkauft :-)

  • Mein 6s (gekauft im Juni 2019) wurde im August 2019 getauscht, da der Akku leer lief, das Gerät heiß wurde und danach sich weder laden noch einschalten ließ. Das neue ist Produktionsdatum 05/2019.
    Nach Eingabe der Seriennummer ‚könnte‘ es betroffen sein, aber ich glaube ich lasse es, da das neue Gerät gut funktioniert. Eigentlich habe ich ja nach dem Austausch wieder Garantie bis August 2020.

  • mein 6s wurde gerade von UPS abgeholt… läuft!

  • läuft scheinbar doch nicht: das Gerät ist schon wieder auf dem Weg zu mir, fogende Info kam dazu von Aplle per Email: „Ihr Gerät ist in unserem Reparaturzentrum eingetroffen. Unsere Techniker konnten Ihre Reparaturanfrage jedoch nicht bearbeiten. Daher senden wir es Ihnen nun zusammen mit einem Schreiben mit weiteren Informationen zurück. Falls Sie Fragen zu diesem Schreiben haben, können Sie sich jederzeit gerne an den Apple Support wenden und klären, welche Optionen Ihnen offenstehen. Geben Sie dabei die Reparatur-ID dieses Supportfalls an. Bitte entschuldigen Sie eventuelle Unannehmlichkeiten.“ also abwarten…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26083 Artikel in den vergangenen 4429 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven