iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 373 Artikel

Entwickler können Apps anmelden

Mit neuen ClassKit-Funktionen: Apple kündigt bereits iOS 11.4 an

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Mit der für das Frühjahr angekündigten iOS-Version 11.3 ist noch nicht Schluss. Apple wird auch eine vierte Unterversion von iOS 11 veröffentlichten, eine Seltenheit, der wir bislang nur mit iOS 8.4 begegnet sind.

Apple Classkit

Die iOS-Versionen der letzten beiden Jahre kamen mit jeweils drei Schritten nach dem Punkt aus, vor iOS 8 waren es oft nur ein oder zwei große Sprünge vor den nächsten Haupt-Update.

Den Hinweis auf die kommende iOS-Version 11.4 liefert Apple im Zusammenhang mit der Ankündigung seiner neuen Bildungsoffensive. Entwickler werden mit „ClassKit“ neue Werkzeuge für die Anbindung ihrer Apps an Apples Bildungsumgebung erhalten.

Es gibt heute bereits eine reichhaltige Auswahl an Bildungsapps für iPad. Entwickler können ihre Apps ab sofort unter Verwendung von ClassKit einfach aktualisieren, um die Vorteile von Schoolwork zu nutzen. Bei ClassKit handelt es sich um ein neues Bildungs-Framework, das es einfach macht, Aktivitäten zuzuweisen und den Fortschritt von Schülern im Auge zu behalten.

Apple zufolge wird die neue Funktion erstmals mit iOS 11.4 bereitstehen. Entwicklern können bereits jetzt ihr Interesse bekunden, ClassKit in ihre Apps zu integrieren. Für erste Tests soll bald schon eine Beta-Version von iOS 11.4 bereitstehen.

Wir warten derzeit weiter auf die Freigabe von iOS 11.3. Das Update befindet sich mittlerweile seit gut 60 Tagen und in der sechsten Beta-Version im Test.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Mrz 2018 um 12:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Dieses ClassKit klingt auf jedenfall spannend. bin mal gespannt was manche apps daraus machen.

    Was mich aber gestern eig schon geärgert hat war, dass ios 11 scheinbar schon längst Multiuser Unterstützung drin hat. Jedes Kind hatte ja seinen Account in dem einen Klassenraum-iPad. warum gibs das Festure dann nicht längst für alle?

  • Take you time, Apple.
    It doesn’t make sense to again release an unfinished version with bugs bugging the Apple fans.

  • Die Beta 6 ist aber noch buggy…hat viele Springboard Probleme beim entsperren unter anderen…

  • Man hätte lieber erst einmal die Klappe halten sollen und iOS 11.3 veröffentlichen sollen. Ich persönlich rechne mit keinem Release in diesem Monat. Dafür ist vorgestern erst die neue MacOS Beta gekommen.

  • eine frage an alle, die ein ipad pro 12 zoll erste gen. haben:
    könnt ihr die tastatur abdocken?
    bei mir gehts nicht, unter ios9 gings noch
    aktuelles ios

  • Apple dreht am Rad. iOS 11.3 wurde vorhin für das 2018 iPad veröffentlicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37373 Artikel in den vergangenen 6075 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven