iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 256 Artikel
Einfacher anordnen

Neu sortieren? Schiebt die Seite, nicht die App

43 Kommentare 43

iPhone-Nutzer, die ihre Homescreens-Apps hin und wieder neu anordnen und dazu nicht auf einen Rechner und Apples Configurator ausweichen wollen, sollten sich folgenden Hinweis merken.

Verschieben Apps

Die Geste in Aktion: Die Apps warten, die Seiten werden geschoben

Um eine App von einer Homescreen-Seite auf eine andere zu verschieben, müsst ihr die Anwendung nicht zwingend an den Displayrand schieben und hier eine Sekunde darauf warten, dass die nächste Seite eingeblendet wird. Verschiebt einfach die Homescreen-Seiten selbst unter den ausgewählten Apps.

Schnappt euch eine App, haltet diese so lange gedrückt bis sie anfängt zu wackeln und blättert mit der anderen Hand anschließend bis zu der Homescreen-Seite, auf die die App umgezogen werden soll. Loslassen. Fertig.

Der Handgriff funktioniert übrigens auch, wenn ihr zuvor mehrere Apps ausgewählt habt und lässt sich darüber hinaus mit der schnellen Auswahl-Geste verbinden.

Zum Nachlesen

Mit Dank an Dominique!

Dienstag, 05. Nov 2019, 10:36 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  •  ut paucis dicam

    ich mag die neuen Funktionen nicht! Erst warten bis das Fenster aufgeht“App verschieben“ , dann verschieben…. das war mal einfacher. Finger rauf, wackeln, verschieben, fertig. Es wird immer umständlicher!

  • Wieder etwas dazugelernt, danke, solche kleinen Tipps machen Eure Seite so brauchbar (anderes natürlich auch)

  • Kleiner Zusatz:
    Man muss die ausgewählte App ein wenig verschieben (bis das „löschen-X“ weggeht), dann erst lässt sich erfolgreich der homescreen inkl App wechseln…

  • Hattet ihr schon mal erwähnt, im Zusammenhang mit den Apps stapeln. Trotzdem danke.

  • Kannte ich noch nicht, den Kniff – Danke für den Tipp!!

  • Intuitive Bedienung wie früher ist nicht mehr. Jetzt brauch man schon ein Tutorial zum Apps neu anordnen

    • Das Tutorial zeigt einen alternativen Weg, der intuitive Weg geht doch immer noch.

      • Intuitiv war früher:
        Halten – Wackeln – Verschieben.

        Jetzt ist es:
        Halten – Menü – Weiter halten – Menü weg – Weiter halten – Wackeln – Verschieben.

        Wo ist das noch intuitiv?

  • Oh mein Gott, dieser Hinweis ist ein riesiger „Nerve-Saver“!

    Thanks!11!!!einself!!

  • Wenn man seine ganzen Fotos, oder ganz viele Fotos markieren möchte (um sie z.B. nach einer Sicherung auf Mac/PC zu löschen), kann man ebenso mit dem Finger mehrere auswählen, ohne ihn anzuheben. Müssen aber mindestens 2 Bilder sein. Scrollt man dann mit dem anderen Finger nach unten oder oben (scrollt erst mit dem 2. Anstupser), kann man enorm viel Zeut sparen, beim Aufräumen. Etwas off-topic, aber ähnlich.

  • Also das kannte ich tatsächlich auch noch nicht.

  • Tja Leute, wenn es euch nicht gefällt ist das eben so. Ihr wolltet doch kein 3D-Touch mehr, was habt ihr gemeckert wie unnütz es ist. Jetzt lebt ihr eben damit.

    • Wer ist denn „ihr“ ?
      ALLE Leute, die auf dieser Seite unterwegs sind?

    • Wer hat denn gemeckert?

      Apple meint, dass wir es nicht mehr brauchen. Und statt es wenigstens bei den Geräten, die es können, so zu lassen wie es war, hat man es mit iOS 13 zu einem inkostistenten Bedienungsbrei aus 3D- und Haptic Touch zusammengerührt, der weder logisch noch intuitiv ist!

  • Danke für dden Tipp und auch für den Hinweis auf den Configurator

  • Funktioniert auf meinem iPhone 11 Pro mit iOS 13.2 nicht

  • Mit den Configurator funktioniert das leider nicht mehr, man kann die Apps zwar hin und her schieben, wenn man dann gespeichert hat werden sie leider so nicht auf iPad oder iPhone übernommen.

  • Dem Team herzlichen Dank für dieses Tutorial.
    Sehr einfach, wenn man weiß wie was funktioniert.
    Selbst als alter Apple User lerne ich immer wieder dazu. Habe das Gefühl, dass unsere Wünsche nach noch mehr Integration und Funktionalität durchaus an der ein oder anderen Stelle die Bedienung komplexer werden lassen … Wünschenswert wäre an dieser Stelle die durchgängige Bedienung innerhalb der Apple Apps. Vielleicht fühlt sich der ein oder andere Programmierer motiviert meinem Benutzerwunsch zu folgen.

  • Danke für den tollen Tipp.
    Aber jetzt mal eine Frage: kann man sowas denn irgendwo bei Apple selbst nachlesen ???

  • Vielen Dank für den Tipp! Kannte ich noch nicht.

  • Ich finde das Anordnen der Icons hat schonmal deutlich besser geklappt. Wenn ich eins zwischen zwei anderen positionieren möchte, wird in den meisten Fällen sofort ein Ordner erzeugt, aus dem man auch nicht wieder herauskommt. Man muss erst loslassen und neu anfassen, damit man es aus dem Ordner bekommt, total nervig!

  • Moin,

    die Frage kommt etwas auf dem Off: Aber nach 6 Jahren bin ich wieder zu iOS gewechselt (mit Windows PC). Damals konnte ich über iTunes die Apps und den Startbildschrim verwalten, mit der iTunes App, die man nun von Apple über den MS Store herrunterladen kann, kann ich darauf nicht mehr zugreifen.

    Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich den iPhone 11 Startbildschrim vom Windows PC verwalten kann?
    Evtl. bin ich auch nach Stunden der Suche einfach Bild für eine simple lösung oder hab was übersehen.
    ich wäre für Tipps sehr dankbar :)

  • Funktioniert bei mir leider nicht!

  • Mit dem Zusatz Tipp hat es geklappt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26256 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven