iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Licht an, wenn ich nach Hause komme: IFTTT unterstützt iPhone-Ortungsdienste

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

„If this than that“ (IFTTT) haben wir hier etwas ausführlicher vorgestellt. Der Onlinedienst verknüpft Anwendungen und Dienste und ermöglicht auf diese Weise die Automatisierung verschiedenster Prozesse.

500

Mit der nun zur IFTTT-iPhone-App hinzugefügten Lokalisierungkomponente öffnen sich unzählige zusätzliche Möglichkeiten. Musstet ihr bisher beispielsweise erst mit Foursquare zuhause einchecken, um eure Philips-Hue-Lampen zu aktivieren, könnt ihr diese oder andere Aktionen nun über die Ortungsdienste aktivieren.

When I get home, the lights start turning colors. My kids think I’m magic.

Das entsprechende Triggerrezept sowie diverse weitere Ideen, wie man den neuen Location Channel von IFTTT mehr oder weniger sinnvoll einsetzen kann, findet ihr hier. Ihr könnt beispielsweise automatisch auf Facebook posten lassen, dass ihr wieder in der Stadt seid, die Zeit tracken, die ihr im Büro verbringt oder kurz bevor ihr zuhause ankommt eine SMS versenden lassen.

Vieles bei IFTTT ist sicher Spielerei, aber ein Großteil der verfügbaren Automatisierungsrezepte ist schlau und macht durchaus Sinn.

Die IFTTT-App lässt sich kostenlos im App Store laden. Um den Dienst zu nutzen, müsst ihr ein ebenfalls kostenloses Benutzerkonto erstellen.

Freitag, 13. Dez 2013, 8:57 Uhr — chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und wann werden wir von wem getriggerd?

    ferngesteuert sind wir ja bereits, denn überall wird an smartphones/tablets wie blöd rumgewischt, die umwelt und die menschen werden oft nur über apps wahrgenommen.

    • genau das dacht ich auch beim Lesen.
      Ich checke mich zu hause erst einmal ein auf meinem Smartphone, weil ich es cooler finde, als ganz simpel auf einen Lichschalter zu drücken? Nö

      • Du sollst nicht manuell einchecken! Die App trackt dich und erkannt das du zuhause bist.

    • du hast ja keine ahnung, wie treffend deine aussage ist!
      ich gehe jede wette ein, dass von den hier versammelten allerhöchstens 0,1% in ihrem gesammten leben mehr als 0,0001% eine EIGENE entscheidung getroffen haben und werden.
      eure kinder werden es mit gaaaanz viel glück dann immerhin zu 0,00999999999999999999% tun

  • Gibt es bei fibaro.com schön länger, wird auch mehr angesteuert als nur Licht.

  • OT, Sorry, aber hab eben bemerkt, dass die News nicht angezeigt wird, wenn ich sie direkt über den lockscreen öffne.

  • Damit kann man das Kühlschrankgefühl auch aufs Haus übertragen: „Ist das Licht noch an“

  • Allerdings ist die Hintergrundaktualisierung nicht wirklich im Hintergrund sondern permanent wenn die App gestartet ist.

  • Ganzen Tag GPS an ist natürlich ziemlich ätzend,nur damit das Telefon weiß wann ich wo bin um irgendeine Aktion durchzuführen.

  • meines wissens funktioniert das auch über die hue app intern. unter ios 6 hat das noch super funktioniert ohne die app im hintergrund zu haben seit ios 7 muss wohl die app gestartet sein… warum auch immer

  • RWE-Smarthome-Integration wäre ein Grund die App wieder zu installieren…

  • Totaler Blödsinn ….für mich zumindest. Ich werde weiterhin den Lichtschalter händisch betätigen.Stecke meine Kohle doch nicht in so überflüssige Spielerei, fahre lieber in Urlaub ….bringt mir mehr
    Lebensfreude.

  • schlauer wäre es wohl, die lampen dann einzuschalten, wenn sich das iPhone ins heimische WLAN einwählt. das passiert ein paar meter vor der tür und benötigt keine akku verschwendenden ortungsdienste. leider lässt sich das im moment wohl nicht umsetzen :(

  • Wollte die App gerade testen. Hab sie aber wieder gelöscht; die App will auf alle meine Daten in der Dropbox zugreifen?!?! Nein danke!

  • Noch cleverer wäre es, das ans Handynetz zu koppeln. Wenn ich die Zelle betrete, in der mein zu Hause ist, dann passiert was. Dann brauche ich nicht den ganzen Tag WLAN eingeschaltet zu lassen, sondern das geht auch automatisch dann an, wenn ich irgendwo bin, wo ich WLAN brauche… Kenne das von Llama auf Android, gibt es sowas nicht auch für iOS?

  • Geo Fencing kann die kostenlose offizielle Philips Hue App doch schon länger und das verzögerungsfrei.

  • Mal was zum neuen Outfit der iFun App.
    Ich finde das man nochmal Hand anlegen muss bei der Übersichtsseite.
    Ich finde das man nur schwer erkennen kann wenn neue News vorhanden sind.
    Hat man noch gelesene drin, dann sind diese leicht grau. Die neuen News sind nur ein ganz wenig dunkler und somit nicht auf den ersten Blick zu erkennen.
    Kann man da nochmal nachbessern?

  • Hier scheinen einige die Funktion von Geofencing noch nicht ganz verstanden zu haben. Hierbei wird eben nicht das GPS die ganze Zeit genutzt, sondern iOS guckt stromsparend „ab und zu“, hatt sich meine Position geändert? Falls, ja, dann gucke ich genauer nach, ansonsten nicht. Ausserdem kann iOS dies zentral für alle Apps machen.
    Der Vorteil von IFTTT gegenüber der Phillips App ist nunmal, dass man auch andere Dinge ansteuern kann und nicht nur die Glühbirnen.
    Und jetzt, wo ich all dieses geschrieben habe, müsste Apple Geofencing unter iOS 7 nur noch fixen, so dass man die Apps nicht aktiv haben muss und schon wird alles gut… :(

  • Hierfür kann ich mir iBeacon auch gut vorstellen. Der merkt dann wenn ich vor der Haustür stehe und macht schon mal das Licht usw. an. ;)

  • Ich habe das mit meinem WEMO verbunden und kann nach einem Tag test sagen, dass es extrem unzuverlässig arbeitet. Ich werde ständig ist Hause lokalisiert obwohl ich weit genug entfernt bin. Da besteht noch Update Bedarf.

  • Bin sprachlos, die App ist der Hammer!!!

    Danke für den Tipp! Diese „if this then that“ Verknüpfung ist goldwert und automatisiert lästige Handgriffe.

    Als Verwendungsbeispiel lasse ich beim betreten meiner gewählten Location meine Wemo Steckdose anspringen und somit meinen PC und ein Licht.

    Das nenne ich intelligente Steuerung.

    Jetzt muss ich nur meine Thermostaten austauschen und dann könnte ich beim Verlassen der gewählten Location die Heizungen auf ein Mindestmaß herunterfahren.

    Ich liebe den Scheiß ehrlich

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven