iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

Apps aus Deutschland

Origami-App und iDay Deluxe wechseln zum Abo-Modell

Artikel auf Mastodon teilen.
31 Kommentare 31

Zwei in Deutschland entwickelte App-Store-Klassiker haben den Februar dazu genutzt, ihre Geschäftsmodelle umzustellen und setzen fortan auf wiederkehrende Abo-Zahlungen für zusätzliche Inhalte beziehungsweise für den bislang zum Einmalkauf angebotenen Funktionsumfang.

Seerose Origami App

Origami 4.0

Dies betrifft zum einen die so genannte Origami-App des Entwicklers Andreas Bauer, der seine Webseite origami-kunst.de bereits seit 2006 betreibt und seit 2010 mobile Downloads mit Anleitungen zum einfachen Einstieg in die „faszinierende Kunst des Papierfaltens“ anbietet.

Bauer hat mit der Ausgabe von Version 4.0 seiner Origami-App auf das häufigste Nutzerfeedback überhaupt reagiert, nämlich den Wunsch nach mehr Anleitungen. Um diesem nachkommen zu können, hat Bauer seine App jetzt mit einer Abo-Option ausgestattet, die 45 bereits vorhandenen Anleitungen um 40 neue ergänzt und wird ab sofort jede Woche eine weitere Origami-Anleitung zur Verfügung stellen.

Die Origami-App steht weiterhin für 2,99 Euro zum Kauf im App Store bereit, das Jahresabonnement wird für 25,99 Euro angeboten.

Laden im App Store
‎Origami
‎Origami
Entwickler: Andreas Bauer
Preis: Kostenlos+
Laden

iDay Deluxe 7.0

Ebenfalls auf das Abo-Modell gewechselt hat die Geburtstagsübersicht iDay Deluxe, die bereits seit über zehn Jahren im App Store vertreten ist.

Die eigenwillig gestaltete Anwendung des Entwicklers Hanno Welsch, wertet das persönliche Adressbuch aus und informiert anschließend über anstehende Geburts- und Jahrestage eurer Kontakte, die mit zusätzlichen Informationen zu Sternzeichen, Namenstag und weiteren Hintergrundinfos angereichert werden. Die App informiert über bevorstehende Geburtstage und gehört bei vielen iPhone-Anwendern zu den lieb gewonnenen Klassikern.

Iday Deluxe

Auch iDay Deluxe hat im Rahmen der jüngsten Aktualisierung auf Version 7.0 eine neue Abo-Option eingeführt, die anders als bei der Origami-App jedoch nicht für zusätzliche Inhalte sorgt, sondern abgeschlossen werden muss, um die Anwendung wie bislang weiterhin einsetzen zu können.

Anders formuliert: ehemalige Käufer der iDay-App haben seit Ausgabe der letzten Aktualisierung nur noch eine Demo-Version mit fünf Kontakten auf ihrem Gerät und müssen die veranschlagten 3,99 Euro für das jährliche Abonnement bezahlen, um wieder auf den gewohnten Funktionsumfang zugreifen zu können.

Laden im App Store
‎iDay Deluxe
‎iDay Deluxe
Entwickler: ihanwel.com
Preis: Kostenlos+
Laden

Mit Dank an alle Tippgeber!

20. Feb 2024 um 09:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ernsthaft. Klammheimlich auf Abo umstellen? Das sowas erlaubt ist. Sollen die wenigstens eine neue Version rausbringen. Nutze iDay seit gut 10 Jahren, designtechnisch hat sich in der Zeit nicht viel getan. Wird es halt gelöscht.

  • Nimmt statt iDay Occasions und Schluß.
    Habe lange gesucht.

    Mein super App HappyDayz oder so (mein erster App überhaupt) war vor Jahren nicht mehr vertreten. Der Entwickler ist in Android gewechselt, weil er sich mit Apple verärgert hatte.

  • Also kaufe ich die Origami App um dann ein Abo abzuschließen? Bin mal gespannt wie sich das auf die Bewertungen auswirkt. Diese Art der Vermarktung geht mir mittlerweile dezent auf den Sack.
    P.s. Ich bin selbst iOS App Entwickler ;-)

    • Vor allem rechtfertig sich m.E. ein laufendes Abo nur, wenn auch laufende Kosten gedeckt werden müssen. Aber ne Origami App mit fixem Content, der womöglich noch lokal abgelegt ist – sehr unsympathisch.

      • Sorry, aber jeder der dafür zahlt hat es aber auch in meinen Augen nicht anders verdient. Youtube, Pinterest & Co bieten eine Fülle an Anleitungen. Da muss sich ganz sicher kein Abo ans Bein binden und dann auch noch hoffen vielleicht was passendes…eventuell…in 4 Monaten für mich zur Verfügung gestellt werden könnte.

  • Habe ich schon zweimal mit meiner kleinen Enkelin benutzt. Wenn ich die App jetzt öffne, sind alle schönen, interessanten Formen mit einem kleinen Schloss versehen (also nur bei Abo) und alle, meist uninteressanten Formen, noch frei.
    F**k dem Abo-Wahn. Fazit: Gelöscht!

  • Ich verstehe nicht, warum die Redaktion in Bezug auf iDay Deluxe so schmuseweich formuliert.
    Es wird überhaupt nicht deutlich, dass die Anwender(innen) für eine bereits bezahlte Software erneut zahlen sollen. Denn iDay Deluxe war schon immer das kostenpflichtige Gegenstück zu iDay light.
    Apple selbst schreibt, dass es vier Varianten von In-App-Käufen gibt. U. a. die nicht aufbrauchbaren Käufe (Premium-Funktionen, die nur einmal gekauft werden müssen und nicht verfallen).
    Hierauf haben sich viele verlassen, bis der Entwickler mit dem ersten Update seit vier(!) Jahren ohne weitere Verbesserung ein gegenüber Altkundinnen und -kunden unseriöses Abo-Modell eingeführt.

  • Ich habe die Origami App schon seit Jahren auf meinem iPhone aber noch nie benutzt. Nun wollte ich sie letzte Woche das erste Mal tatsächlich konkret verwenden, und sehe, dass ich ein Abo hätte abschließen müssen, um eine Maus zu falten. Nein danke. Ich bezahle für ein Abo nur, wenn ich es wirklich intensiv und regelmäßig benutze. Dann sollen sie eine Art Micro-Payment einführen. 10 Cent für eine Faltanleitung oder so was in der Richtung. Ich habe die App daraufhin direkt wieder gelöscht. Das spart ja auch viel Daten Traffic für die ganzen Updates…

    Antworten moderated
  • Intergalactic_T
    Antworten moderated
  • Mir gehen diese Abomodelle auch auf den Keks. Man sollte doch den Anwender entscheiden lassen, ob er eine neuere Version kaufen möchte oder nicht. Modelle mit Abo werden bei mir gar nicht erst mehr geladen oder dann sofort gelöscht.

  • Bin vor Jahren von iDay Lite auf die Deluxe Version umgestiegen und habe dafür schon bezahlt. Sehe es nicht ein warum man jetzt schon wider bezahlen soll und das auch noch jährlich.

    Bin jetzt auf der Suche nach Alternativen

  • Benutze iDay Deluxe schon seit deutlich über 10 Jahren.
    In der Zeit hat sich Update mäßig kaum was getan (anders als die Versionnummer vermuten lässt.) Einfach nur ein paar Designbugs wurden behoben und wahrscheinlich das SDK erneuert.
    Jetzt mit dem neuem Update hab ich von meiner gekauften Version nur noch eine DEMO Version? Ich finde das wirklich eine billige Abzocke.

    Antworten moderated
  • Expertenberater
  • Wenn man sich die Bewertungen im Store so ansieht, scheint iDays Plan ja aufzugehen …
    Bei der ersten Aboumstellung tat‘s noch weh; mittlerweile ist das Löschen dieser Apps nebst dementsprechender Bewertung und Geld zurück verlangen ein Nobrainer.

  • Ich merke immer wieder „Die Deutschländer lieben die Abos“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven