iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 234 Artikel
Soll im Frühjahr erscheinen

Apple kündigt iOS 11.3 an: Mehr Animoji, YouTube-Konkurrenz und ARKit-Update

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Apple gibt uns einen Ausblick auf iOS 11.3 und kündigt mit dem für das Frühjahr geplanten Update umfangreiche Verbesserungen unter anderem für ARKit, Apple Music und die Nachrichten-App an. Falls ihr euch Letzeres betreffend einen Hinweis auf die noch ausstehende Funktion Messages in iCloud erhofft, liegt ihr allerdings daneben. Apple will euch mit neuen Animoji-Funktionen beglücken.

Neue Animoji: Löwe, Bär, Drache und Totenkopf

Mit iOS 11.3 will Apple mit Löwe, Bär, Drache und Totenkopf vier neue Animoji-Gesichter bereitstellen, insgesamt können Besitzer eines iPhone X dann zwischen 16 verschiedenen Charakteren wählen, auf die sie ihre eigenen Gesichtszüge übertragen und animiert als iMessages verschicken können. Apple zufolge zählen die Animoji zu den beliebtesten Funktionen des iPhone X, der in Apples Smartphone-Flaggschiff verbaute A11 Bionic Chip verarbeitet die von der TrueDepth-Kamera erfassten Aufnahmen und kennt mehr als 50 unterschiedliche Gesichtsbewegungen.

Apple Music als YouTube-Konkurrenz

Apple will das Angebot an Musikvideos in Apple Musik umfassend ausbauen und verspricht, dass Abonnenten künftig „jedes Musikvideo, das sie möchten“, streamen können, ohne „von Werbung belästigt“ zu werden – zweifellos ein direkter Seitenhieb auf YouTube.

ARKit 1.5 geht in die Vertikale

Nachdem der Einsatzbereich von ARKit bislang besonders auf den horizontalen Bereich ausgerichtet war (Bodenflächen, Tische, usw.), legt Apple mit ARKit 1.5 den Fokus auf vertikale Flächen. Wenn wir beim Beispiel virtuelle Wohnung bleiben, könnt ihr hier dann künftig auch die Wände tapezieren oder Bilder aufhängen. Zudem will Apple die Genauigkeit bei der Arbeit mit unregelmäßig geformten oder Runden Objekten erhöhen.

Business Chat als „Beta“ in den USA

Ergänzend hat Apple Funktionen für gewerbliche iMessage-Nutzer angekündigt. „Business Chat“ soll diesen umfassende Möglichkeit in Sachen Kundenkommunikation bieten, darunter Terminvereinbarungen und der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen mit Bezahlung über Apple Pay. Die Funktion wird zunächst in den USA testweise bereit gestellt, zu den ersten Partnern gehören die Unternehmen Discover, Hilton, Lowe’s and Wells Fargo.

Apple Ios 11 3

Mehr Gesundheitsdaten in der Health App

Apple wird – zunächst auch nicht für deutsche Nutzer – mehr Daten rund um die Gesundheit und das Wohlbefinden der iOS- Nutzer in der Health-App versammeln. Das Ganze läuft in Kooperation mit teilnehmenden Krankenhäusern und sonstigen medizinischen Einrichtungen. Sofern ein Nutzer zustimmt, können dann auch erweiterte Diagnosen und Protokolle den Weg in Apples Health App auf dem iPhone finden.

Mittwoch, 24. Jan 2018, 16:09 Uhr — chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die neue Health-App schaut aber schick aus!

    • Ich glaub ja kaum, dass wir in Deutschland in naher Zukunft als Patienten die elektronische Gesundheitsakte nutzen können. Und die ist Voraussetzung für die schicke neue Sektion in der Health App. Unser Gesundheitssystem ist einfach viel zu rückständig im Vergleich zum amerikanischen.

      • Das ist aber auch der einzige Vorteil des US Gesundheitssystems… (wenn man es denn überhaupt als Vorteil sieht). Die medizinische Versorgung ist oft schlechter, die Kosten, für viele, enorm bis unbezahlbar hoch.

  • Dr.Koothrappali

    Wow diese Animoji sind ja auch viel wichtiger als iMessage… Apple wird ein richtiger Kindergarten

    • Dr.Koothrappali

      Ein richtiger YT Konkurrent wäre zwar wirklich mal toll aber das apple das kann bezweifle ich…

      • Dir ist klar das es von der Redaktion übertrieben dargestellt ist? Hier geht es nur um Musikvideos.

      • Das überhaupt jemand das könnte, bezweifle ich. Da ich aber mehr, als nur den Titel gelesen habe, weiß ich auch, dass es „nur“ um Musikvideos geht.

      • So langsam bin ich es leid zu lesen, dass Funktionen nachgereicht werden oder zunächst nur in den USA zur Verfügung stehen.

      • Zunächst, wenn ich aus Prinzip eine Funktion nicht nutze, sind es Emojis. Mit so einem albernen Schwachsinn halte ich mich bei konstruktiven Nachrichten nicht auf und rumdaddeln kann ich anderswo besser. Klingt absolut oldschool, wenn mich aber die Emotionen interessieren, dann rufe ich denjenigen an oder warte, bis ich ihn treffe. Weiterhin was YouTube betrifft, wenn googeln und diejenigen ab straft, die YouTube richtig groß gemacht haben in der Vergangenheit, wäre hier eine brauchbare Alternative wirklich wünschenswert. Ich würde sofort alle Videos umziehen. Noch mal zurück zu Emojis, wer jetzt immer noch nicht verstanden hat, welche Zielgruppe für Apple am wichtigsten ist, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

      • America first, America first…..

    • Die haben wohl zu viele Mitarbeiter von Disney übernommen…
      youTube auszustechen wird sicher nichts dafür ist Apple viel zu lame

    • Ja weil du so ein ernster und verbitterter Mensch bist ! Gönn dir mal Spaß als super Business Mann!

    • Geh mal davon aus, das Apple sieht, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden. Und als Unternehmen investiere ich dort, wo der meiste Nutzen liegt.

      Apple kann nix dafür, das die Leute lieber Animoji versenden, als was anderes.

      Was hast du denn N iMessage zu meckern? Läuft doch prima.

      • iMessage in der Cloud was mit der Vorstellung von iOS 11 präsentiert wurde könnten die aber langsam wirklich mal nachreichen…

  • „Youtube-Konkurrent“ ist aber schon eine deutliche Übertreibung für ein verbessertes Angebot an Musikvideos bei Apple Music.

  • immer neue funktionen. anstatt einfach mal das aktuelle system zu verbessern und fehler zu beseitigen. apple ist zu schnell. kann apple bitte mal entschleunigen?! spätestens nach dem ios11 fail muss apple das doch endlich mal begreifen oder?!?

    • Wenn man es so sieht war jedes OS in diesen Universum ein Fail. Nur die letzten Updates vor ein großen waren für einen Zeitraum gut. Dann kamen ja neue Lücken auf. Ein nie endener Kreislauf.

    • Nicht Entschuldungen aber Sachen einfach mal wieder komplett und zu 100% richtig machen nicht immer irgendwie etwas halb hinklatschen und sich nicht weiter mit beschäftigen

      iMessage in der Cloud
      SMS/iMessage auf der Uhr löschen wenn sie auf dem Handy gelöscht werden
      Notification Center

      Ach lassen wir das..

  • Wie sehr dieses U.S.-only mittlerweile nervt …

  • Boah, irgendwie gehts echt bergab :((
    Was für Erneuerungen. Uuhhhhh.
    Aber seit 2010 kein Update für AirPlay 2. dann anstatt ein neues MacBook Air ein einsteigerät raus bringen. Dann macmini seit 4 Jahren für den gleiche Preis verkaufen. Und und und. So traurig. Ich mag Apple so sehr und habe nur Apple Produkte, aber die Specken echt krass ab. :( also die verkaufen den Drachen echt super! Applaus an das Apple Team für den Wahnsinns vortschritt und Bereicherung! Ohne Drachen wäre Apple definitiv nur ein halber Apfel!

  • Gibt es schon Pläne für ein kostenpflichtiges YouTube in Deutschland? Also weiterhin die Möglichkeit der Werbung, aber eben auch eines monatlichen Abos ohne Werbung etc.?

  • Es ist echt erschreckend, dass hier über Animojis berichtet wird und wichtige versprochene neue Funktionen auf der Strecke bleiben.
    Geräte verspäten sich, Fehler in der Software häufen sich und ich sehe keine Besserung. Und die neuen Geräte waren zuletzt nicht gerade der große Wurf.
    Muss leider sagen, dass ich seit einiger Zeit ziemlich enttäuscht bin.

    • Genau deswegen bleibe ich aif iOS 10.3.3 bis iOS 12.0 kurz bevor steht. Erst dann aktualisiere ich auf iOS 11.5.5 !!!
      UND ich kaufe kein iPhone mehr gleich nach Erscheinen, 6 Monate braucht es, dann kommen die Pfuschereien zu Tage.
      Bentgate, Antennagate, Akkugate, lose Frontkameras, hab ich was vergessen?

      • Nichts vergessen. Haber du hast übersehen, dass alle „Gates“ vor dem iPhone 6S waren. Seitdem nichts mehr. Also scheint da doch jemand dazu gelernt zu haben

  • Endlich mehr Animojis und sonstiger bunter Kra, statt diesem sinnlosen AirPlay 2 und ICloud Messages.
    Ich glaube Apple verschiebt immer mehr die Interessen und ich verstehe nicht ganz wohin …

  • Laute mal im Ernst. WER bitte braucht diese Animoji???? Die sollten ihre Entwicklerenergie lieber in sinnvolle Dinge stecken!

  • Ob dann mal das Wetter Widget richtig funktioniert?!

    • Geh mal davon aus, das Apple sieht, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden. Und als Unternehmen investiere ich dort, wo der meiste Nutzen liegt.

      Apple kann nix dafür, das die Leute lieber Animoji versenden, als was anderes.

      Was hast du denn N iMessage zu meckern? Läuft doch prima.

    • Überträgst du deine Nutzerdaten anonym an Apple? Nur so ist es denen möglich, deinen Fehler, auf den du nicht weiter eingegangen bist, zu fixen.

      • Selbst auf direktes Feedback reagieren die nicht. Vermutlich kann noch nicht einmal jemand in den anonymen Nutzerdaten erkennen, dass ich täglich mehrmals das Widget anschaue, um dann festzustellen das es seit Stunden nicht aktualisiert. Das selbe für News.

  • Chicken Charlie

    Und die richtigen Features für das 1319€ teure iPhone X bleiben natürlich aus.. Da gäbe es ja nicht massig Verbesserungsbedarf.. Ah warte gibt es doch. z.B.
    – Ein Systemweiter Dark Mode
    -Mehr Gesten
    -Bessere Aufteilung der neuen Flächen auf dem Display fürs iPhone X
    -iMessage in der Cloud
    -Airplay 2
    Man kann die Liste noch beliebig weiterführen.. Sehr enttäuschend für so ein wichtiges Update

    • Ein Hoch auf die jailbreak community. Dort gibt es bereits den darkmode. Auch die drosselung von Apple wurde bereits entfernt. Wüsste nicht, warum ich dann ein Update machen müsste/würde/sollte.
      Der Patch für bzw. gegen spectre ist auch schon realisiert.
      Da hängt Apple auch noch hinterher.

      • Wie heißt das im Cydia?

        Eigentlich wollte ich mir schon die ganze Zeit eine Aplle Watch holen, aber da die zwingend iOS 11 voraussetzt und ich meinen Jailbreak nicht verlieren will, lasse ich es halt.

  • Damit wir über iMessage zahlen können, brauchen wir in Deutschland noch Apple Pay. Da sich hier die Banken aber zu blöde anstellen, wird der verkauf kommender iPhones ab September 2018 in Deutschland eingestellt.

    • Es liegt einzig an Apple ob und wann applaPay in Deutschland startet.

      • Es liegt doch auf der Hand, dass es an den Banken liegt. Was hätte Apple für ein Interesse daran, ein Feature zurückzuhalten was denen keine Kosten verursacht aber Umsatz einbringt?

    • Aha.
      Ich hasse Bargeld…ich habe für gewöhnlich keins. Am liebsten hätte ich gar keinen Geldbeutel dabei. Was gibts da besseres als Apple Pay?
      Und ich weiß auch nicht, was daran schickimicki sein soll, mit dem Handy zu bezahlen.

    • Jan, das ist ganz praktisch wenn Du alles und jedes mal eben kontaktlos „im Vorbeigehen“ mit Kreditkarte oder eben mit Apple Pay mitnehmen kannst. Andere Länder wie China, Bangladesch, USA oder Australien sind da weiter als Deutschland.

      Aber solange wie Deine Mutter das Geld für Deine Schulmilch im Voraus überweist mußt Du Dir keine Gedanken machen.

  • …und nicht vergessen, den…
    „Schalter fürs Akku-Management
    Nur recht knapp thematisiert Apple das Akku-Management, welches in den vergangenen Wochen für so viel Ärger sorgte. Erstens wird es unter iOS 11.3 möglich sein, die »Strom-Management-Funktion«, welche die Leistung von Geräten mit alterndem Akku einschränkten, zu deaktivieren. Zweitens liefert das System Informationen über den Zustand des Akkus und warnt, wenn dieser gewartet werden muss. Beides steht in der Einstellungen-App unter dem Menüpunkt »Batterie« zur Verfügung.“

  • Ich möchte gern endlich iMessage in the Cloud!

  • Wer verrät mir, was das tolle an

    AirPlay 2
    Apple Pay

    Sein soll?

  • Mir würde schon eine deutlich gesteigerte Sprachqualität in den iMessage Sprachnachrichten genügen. Wer von euch vermisst dieses Feature auch?

  • Bin ich eigentlich der einzige bei dem die Animojis total abgehakt sind?

  • Man muss halt Prioritäten setzen. iMessage in der Cloud oder neue Animojis. Da sind neue Animojis doch wohl deutlich wichtiger, oder leuchtet euch das etwa nicht ein?

  • Ich verstehe diesen Animoji-Scheiss (oder Hype?) auch nicht. Wer kann sich denn ein IPhone X leisten? Sind es Kinder und Jugendliche, oder doch eher fast ausschließlich Erwachsene ? Wenn ich mir jetzt vorstelle wie Millionen Erwachsener im Büro oder auf der Couch Grimassen schneiden und ihre Stimme verstellen damit die evtl. zur Ente oder Drachen passt…. Oh Mann, das ist die größte Verarsche der IT-Branche. Absolut lächerlich !!!

  • Bernhard Reinhart

    Am schlimmsten finde ich, dass seit IOS 11 die Sync der Fotos mittels iTunes nicht mehr richtig funktioniert. Ich habe keine Lust meinen ganzen Fotobestand in die Cloud zu laden. In zig Foren häufen sich die Beschwerden. Sollte diesbezgl. apple nicht tätig werden, werde ich mich nach 10 Jahren von Apple verabschieden. Bin mal gespannt bis wann iTunes zu Gunsten der Cloud eingestampft wird

  • Wann kommen den die gute Dinge????
    Es lohnt sich schon lange nicht mehr ein iPhone zu kaufen…zu viele Fehler, dafür zu teuer…schaut Euch doch mal andere Smartphones an…die können zum Teil viel mehr und kosten die Hälfte…und ja, da ist Android drauf…aber so schlimm ist das auch nicht mehr…die meisten haben eigene Software, da merkst Du garnicht, dass es Keim iPhone ist… man sollte über den Tellerrand schauen…

    • Klar aber dann guck dir mal die Statistik an, dass bei Android so über den Daumen gepeilt 5% der Nutzer Updates zu Spectre und Meltdown kriegen. Nicht einmal Samsung hat für seine Flaggschiffe bisher Patches dafür. Und bei iOS hat jeder, der was neueres als ein iPhone 5S hat die Möglichkeit einen Patch zu installieren. Und das ist immerhin 5 Jahre alt.

  • Toll,neue Emojis. Wird das iPhone jetzt zum Kinderspielzeug.

  • @ifun
    Wurde nicht ein paar Artikel früher von euch verkündet, das iMessage in der Cloud in der aktuellen Beta enthalten ist?

  • Noch mehr Animojis braucht die Welt.
    Nichts mehr wirklich hinbekommen, aber Hauptsache bescheuerte Animojis.

  • Bei dem Drachen Animoji soll anscheinend Emilia „Khaleesi, Mutter der Drachen“ Clarke von Game of Thrones schon Werbung für die neuen Animoji machen ;)

    Löwe – Haus Lannister
    Drache – Haus Targaryen
    Bär – Haus Mormont
    Skelett – Weiße Wanderer/Nachtkönig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23234 Artikel in den vergangenen 3975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven