iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 300 Artikel
Ab 23. August im Handel

Galaxy Note10 und Galaxy Note10+: Samsung zeigt die neuen iPhone-Konkurrenten

79 Kommentare 79

Samsung hat seine neuen iPhone-Konkurrenten vorgestellt. Die Modelle Galaxy Note10 und Galaxy Note10+ kommen noch diesen Monat in den Handel. Vom Topmodell Galaxy Note 10+ wird Samsung zudem eine 5G-Variante anbieten.

Das „kleine“ Galaxy Note10 kommt mit einem 6,3 Zoll großen, beinahe rahmenlosen „Infinity O“ AMOLED-Display des Herstellers. Beim Galaxy Note 10+ nähert sich Samsung mit 6,8 Zoll Bildschirmgröße an das Tablet-Format. Alle drei neuen Galaxy-Note-Modelle setzen auf Samsungs Bluetooth-Stift S Pen als optionales Eingabegerät.

Samsung Galaxy Note 10 Modelle Vergleich

Auf der Vorderseite bleibt lediglich eine kleine Öffnung im Bildschirm für die Selfie-Kamera mit 10 MP frei. Rückseitig verbaut Samsung eine Multi-Kamera mit 16 MP Ultra-Weitwinkel, 12 MP Weitwinkel und 12 MP Teleobjektiv. Beim Plus-Modell ist zudem eine sogenannte „VGA-3D-Tiefenkamera“ vorhanden, der soll eine exakte Entfernungsmessung und auf dieser Basis feinere Auto-Kameraeinstellungen ermöglichen.

Samsung Galaxy Note 10 Kamera

Neu ist eine integrierte „Audio-Zoom“-Funktion, mit deren Hilfe man bei Videoaufnahmen auch einen Fokus für das Mikrofon setzen kann. Samsung hat als Beispiel ein Küchenvideo gezeigt, bei dem die Geräusche der brutzelnden Pfanne die Audioaufnahme dominieren.

Die neuen Samsung-Telefone lassen sich wahlweise per Gesichtserkennung oder durch einen ins Display integrierten Ultraschall-Fingerabdruckscanner entsperren, ergänzend bleiben die klassischen Methoden PIN- bzw. Passwordeingabe oder das bei Android-Geräten beliebte Muster verfügbar. Wie es scheint, hat der Hersteller mit „Samsung Knox“ auch eine an Apples „Secure Enclave“ angelehnte hardwareseitige Sicherheitsfunktion integriert:

Samsung Knox ist ein fester Bestandteil der Hardware und Software und kann so deine privaten Daten mit mehrschichtigen Sicherheitsmechanismen vor Schadsoftware und bösartigen Angriffen schützen.

Samsung verkauft seine neuen Smartphone-Modelle Galaxy Note10, Galaxy Note10+ und Galaxy Note10+ 5G vom 23. August an in Deutschland. Die Preise beginnen bei 949 Euro für das Galaxy Note10 und 1.099 Euro für das Galaxy Note10+ sowie 1.199 Euro für das Galaxy Note10+ in der Ausführung mit jeweils 256 GB Speicher. Der interne Speicher kann teils bis 512 GB erweitert werden, zudem unterstützen die Geräte Micro-SD-Karten mit bis zu 1 TB Speicher.

Samsung Galaxy Note10 und Galaxy Note10+ im Video

Donnerstag, 08. Aug 2019, 7:57 Uhr — chris
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bis auf das große Kinn und die abgerundeten Seiten gefällt es mir

    • War das nicht Samsung die letztes Jahr eine riesige Stänker-Kampagne gegen Apple gemacht haben? Wo ist denn nun die Klinke? Und microSD bei der teuersten Variante? Wirklich?Peinlich! Samsung. Einfach nur peinlich! Wohl deswegen sind die lächerlichen Videos auch wieder gelöscht worden. Dann lieber sich gar nicht lustig machen.
      Aber die wollen wahrscheinlich den Spott.

      Haben die überhaupt noch ein Alleinstellungsmerkmal?

      • USP haben sie
        Teuerstes android telefon

      • die blöde Bixby-Taste fällt weg. Jetzt kann man das Handy wieder auf die Seite stellen, ohne das Bixby gestartet wird. Wenn jetzt noch die ganze Zwangssoftware von Samsung wegfallen würde, wäre das Gerät nahezu erträglich.

        Kein Blutdruck, Sauerstoff und Herzfrequenz-Messer mehr. Ein echtes Downgrade!

      • Viel schlimmer ist, das Samsung Geräte, wenn die nächste Geräte Generation in den Verkauf kommt, schon anfängt diese Stiefmütterlich zu behandeln, aber spätestens 2 Jahre danach nur noch unzureichend mit Sicherheit Updates bedient und daß bei Geräten die mit 800€ und mehr kosten..

        Sorry, aber wenn man Preise wie Apple aufruft muss man auch gleichwertigen Software Support liefern.

        Übrigens Sicherheit ist in der heutigen Zeit nicht verhandelbar.

      • Was nützt das tollste Handy, wenn es dieses hirnverbrannte Edge hat. So eine Sch… Erfindung. Keiner braucht es. Jedem rutscht es noch dadurch leichter aus der Hand. Alle akzeptieren den Sinn – jetzt sind sie halt da.

        Also muß das tolle Ding erst in eine meist hassliche Gummihülle, weil sonst ist es mit 1 g Erdbeschkleunigung sehr schnell hin.

        Gibt es schon eine Petition – Edge wieder abzuschaffen? EuGH? Psychiatrie?

        Das letzte Note was man noch anlangen konnte, war das Note 4. Das war griffig und ich brauchte keine PVC-Hülle.

      • Mhhh….ich nutze als Zweithandy ein Note4 (2014) mit z. Zt. Oreo (8.1) und es läuft super. Das Update auf Android Pie (9) liegt bereit…hatte aber noch keine Lust das einzuspielen. Ich finde aber auch mein Xs klasse und daher kommt es immer mit zur Arbeit.

      • Stockholm Syndrom

      • Kritische reflektierende Auseinandersetzung mit den Gerät bespickt mit Fakten

      • Wohl wahr.

    • Das Kinn ist so groß wie bei Apple und die Stirn sogar um einiges dünner. Anstatt einer 2/3 Notch hat Samsung nur nen Punsh-Hole. So sehen heutige Smartphones aus nich wie das neue iPhone XI im September.

      Die Note 10+ Variante hat übrigens noch den kombi-Slot für eine microSD.

      Samsung hätte sich bis auf das Design und die Kamerafunktionen noch mehr von Huawei kopieren sollen. Das Handy kann bis zu 45W fast charge aber die Banausen legen nur ein 25W Netzteil bei. Huawei hatte ein 40W Netzteil beigelegt.

      Immerhin ist Samsung immer noch 440€ billiger als Apple in der größten Variante, 512GB (1200€ gegen 1640€).

      Die Modellvariante Note10 ohne plus ist für den Preis ein schlechter Scherz. 950€ für so nen kleinen Akku und ein only 1080p Display. Da hat man vom Galaxy S10 zu den jetzigen Preisen das bessere Produkt.

      • Billiger als Apple für sau viele Abstriche (siehe Kommentare weiter oben) + keine gute Gesichtsentsperrung wie Face ID und ein gratis OS.

        Arbeitest du eigentlich bei Samsung? Du trickst auch Score schön mit den Zahlen damit die sog aussehen es sei Samsung sehr viel günstiger. Schon traurig das bei dein vergleich das Xs Plus mit größten Speicher herhalten muss um die 440€ Preisunterschied zu rechtfertigen.

        Kommst du dir eigentlich nicht langsam blöd vor?
        Vor allem mit Geräte zuvergleichen die man noch nicht getestet hat.
        Was bist du denn für ein Fanboy?

        Immer schön die negativen Kommentare weiterhin ignorieren!

      • Kein einziges technischen Argument für Apple? Nur Parolen? Da hätte ich jetzt aber mehr erwartet.

  • Und wieder ein Kinn. Ist Apple echt weiterhin der einzige Hersteller, der das Display unten „umbiegt“?

    • Selbst das „Kinn“ ist schmaler als die Ränder der iPhones generell sind. Es stört halt etwas die Symmetrie, aber das tut die Notch auch ;-)

      • Was ich nicht verstehe ist, dass selbst Samsung als Displayhersteller es nicht schafft ein Display zu bauen, welches die Anschlüsse hinten statt unten hat. Soll es dann eben einen halben Millimeter dicker sein …

    • Bratwurst Bernhard

      Dein Ernst? Der Rahmen vom iPhone ist unten doch doppelt so dick. So ist“randlos“ auch kein Thema… Man man man….

  • Ich mag das Eckige nicht. Bleib beim iPhone.

    • Loool nicht dein Ernst !? Du beliebst beim iPhone wegen dem Design ja ? Und nicht weil es das bessere System hat und den Verbund mit anderer Apple Hardware …. läuft…

      • hat er nicht behauptet

      • Er hat für sich recht. Technisch ist das iPhone nett…aber es ist auch nur ein Telefon.

      • Wir Männer schauen auf die inneren Werte, doch Frauen achten nur aufs äußere

      • @Mike
        Wenn du aufs innere schaust dürftest du nie ein iPhone kaufen.
        Viel zu wenig RAM, ja ich merke es täglich in vielen Apps (alleine Instagram wird beim Bildschließen immer neu geladen), viel zu kleiner Akku, zu langsamer ROM (kein IFS 3.0), Kameras sind von 2016, Modem ist schlechter als das von Qualcomm, Displayauflösung niedriger (geringere ppi) usw.
        Ich glaube nur der SoC von Apple ist besser, das war es dann schon auf der Habenseite von Apple.

        Die Aufzählung war ein vergleich vom iPhone Xs Max zum Note 10+.

      • Also mein Xs hat noch nie seit release einmal geruckelt, der akku ist super und ich bin echt viel am handy, warte ab was das iphone 11 bringt und dann kannst du den vergleich nochmal machen weil aktuell ist das etwas unfair

      • @Bloodsaw Bloß weil du es immer ständig behauptest wird es nicht ihrer. Jeder der ein XS hat kann und wird das nicht nachvollziehen können was du meinst. Ich nutze aus beruflichen Gründen viel Instagram. Da baut sich nix wieder auf.

        Ein Vergleich zu stellen mit einen Produkt was du noch nichtmal selbst getestet hast sagt schon alles über dich aus. Du bist genau der Kandidat den Samsung braucht. Die haben sich in der Vergangenheit öfters mit großen Leistungsdaten zum Löffel gemacht.

        Dann kam einfach mal zum Vorschein das der Quad nicht so effizient und schnell war als ein Dual Core von Apple.

        Apple spielt IMMER mit reinen Leistungsdaten ganz ganz weit oben mit. Siehe Benchmarks. Android braucht alleine schon zu viel Power.

        Also bitte versuche nicht die Welt neu zu schreiben.

      • @Bloo.dsaw Bloß weil du es immer ständig behauptest wird es nicht ihrer. Jeder der ein XS hat kann und wird das nicht nachvollziehen können was du meinst. Ich nutze aus beruflichen Gründen viel Instagram. Da baut sich nix wieder auf.

        Ein Vergleich zu stellen mit einen Produkt was du noch nichtmal selbst getestet hast sagt schon alles über dich aus. Du bist genau der Kandidat den Samsung braucht. Die haben sich in der Vergangenheit öfters mit großen Leistungsdaten zum Löffel gemacht.

        Dann kam einfach mal zum Vorschein das der Quad nicht so effizient und schnell war als ein Dual Core von Apple.

        Apple spielt IMMER mit reinen Leistungsdaten ganz ganz weit oben mit. Siehe Benchmarks. Android braucht alleine schon zu viel Power.

        Also bitte versuche nicht die Welt neu zu schreiben.

      • *wird das nicht wahrer

      • @Bloodsaw

        Endlich mal jemand der das realistisch sieht! Früher war das völlig Egal was Apple verbaut hat, heute schaue ich da auch genauer hin. Nur wer das nicht sehen will der argumentiert dagegen. Bei meinem X laden die Apps auch ständig nach, mich hat das sehr gewundert, anscheinend werden die Apps im Hintergrund beendet. Erst seit 1-2 Updates läuft mein X wieder rund und ohne Hänger. Am meisten regt mich das verbaute WLAN Modul auf, laut meiner Fritz ist das iPhone mit über 700 MBit im WLAN angebunden, es kommen Brutto aber nur 150-160 MBit in der Datenübertragung an. Mein iPad Air 2 und Galaxy Tab S5e sind mit knapp 500 MBit angebunden, beide schaffen Brutto über 300 MBit Datenübertragung, der Unterschied ist deutlich und man merkt es im Alltag. Was hat Apple da für einen Schrott verbaut? Hätte ich eine schneller Leitung als derzeit 100Mbit könnte ich die garnicht ausreizen.

  • Jau! Das ist mal ne Ansage. Wenn dann auch noch alles im Alltag so funktioniert, wie es auf dem Papier steht bin ich mal gespannt was Apple in ein paar Wochen zeigen wird.

  • Dieses kleine runde Loch sieht ja 1000x schlimmer aus als die Notch beim iPhone… beim ersten Blick dachte ich das wären irgendwelche Schlüsselanhänger.

  • Samsung KNOX ist aber nichts neues, schon seit Android 4 Bestandteil von Samsung-Smartphones und Tablets und diente ursprünglich nur dem Verwalten der Geräte mit Mobile Device Management Systemen.

    Seit einiger Zeit bringt es auch für den Anwender selbst Funktionalität mit.

  • Es sieht super aus! Andere Hersteller sind durchaus in de Lage neue Designs zu bringen.

  • Da muss sich Apple aber warm anziehen.
    Und das sage ich, der Androiden und Samsung gar nicht mag.
    Aber das ist schon ne Ansage.

  • Wenn da nicht Android drauf wäre würde ich es sofort nehmen.

    • Was ist denn so schlimm an Android?

      Ich nutze beide Betriebssysteme parallel und Android ist mindestens ebenbürtig, in manchen Punkten klar vor iOS.

      Ich würde mich über eine wirkliche Diskussion freuen ohne so Parolen wie Android sei gefährlich. Falls du doch damit kommst hätte ich gerne einen Link wo Android gefährlich geworden ist für den User. Ich lass mich gerne eines besseren belehren. Gefährlich war die letzten Jahre leider nur iOS was das abhören und ausspionieren angeht.

      • Also ich persönlich finde zum Beispiel, das IOS eindeutig das bessere System ist hatte am Anfang des Jahres ein s10 und es hat innerhalb einer Woche mehr geruckelt als das XS in einem Jahr bin wieder aufs iphone unter anderem deswegen.
        Aber grundsätzlich ist Android kein schlechtes System zumal die beiden sich ja in vielen Punkten mittlerweile ähneln

      • @Blood.saw

        Es ist völlig Wurst wer was nutzt. Du warst doch seither ein fandroid ardiano.

        awesome hat einfach nur geschrieben das er gerne ein anderes OS drauf hätte.
        Man sieht hier wunderbar das dein fanboy Herz versucht alles rechtzufertigen.
        Erwischt würde ich sagen.

      • Nichts davon habe ich geschrieben, Bloodsaw, beruhige Dich wieder.
        Dass ich vom Kauf absehe, hat vorrangig mit meiner Infrastruktur zu tun, zu der insbesondere Apps gehören, die ich beruflich und privat verwende.

  • Sicherlich kein schlechtes Telefon!

  • background blur im videomodus hört sich geil an. bin gespannt ob das wirklich so gut funktioniert wie im dem werbefilm

  • Das mit dem Audio Zoom ist das Einzige, was mir gut gefällt.

  • Den Audio-Zoom halte ich für innovativ. Dass man das Gerät wahlweise(!) mit Gesicht ODER Fingerabdruck entsperren kann, ist auch sehr benutzerfreundlich. Apple sollte hier dringend nachziehen!

    • Die Entsperrung per Gesicht ist bei Samsung aber traditionell nur ein reiner 2D-Bildvergleich, es gibts ja nur eine einfache Frontkamera. Mit Sicherheit hat das nichts zu tun ;-)

      • Bitte in folgender Reihenfolge vorgehen: erst lesen, dann denken, dann in die Tasten hauen.
        Der Kern meiner Aussage war, dass Samsung dem Benutzer die Wahl lässt. Um die Sicherheit ging es nicht, die darf bei Apple gerne hoch bleiben.

  • Und wo sind Samsungs Innovationen?

    In einem halben Jahr wird es wieder nur 2/3 kosten und Samsung wird sich entschuldigen, dass s ja nicht wirklich was neues ist außer eine andere Farbe und der Ultraschall Sensor ja nur einen Komfort Funktion darstellt, weil nicht wirklich sicher beim unterscheiden von Fingern …

  • Und jetzt sowas in 5,8 Zoll, mit FaceID und Display-TouchID und von Apple und für unter 1000€, gekauft :-D

  • Ich hol mir erst ein neues iPhone wenn es 5G hat, sonst gibt es keine Neuerungen außer Kamera. So lange behalte ich mein iPhone X.

    • Sowas braucht der Mensch! 5G! Ohne 5G läuft nichts mehr in Deutschland. Und vor allem 08/15-Privatanwender (Hausfrauen, Schüler, Studenten, Angestellte-Bürofritzen) brauchen es dringend.

      • Lass ihn doch, wenn er erst wieder ein iPhone mit 5G haben will. Ist doch seine Entscheidung egal ob er’s braucht oder nicht. Man immer diese Besserwisser und Neidgesellschaft

      • Wo siehst du hier Neid?

      • Es geht um die Zukunftsicherheit wenn man sich etwa kauft! Wer will in 2-3 Jahren noch ein Smartphone ohne 5G? Was ist wenn du dein altes 4G Smartphone verkaufen willst? 5G ist extrem viel schneller als 4G. Es wurden bereits Tests mit 5G Smartphones gemacht, ein Download von einer 2GB Videodatei dauerte im LTE Netz über eine halbe Stunde, im 5G Netz hat der Download knapp über 30 Sekunden gedauert. Ich würde aktuell definitiv kein Smartphone ohne 5G kaufen, auch wenn es erst in 1-2 Jahren relevant wird, 5G wird kommen!

  • Wie immer definitiv tolle Geräte aber die Software bleibt leider Android und das ist leider eine Katastrophe meiner Meinung nach.

  • Und da soll sich nochmal einer über iPhone Preise beschweren!
    Allerdings finde ich den Mehrwert von Samsung Dex enorm! Sowas fehlt bei Apple gänzlich! Das sollten Sie nachholen. Ja klar fahren sie dann gegen ihre eigenen pcs aber der Absatz der iPhones wurde dann wieder über 50% steigen

    • Denke, dass wegen der schlechteren Performance die Macs nicht gefährdet wären.
      Des kann aber wirklich eine Marktlücke sein: Endlich keinen Rucksack mehr ins Büro schleppe. Oder auf Reisen den Laptop/das Tablet daheim lassen (Hotelfernseher als Bildschirm … und Mini-Keyboard mit Maus …. hmmm).

      Wenn dann Linux on Dex schnell genug zum Programmieren ist könnte das mich von Apple trennen …

      • Laut einigen Berichten soll eine Art Dex Funktion in zukünftigen Android Versionen Standart werden, vermutlich sogar schon mit Android 10, diesbezüglich gab es schon Screenshots von Testern.

  • Wenn darauf iOS laufen würde wäre es gekauft.

  • Geil, geiler, Samsung! Die Smartphones sehen immer fantastisch aus! Die Technick ist mittlerweile auch viel weiter als iPhone. Das Sicherheitsupdates nach zwei Jahren eingestellt werden sind nur Gerüchte von Hatern.

    • Ja und diese haben das ganze Internet mit den falschen Gerüchten voll geschrieben. Selbst die Samsung Nutzer streuen all diese Gerüchte.

      Ich hoffe dein Leiden findet bald ein Ende.

      • Ganz ehrlich, sowas List man nur auf den Apple Blogs oder Foren. Ich sag’s immer wieder. Ich habe einen iPhone XS privat und Samsung Galaxy S7 als Firmenhandy. Ich habe mehr Probleme mit dem iPhone als mit dem Samsung. Als Beispiel AirDrop. Mal funktioniert’s mal nicht. Und das nicht nur bei mi. Auch meine Frau hat die gleichen Probleme.

      • Ich schmeiss nochmal Homekit hier rein. Und Apple TV nervt mich grad auch voll ab. Bis Vorgestern war es noch problemlos möglich die Koogeek Steckdose mittels „Hey Siri, schalte „Ferneseher“ ein“. Gestern sagt mir Siri in meinem Homekit ist die Komponente nicht vorhanden. Über die App aber sichtbar und steuerbar. Eine Namensänderung der Steckdose in „Schlater1, SchlaterTV, Röhre“ etc. hat nix gebracht. Passier alle paar Wochen mittlerweile dass irgendwas per Homekit nicht geht. Mal reagiert Szenen, mal weniger schnell (mehr als 20 sek.) oder gar nicht. Am nächsten Tag dann wieder als wär nix gewesen. Apple TV noch nerviger. Verbunden mit Ethernet. Mal geht es nur mit Wlan, mal erkennt es Ethernet, selber umschalten kann ich es nicht. Ausserdem ist mir vor zwei Wochen das Apple TV täglich abgeschmiert, keine Internetverbung war möglich, nach einem Neustart alles wieder reibungslos. Diese Woche keine beschwerden. Das Teil ist gerade mal 16 Monate alt. Leider frustrierend.

      • @Peter

        Tatsächlich ist das mit Samsung ein Gerücht! Das Galaxy s7 bekommt nach wie vor Updates, zwar nicht mehr Monatlich aber immer noch. Ich vermute dass das Spätkäufer sind die sich beschweren, die das Smartphone 2-3 Jahre nach Release gekauft haben. Das s7 wird bald 4 Jahre alt! Es wurde teilweise für unter 400€ verkauft. Selbst wenn der Support nach 4 Jahren endet bekommt man noch Jahre Updates für viele Android Dienste und Apps.

  • Ich bekomme das tolle Amaaazing XS selbst nach Gerätetausch mit 2 Sim’s nicht gescheit zum laufen, das kann ein 200€ SumSum besser. Die AirPods verbinden sich während eines Gesprächs mit dem iMac, dann wieder mit dem iPad usw. und im Applestore München wollten Sie mir das 6Tage neue Xs gegen ein Refurbished tauschen. Also labert hier nicht rum wie toll und fortschrittlich Apple ist und andere so Scheiße, Probleme haben Sie alle, nur das die anderen günstiger sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26300 Artikel in den vergangenen 4463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven