iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 464 Artikel
   

Minecraft-App in neuer Version mit Creepern – Whatsapp setzt auf IMEI-Passwörter

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Zwar verlangt der Donnerstagabend in Berlin schon nach seinem ersten Bier, das iPhone in der Hand können wir jedoch noch einen schnellen Blick auf zwei der populäreren App Store Downloads werfen. Die iOS-Adaption des Minecraft-Spiels, „Minecraft Pocket Edition“ (5,49€ – AppStore-Link) hat sich heute auf Version 0.4.0 aktualisiert und bietet – auch wenn man es bei dem kleinen Sprung der Versionsnummer nicht vermuten mag – mehrere große Neuerungen.

Der Tag-Nacht-Rhythmus wurde ausgedehnt, Chests erlauben das Transportieren gefundener Gegenstände, ihr dürft vor Creepern flüchten und TNT explodieren lassen, eure Gesundheit mit den neuen Nahrungseinheiten aufpeppeln, farmen und euch über zahlreiche Fehlerbehebungen freuen, die mehr als 20 Bugs der Vorgängerversion beheben sollen . Wahrscheinlich habt ihr die Aktualisierung der Minecraft Universal-App bereits geladen, die nicht abreien wollenden eMail-Hinweise konnten wir jedoch nicht länger ignorieren. Minecraft spielt sich auf iPad und iPhone genau so wie es im AppStore bewertet ist: Hervorragend.

Und um kurz mal in die Runde zu fragen: Wer kennt Gronkh? Die Youtube-Videos des Minecraft-Fanatikers sind erstaunlich unterhaltsam.


Whatsapp setzt auf IMEI-Passwörter: Einen erneuten Dämpfer müssen wir hingegen den Fans der Kurznachrichten-Applikation Whatsapp mit auf den Weg ins Wochenende geben. Die Chat-App setzt intern (dies bestätigt dieser Blog Eintrag von Sam Granger) auf die IMEI-Nummern ihrer Nutzer zur Authentifikation und speichert sowohl IMEI als auch Telefonnummer auf ihren Servern. Die Nummern sind nicht verschlüsselt und haben im Gegensatz zu zufällig generierten Passwörtern einen gehörigen Nachteil. Ist eure IMEI einem Dritten bekannt, lassen sich neue Chats über euer Benutzer-Konto aufbauen. Hier hilft auch die zuletzt eingeführte Verschlüsselung nicht mehr weiter.

Using this information allows you to intercept and send messages from your victims account. […] And WhatsApp, if you are reading this, get your act together. People expect a secure system when it comes to personal messaging.

Donnerstag, 06. Sep 2012, 18:31 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • WhatsApp: Und wer sollte (und vor allen Dingen woher) meine EMEI kennen bzw. sich merken können? Und dann muss diese Person auch noch der absolute Computercrack sein. Die meisten Leute sind froh, wenn sie ein Smartphone eingerichtet bekommen. Alles nur Panikmache!

  • Multiplayer für Minecraft PE!

    btw: kennt wer einen guten Seed?

  • Gronkh ist wirklich sehr nett, amüsant, freundlich und hat eine sehr sympatische Stimme.
    Auch wenn er in seinen Letsplays (nicht nur Minecraft) manchmal nicht viel hinbekommt – man schaut es wegen seiner unterhaltsamen Einwürfe, Kommentare und Gesprächsthemen! Suchtgefahr :D

  • die mehr als 20 Bugs der Vorgöängerversion beheben sollen

    Ich glaube das sollte Vorgängerversion heißen.

  • Gronkh ist absolut Klasse! Meiner Meinung nach der beste Let’s Player überhaupt. Aber nicht, weil er so gut spielt, sondern weil er einfach unterhaltsam und witzig ist.

  • Die App kann mittlerweile echt was, nur die Welten sind so unglaublich klein, das hält mich zur zeit noch ab das richtig zu spielen

  • Keiner schreibt über Whatsapp. Krank

  • Kennt jemand vieleicht eine gute Aternative für Whatsapp, möglichst Plattformübergteifend?

    • Gibt es leider nichts. Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid… weißte Bescheid :D

      • Gibt es wohl nämlich kakaotalk und Kik Messenger,aber whatsapp ist am besten und so geheim ist es nicht was ich da plaudere, wenn sich jemand für meine Chats mit meiner Freundin begeistert dann viel Spaß.

      • Ich hab es befürchtet!
        :-((

        Ach, ich mag es nicht, wenn sensible Daten auf irgendwelchen Servern liegen! Und nun wissen alle Hacker der Welt Bescheid, das sich ein Besuch bei der Firma lohnen wird…

        Danke aber für die schnelle Rückmeldung auf meine Frage!!!
        :-))
        :-)

      • Kein Problem aber mit kakaotalk läst es sich auch ganz gut mit leben.

      • und bei denen ist sichergestellt, dass die verschlüsselung sicher ist und keine daten wie imei oder ähnliches auf deren servern rumliegt?

      • Asso ich dachte ein Equivalent was übergreifend wäre,wie sämtliche Facebookapps,dass die Daten mit einer anderen App gehen. Deswegen meinte ich,dass es sowas nicht gibt.

  • eBuddy XMS ist ne sehr gute alternative zu whatsapp!!!

  • Im Internet gibt es “ NICHTS “ was umsonst ist. Wär so DUMM ist und das glaubt, der meint auch das die Erde eine Scheibe ist. Whatsapp hat mit den Daten auch etwas vor. Leider kann man sich nicht sperren gegen die Dummheit der anderen, wenn man in der Kontakten ist.

    • Doch kann man. Wird dir aber nicht gefallen. Gebe deine Nummer einfach nicht weiter. Niemand kommt so an deine streng geheime MAD-Handynummer oder gar NSA-Rufnummer…

      Ich würde überhaupt jede Art von Telekommunikationseinheiten nicht benutzen, dazu zählen auch Computer und Fernseher. Gespräche in der Öffentlichkeit mit Freunden, Bekannten, Kollegen und vor allen Fremden sollten unterlassen werden und sofort das Aluhütchen aufsetzen! :P

      Übertrieben? Klar, aber nicht weniger übertrieben wie die Paranoia einiger, die alles als hoch sensibel ansehen. Dann darf man, wie gesagt, nicht einmal mehr auf der Straße eine Unterhaltung führen.

      • Äpfel mit Birnen vergleichen sagt dir aber schon was, oder?

      • Den Verfolgungswahn kann auch ich nicht teilen.
        Kaum zu glauben, dass es eine Zeit gab, in der Briefe oder noch besser Postkarten als alltägliches Kommunikationsmittel Akzeptanz fanden und niemand ernsthafte Sorgen um den Datenschutz hatte! Aber es gab ja das „Postgeheimnis“…
        Wer vertrauliche Daten über WhatsApp austauscht, der ist m.E. selbst schuld.
        Allen anderen, die wie ich diese App mit Wonne als zeitgemäße SMS-Alternative nutzen, wünsche ich weiterhin viel Spaß!

  • War wohl nicht das erste Bier an diesem Abend, die Rechtschreibung schwächelt etwas :D

  • Skype ist eine gute Alternative:) *grAtis*

  • Ist euch schon mal in den Sinn gekommen warum Whatsapp kostenlos ist. Eventuell hat man 79 Cent bezahlt. Ich kann mich aber nicht dagegen wehren das die meine Rufnummer und Emailadresse haben und daraus ein Profil machen. Es gibt nichts was umsonst ist oder habt ihr euren Computer geschenkt bekommen und müßt nichts für den Internet Zugang bezahlen.
    Wenn das so ist bitte hier eine Nachricht will ich auch haben. Sonst sollte man einfach die F…. halten

  • @Uwe
    Du bisset du hast sie alle durchschaut deswegen hat Marsimoto auch ein Lied für dich geschrieben…

  • Bin ich froh wenn Joyn kommt – deutsche/europäische Server und Datenschutzrichtlinien!!!

    • Oh ja! Denn Datenschutz kennt man leider nicht in den USA. Hoffe Joyn wird sich durchsetzten.

      • Doch, Datenschutz kennt man in den USA! Immer diese unwisseenheit hier :-/
        Dort gibt es auch diese geschichten des einsamen Datenschutzes, welcher ab und an mal durch die Wälder der US&A streift. Ganz alleine, wohlmöglich als einziger seiner art.
        Es gab bisher auch schon fußabdrücke und verwackelte fotos von ihm.
        Halt, warte…
        War doch BigFoot, sorry mein fehler.

  • Die Frage müsste ja eigentlich sein: Wer kennt Gronkh nicht? ;-)

  • Jear ich habe das speil schon seid dem es frisch raus kam une ich muss sagen das was es vorher war ist es schon lange nicht mehr es ist jetzt fiel besser echt fielen danknan mojang die uns sowas auf dem ipad ermöglichen ind hey wer kennt gronk nicht

  • WhatsApp für iOS sollte zumindest einigermaßen sicher sein, da man hier nicht mal eben per App die Handynr. auslesen kann.
    Hier gibt es übrigens Code für den Login und das Verschicken von Nachrichten via WhatsApp. Evtl. will das ja mal jemand mit seiner Android IMEI und seiner Handynr. probieren..
    https://github.com/venomous0x/WhatsAPI/

    • Es geht darum, dass du mit einer speziellen software direkt über die server einen chat aufbauen kannst, OHNE ANdroid oder iOS benutzen zu müssen.
      Da kann iOS so sicher sein wie es will…

  • Dann könnte ja Whatsapp endlich eine enstsprechende Desktop-Anwendung rausbringen, mit der man chatten kann.

  • Mit ‚BuyMeAPie‘ kann man übrigens auch
    ganz hervorragend chatten :D

  • Dont Filter, Baby

    Der WP-Kommentarfilter spinnt hier übrigens wieder.
    Bitte fixen, danke.

  • Gronkh ist sicherlich nicht schlecht, ich schaue mir aber trotzdem lieber die Lets Plays von z.b. Concrafter oder Down4Life an. Die machen beide super unterhaltsame Lets Plays und andere Videos wie Mod-Vorstellungen, Update-Reviews usw.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19464 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven