iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 647 Artikel
   

News-Mix: Flash auf dem Tablet, Presse-Zusammenschluss, Google-Update, Werbe-Satire, Spirit-Jailbreak

26 Kommentare 26

tubecrash.jpgFlashing & Crashing: Mit Blick auf die unsägliche Flash-Debatte der letzten Monate, dem offenen Brief von Apple CEO Steve Jobs und der unmittelbaren Reaktion Adobes kommen wir an diesem Youtube-Video nicht vorbei. Der 50 Sekunden lange Clip zeigt eines der Adobe-Tablets, die der Software-Riese momentan auf der auf der Web 2.0 Expo in San Francisco vorstellt.

Die Android-betriebenen Geräte unterstützten erstmals das mobile Flash-Plugin – scheinen aber arge Probleme dabei zu haben, auch nur ein Youtube-Video ohne Browser-Crahs anzuzeigen. Doch seht selbst. – Alle Videos dieses News-Mix haben wir im Anschluss auch eingebettet.

Zusammen für Gizmodo: Unter Führung der Nachrichtenagentur „Associated Press“ haben zahlreiche US-Amerikanische Medien-Vertreter eine formelle Anfrage an das, den Hausdurchsuchungsbescheid beim Prototypen-Finder Jason Chen zeichnende, kalifornische Gericht gestellt. Unter anderem Bloomberg News, CNet, The Los Angeles Times und Wired interessieren sich für die rechtliche Grundlage der Entscheidung und haben – das eigene Tagesgeschäft im Hinterkopf – um Aufklärung gebeten. Eine Anhörung diesbezüglich soll noch heute Nachmittag stattfinden.

Google überarbeitet Suchseiten: Frisch aktualisiert, hat Google seine Suchseite nun sowohl in der mobilen als auch in der Desktop-Version um eine Hand voll nützlicher Werkzeuge erweitert. So lassen sich die Suchergebnisse nun in Kategorien sortieren, nach Herkunft und Veröffentlichungsdatum filtern. Die aktualisierten Seiten sind bislang nur über einen amerikanischen Online-Zugang zu erreichen, sollten bis zum Wochenende jedoch auch auf der Deutschen Google-Startseite auftauchen. Google selbst zeigt in diesem Youtube-Video die Neuerungen im Detail und erklärt die überarbeitete Mobil-Seite im Google Mobile Blog.

Werbe-Satire verärgert Apple: TV-Talkering Ellen DeGeneres hat sich öffentlich für diese Werbe-Persiflage im Stil der von Apple ausgestrahlten iPhone-Spots entschuldigt. DeGeneres habe nach der Erstausstrahlung des Clips einen Anruf von Apple erhalten und sei gebeten worden das iPhone zukünftig nicht mehr so zu präsentieren „als sei das Gerät schwer zu benutzen“. Daring Fireballs John Gruber kommentiert Apples übereifrige und komplett humorlose Aktion treffend: „Think of it this way. It says something about the iPhone’s brand strength and consumer awareness that Ellen could even make this spoof and that her audience got it. […] This is the sort of thing Apple should be happy about.“

mixthis.jpg

Spirit-Update: Das am 3. Mai vorgestellte Jailbreak-Werkzeug Spirit steht mittlerweile in Version 1.1 zum Download bereit. Die Aktualisierung behebt vereinzelt aufgetauchte Probleme mit der Foto-Applikation des iPhones und sollte sich nun auch auf Window7-System reibungsloser einsetzen lassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Mai 2010 um 10:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    26 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30647 Artikel in den vergangenen 5134 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven