iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 257 Artikel
Nutzer sollen KATWARN löschen

Regionaler App-Alleingang: hessenWARN löst KATWARN ab

55 Kommentare 55

Während die ersten Berichterstatter bereits mahnen, dass das Überangebot behördlicher Warn-Apps dem Informationsauftrag der Katastrophenschutz-Anwendungen NINA, KATWARN und BIWAPP eher im Weg stehen könnte, kann es für die anderen nicht kommunal genug zugehen.

Hessenwarn

So bietet das Hessische Ministerium des Innern und für Sport unter dem Titel hessenWARN jetzt eine eigene App zum Warnen der Bevölkerung an. hessenWARN basiert auf KATWARN und ist ab sofort die offizielle Warn- und Informations-App des Landes Hessen.

Nutzer sollen KATWARN löschen

Über die Verfügbarkeit der regionalen Eigenentwicklung macht derzeit sogar die KATWARN-App selbst aufmerksam und ruft Bestandsnutzer zum App-Wechsel auf.

Wer daraufhin KATWARN löscht und hessenWARN startet, erhält die Mitteilung (die als hessenweit gültige Achtungsmeldung angezeigt wird) auch hier.

Liebe KATWARN-Nutzerinnen und -Nutzer in Hessen, ab sofort erhalten Sie wichtige Informationen für Ihre Sicherheit in Hessen aus einer Hand – mit dem neuen Warn- und Informationssystem hessenWARN. Ihr Vorteil: Zahlreiche neue Funktionen für Ihre Sicherheit:

  • Notruffunktion mit Positionsübermittlung
  • Unwetter-, Erdbeben- und Hochwasserwarnungen
  • Warnungen bei Produktrückrufen
  • Cybersicherheitswarnungen
  • Prävention: Hinweise für Ihre Sicherheit

Um alle diese Vorteile zu nutzen, löschen Sie bitte die Katwarn-App von Ihrem Handy und installieren Sie hessenWARN. Da hessenWARN technologisch auf Katwarn basiert, verpassen Sie keine Warnung, die über Katwarn gesendet wird, denn diese wird Ihnen automatisch – auch im gesamten Bundesgebiet – in hessenWARN zugestellt.

Das Hessische Ministerium des Innern hat eine Sonderseite zur App und eine Liste mit häufigen Fragen zum neuen Download eingerichtet. Insgesamt sind 600.000 hessische Bestandsnutzer von KATWARN aufgerufen die neue App zu installieren.

Laden im App Store
‎hessenWARN
‎hessenWARN
Entwickler: TURMsolutions GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Hessenwarn

Mit Dank an MikeO!

Dienstag, 05. Nov 2019, 11:54 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und in den USA geht es ganz ohne App über die Mobilfunkbetreiber. Fortschritt sieht anders aus!

  • Ich hasse sowas. KWT. Außer: Bundesweite/EU-weite Cell Broadcasts bitte.

  • Interessant wäre in dem Zusammenhang mal eine Aufstellung darüber, welche Apps mit wo und wie informieren. Wenn ich jetzt normalerweise in NRW bin und ab und zu mal in Hessen. Bekomme ich dann die Warnungen für Hessen auch immer noch über andere Apps?

  • Also gilt das löschen von Katwarn nur für Nutzer in Hessen? Für die übrigen Bundesländer bleibt Katwarn die Wahl?
    Wer auch immer sich das mit Hessenwarn ausgedacht hat, gehört gefeuert :D Als wenn dieser mix der Warn Apps nicht schon schlimm genug wäre, setzt man jetzt noch auf regionalen Kram.
    Ich hab seit der Integration von Katwarn Meldungen nur noch Nina drauf.
    Ich hoffe allerdings das es bald endlich mal WEA nach Europa schafft. Diese Warn Apps gehen einfach am Ziel vorbei.

  • Da denkt man wir sind ein Land, aber dann will jeder wieder deine eigene Suppe kochen *facepalm*

    Statt – in dem Fall – kack Apps, brauchen wir einen Bevölkerungswarnung die JEDEN Mobil erreicht ohne App, wie es auch in den USA wunderbar funktioniert!

    Zum kotzen das jeder was eigenes macht

    • :-)
      16 Bundesländer = 16 Verfassungen = 16 Verfassungsschutzbehörden
      Saarland unterhält ca. 60 Beamten für ihren eigenen Verfassungsschutz
      Das soll uns erstmal einer nachmachen

  • Warum? Was ist den an katwarn so falsch? Und was ist jemand der häufig in und außerhalb von hessen ist, dann jedesmal app deinstallieren und die andere wieder installieren oder was?

  • Wow. Eine deutschlandweite Insellösung war anscheinend noch nicht nervig genug.

  • Geht mir noch nicht weit genug. Wenn es um Sicherheit geht, muss der Überblick eben auch Mal weichen. Nächster logischer Schritt: KiezWarn – für jeden Stadtteil und jedes Dorf braucht’s ’ne eigene App. Das ist Heimat bis ins Smartphone!

    • +1 ymmd

      Aber hier in Berlin kann ein Kiez doch recht groß sein… somit noch ein Schritt weiter bitte –> StreetWarn ;)

      • Aber bitte dann mit dem korrekten Straßen-/Platz-/Allee-/usw.-Namen! Ich will ja schließlich die richtige App laden wenn ich demnächst den Alex in Berlin besuche. Also, Weg frei für AlexWarn oder MaxPlanckWARN. Von mir aus können sie ruhig auf StreetWARN basieren. Aber wenn ich nie in der Wasserstraße unterwegs bin, will ich auch keine Warnungen von dort erhalten. Da lade ich mir dann bei Bedarf schon die WasserWARN-App herunter.
        Ich erwarte allerdings von der CityWARN-App, dass ich eine Meldung erhalte, wenn eine Buslinie eine abweichende Route fährt sodass ich mir noch schnell die passende StreetWARN-App laden kann. Natürlich muss dafür dann sichergestellt werden, dass die CityWARN-App mit der BusWARN-App über eine API die Informationen austauschen können. Sonst muss hier die AppWARN-App einschreiten und melden, dass es grade zu Störungen in der App-Kommunikation kommt.

    • Also ich bin am programmieren für eine FFM-Zeil-108-Warn. Damit jeder der sich dort aufhält richtig gewarnt werden kann

  • Eine Zergliederung in verschiedene Apps halte ich gerade bei einem so wichtigen Thema für den komplett falschen Weg!

  • typische deutsche, dümmliche kleingeisterei – der deutsche steuerzahler bezahlt es ja!

  • wie sich alle über den Alleingang aufregen und gleichzeitig Produkte einer Firma nutzen, die für Alleingänge der Blueprint sein könnte.

  • In Hessen ist heute wohl der 1. April

  • Kleingeistige Kleinstaaterei … deutlich deutscher kann man sich nicht outen. Dieses ganze Föderalismus-Gehabe für ein so kleines Land wie Deutschland ist einfach nur ätzend und verbrennt so derartig viel Ressourcen und Geld…

  • Was ist, wenn man direkt an der hessischen Landesgrenze wohnt und diese Innovations- App der hessischen Landesregierung nicht auf seinem Handy installiert hat? Bei einem Brand mit giftiger Rauchentwicklung und ungünstiger Windrichtung…..ach egal…der Rauch wird schon eine Landesgrenze nicht passieren.

  • Wo ist der Sinn?

    Junge junge KATWARN tut es doch

  • quetschemombachWARN jetzt auf Ihrem iPhone.
    Da bracuh ich ein 2.Handy für die regionalen Apps.

  • Ich verstehe den Unsinn nicht. Wenn es doch auf KATWARN basiert, ich über HessenWarn auch Meldungen anderer Bundesländer erhalte, wo ist denn da der Sinn KATWARN zu löschen? Lasst es doch einfach so wie es ist. Oder bekomme ich, wenn ich mal in Hessen zu Besuch bin, keine Gefahrenmeldungen?

  • Die bundesweiten KATWARN Meldungen bekommt man weiterhin auch über hessenWARN. Was mich dabei stört, bisher konnte man in KATWARN auch Städte aus anderen Bundesländern einbinden u hat so auch die jeweiligen regionalen Warnungen erhalten – dies ist mit hessenWARN wohl nicht mehr möglich.

  • Ich wohne in Hessen. Soweit gut so! 2. Wohnsitz in Bayern: wer oder was warnt mich dann wenn ich jetzt Katwarn deinstallieren soll? m(

  • Hätte man nicht einfach KatWARN verbessern können? Wäre deutlich einfacher gewesen?
    Mehr Feautures halt eich für sinnvoll, aber nicht indem ich mein Handy mit Apps zu ballern muss.

    Gerade als Einsatzkraft der Feuerwehr und dem THW bin und bleibe ich gerne informiert.

    Schade… Werde Sie mir wohl oder übel doch holen müssen, wenn der Service in KatWARN für Hessen eingestellt wird.

  • Ich glaub’s einfach echt nicht. Meinen die das wirklich ernst????
    Und außerhalb Hessens?
    Man ich bin Kosmopolit. Hessen ist nur ein kleiner Teil der Welt.

    Unfassbar

  • Dank Euch weiß ich, welche Warnapp ich brauche. Aber ohne Euch? Das rafft doch niemand mehr. Die haben so einen Lattenschuss. Das fasse ich einfach überhaupt nicht mehr.

  • Mehr Apps! Yay! Ich hab mehr Icons als Du!

  • Man reibt sich wirklich verwundert die Augen. Bestimmt ist man im Ministerium auch noch sehr stolz über diese immense Steuerverschwendung. Statt Katwarn weiter zu bedienen, gibt man wieder zusätzliches Geld aus und dann von Katwarn eine HessenWarn App zu bekommen. Unfassbar dämlich.
    Leider hat das für die Entscheider keine „Konsequenzen“. Es ist ja nicht ihr Geld :-)))

  • Was muss ich machen, damit der Bürger möglichst nicht mehr durchblickt?
    Richtig, genau das, was gerade passiert: Ich zerglieder ein konkretes Themengebiet in verschiedene Apps mit geringfügig veränderten Inhalten und ändere die Gültigkeit auf bestimmte Territorien innerhalb des eigenen Staates!
    Unsere staatlichen Berufspolitiker-Alleskönner. Ist ja nicht ihr Geld. Bezahlt ja alles der Steuerzahler!

  • Wenn wir in Deutschland eins brauchen, dann NOCH MEHR Föderalismus & Einzellösungen! *Ironie*

  • Ach Leute, niemand, auch nicht in Hessen, muss die App nutzen KatWarn funktioniert weiterhin.

  • Stefan B. aus H.

    Irgendwann „braucht“ man dann für jedes Bundesland eine eigene App? Sehr sinnvoll.

  • Was für ein Schwachsinn! Jemand der solche Portale wie das hier nicht regelmäßig liest hat davon keinen Schimmer und im besten Fall noch Nina oder Katwarn drauf. Die überwiegende Mehrheit hat mit Sicherheit überhaupt keine Warnapp installiert.
    Warum kann man es EU-weit nicht ganz einfach wie die Amis machen und alles ist gut?

  • Wieso denn nicht eine App für jedes Dorf? Das schafft Arbeit!

  • Kann mich die App auch in NRW vor Hessen warnen?

    Und mal im Ernst: WTF, der Katastrophen Schutz in Deutschland ist digital gesehen, eine Katastrophe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26257 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven