iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

MyTaxi: 50%-Rabatt sorgt für Streit

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Rabatt-Aktion des Taxi-Vermittlers MyTaxi – ifun.de berichtete Anfang Mai über das 50%-Angebot – sorgt einmal mehr für Ärger in der Branche.

taxi

So hat der Taxi- und Mietwagenverband jetzt angekündigt eine einstweilige Verfügung gegen das subventionierte Fahr-Angebot erwirken zu wollen, mit dem die Daimler-Tochter ihr Kunden zur Nutzung der bargeldlosen Bezahlung animieren will.

Gestritten wird um die finanziellen Anreize, mit denen MyTaxi die Bezahlung per App ankurbelt. Nach ihrem 50%-Angebot im Mai hatten die App-Anbieter erst in der vergangenen Woche eine neue Rabatt-Aktion in Kooperation mit der Telekom angekündigt.

Eine Rabattpolitik gegen die der Deutschen Taxi- und Mietwagenverband jetzt vor Gericht zieht. Dies bestätigt Geschäftsführer Thomas Grätz gegenüber der F.A.Z.:

Wir haben einen Antrag beim Landgericht Hamburg eingereicht. Wir sind der Ansicht, dass My Taxi gegen das Beförderungsgesetz verstößt. Laut Personenbeförderungsgesetz dürfen kommunal festgelegte Taxi-Tarife weder über- noch unterschritten werden.

Sollte der Mietwagenverband das Landgericht Hamburg mit seinem Antrag überzeugen können, wäre die Verfügung deutschlandweit gültig.

(Direkt-Link)

App Icon
mytaxi - Die Taxi A
Intelligent Apps Gm
Gratis
60.76MB
Mittwoch, 08. Jul 2015, 10:52 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aktuell gibt’s doch wieder 50% Rabatt.

  • Braucht kein Mensch diese Taxi Lobby, sollen selbst erstmal was innovatives auf die Beine stellen. My Taxi ist spitze und wird nach Möglichkeit ausschließlich genutzt. In Köln sehen die Taxifahrer das übrigens genauso.

  • Vielleicht merken sie ja dadurch, dass wenn der Endnutzer nur noch 50% zahlt deutlich mehr Leute Taxi fahren und dass die aktuellen Taxi-preise einfach zu teuer sind und nur durch Geschäftsfahrten am Leben gehalten werden.
    Außerdem ist der Preis, den der Taxifahrer erhält genau der festegelegte Taxi-Tarif laut Personenbeförderungsgesetz (minus prozentualer Anteil von myTaxi). Und jedem Taxifahrer steht es zu myTaxi zu nutzen. Der Taxi- und Mietwagenverband sollte lieber mal am Service für den Kunden(!) arbeiten.

  • Typisch Deutsch. Bevor man selber etwas Hirnschmalz in neue Lösungen investiert erst mal alle anderen wegklagen…

    …wie schon erwähnt bekommen die Taxifahrer ja nicht 50% weniger Geld ;)

  • Verstehe den Antrag nicht
    Wenn man im Rabatt-Zeitraum Taxi fährt und dieses mit der myTaxi-App bestellt und damit auch bargeldlos bezahlt, kostet die Fahrt für den Fahrgast „nur“ 50% und myTaxi bezahlt die anderen 50%…
    Da werden doch keine festgelegten kommunalen Tarife über- oder unterschritten…

  • My-Taxi-App? Wegbolzen – dann ’ne App nachbauen.
    Uber? Wegbolzen und wegklagen.
    Eigene Ideen? Angebote, damit auch Privatfahrer sich mal eine der sauteuren Taxen leisten können? Wegklagen, das hilft immer! Und im Zweifel mal wieder ’nen Bummelstreik.

    Zementieren, mauern, überkommene Strukturen festigen. Weil: Die Bösen sind immer die anderen.

  • Man klagt also weil Unternehmen a) billiger ist als Unternehmen b) es sich leisten kann. Verflixbus nochmal.

    Also kann mein Kumpel jetzt die Onlineschops verklagen weil die billiger sind als das war er in seinem Laden anbieten kann?

  • Hab noch nicht davon gehört, dass diese Truppe mal eine neue Idee gut geheißen hätte.
    Ganz bitter.

  • Und natürlich beim Landgericht Hamburg.

  • Menschenkinder warum unterstützt man sowas hier verstehe ich nicht. Die alle Taxi-Apps wollen nur vom Taxigeschäft profitieren ohne dabei irgendetwas zu unternehmen.
    Man ruft einfach die Taxizentrale an und bestellt man ein Taxi,so einfach ist es.
    Diese Wirwarr verschlingt uns irgdenwann.
    Ich finde das Ganze hier ,als langjähriger Taxifahrer und Unternehmer ,moralisch verbesserungsbedürftig.
    Zu Schade dass so viele Leute Ihre Augen auf unserem Brot haben.
    Irgendwann werden alle an Basisstatus zurücksetzen müssen. An alle einen schönen Tag ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven