iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 721 Artikel
"Growing Up" verschwindet

Nicht mehr zutreffend: Samsung tilgt Werbespot

34 Kommentare 34

Im November 2017 begrüßte Samsung das iPhone X mit einem „bösen“ Werbespot für die hauseigenen Galaxy-Geräte. Der 60-Sekunden-Clip ließ die vergangenen zehn Jahre iPhone aus Sicht des koreanischen Konkurrenten Revue passieren und konzentrierte sich dabei auf die vermeintlichen Schwächen und Nachteile des Apple-Handys.

Video Entfernt

So nahm der Film unter anderem den nach Meinung Samsungs zu knapp bemessenen Speicher der ersten iPhone-Generation auf die Schippe und stichelte dahingehend, dass die iPhone-Bildschirme lange Zeit deutlich kleiner als die von Samsung-Geräten waren, keine Pencil-Unterstützung mitbrachten und Apple auch entsprechenden Schutz bei Stürzen ins Wasser erst spät nachgeliefert hat.

Auch auf den fehlenden Kopfhörer-Anschluss machten die Koreaner aufmerksam. Eine Design-Entscheidung, die Samsung beim gestern präsentierten Galaxy Note 10 ebenfalls getroffen hat. Entsprechend hat das Unternehmen den Werbespot „Growing Up“ jetzt aus den meisten seiner großen YouTube-Kanäle entfernt. Ein Schicksal, mit dem schon die Ingenius-Kampagne Samsungs zu kämpfen hatte.

Solltet ihr das Filmchen noch nicht gesehen haben, dann habt ihr Glück. „Samsung Malaysia“ hat den Lösch-Befehl bislang noch nicht umgesetzt:

Freitag, 09. Aug 2019, 7:38 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum sollte Samsung weiterhin damit werben? Das war zur damaligen Zeit mit Sicherheit zutreffend, heute ist das nicht mehr Zeitgemäß! Samsung hat auf den Klinke auch verzichtet, vermutlich wie Apple eher aus Kostengründen, die meisten nutzen heutzutage sowieso eher Bluetooth. Bei meinem Tablet war ein Klinke Adapter dabei, der ist heute noch unbenutzt. Ich brauche Klinke nicht mehr und wenn doch dann reicht mir dazu ein Kopfhöreradapter.

    • Gerade du schimpfst doch immer über die Adapter. Ist schon klar. Sobald das heilige Samsung das macht ist alles gut. Ist doch ein bisschen lächerlich oder? Fühle dich selbst ertappt.

      • Zumal die Frage „Warum sollte Samsung weiterhin damit werben?“ totaler Nonsens ist.

        Es geht ja schließlich um das Produkt in den Video und das hat ja nach wie vor die Eigenschaften. Ich muss das hotte wirklich zustimmen. Gerade du lieber Blub warst in den letzten Jahren immer sehr gegen Apple aktiv und hast auch gegen die fehlende Klinke gewettert. Du hättest lieber die Namen in Laufe der zeit wechseln müssen.

    • Weil du Klinke nicht mehr nutzt, nutzen “die meisten … heutzutage sowieso eher Bluetooth”? Merkst du selbst?

      • Blub denkt halt das seine Ansichten mit den von Milliarden von Menschen übereinstimmt. Das nennt man auch Größenwahnsinnig. Einfach mal auf reise gehen und unterschiedliche Kulturen kennenlernen dann merkt man erst wie komplett unterschiedlich manche Ansichten sind. Diese blöde Filterblase… ;)

      • Das Du das Wort „Größenwahnsinnig“ in den Mund nimmst, muss man auch erstmal bringen. Wenn er vor Dir stehen würde, dann würdest Du es ihm nicht ins Gesicht sagen.
        Blub hat recht, der überwiegende Teil nutzt drahtlose Kopfhörer. Das ist so!

    • Aus Kostengründen? Eher aus Platzgründen, zudem sind Bluetooth Kopfhörer immer beliebter. Der Unterschied ist, dass Apple sowas immer schon früher erkennt. Nun hat sich Samsung das auch eingestanden, was ja auch gar nicht schlimm ist. Ist aber trotzdem witzig, da sie mit der Werbung gegen Apple geschossen haben.

      Ein weiteres Beispiel ist auch der Wegfall eines DVD-Laufwerks vom Mac.

  • So sind sie halt bei Samsung, ein Fähnchen im Wind.
    Wenn sie es ja ernst gemeint hätten mit dem Kopfhöreranschluss hätten sie es jetzt einfach durchgezogen.
    Aber es erinnert mich stark an die Flash Kampagne damals. Und wo ist Flash heute …..

    • Und vor allem wie die alle gewettert hatten das Apple die Klinke weggelassen hatte. Auch hier in den Kommentaren. Die würden sich ja nie eine Handy ohne Klinke kaufen. Das gleiche war damals mit den Laufwerk etc.

      Im Nachhinein ist das immer total lachhaft.

      Noch lachhafter ist nur das Samsung zu der Aktion nicht mehr stehen möchte. Erst stänkern dann nachmachen und die Werbevideos löschen. Die dummen haben ja eh die Story von einen Samsung geglaubt was einen völlig anderen Weg geht.

      • Die Art und weise, wie du deine Kommentare formulierst lässt mich darauf schließen, dass du vermutlich noch nicht alt genug bist, ein Handy ohne Mama und Papa zu kaufen. Dementsprechend solltest du mit deinen Aussagen einen Schritt zurück treten bis du wirklich verstehst, was du von dir gibst.

      • @clr Sagt wer? eine gekränkte arme Seele? Das geht mir sonstewo vorbei. Sei dir mal absolut sicher :D

  • Warum nehmen sie es raus? Ist doch amüsant….Was sie kritisieren, haben sie später zum Teil selbst gemacht. Ein Stück Industriekulturgeschichte.

    • Ich weiß noch genau wie viele gemeckert haben, als sich Apple von „zum entsperren streichen“ zu „zum entsperren Taste drücken“ umorientiert hat.

      • Ich finds auch heute noch ätzend und unnötig @ streichen. Nutzung von iphones (ohne face id, was ich eh nicht haben moechte) in waterproof bags und ohne physischen Home Button ist nicht mehr moeglich…

  • ich find’s sehr witzig gemacht :)

    • Ich auch! Trifft auch so manchen Nerv – gerade dieser Adapterklumpen. Und ich finde, dass die Kamera besser positioniert ist.
      Ich glaube, das neue Android ist auch gar nicht mehr soooo mies. Vorsichtig über den Tellerrand zu linsen, kann jedenfalls mal nicht schaden.

      • Über den Tellerrand gucken, schadet nie! Doch wenn es um das Thema Datenschutz geht, würde ich Apple immer Android by Google bevorzugen!

      • @Chris Das ist nicht schwer das Google erstmal alles über dich sammelt was die kriegen können. Die fangen ja jetzt erst langsam an auch die Daten auf den Gerät auswerten zu lassen. Waren wohl die Serverkosten zu teuer… hehehe
        Bin gespannt wie sich das noch entwickelt da es sich langsam abzeichnet das Textsuchen wie Google immer mehr Einbrüche (aktuell 8% weniger Anfragen laut anderen Portalen) haben. Für ein Unternehmen was über 90% das Geld mit Werbung verdient muss sich dann komplett umorientieren.

  • Bin froh, dass beim iPhone die Miniklinkenbuchse weg ist.
    So kann ich über Lightning digital einen kleinen hochwertigen DAC anschließen und habe Qualität.
    Sehr gute Schnittstelle mit robustem Anschluss, die sich Apple da ausgedacht hat.

    • PS
      Es ginge selbstverständlich auch, wenn beides vorhanden wäre. Aber was soll ich mit einem Loch im Gerät, das Platz wegnimmt und gleichzeitig sehr anfällig für Schmutz und Wassereintritt ist oder nach einer Weile Kontaktprobleme hat und Geräusche verursacht.

      • Oh man, wie man sich als Appleliebhaber alles schön reden kann. Einfach lächerlich.

      • Oh man, wie man jeden sinnvollen Kommentar gleich in die fanboy Ecke schieben kann. ‍♂️

  • Also ich finde den Spot noch immer witzig. Ich verstehe nicht ganz warum man den entfernt. Damals hat er eben genau den Nerv getroffen. Nur weil es jetzt nicht mehr passt? zur Veröffentlichung hat er es, was danach kommt ist meiner Meinung nach egal.

    • Man sollte auch zu dem stehen, was man gemacht hat! Einen gewissen Spot bekommen sie jetzt so oder so ab. Da hilft das löschen nicht und das muß man halt aushalten. ;-)
      Abgesehen davon verist das Netz nichts und wird noch Jahre zu finden sein. 8-)

  • Das war eine der besten Werbung von Samsung! Sehr geil gemacht! :-)

  • Ich finde es ist ein Armutszeugnis wenn man nur die Schwächen des Konkurrenten herausstellt aber die eigenen Schwächen ausspart. Würde sich Apple auf so ein primitives Niveau herablassen, wären deren Werbespots in Spielfilmlänge. Alleine diese Werbespots wären für mich Grund genug niemals etwas bin Samsung zu kaufen. Neben 500 triftigeren Gründen.

  • Ich find’s einfach immer noch witzig, dass Samsung sich in dem Spot über das erste iPhone „lustig macht“….wenn man einfach mal bedenkt, dass weder Samsung noch irgendein anderer Hersteller dem etwas entgegenzusetzen hatten :D Es hat einfach Jahre gedauert, bis die ersten Android Handys auch nur annähernd benutzbar bzw auf dem Level des iPhones waren :D

    • Och, Samsung hatte doch sogar eigene Gehversuche mit Samsung Bada und den Wave Geräten. Obgleich die Geräte von ausgesprochen bescheidener Güte waren und das Betriebssystem der größte Bockmist war.
      Schwacher Versuch mit dem Speicher; das erste iPhone gab es mit 4, 8 und 16GB internem Speicher. Das Wave S8500 von 2010 musste mit 2GB auskommen und die Nutzung von Speicherkarten war zwar möglich, aber nicht empfehlenswert. Darauf würde Samsung aber sowieso nicht herumreiten, immerhin haben sie sich bereits von Speicherkarten verabschiedet. Auch smooth bei 0:16 ein iPhone 5 von 2012 mit einem Galaxy S5 von 2014 zu vergleichen. Spätestens jetzt, wo der Aux-Anschluss ebenso gestrichen ist und statt „Notch“ ein „Punchhole“ aufwartet ist es in der Tat höchste Zeit für das Marketing diesen Clip loszuwerden.

  • Ich hatte damals gesagt, Samsung wird sich mit dem Werbespot selbst ein Bei. Stellen, jetzt ist es soweit xD was für ne Graupenfirma xD

  • Sie sind meistens hinterher (hinter Apples iPhone her). Die Kamera des neuen Galaxy 10 erinnert auch stark Apples derzeitige. „Upgrade“, ja genau.

    • Also der Splitter nach dem klinken Adapter ist schon übertrieben.

      Apple erzieht ihre Kunden auch in gewisser weise. Wenn man den Bluetooth Kopfhörer öfter benutzt (bei mir der Plattan von urban ears) fällt einem auf wie Komfortabel das doch ist.

      Als die Floppy am iMac weggefallen ist genauso. Wow… USB sticks sind schon besser…

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25721 Artikel in den vergangenen 4377 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven