iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Dauerwerbesendung: Pilawa nutzt Quizduell-Bühne zum T-Shirt-Verkauf

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Ob das ARD-Quizduell in dieser Woche seinem Namen gerecht wird und die eigentliche Idee der Show – das Spiel zwischen App-Nutzern und Studio-Publikum – endlich umsetzen können wird, steht nach wie vor in den Sternen.

shirt

Sicher ist: Die mit Gebührengeldern finanzierte Dauerwerbesendung für die gewinnorientierte, private App aus Schweden läuft trotz anhaltender Probleme noch immer im publikumsträchtigen Vorabendprogramm des Ersten. Unterbrechungsfrei, seit der ersten Pannen-Sendung.

Und nicht nur der schwedische App-Anbieter, sondern auch Jörg Pilawas Firma nutzen die Quizduell-Bühne mittlerweile zum eigenen Vorteil. So bietet der Moderator auf der Webseite seiner Hamburger Produktionsfirma, der „Herr P. GmbH“, nun die aus der Sendung bekannten T-Shirts zum Kauf an.

Die schwarzen Shirts mit den gestelzten Wortspielen (APPlaus, APPwarten etc.) kosten rund 17€, der Erlös soll nach Angaben der Pilawa-Firma dem „APP-Entwicklernachwuchs zu Gute kommen„. Ob es sich dabei um befreundete Kollegen, hausinterne App-Entwickler oder Praktikanten der Herr P. GmbH handelt, lässt Pilawas Webseite freilich offen. Unsere Anfrage läuft.

shirt-kauf

Unabhängig davon: Wir haben immer noch unsere Probleme damit zu verstehen, wie sich der Programmauftrag der ARD mit dem mittelbar beworbenen Verkauf von T-Shirts, der Cross-Promotion für den Pilawa-Gastauftritt in der Vorabend-Soap Verbotene Liebe und der Dauer-Reklame für die in mehrerlei Hinsicht problematische iOS-Applikation Quizduell vereinbaren lässt.

Wenn ihr hier besser bescheid wissen solltet, dann freuen wir uns über eine kurze Wortmeldung in den Kommentaren.

Die 1. Pannen-Show

(Direkt-Link)

Montag, 19. Mai 2014, 17:21 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • App schon gelöscht. Was ein Schrott

  • Lasst mal Eure Emotionen aus dem Spiel und berichtet bitte objektiv. Oder gar nicht.

    So krass wie ihr hier gegen die Sendung / die App schießt ist sehr bedenklich.

  • Ich finde die Wortwahl nicht anstößig! Guter Artikel! Meinung ist immer gekennzeichnet! Alles andere wird offen gelassen!

  • Ein wenig lächerlich, dass die Server nach einer Woche immer noch nicht gehen sollen.

  • Also ich hab zwei folgen gesehen und fand die eigentlich für 18 Uhr ausreichend unterhaltend, also gerne weiter damit ;(

  • Der Beitrag ist vollkommen ok, der erste Teil ist sachlich ud gibt Fakten wieder, bzw. stellt journalistisch korrekte Fragen, der Meinungsteil am Ende ist eindeutig getrennt und als Kommentar erkennbar.
    Es wäre Übrigen gut, wenn die ARD die Fragen beantworten würde. Ich bin überzeugter Befürworter des Öffentlich rechtlichen Rundfunks und finde es auch gut, wenn dieser neue Wege ausprobiert. Die Vermischung zwischen Rundfunkbeitrag und Privatwirtschaft ist aber der falsche Weg und außerdem rechtlich fraglich

  • „Sicher ist: Die mit Gebührengeldern finanzierte Dauerwerbesendung …“

    So sehr auch ich an der Gebührenverschwendung der ARD verzweifele: Ich bin mir nicht sicher, ob diese Behauptung im Vorabend und/oder bei dieser speziellen Quizduell-Kooperation zutrifft.

    • In dem Fall stimmt das. Die Leite hinter Quizduell sind nunmal ein Unternehmen. Und für die App wird Werbung gemacht. Also stimmt der Satz.

    • Sie wird sich wohl kaum über die gezeigte Werbung allein finanzieren.

      • Ich weiß auf jeden Fall noch, dass damals bei „Gottschalk – live“ von den Medien des öfteren das Argument korrigiert wurde, dass diese Sendung (und Gottschalk selbst) eben NICHT von GEZ-Gebühren bezahlt wurde. Fragt mich aber nicht, woher dann (Degeto, keine Ahnung), hat auch irgendwas mit dem Vorabend der ARD zu tun, das ist ein Sonderfall. Läuft am Ende vielleicht trotzdem auf dasselbe hinaus.

  • Das die Redaktion so hetzerisch und über negativ auf Quizduell ein trittfinde ich so langsam bedenklich. Schon der erste Satz ist schon so ekelig, da möchte ich den Rest schon nicht mehr lesen. Sachliche Kritik OK aber das… Kopfschüttel…

  • Hat sich denn irgendjemand mal die AGB’s genauer durchgelesen?
    Eure Daten werden u.a. an DRITTLÄNDER weiterverkauft!
    Und das in Zusammenarbeit mit den ÖR…
    …ohne Worte…

    • Natürlich habe ich die gelesen. Drittländer wie Österreich oder die Schweiz… Tatsächlich? Und das in einem vereinten Europa… Sehr bedenklich! Ich dachte schon die verkaufen unsere Daten im die Dunkekste Zkne unsere Welt. Kopfschüttel

  • Der Artikel hat absolute Berechtigung – Ihr solltet viel mehr in diesem Kontext schreiben. Obwohl es nicht viel bringen wird; explizit nach den Ritterschlägen für das ÖR und dessen Zwangsfinanzierung durch die beiden Landesverfassungsgerichte in der vergangenen Wochen. Immer weg mit der Kohle, für die man keine Leistung erbringen muss und noch eigenen Vorteil aus der TV-Präsenz ziehen. Hauptsache Fußball und bunte Sendungen für’s Volk – dann ist die Masse zufrieden! (Achtet mal darauf, welche Gesetze wieder mal während der WM durchgewunken werden)
    Wenn der ör Laden sich selbst nach dem Leistungsprinzip tragen müsste, gäbe es ihn schon lange nicht mehr.

  • Warum wird hier eigentlich von einer iOS Applikation geschrieben?
    Androide spielen das doch auch.

  • Was manche hier vielleicht vergessen: iFun / iPhone-Ticker ist ein kostenloser Blog und somit können nicolas & co Ihre Meinung wiedergeben und sich so oft gegen die App aussprechen wie sie möchten.
    Es ist ja nicht so, als ob ihr hier für Redaktionell korrekte und neutrale Texte bezahlt.

    • Können die gerne machen, aber auch bei Kostenlosem Service sollte man nicht „billig“ daherschreiben, eigene meinung ist eher etwas für einen „Kommentar“ nicht für einen „Bericht“.

      Durch solche engstirnigkeiten habe ich auch schon aufgehört den ein oder anderen Blog zu lesen, weil sich irgendwann ein spezielles Klientel Leser „festsetzt“ und ohne Hirn „kommentiert“ und „meckert“ die werden durch solche Berichte nur gefüttert, fühlen sich verstanden und glauben dann sie haben die Weisheit gepachtet was am Ende dabei rauskommt? Bildzeitung Nivau – es wird nur das gebracht, was die leute aufregt und auch genauso, dass es sie auch aufregt) die „braven“ Leute lesen meistens nur mit, lächeln und schütteln dabei mit dem Kopf.

  • Die ifun Redaktion hat mit jedem Satz und Wort Recht. Die Frage ist doch wie man dazu nun eine Stellungsnahme der ARD Redaktion einholen kann. Die unbeeinflussbare und teilweise willkürliche Verwendung gemeinschaftlicher Finanzgüter sollte doch in solchen Fällen extrem stark nachgefragt werden.

  • Äppler ( r)

    ich sag’s nochmal: die App braucht doch schon lange keine Werbung mehr. viel mehr als 17 Millionen werden die in Deutschland ohnehin nicht mehr runterladen. Aber die ARD will von diesen knapp 17 Millionen Spielern möglichst viele ins Vorabendprogramm ziehen und dann mit Werbung Geld verdienen!
    übrigens die einzige Spiele-App, die seit über 5 Monaten auf der ersten Seite meines iPhones ist und immer noch täglich gespielt wird!

  • Der Bericht ist noch viel zu freundlich.
    Solche Sendungen sind nämlich genau der Grund warum die GEZ eine Sauerei ist.
    Das und die aus Berlin gesteuerten Unwahrheiten, Nachrichten genannt.

  • das Geheule wegen den Gebühren verstehe ich auch nicht. Gibt teurere Produktionen. Der Verbotene Liebe – Quatsch ist sicherlich nicht günstiger als Pilawa.

  • Die ARD sollte sich wirklich fragen (lassen und eine Antwort geben), ob solch „Dauerwerbesendung“ nicht eher in das private TV passt. Dazu nun noch in jeder Sendung Werbung für ein Produkt der Firma des mit GEZ-Gebühren finanzierten Moderators – das macht die Sache nicht seriöser! … Aber wer 24 Mio. Euro für ein neues Tagesschau-Studio ausgibt, obwohl das „alte“ noch modern und v.a. (!) seriös genug war (das neue Studio passt m.E. auch besser zu RTL & Co.) stellt sich solchen Fragen wahrscheinlich nicht…

  • Die Shirts scheinen nicht mehr angeboten zu werden, jedenfalls kommt auf der zugehörigen Seite eine Fehlermeldung.

  • Jedes Mal, wenn es hier um das Quizduell geht, drehen die Kommentatoren durch… Sonnenstich?!

  • Super Idee, klasse Sendung, ironisch-spontaner Moderator, gute Überlegung die Einnahmen zu spenden, GEZ gibts zwar unter dem Namen nicht mehr aber gegessen, zahl ich übrigens gern für 100 verschiedene tolle Sendungen, bei den ÖR angefangen bei Comedy, Reportagen, Krimis…und vor allem Extra3, quer, Die Anstalt, Pelzig oder Heute-Show. Dazu Tatort, Report, Monitor, Frau Will und Zapp !!! Und während ihr weint schau ich einfach weiter. Peace

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven