iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Netztest 2015: Alle haben das beste Netz

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Wäre die Online-Schwester des Computermagazins Chip nicht hervorragend bei Google vertreten – ein Platzierungsvorteil, der in der Vergangenheit leider zum Verteilen schädlicher Software-Pakete ausgenutzt wurde – hätte das Bahnhofs-Heft in den zurückliegenden Jahren wohl noch deutlich mehr an Relevanz eingebüßt.

telekom

ifun.de Leser telefonieren am liebsten mit der Telekom

Der ehemalige Zeitschriften-Platzhirsch, der mit Überschriften wie „N-Gage zum Gameboy aufbohren“ und „CPU-Tuning: Athlon XP 2500+ übertakten“ nach Lesern aus dem Kundenkreis des Elektronik-Kaufhauses Conrad buhlte, beschränkt sich 2015 auf den Abdruck des Infotainment-Einheitsbreis und ruht sich inzwischen auf belanglosen Klick-Themen wie „Dschungelcamp 2016 Kandidaten“ und „Das wird das größte Gebäude der Welt“ aus.

Dennoch, seinen historischen Wurzeln hat Chip eine gewisse Prominenz zu verdanken, die unter anderem bei der Veröffentlichung des jährlichen Netztests zum Tragen kommt. Dieser steht jetzt in seiner 2015/2016-Version im Netz bereit und wurde zeitgleich mit den Ergebnissen des Branchenblattes Connect veröffentlicht.

Wie in jedem Jahr geht die Freigabe der Netz-Untersuchungen auch heute wieder mit zahlreichen Pressemitteilungen der deutschen Mobilfunkanbieter einher. Denn ganz unabhängig davon, welche Zahlen sich in den Statistik-Dokumentationen der beiden Netztests nachlesen lassen: Alle Mobilfunkanbieter sehen sich als klare Gewinner.

connect

Der Connect-Test lässt sich hier nachlesen

So schreibt Vodafone:

Vodafone hat bestes mobiles Sprachnetz Deutschlands. Beim mobilen Telefonieren kommt die Fachzeitschrift zu einem klaren Urteil: „Vodafone bietet seinen Mobilfunkkunden das beste Sprachnetz Deutschlands.“ Vor allem in Großstädten sind die Düsseldorfer der Konkurrenz überlegen – dank des zukunftsweisenden Einsatzes der neuen Voice over LTE-Technologie, die Telefonieren auch übers LTE-Datennetz möglich macht. Auch beim mobilen Surfen kann Vodafone überzeugen: Die Tester bescheinigen dem Netz „gute Performance“ und „hohe Zuverlässigkeit“.

Auch die Telekom freut sich:

Zum fünften Mal in Folge lautet das Ergebnis des connect-Tests: die Telekom bietet Ihren Kunden das beste Mobilfunknetz in Deutschland. Und auch CHIP ist sich nach den umfangreichen Tests sicher: Das Netz der Telekom führt sowohl bei der Telefonie als auch beim Websurfen – und der Abstand zur Konkurrenz wächst.

Uns selbst o2 dürfte in der Lage sein, die (überschaubaren) Passagen mit positivem Subtext noch im Laufe des Tages in eine Pressemitteilung einzuarbeiten.

Trotz knappen Punktsiegs für die Roten liegen Telekom und Vodafone beim Telefonieren auf gleichem Niveau. E-Plus folgt mit klarem Abstand, liegt in der Sprachperformance aber vor O2 – obwohl das Telefónica-Netz im Vergleich zum Vorjahr die größten Fortschritte gemacht hat.

Hier ist zwar Kreativität gefragt, diese ist bei o2 aber definitiv vorhanden.

Mittwoch, 02. Dez 2015, 10:58 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und ich dachte 1&1 hat das beste Netz ;-)

  • Ach ja, Netztests. Ich weiss noch, Wertheim-Village mit 5 Balken (wie wir alten Männer sagen), also voller Empfang O2, aber trotzdem kein gescheites Datennetz. Nix ging. Das war der Tropfen, der für mich das Fass zum überlaufen brachte und mich zur Telekom (D1 war wesentlich kürzer). Seitdem bin ich zufrieden. Die beste Ehefrau von allen hat Vodafone (the network formerly known as D2) und ist nicht immer so glücklich. Im Zweifelsfalle hab ich mittlerweile SIM-Karten von allen deutschen und einigen ausländischen Anbietern. Man muss halt bereit sein, mal kurz die SIM zu tauschen …

  • Warum das Nachtreten gegen ein Magazin, das sich zusehends selber abschafft?

  • Ich würde sagen für die Telekom hat sich der Exklusivvertrag mit Apple 2007 wirklich gelohnt. Auch ich bin damals (zähneknirschend) wieder zur Telekom, wo ich bis heute geblieben bin. Das A und O ist für mich inzwischen ein sehr gutes LTE oder wenigstens UMTS Netz und keine Roaming Gebühren. Telefonie oder gar SMS sind mit nicht mehr wichtig.

  • Ich hab Facebook vom Handy gelöscht und schreib wieder sms. Whatsapp nur noch wenns sein muss. Und Vorsatz für 2016: öfter wieder telefonieren.

  • Weshalb wird O2 und E+ noch getrennt dargestellt bzw. sollten die Netze jetzt nicht identische Werte haben durch den Zusammenschluss der Infrastruktur?

  • Ich war einige Jahre bei Vodafone danach bei 1&1, welche ja auch Vodafone nutzen. Da ich immer wieder unterwegs Internetprobleme hatte bin ich zur Telekom gewechselt. Ich habe zwar das Gefühl dass es etwas besser war in den letzten anderthalb Jahren, der Preisunterschied zu Vodafone oder gar O2 ist aber für mich nicht zu rechtfertigen. Auch bei der Telekom habe ich selbst auf großen Autobahnen oder Landstraßen in der Nähe von Großstädten immer wieder Netzwerkaussetzer. Gerade wenn man Spotify nutzt merkt man immer wieder wenn das Netz mal schlecht ist vor allem wenn man den Stream startet.

    • Ich war vor zwei Jahren gerne bereit für das beste Netz auch einen wesentlich höheren Betrag zu zahlen, aber nach meiner bisherigen Erfahrung gibt es kaum Unterschiede. Mal hat das eine Netz Empfang mal das andere, nur einer zahlt wesentlich mehr.

      • aber Bei LTE geht keinWeg an der Telekom vorbei. Preislich bin ich auch nach der dritten Vertragsverlängerung günstiger als bei allen Wettbewerbern. 49,99€ füt Allnet Flat mit 2GB inkl. subventionierten iPhone. Obendrauf 3 Monate kostenfrei. Wenn man alles zusammenrechnet ist man erheblich günstiger.

      • Bei Vodafone hab ich nach zehn Jahren Kundschaft jetzt 4GB Daten, Flat sowieso mit iPhone und zahle nur 39,99€ das ist für mich immer der Grund dabei zu bleiben

      • Also ich weiß nicht was ihr beim verhandeln(?) falsch macht, aber ich habe direkt bei der Telekom einen Vertrag mit LTE,Allnet-Flat und SMs-Flat mit 4GB Datenvolumen für 39,99€ im Monat. Dazu dann ein iPhone 6 dazu, das keine Mehrkosten verursacht, außer der einmaligen Zuzahlung natürlich.

      • Wenn dein Wirkungskreis dort ist, wo dein Nickname auch herkommt, wundert mich der geringe Unterschied nicht. Karlsruhe ist flach. Der Empfang einfach zu bewerkstelligen. Eine Stadt weiter, an der A8, An der Schwarzwaldpforte hat da mehr Probleme durch topographische Gegebenheiten. Hier bricht der O2 und Vodafone ein. In Gebäuden ist der Vodafone eher schlechter als O2 sogar. Leider ist der teuerste hier der zuverlässigste. Nicht überall aber in der Summe schon.

  • Tja, das ist wie in der Politik (und im Kindergarten): Überall Gewinner. \o/

  • Das ist eine Anspielung auf die Werbung von 1 & 1!

  • o2 und glücklich. Sprachqualität leidet dann und wann spürbar, aber es reicht und das Netz ist insgesamt okay.

    Hatte die letzten 4 Jahre D1 und sehe die Preise einfach nicht mehr ein. Ich benötige keine 100 MBit LTE, was mir die Telekom ständig schmackhaft machen will, auf dem Handy. Die sollen vielmehr mal das Festnetz entsprechend versorgen! Vom angebotenen Volumen will ich gar nicht anfangen…

  • Lange Zeit T-Mobile genutzt dann zu O2 gegangen. Dies 4 Jahre genutzt und wegen Mangelhafter Netzqualität und immer wieder vertrösten wieder zum D1 Netz (Congstar).
    Auch ein paar Jahre genutzt und jetzt zu Klarmobil (Vodafone) und was soll ich sagen.

    Deutlich besseres Sprachnetz und Internet sowieso.
    Als Vergleich habe ich noch nen Dienst iPhone 5C mit T-Mobile Netz und da wo ich mit Vodafone noch Telefonieren kann und Internet habe zeigt mit T-Mobile schon kein Netz an.
    Und das mitten in der Stadt!

  • Jedes Netz ist überall super, nur häufig dort nicht, wo ich bin
    Und ausserhalb der Ballungsräume geht dann oft keines mehr.
    Schön wäre mal eine Analyse der Zellübergänge, im Mobilbetrieb (Auto) bringen sie mich manchmal zum Verzweifeln.

  • Nie wieder Vodafone – in München ständig Probleme: zuhause „kein Netz“ (laut hotline wegen Überlastung die angeblich seit zwei Jahren gelöst wird aber immer noch besteht), in der Arbeit (BMW FIZ) auch kein Empfang , in der U-Bahn kein Internet trotz 5 Balken und und und…

  • Also ich war mal bei Vodafone. Das Netz war nur durchschnittlich bis schlecht vor allem entlang der Autobahn. Und zusätzlich haben sie mich alle zwei Monate mit bescheuerten Werbeanrufen genervt. Nun bin ich zu Telekom gewechselt und muss sagen mir geht es viel besser. Die Sprachqualität ist echt besser

  • Vodafone ist im Süden Deutschlands (BaWü) das allerletzte Netz!!!
    Internet geht gar nicht, bin beruflich in ganz BaWü unterwegs und muß! Vodafone benutzen.
    Finger weg! (Selbst in mehreren unterschidlichen Geräten da Multicard) Da sind O2 und Co um Welten besser! Habe privat dasgleiche Handy wie im Geschäft, kann deshalb gut vergleichen.

    • Habe 2 iPhone 6 je mit Telekom (ich) und Vodafone (Frau). Im Raum Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg hat meine Frau fast immer 4G mit 50 MBit bei mir oft nur Edge vor allen Dingen auf dem Land in der Vorderpfalz ist Vodafone wesentlich besser. Ganz selten habe ich besseres Netz. Kann man gut testen, wenn an zusammen unterwegs ist.

  • Ich hab den Text gelesen, aber ich weiß nicht worauf ihr hinaus wollt. Ging es nur um weitere Kritik an Chip oder war hier irgendwo ein Hinweis auf irgend etwas?
    Also ich nutze auf allen iOS Geräten Telefonica Deutschland (o2/o2+/e-plus). Vodafone hat seltsamen Datenverbrauch angegeben, ohne Mehrwert war das inkl. Highspeed Volumen schnell verbraucht, das gleiche Volumen reichte bis iOS 9 bei o2/e-plus jedoch aus. Und das bei höheren Preisen sowohl bei Postpaid als auch Prepaid. Die Qualität von Vodafone schwankte stark, Vodafone gab immer wieder an, eine größere Sendestation in der Region (der Ort ist nicht mal im selben Bundesland) sei defekt.
    Bei der Telekom fange ich erst gar nicht an, die berechnete mir mal 1200SMS, woraufhin ich die SIM zerbrach, dann aber angeblich Koch weitere 4000SMS versendet haben soll. Man kann sich selbst mal ausrechnen wie oft ich in 30 Tagen Nachrichten gesendet haben soll um diese Anzahl zu erreichen. Hab viel Geld an T-Com gesendet, immer wieder war es nicht genug oder zu spät, weil angeblich wieder eine Gebür entstanden sein soll. Naja, Vertrauensbruch. Meine Freundin nutzt jedoch eine teure Prepaidkarte von T-Com um in einer Woche im Jahr auf einem Schloss Empfang zu haben, wo alle anderen Netze nicht gehen.
    Ich habe bei o2 seit 16 Jahren einen Vertrag (mit wechselnden Tarifen) und zusätzlich in allen iPads und den iPhones blau.de (die offenbar wie Base durch o2 Einfluss massiv zum negative geraten. Preise verdoppeln sich, Traffic kann nicht erneuert werden, Datentarife nicht gebucht [3GB Flat]) und war bisher eigentlich zufrieden. Schaut man sich z.B. mal die nicht mehr ganz so aktuelle Preistabelle für Prepaid in der aktuellen Connect Ausgabe an, kann man sehen, dass alle 3 Anbieter inkl der Provider bis auf Aldi, mit wenigen Cent Unterschied, gleiche Preise haben. Preisabsprache, Base ist ja nun weg.

  • Ich weiß nicht, was du hast, Mickey! Wenn ich in LU/MA/HD unterwegs bin, hab ich immer 100mbit/s! Selbst in die andere Richtung Neustadt/BadDürkheim/Landau sogar 150mbit/s…
    Ich würde sagen: läuft bei mir! :-D

    • Was bei dir läuft sind eher Anwendungen die offenbar kontinuierlich die ageschwindigkeit prüfen. Entweder das, oder und hast einfach irgendwelche Sachen hier raus. Belüg dich aber nicht selbst.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven