iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

Strikte Diensthandy-Anweisung

China: Neues iPhone-Verbot für Staatsangestellte

Artikel auf Mastodon teilen.
27 Kommentare 27

Mitarbeiter und Angestellte der chinesischen Zentralregierung dürfen am Arbeitsplatz keine Smartphones von Apple und anderen ausländischen Unternehmen mehr einsetzen, sondern sind dazu angehalten auf Mobilgeräte von inländischen Anbietern auszuweichen.

Neue Vorgaben aus Peking

Dies meldet das Wall Street Journal exklusiv unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen, die von einem seit mehreren Wochen laufenden Prozess berichten. So hätten Vorgesetzte ihre Teams in Chatgrupen und persönlichen Meetings über die neuen Vorgaben in Kenntnis gesetzt, die direkt aus Peking kommen sollen.

Die Zentralregierung will mit dem Schritt offenbar die Abhängigkeit zu ausländischen Anbietern verringern, die eigene Wirtschaft stärken und dem Abfluss sensitiver Informationen in das Ausland entgegenwirken.

Die neuen Vorgaben könnten sich negativ auf Apples Umsätze auswirken. Allein im letzten Quartal hat Apple 21 Prozent aller Netto-Verkaufsumsätze im Großraum China erwirtschaftet, dem drittgrößten Markt nach Amerika und Europa. Vor allem im Bereich der High-End-Smartphones ist Apple in China gut positioniert.

Apple Verkaeufe Regionen Q3 2023

Reaktion aus EU- und US-Verbote?

Unklar ist derzeit wie viele der Angestellten im Staatsdienst von den neuen Vorgaben betroffen ist, fest schien aber offenbar zu stehen, dass diese deutlich strikter durchgesetzt werden sollen als ähnliche Richtlinien aus der Vergangenheit. Chinesische Regierungsvertreter wollten die Berichte auf Nachfrage des des Wall Street Journals nicht kommentieren.

Auch in den Vereinigten Staaten und in Europa wurden zuletzt mehrere Verbote gegen Angebote chinesischer Unternehmen durchgesetzt. So dürfen Diensthandy-Nutzer in Brüssel und in New York die TikTok-App nicht mehr installieren. Ende des vergangenen Jahre hat die US-Regierung zudem die Errichtung von Mobilfunk-Infrastruktur mit Hardware des chinesischen Huawei-Konzerns untersagt.

07. Sep 2023 um 11:32 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Naja ganz abwegig ist es nicht, wahrscheinlich hat China sich angeschaut was sie an Daten abgreifen können und entschieden, dass andere stellen gleiches machen können. Würde mich dann aber auch interessieren, was für ein OS auf deren Rechnern läuft?

  • Die Mitarbeiter werden trotzdem privat weiterhin iPhones nutzen.

    Geht ja nur darum, das die noch erlaubten Geräte in der Regierung, einfach noch besser überwacht werden können.

  • China untersagt es auch, dass zb Tesla Autos in der Nähe von Regierungsgebäude fahren dürfen, weil sie genau wissen, was man da alles hacken kann.

  • In Deutschland setzt mal halt auf Samsung .

    Aber wir haben ja auch nix inländisches

  • Das Interesse am iPhone scheint gegeben zu sein.
    Vermutlich kann man zudem die iPhones nicht so gut überwachen.

    Eigentlich eine gute Werbung für Apple ;-)

  • Sehr gut! Dann kann Apple ab jetzt nicht mehr werben mit „iPhones sind ausverkauft“ oder „über 4 Wochen Lieferzeit!!!“

    Aber Apple wird bestimmt eine andere ausrede erfinden. Bestimmt irgendwas mit Klimaschutz…

  • China hat wenigstens eigene Produkte. Bei und würden solche Verbote das Aus für Mobiltelefone bedeuten.

  • Darüber braucht sich nicht wundern, denn die USA, EU wollen keinen Ausgleich zwischen den Staaten unter der Berücksichtigung jeweiligen der Sicherheitsheitinteressen.

  • Das ist möglicherweise die Vorbereitung auf einen Angriff gegen Taiwan. Damit über Kontensperrungen im Rahmen von Sanktionen die Handys von Staatsbediensteten nicht unbrauchbar gemacht werden können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven