iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

Bis spätestens September

Microsoft: Alle Angestellten in China sollen zum iPhone wechseln

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft hat seine Mitarbeiter in China darüber informiert, dass diese ab September nur noch Apples Smartphones als Diensthandys verwenden dürfen. Angestellte, die derzeit noch auf Android-Geräte setzen, sind dazu aufgerufen, diese in den kommenden Wochen durch ein iPhone zu ersetzen.

Bis spätestens September

Die neuen Vorgaben sollen nichts mit Apples kürzlich bekanntgegebener ChatGPT-Kooperation zu tun haben, sondern ausschließlich mit den Sicherheitsvorgaben des Konzerns zusammenhängen, der nach mehreren Hackerangriffen auf Mitarbeiter nun aktiv daran arbeitet, die Cybersicherheit im Unternehmen zu erhöhen.

Aus einem internen Mitarbeiter-Memo soll hervorgehen, dass alle Mitarbeiter in China künftig Hardware von Apple zur Identitätsüberprüfung beim Einloggen in ihre Arbeitsumgebungen nutzen müssen.

Wie der Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg, der zuerst über das Memo berichtet hat, meldet, will Microsoft so unter anderem sicherstellen, dass alle Angestellten die Unternehmens-App Microsoft Authenticator verwenden.

Entsprechende Anwendungen müssten Android-Benutzer über den Google Play Store installieren, da dieser in China jedoch nicht verfügbar ist, soll die gesamte Belegschaft nun zum iOS-Betriebssystem wechseln.

Die neue Sicherheitsinitiative erfolgt vor dem Hintergrund wiederholter Hackerangriffe, die unter anderem staatlich finanzierten Angreifern zugeschrieben werden.

In China gilt iPhone-Verbot

In China selbst gilt seit dem Herbst 2023 die staatliche Vorgabe, dass Beamte nicht mehr zum iPhone und anderen Geräten ausländischer Unternehmen greifen dürfen, sondern lokale Smartphone-Modelle von Huawei oder Xiaomi einsetzen sollen. Auch diese Vorgaben wurden von chinesischer Seite aus mit Sicherheitsbedenken begründet.

China ist einer der wichtigsten Märkte Apples. Ende 2023 hat Apple 21 Prozent aller Netto-Verkaufsumsätze im Großraum China erwirtschaftet.

Apple Verkaeufe Regionen Q3 2023

08. Jul 2024 um 19:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die größere Konkurrenz ist ja auch Google.
    Ms hat keine Handy Sparte mehr.
    Daher schon auch von dem her verständlich. Marktwirtschaftlich ebenso schlau. Daher ein guter Schritt. Was jetzt schlimm dran ist oder lustig versteh ich nicht.
    Auch wenn die sich sonst zanken oder so. Vergangenheit oder Zwist an anderer Front sollte nie betrachtet werden. Das macht nur der 0815 Typ. Ich kauf kein Sony da war mal einer nach drei Monaten kaputt. Ist halt einfach doof, blöd gesagt haha

    • Da ist gar nichts schlimm dran, das ist die einzig vernünftige und nachvollziehbare Lösung. In China gibt’s keinen Playstore, da kannst dein „freies“ Android einsargen in professionellem Umfeld, hier Diensthandy wo bestimmte Software vorgegeben ist.

      • Hm, wenn’s da keinen Playstore gibt, warum erlaubt China denn einen AppStore? Und wie lange noch ;-)?

  • Wir betreuen auch Firmen, in Deutschland, wo schon lange Androiden Handy raus sind.. seit Jahren… wenn ich mich richtig erinnere seit dem Bild Bug, wo die komplett Übernahme des Gerätes möglich war.

    Seit der Rettung von Apple von Microsoft unter Steve .. wurde gemeinsam die beste Exchange Integration gebaut (besser als von den Damaligen Microsoft Handys), Boot Camp gebaut, Office portiert.

    Also von MS nur konsequent.

  • Android war bei uns nie erlaubt. Nach den unsmarten Handys kamen direkt die iPhones. Was anderes wird genauso untersagt

  • John Applespeed

    Billig verständlich und in dem Zusammenhang sowieso.
    Hätte auch eher gedacht das wäre schon früher so gewesen

    Antworten moderated
  • Aus Sicht von Microsoft nur konsequent und richtig. Die IT-Sicherheit ist in China noch mal ein ganz anderes Thema. Klar dass ein US-Konzern gern die Schnüffelei seitens der chinesischen Regierung einschränken will. Deswegen sind Huawei und Xiaomi auch für chinesische Beamte Pflicht, da dort alles – wirklich alles – kontrolliert werden kann.

    Antworten moderated
  • Nachdem Microsoft aber NULL Ahnung von Sicherheit hat – beweisen die vielen Windows Versionen und die unnendliche Zahl von Patchversuchen – keine wirkliche Auszeichnung von Apple … eher Verzweiflung von Mickeysoft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven