iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
Großes Feature-Update

Online-Banking: Banking 4i tritt das Outbank-Erbe an

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

Der Insolvenz-Antrag des ehemaligen Online-Banking Platzhirschen Outbank lässt viele Fragen offen. Entweder haben die Macher der Banking-App ihr Unternehmen mit ihren zahlreichen Neuausrichtungen, der schlechten Kundenkommunikation und der überambitionierten Chefetage wirklich gegen die Wand gefahren und sind kopfüber und überraschend in die Insolvenz gerauscht – oder das Investoren-Team hat alles richtig gemacht.

Buchungen

Banking 4i V.6.8.5: Jetzt mit grafischem Saldenverlauf

Die Umfirmierung und die Rochade an der Unternehmensspitze, nur wenige Monate vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, laden jedenfalls zum Spekulieren ein.

Während sich Outbank im Laufe seiner App Store-Karriere stets als schillernder Flamingo, mit einer großen Prise New-Eocnomy-Speak und dem unsäglichen Gründer-Duktus geriert hat, existierte die Banking-Applikation Banking 4i zwar im gleichen Universum aber definitiv am anderen Ende der Startup-Skala.

Mit einem klaren Ziel vor Augen haben die Programmierer der Universal-App in den vergangenen Jahren zwar ihren visuellen Auftritt vernachlässigt und offenbar an den Kosten für einen eigenen Designer gespart, ihre Banking-App jedoch kontinuierlich um neue Funktionen erweitert, sind auf Nutzerwünsche eingegangen, haben Fragen beantwortet und ein robustes Produkt abgeliefert.

Als sich das Team zuletzt auch noch von der bislang angebotene Test-Version „Banking 4i Lite“ verabschiedete (die Entwickler wollten sich im Rahmen anstehender Aktualisierungen nicht den doppelten Aufwand ans Bein binden) und die Haupt-App vorübergehend kostenlos anboten, um Nutzern der Testversion den Umstieg zu erleichtern, regnete es Schulterklopfer und positive Kommentare aus der Community.

Was wir eigentlich sagen wollen: In fast allen Bereichen, in den sich Outbank bislang mit massiver Kritik konfrontiert sah, haben die Banking 4i-Macher alles richtig gemacht. Seit gestern steht die Multi-Banken-App für iPhone und iPad in Version 6.8.5 zum Download bereit und integriert erstmals einen grafische Saldenverlauf.

Wir haben Banking 4i schon immer empfohlen und bleiben dabei: Wenn ihr einen Outbank-Nachfolger sucht, dann greift jetzt zu.

Laden im App Store
Banking 4i
Banking 4i
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 7,99 €
Laden

Neue Funktionen von Version 6.8.5

  • Über den Kontoumsätzen wird nun ein grafischer Saldenverlauf der letzten 35 Tage und kommenden 14 Tage angezeigt. Dieser kann in den Einstellungen auch abgeschaltet werden.
  • Bei den Auswertungen wird nun ein interaktives Balkendiagramm mit den Einnahmen und Ausgaben aller Monate angezeigt.
  • Die Anzeige einzelner Buchungen wurde übersichtlicher und schöner gestaltet.
  • Die Anzeige von Wertpapierdepots wurde übersichtlicher gestaltet.
  • Neuer Screen-Scraper für Barclaycard
  • Neuer Screen-Scraper für American Express Kreditkarten (auch Payback American Express)
  • Neuer Screen-Scraper für N26 Girokonten
  • DKB Screen-Scraper kann nun auch mit DKB Kontogruppen umgehen.
Mittwoch, 04. Okt 2017, 8:20 Uhr — Nicolas
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Damals gewechselt seitdem sehr zufrieden!

  • Hallo die App ist zwar nicht schlecht unterstützt bei weitem nicht die Anzahl an Banken wie Outbank. Leider … (Bank of Scotland, Bausparkassen)Outbankde ist immer noch unschlagbar, obwohl die App schon älter ist.

  • Bin eurer Empfehlung zum Zeitpunkt der Insolvenz gefolgt, kann mich aber noch nicht so ganz mit banking4i anfreunden. Die App ist auch nicht in allen Bereichen besser – zB kann man bei Outbank Online-Depots hinzufügen wie bspw. von DWS, was banking4i (noch) nicht kann. Lasse die App parallel laufen, mal schauen.

  • Hallo,

    kann man seine Daten von Outbank hier her „kopieren“?!

    Gruß

  • Sehr wertneutral… ganz ohne Outbank Bashing… übrigens geht es bei outbank weiter (wurde schon kommuniziert) – daher bleib ich dabei und kaufe nicht noch eine Banking app.

  • Sorry, aber irgendwie riecht das stark danach, als würdet ihr mit Banking4i was ausgedealt haben so oft wie ihr die App gerade jetzt zur Insolvenz von OutBank in den höchsten Tönen lobt. Zudem liest sich die Überschrift so, als hätte Banking4i OutBank geschluckt.

  • Fehlt noch boon, endlich die Barclays Visa …

  • Jetzt noch boon und Volkswagenbank, QR Überweisungen und gerne ein moderneres Design, dann überlege ich mir den Umstieg. Solange es geht, bleibe ich bis dahin Outbank Kunde.

    • SEPA-QR nach (epc069-12) geht doch schon lange

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      QR Überweisungen gehen über das Auftragsmenü. Der Punkt heißt bei uns „GiroCode einlesen“. An boon sind wir dran. Die Volkswagenbank ist noch nicht konkret geplant.

      • Moin
        Danke, Sorry, das mit dem QR Code hatte ich nicht gesehen! Wollte keine falschen Infos verbreiten. ich weiß das persönliche Engagement zu schätzen!

  • „die Haupt-App vorübergehend kostenlos anboten“Und dank euch hatte ich mir die damals schon geladen. Wird wohl später auf einen Wechsel hinauslaufen. Dann bin ich gerne bereit, wenn es läuft, die Entwickler direkt zu unterstützen.

  • Den Umstieg wollte ich am Wochenende durchführen und bin gleich beim zweiten Konto hängen geblieben. Nachdem ich gegoogelt habe war mir klar warum. Die Bank wird nicht unterstützt. Scheibenkleister.

  • Finanzblick ist auch sehr gut… Wollte ich nur mal als zusätzliche Alternative zu Outbank ins Spiel bringen. Nutze ich seit Jahren ohne jegliche Probleme.

    • Jedesmal wenn über Outbank oder Banking 4i berichtet wird, erscheinen bald auffallend viele Wortmeldungen mit dem Inhalt „Finanzblick ist auch toll“. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

      • Du hast die Finanzblick Mafia enttarnt. Kannst du bitte auch das Kennedy Attentat aufklären?

    • Banking 4 ist dazu noch plattformunabhängig (Windows, Mac, iOS, etc…) und kann sogar WebDAV. Absolut empfehlenswert (auch wenn ich wegen dem Design auf dem Mac MoneyMoney verwende).
      Finanzblick fand ich vom Handling grausam.

    • Finanzblick hat meines Erachtens ein ziemlich großes Sicherheitsproblem! Kein Ersatz für Outbank oder Banking4

      • Könntest du das bitte näher erläutern? Das würde mich wirklich interessieren, ich nutze nämlich Finanzblick.

      • Dann schau dir mal die App Beschreibung an, und zwar die letzte Zeile:** Die Geschäftsvorfälle erfolgen vollständig verschlüsselt über den finanzblick-Server

      • Gilt das nicht nur für Finanzblick Web, das man nutzen kann, aber nicht muss?

  • Dieses immer wieder draufhauen und im Gegenzug die Lobeshymnen für den anderen Player sieht zwischenzeitlich mehr wie Werbung als alles andere aus…
    Seit Jahren bin ich ein zufriedener Kunde von Outbank, ich hoffe es bleibt dabei!

  • Ohne Bank of Scotland und OnVista für mich nur bedingt brauchbar. Was die unterstützten Banken betrifft ist Outbank in der Spitzengruppe.

  • Nutze bald nur noch die App der eigenen Bank. Es reicht, muss ich weiterhin Geld dafür ausgeben? Für den Kontostand? Für Überweisungen? Es wird immer mehr eingespart, aber es bleibt doch nur ein „Wechselelement“ für Leistungen.

  • Gibt es eine Möglichkeit der Datenübernahme aus Out- Bank?

  • Hoffentlich kommt jemand mit einem Umstiegsangebot samt Möglichkeit zur direkten Datenübernahme aus Outbank/DE um die Ecke…Habe keine große Lust, das alles neu einzurichten und bin da bestimmt nicht alleine.

  • Hallo,bin auch Anfang der Woche umgestiegen und hab es nicht bereut.

  • optisch gefällt mir 4i leider uberhaupt nicht

    • optisch gefällt mir eigentlich keine einzige banking-app. weder die apps der banken selbst, noch outbank, banking 4i oder finanzblick (abgesehen davon das finanzblick wohl optisch das grausamste ist). aber mit der anzahl der unterstützten banken usw. ist outbank eben leider unschlagbar. sollte outbank wirklich verschwinden, wäre das ziemlich schade.

  • Also ich verwende schon seit Jahren iFinance. Grafisch und funktional hat mich diese APP als einziges „begeistert“. Mit Outbank zum Beispiel wurde ich nie so richtig warm und habe ich nach kurzem Testen auch wieder entfernt.

    Wenn es bei Banking 4i schon eine Innovation ist einen Saldenverlauf einzubauen, hat sich diese APP bereits im Vorgeld für mich disqualifiziert….

  • Kann man da seine Outbank Historie irgendwie drin integrieren mit so einer Backup Datei?

    • Das würde min auch brennend interessieren. Nutze immer noch Outbank DE. Die neue OutBank habe ich zwar, wurde aber nicht genutzt. Wäre super, wenn man die Umsätze der einzelnen Konten übertragen könnte.

      • Hallo,
        ich sehe in dem Link nur die Erklärung, wie man von Outbank wechselt. Bei dem älteren OutBank DE sieht der Export aber anders aus – es wird bei mir nur in eine Datei zu iTunes exportiert. Ich habe nicht die Möglichkeit dort eine andere App als Ziel anzugeben. Oder liegt das nur daran, weil ich Banking 4i noch nicht heruntergeladen habe? Ich möchte ungern für die App zahlen und kann dann dort trotzdem nicht meine (jahrelangen) Umsätze importieren. Kann mir dazu jemand was sagen?

        Danke im voraus!

      • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

        Hallo,

        ein Import von Outbank DE ist auch möglich, aber nicht so komfortabel. Unser Support hilft aber gerne weiter.

  • Ich verwende seit Jahren „Finanzblick „ und bin noch immer damit Glücklich….

  • Immer das Rumgekloppe auf Outbank, hat Euer Team keine andere Themen ❓Egal wie es mit der App weitergeht, sie ist umfangreicher als der Rest.Wünsche dem neuen Team alles Gute, das Produkt ist top.

  • Ich hatte in den Jahren von 2005 bis 2009 Sibsembly auf Windows genutzt und dann bin ich selbst auf Mac ungestiegen. zu dieser Zeit gab es Subsembly nicht auf Mac. Da haben dir super nachgezogen. Hatte dann Subsembly immer parallel laufen lassen als lediglich die Mac version raus kam. Ab diesem Zeitpunkt ca. nutze ich Outbank. war am Anfang super zufrieden und Dankbar dass es jemanden gab, der für die Mac Welt eine für darmalige Zeiten wunderbare Software entwickelte. Tatsächlich haben die es echt voll vergeigt! Zwar Schade, jedoch gab mir das die Möglichkeit wieder vollständig auf Subsembly mit Banking 4i umzusteigen.Das ist jetzt im Einsatz inkl. Sync über meinen WebDav Server!!Perfekt.Außerdem funktioniert alles von Bankeinzug, über HBCI Karten, mobile TAN bis hin zu Kontoauszüge downloaden hervorragend. und was nicht geht wird umgehend repariert!!Daumen HOCH!!!

  • Seit gestern auf der ersten Seite meine HomeScreen. Gerade die schlichte und evtl. vernachlässigte Grafik macht es aber auch übersichtlich. Die Auswertung ist genial.

  • Ich kann die App auch sehr empfehlen. Gehört zu den meist genutzten Apps auf meinem iPhone. Die Kritik, dass die Entwickler aber wohl am Designer gespart haben finde ich etwas frech. Zugegen, die App „schillert“ nicht so sehr wie viele andere App im Store, aber dafür funktioniert sie hervorragend.

    Es gibt zahllose Blender die auf Hochglanz poliert wurden und dem Auge schmeicheln. Alles ist hübsch animiert und sieht einfach toll aus. Dafür sind die Funktionen dann aber unnötig umständlich, kaum zu finden oder einfach schlecht umgesetzt. Leider sind es diese „schönen“ Apps die oft große Aufmerksamkeit bekommen und auch von Apple stark gepushed werden. Konzentriert man sich stattdessen auf Funktion, Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit, wird das scheinbar kaum honoriert.

    Das ist wie bei Designer-Stühlen: Die sehen zwar nett aus, sind aber sau unbequem. Ich für meinen Teil nehme dann lieber das Modell mit 4 Beinen und einer Rückenlehne auf dem ich den ganzen Tag bequem sitzen kann….

  • Was mir in Banking4i und Banking4x fehlt ist ein richtiger Sync innerhalb iPhone/iPad/iMac. Die aktuelle Lösung mit den Containern finde ich „blöd“ und unpraktisch, hat auch schon des öfteren nicht geklapt bzw. den falschen Container überschrieben.

    Dafür ist Banking4i/x deutlich Performanter als mein Outbank.

  • 3 mal versucht mein N26 Konto bei Banking4i hinzuzufügen und 3 mal ist mein iPhone 7 abgestürzt. Nicht nur die App sondern das gesamte iOS. Ja…ist wirklich klasse die App….Also ich bleibe bei Outbank. Da brauche ich mich wenigstens nicht immer ärgern, dass man so viele Banken nicht hinzufügen kann.

  • Wahrscheinlich keine österreichischen Konten!?Outbank kann das.

  • kann man damit auch Kontoauszüge drucken ?
    Das ging nämlich damals mit iOutbank.

  • Schon mal versucht Moneyou, Barclay Visa oder Advanzia Card anzulegen ? Keine Konkurrenz für Outbank

  • Was ist eigentlich mit „numbers“?

    Kann man diese App empfehlen/verwenden?

    • Kommt drauf an. Ich kann die App nicht nutzen, da einfach zu wenig Banken/Kreditkarten utnerstützt werden.

    • Numbrs (so heißt die App richtig) ist mit Vorsicht zu genießen. Die Banking PIN wird an den Anbieter übertragen, der wiederum die Umsatzabfragen in regelmäßigen Abständen auf dem Server (und nicht in der App) durchführt. Was auch schon der große Unterschied zu Outbank, Banking4i, usw. ist. Bei Finanzblick gibt es diese Möglichkeit übrigens auch, aber eben optional, was viele verwechseln und Finanzblick als ähnlich sicherheitskritisch betrachten. Außerdem sei noch hinzugefügt, dass die AGBs vieler Banken verbieten, die Banking PIN irgendwo ablegen/hinterlegen zu dürfen. Im Missbrauchsfall wird das dann als Fahrlässigkeit gewertet und man bleibt unter Umständen auf dem Schaden sitzen, obwohl eigentlich die Bank dafür haftbar hätte gemacht werden können.

  • So, so, das „Erbe“. Vielleicht wartet ihr erstmal ab, bis Outbank tatsächlich komplett abgewickelt werden sollte? Totgesagte leben ja bekanntlich länger.

    Und wenn ich mir den Funktionsumfang von Banking 4i anschaue, weiß ich nicht wirklich, wie hier von „Erbe antreten“ gesprochen werden kann. Da liegt die App nämlich noch um einiges zurück.

  • Kann man mittlerweile die Santander Kreditkarte hinzufügen?

  • Was mir bei Banking 4i am meisten fehlt ist die summierte Auswertung. Man sieht zwar in der Übersicht ob Ausgaben oder Einnahmen größer sind, aber die einzelnen Kategorien kann man nur getrennt betrachten (Ausgaben,Einnahmen). Beispiel: Ausgaben für Kleidung im Jahr 1000 Euro, durch Rücksendungen hat man „Einnahmen“ von 250 Euro, also hat man summiert 750 Euro ausgegeben.Je feiner man Kategorisiert, desto schwieriger wird es das zu vergleichen aktuell.

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      das lässt sich wie folgt erreichen: Bei jeder Kategorie kann eingestellt werden, ob diese getrennt nach Ausgaben und Einnahmen, oder eben summiert ausgewertet werden soll. Für Dein Beispiel musst Du bei der Kategorie nur einstellen, dass diese immer als „Ausgabe“ ausgewertet werden soll, auch wenn eine so kategorisierte Buchung eine Einnahme ist. Dann erhältst Du die Auswertung so wie gewünscht.

  • Wenn die Bausparer der Schwäbisch Hall gehen, würd ich auch wieder wechseln.

  • Ich werde bei Outbank bleiben so lange die App nutzbar ist

  • „In fast allen Bereichen, in den sich Outbank bislang mit massiver Kritik konfrontiert sah…“

    das Problem ist halt, dass Outbank-Nutzer nicht bei Outbank blieben, weil sie da „Bereiche mit massiver Kritik“ fanden, sondern weil sie eine Alternative zu den sonstigen, meist hässlichen Apps – zu denen nun eben auch euer Liebling zählt – suchten.

    Ich jedenfalls werde nicht zu einer Windows 95-Optik zurückkehren, nur weil die Zukunft von Outbank noch nicht final geklärt ist.

  • Warum nutzen hier so viele die Bank of Scotland?

  • Ich bin bzw. war Outbank–Nutzer der ersten Stunde.Mehrfach wurden Stammkunden zur Kasse gebeten, weil die neue Version doch viel „höher, schneller, weiter“ kann.Das hat mich gemervt. Vor wenigen Wochen auf 4i umgestiegen. Ja die Optik ist anders und ein paar Konten gehen (noch) nicht.Für mich ist OB gestorben.Scheinbar interessiert sich das Team hinter 4i für seine Kunden.Die Migrationsanleitung zu OB hier finde ich gut – wenn das klappt hat mein Handy wieder freien Speicherplatz ;)Thomas

  • Leider werden bei Banking 4i nur sehr wenige Kreditkarten unterstützt! Zumindest an der Stelle (Unterstützung vieler Banken, Sparkassen etc. und deren Kreditkarten) war (und ist) Outbank führend!

  • Mir fehlt bei Banking4i seit kurzem die Unterstützung von noch nicht gebuchten Umsätzen auf der Kreditkarte.
    So fehlt mir zumindest eine zeitnahe Überprüfung der Ausgaben.
    Das ist schade.

  • Ich fände eine Kontoabfrage per Apple Watch nett.

  • Ich habe die Kontobewegungen der letzten sechs Jahre in Outbank. Bei meiner Banking-App bin ich recht anspruchslos – sie muss mein Konto bei der Commerzbank abrufen und die Bewegungen über Jahre verwahren können. Nicht mehr. Deshalb bin ich Outbank bisher immer treu gewesen und weiterhin bereit, auch einen höheren Preis für die App zu zahlen.
    Aber da man nicht weiß, was daraus wird, habe ich mir auch Banking 4i/x/y (was auch immer) gekauft. Toll ist, dass es in App auch für den Mac gibt, was den Import aus Outbank einfacher gestaltet.
    Was nicht so toll ist: ein App ist auf beiden Plattformen arschhässlich. Und nicht nur das, sie ist auch teilweise unbequem und umständlich zu bedienen. Allein der Abgleich über iCloud verlangt meine aktive Mitarbeit, wenn ich meine Konten auf dem iPhone abrufe und zwei Minuten später alles auf dem iPad ansehen will. Dann muss ich zuerst auf dem iPhone den Datensatz per Klick in die iCloud befördern. Das ist fummelig und unnötig.
    Das gammelige Design ist leider wohl Standard bei Apps, die sich um Finanzen kümmern. MoneyPro, iFinance und wie sie alle heißen. Die haben oft ein Design, das direkt aus der Hölle kommt. So „selbstgemacht“.
    Wie auch immer, ich unterstütze die Entwickler aber gern, besonders wenn sie mit einem „altmodischen“ Finanzierungsmodell wie einem Einmalkauf so lange überleben können.
    Ich hoffe, Outbank wird es weiterhin geben, denn ich kriege es beim besten Willen nicht hin, Schaum vor dem Mund zu haben, wenn ich an die App denke, wie es vielen anderen so geht ;)

  • ich habe outbank von anfang an und werde sie so lange nutzen wie es geht. :-)

  • Kann mich auch nur anschließen. Bin vor einigen Jahren auf Banking 4 gewechselt und bin sehr zufrieden damit. Mit dem neuen Update geht nun auch N26 somit fehlt mir nur noch Boon, BoS und Targobank und schon bin ich komplett glücklich. Das sie für mich gefühlt auch eine der ersten App war die iCloud Sync anbieten, muss schon viel passieren das ich wieder zu einer anderen App wechsel.
    Der Support ist übrigens auch klasse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven