iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 808 Artikel

Spiele-Streaming über Safari

Nvidia will „GeForce Now“ inklusive „Fortnite“ aufs iPhone bringen

23 Kommentare 23

Zu Jahresbeginn hat Nvidia sein Cloud-Gaming-Angebot GeForce Now gestartet. Allerdings steht der Spieledienst bislang nicht auf iOS-Geräten, sondern lediglich auf Mac- und Windows-Computern sowie Android-Geräten zur Verfügung. Dies dürfte sich allerdings bald schon ändern. Einem BBC-Bericht zufolge sollen iPhone und iPad noch vor Weihnachten unterstützt werden. Auf diese Weise will Nvidia dann auch das von Apple verbannte Epic-Spiel „Fortnite“ wieder für iOS-Geräte anbieten.

Geforce Now Mit Fortnite

Nvidia schlägt dem Bericht zufolge einen ähnlichen Weg ein, wie es bereits von Microsoft für den Xbox Game Pass und Amazon für das Streaming-Angebot Luna angekündigt haben. GeForce Now wird sich demnach künftig nicht als App, sondern als für Safari optimierte Mobilversion auf dem iPhone nutzen lassen.

„GeForce Now“ als Hintertür für „Fortnite“

Im Zusammenhang mit der Erweiterung des Nvidia-Angebots ist natürlich die Erwähnung des Battle-Royale-Spiels „Fortnite“ von Epic besonders interessant. Laut BBC wird es mithilfe der iOS-Version von GeForce Now möglich sein, den erfolgreichen Titel unabhängig von den Streitigkeiten zwischen Apple und Epic auf dem iPhone und iPad zu spielen.

Apple hat die iOS-Version von „Fortnite“ im August aus dem App Store entfernt. Vorausgegangen war ein von den Entwicklern Epic eingespieltes Update, mit dessen Hilfe sich die offiziellen In-App-Käufe umgehen und sich Spieleguthaben direkt bei Epic kaufen ließ – unter Umgehung der üblichen Provisionszahlungen an Apple. Darauf angesprochen, dass dies mit den App-Store-Regeln nicht vereinbar sei, hatte sich Epic uneinsichtig gezeigt und stattdessen einen Konfrontationskurs eingeschlagen, in dessen Verlauf ein tiefer Bruch zwischen beiden Unternehmen entstand. Über den weiteren Verlauf muss voraussichtlich im kommenden Jahr ein Gerichtsentscheid fallen. Bis dahin bleibt „Fortnite“ von Apples App-Angebot ausgeschlossen. Epic rückt derweil nicht von seiner Position ab, sondern bezieht mittlerweile mit Verbündeten wie Spotify Stellung gegen Apples Provisionsregeln.

Donnerstag, 05. Nov 2020, 17:52 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also mir wäre das als Nvidia zu gefährlich. Wenn das so kommen wird geht Apple bestimmt gegen an und dann sitzt Nvidia mit im Boot !

      • Ja? Frag da mal Steam mit In-Home Streaming! Oder Microsoft. Oder Google. Stadia ist doch ähnlich. Findet Apple eher uncool.

      • Steam link funktioniert doch?

      • WillyW aber nur solange die ganzen es als App direkt im Store einreichen wollen. Wenn es als WebApp kommen würde, würde das Problem nicht bestehen, wird nur wohl nicht ganz so einfach sein oder Microsoft, Google und Steam haben eine anderes Backend wo nicht so einfach mit einer entsprechenden WebApp läuft.

        Früher oder später wird das aber auch bei diesen Anbietern über eine WebApp geschehen.

      • @waldelf ja heute, aber anfangs gab es Probleme damit weil man darüber Steam komplett nutzen konnte. Also auch neue Steamspiele kaufen konnte (also total die Konkurrenz zum Appstore, wenn ich mir Cyberpunk hole…). Apple wollte dafür auch 30%. *facepalm*

      • @Ichy sicher? Es gab doch auch diesen speziellen Browser für Stadia, den hat Apple doch auch blockiert. Ich stelle mir das nicht so einfach vor, sowas als Webapp umzusetzen. Da dürften reguläre Apps besser performen und auch dem Entwickler mehr Freiheiten bieten.

      • Ja der spezielle Browser kann ja leicht Blockiert werden, da er ja in den AppStore muss. Die WebApp muss also entsprechend für die ganzen APIs von Safari WebKit gemacht werden. Ist sicherlich ein gutes Stückarbeit für die Entwickler aber möglich ist es trotzdem.

    • Es wird nur nun das Umgesetzt was Jobs bei Einführung vom iPhone wollte damals schon wollte und zwar Web Apps.

    • Nein, das wäre ok. So dürfe fortnite auf ios geraten existieren. Aber wer will extra gf now xD nicht für so ein drecks game.nv wird das Spiel halt nur mit in der üblichen Unterstützung haben. Das ist ebenfalls völlig ok.

    • Und wie genau soll Apple gegen eine Web-App vorgehen? Das ist so zulässig.

  • GeForce now ist so mies! War ein paar Monate lang zahlender Kunden, als ich auf Shadow gewartet habe. Trotz DSL 250.000 über LAN gab es ständig Probleme. Mit Shadow und der gleichen Verkabelung streame ich sogar in 4k und noch kein einziges mal Probleme oder Störungen gehabt.

    • Gforce Now rennt wie sau an meiner 500mbit Leitung, kann mich echt nicht beschweren und ist dabei billiger als Shadow.

      • Oh Wunder, dafür unterstützt GeForce Now auch nur ne Handvoll Spiele…

      • Das!
        Dafür kann man bei Shadow (fast) alles installieren. Aber ganz ehrlich, als ehemaliger Konsolenspieler habe ich auf die ganze Installiererei absolut keinen Bock. Das soll mal schön Nvidia für mich machen! :)

      • DasTausW deswegen bist du auch ein ehemaliger Konsolenspieler, den auch auf der seit der seit der letzten Generation muss schon auf Konsolen auch installiert werden, bei er aktuellen auch und bei der nächsten (die in den Startlöchern steht) auch.

      • Das liegt allerdings nicht an NVIDIA sondern an der Geldgeilheit der Publisher

  • Da ist aber nur die Frage ob sie ein „Mouse-Lock“ hinkriegen damit man am iPad/iPhone auch Egoshooter zocken kann… die ShadowPC App kämpft noch damit. Diablo3 zb geht, weil man da ja nur klicken muss – EgoShooter gehen noch nicht. Wird bei GFN im Web leider nicht anders sein. Hatte auch GFN als ich auf Shadow gewartet habe – aber jetzt stillgelegt – da ich ja viel mehr (Abo) Games auf Shadow rennen lassen kann (MS Gamepass, Origin Play) – das geht ja leider nicht mit GFN… sonst war ich begeistert davon. Hat immer Top funktioniert und mich wieder zum Zocker gemacht mit meinem 7 Jahre alten Stinke-Laptop…

    • Einfach mit Controller spielen. Ich weiß, ich weiß, Frevel und so. Aber wenn man nicht gerade in irgendwelchen Ranglisten oder Turnieren mitspielen will, klappt das sehr gut.

      • Stimmt… Controller funkt super!

      • Klappt nur wenn sich an so etwas gewöhnt werden will. Bin seit Jahrzehnten auf PC und Konsolen unterwegs aber Shooter auf der Konsole gehen einfach auch jetzt immer noch nicht. Da kaufe ich das Spiel lieber fürn PC und spiele es mit Maus und Tastatur.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28808 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven