iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 688 Artikel

Bereitstellung erfolgt entschärft

Nachrichten-App: Nacktfotoscan erreicht deutsche iPhone-Nutzer

59 Kommentare 59

Eltern können in Beta 4 von iOS 16 erstmals den Nacktfotoscan in der Nachrichten-App aktivieren – eine aktive Familienfreigabe vorausgesetzt.

Nacktfoto Ios 16

Nach der initialen Bereitstellung in den Vereinigten Staaten hat Apple seinen Nacktfotoscan innerhalb der Nachrichten-Applikation des iPhones im vergangenen April in weiteren englischsprachige Regionen zur Verfügung gestellt, darunter in Großbritannien, Kanada, Neuseeland und Australien.

Damals fütterte Cupertino die Tageszeitung THE GUARDIAN im Vorfeld mit Detailinformationen zur Einführung der Kinderschutz-Funktion, um die mediale Begleitung zumindest etwas steuern zu können und den erwarteten Aufschrei mit einer im Vorfeld abgestimmten Sprachregelung abzufedern.

Ähnlich ist Apple nun auch in Deutschland vorgegangen und hat zur gestrigen Ausgabe der vierten Vorabversion von iOS 16 den SPIEGEL entsprechend unterrichtet. Die kurze Fassung: Der lokale Nacktfotoscan in der Nachrichten-Applikation, den Anwender der Familienfreigabe für Kinder-Konten aktivieren können, ist in der jüngsten Entwickler-Beta nun auch für deutsche iPhone-Nutzer verfügbar.

Aktivierung in der Familienfreigabe

Der Funktion selbst haben wir uns seit ihrer Vorstellung bereits ausführlich gewidmet: Wenn der Nacktfotoscan als Teil der Familienfreigabe aktiviert ist, erkennt die Nachrichten-App des iPhone Fotos mit „nackten Tatsachen“ und zeigt diese Standardmäßig nicht sofort an, sondern erst nach einer zusätzlichen Nachfrage.

Nacktfoto Ios 16 Iphone

Bereitstellung erfolgt entschärft

Anders als noch bei der initialen Vorstellung der Kinderschutzfunktion vorgesehen, werden die Eltern der Familienfreigabe jedoch nicht darüber informiert, wenn die Kinder der Anzeige zustimmen.

Noch immer ist die Nacktfotoscan-Nachfrage mit Hinweisen zu Kontaktmöglichkeiten versehen, diese müssen von den Kindern aber nicht in Anspruch genommen werden. Dies soll platz für eine natürliche Entfaltung der sexuellen Entwicklung lassen, zu der 2022 natürlich auch entsprechende Bildnachrichten gehören.

28. Jul 2022 um 08:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    59 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33688 Artikel in den vergangenen 5463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven