iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 783 Artikel
8 Euro sparen

Banking 4i: Vollversion kostenlos, Starter-App wird eingestellt

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Unsere Langzeitempfehlung, die Banking-Applikation Banking 4i, lässt sich aktuell komplett kostenlos aus dem App Store laden. Ausschlaggebend für die kurzfristige Gratis-Dreingabe ist eine Umstellung des Angebotes, das bislang aus den beiden Applikationen „Banking 4i“ und „Banking 4i Starter“ bestand.

Banking 4i Iphone

Die Münchner Entwickler haben sich dafür entschieden, die Entwicklung der Starter-Applikation einzustellen und wollen sich zukünftig ausschließlich auf die Vollversion konzentrieren. Um Nutzern, die die Starter-Applikation in der Vergangenheit durch einen In-App-Kauf zur Vollversion aufgewertet haben, den Wechsel so angenehm wie möglich zu gestalten, wird die Pro-Version derzeit ohne Bezahlung angeboten. Eine Offerte, von der natürlich auch Neukunden profitieren.

Banking 4i Vollversion bis Ende Mai kostenlos im App Store

ifun.de gegenüber erklärt Entwickler Andreas Selle:

Um uns besser auf unsere Zielgruppe der professionellen Anwender fokussieren zu können, haben wir mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der kostenlosen App „Banking 4i STARTER“ eingestellt. Wir wollen unseren Kunden stets die beste Banking App zur Verfügung stellen und dafür auch erstklassigen Support anbieten. Wir werden deshalb die kostenpflichtige „Banking 4i“ App weiterhin kontinuierlich erweitern und verbessern. All das ist langfristig jedoch nur möglich, wenn es für uns auch wirtschaftlich ist. Deshalb sehen wir uns gezwungen, die kostenlos angebotene „Banking 4i STARTER“ App vom Markt zu nehmen.

Um die Finanzierung der weiteren Entwicklung von Banking 4i für iOS und Banking 4A für Android zu gewährleisten, haben wir gleichzeitig den regulären Kaufpreis dieser Apps auf € 7,99 angehoben. Zusätzlich wird für die Nutzung reiner Geschäftsfunktionen wie EBICS, VEU, Lastschriften und Sammelaufträge nach dem 01.06.2017 der Abschluss eines In-App-Abonnements erforderlich sein. Da es sich um reine Geschäftsfunktionen handelt, sind Privatanwender hiervon nicht betroffen.

Durch den Wechsel von Banking 4i Starter zur Banking 4i Vollversion wechselt auch die von der App verwendete iOS Sandbox, in der alle Daten gespeichert sind. Aus diesem Grund ist eine Migration der Daten notwendig. Um alle Daten von Banking 4i Starter zur Banking 4i Vollversion zu übertragen, synchronisieren Anwender ihre Datentresore am besten über iCloud, Dropbox oder einen WebDAV-Dienst. Sind die Daten übertragen, kann der Online-Sync auf Wunsch wieder deaktiviert werden.

Laden im App Store
Banking 4i
Banking 4i
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 7,99 €
Laden

Mit Dank an Michael, Andreas und Hans

Montag, 15. Mai 2017, 10:44 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weiß jemand, was mit Banking 4X für den Mac passiert?

  • Puh und ich hab vorgestern noch überlegt auf die Vollversion umzusteigen.

  • Als wenn Onlinebanking nicht schon heikel genug ist, soll ich es noch über einen 3. Anbieter betreiben?

    Nein Danke!

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      Du „betreibst“ mit Banking 4i das Banking nicht über einen Drittanbieter. Unsere Apps kommunizieren immer nur direkt mit der Bank. Von uns ist da kein Server beteiligt und alle Daten bleiben auch ausschließlich auf dem iPhone gespeichert. Andere nennen das, das „Zero Knowledge“ Prinzip.

    • Im Zweifel ist dein Webbrowser und Plugins deutlich unsicherer als eine dedizierte, gesandboxte Anwendung.

  • Bankdaten über Dropbox! Haha
    Ernsthaft ? Dann kann ichs ja gleich ins Google stellen

  • Lieber später als nie merken das man mit seinem Produkt Geld verdienen muss – abgewartet bis die Menge sich an Outbank ausgetobt hat – und nun auch realistischere Modelle bringen…

    • Wenn es so bleibt, ist es vollkommen in Ordnung!

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      wir haben das von Anfang an gemerkt :-)

      Wir hatten gehofft, dass mehr User der kostenlosen Starter-Versionen auf die Vollversionen umsteigen. Leider wird es immer schwieriger mit Apps Geld zu verdienen. Da wir Geld verdienen müssen können wir unsere App nicht, so wie praktisch alle Wettbewerber, kostenlos anbieten.

      • Auch eure Wettbewerber müssen Geld verdienen und bieten ihre Apps damit nicht kostenlos an. Sie verlangen vielleicht kein Geld dafür, aber auf die ein oder andere Art zahlt der Nutzer in jedem Fall dafür. Man sieht nur eben nicht direkt, wie man bezahlt…

        Da ist mir euer Modell doch deutlich lieber :-)

  • Danke für den Tipp, habe zwar outbank mit lebenslanger pro, aber trotzdem mal geladen.

  • Die App ist genial. Nutze sie schon sehr lange am Mac und iPhone. Hoffe nur es kommt bald kein Abo Modell. Dann bin ich nämlich raus

  • Ich benutze noch Outbank 2 auf dem Mac und es läuft wie eh und je ohne monatliche kosten. Hatte es mir vor einer gefühlten Ewigkeit geholt und kann es immer wieder laden.

  • Ich benutze momentan die Sparkasse App.

    Wie ist es denn, wenn ich eine Überweisung machen möchte mit dieser App?
    Werde ich dann wie gehabt auf die Sparkassen Tan App weitergeleitet?

  • Wird Amex mittlerweile unterstützt?

  • Finde die Einstellung zur WebDAV Einrichtung nicht.. Jemand einen kurzen Tipp? Danke :)

  • Implementierung von Amex und Advanzia wäre toll.

  • Ist eine Implementierung von Bausparverträgen angepeilt? :-)

  • Ich mag diese App und nutze sie viel. Perfekt wäre es, wenn man auch einen Robo Advisor (z. B. vaamo oder Ginmon) einbinden könnte. Diese neuen Formen der Geldanlage („FinTechs“) lassen sich aktuell in keiner Banking-App ins Portfolio integrieren, soweit ich weiß. Auch eine Einbindung der dahinterliegenden Depot-führenden Banken ist wegen der eingeschränkten Online-Zugriffsrechte problematisch. Vielleicht können hier ja Banking-App-Hersteller und Fintech kooperieren.

  • Ich nutze 4i seit der Einführung des Abomodells und Einstellung des Supports für mein gekauftes Outbank.

    Für mich ist die Anwendung einfach das Beste, was am Markt zu finden ist.

  • Können Daten von OutBank importiert werden?

  • Was mich entsetzt hat bei WebDAV-Einrichtung:
    ACHTUNG: Ihr WebDAV Benutzername und WebDAV Passwort werden im Klartext übertragen und sind für jeden sichtbar!

    Kann das jemand aufklären?

  • Stephan Lipphardt

    An Andreas von Subsembly: Kannst du sagen, ob und wann N26 bei euch eingebunden wird? Danke für eine Info.

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      das hängt davon ab, ob und wann N26 eine öffentliche API zur Verfügung stellt. Wir haben nicht vor einen Screen-Scraper zu entwickeln. Sollte die Bank aber eine öffentliche, dokumentierte API zur Verfügung stellen, dann werden wir das gerne unterstützen. Aktuell gibt es leider noch keine öffentliche N26 API.

  • Wie sieht es denn mal mit der Einbindung von boon und N26 aus?
    Das klappt in Outbank ja schon länger.

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      für boon gilt das gleiche wie für N26 das ich im vorherigen Kommentar geschrieben hatte.

      Zusätzlich vielleicht noch ein paar Informationen dazu: Die EU wird möglicherweise ab 2018 Screen-Scraping verbieten, weshalb die Entwicklung von Screen-Scrapern aktuell etwas kritisch ist. Gleichzeitig werden die Banken von der EU per PSD2 Regelung ab ca. Ende 2018 verpflichtet Schnittstellen für Drittanbieter (wie uns) anzubieten. Eine deutlich bessere Alternative zum Screen-Scraping.

  • Nochmal ne dumme Frage.
    Wenn ich die App jetzt kostenlos lade, muss ich dann ab 01.06 trotzdem wieder bezahlen?

    • Andreas Selle -- Subsembly GmbH

      Hallo,

      nein, die App kann auch nach dem 01.06. weiter kostenlos genutzt werden. Nur Kunden welche die App ab dem 01.06. kaufen, müssen diese dann zahlen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20783 Artikel in den vergangenen 3588 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven