iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Siri reagiert nicht mehr

Probleme mit Siri-Kurzbefehlen: Sprachwechsel könnte helfen [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Update: Wir haben hier noch einen weiteren Tipp zur Fehlerbehebung. Jonathan Mosen konnte das Problem beseitigen, indem er die Siri-Sprache vorübergehend auf US-Englisch gestellt und mit dieser Spracheinstellung einen Kurzbefehl ausgeführt hat. Anschließend ließen sich die Siri-Kurzbefehle auch nach dem Umstellen auf die lokale Sprache wieder verwenden.

Siri Sprache Einstellen

Original-Eintrag vom 6. Dezember:

Neben den zahlreichen Betriebssystem-Aktualisierungen hat Apple gestern auch die hauseigenen iOS-Applikationen „Apple Store“ und „Kurzbefehle“ aktualisiert. Das Wartungs-Update des Workflow-Nachfolgers sorgt jedoch für Probleme.

Wie mehrere Anwender berichten, lassen sich eigene Kurzbefehle seitdem nicht mehr per Siri-Sprachbefehl starten. Eine Einschränkung, die besonders für Nutzer der HomePod-Lautsprecher problematisch ist.

ifun.de-Leser Ben merkte bereits Mittwochabend an:

Hi. Seit dem Update gestern für den HomePod kann dieser keine Shortcuts mehr. Twitter ist voll davon. Habt ihr eine Idee? Oder hat Apple es einfach, mal wieder, versaut?

Apple scheint bereits an einer serverseitigen Lösung des Problems zu arbeiten, hat sich jedoch noch nicht offiziell zu den Aussetzern geäußert. Auf der System-Status-Seite des Konzerns sind zwar mehrere, inzwischen überstandene iCloud-Probleme verzeichnet, die Kurzbefehle werden hier jedoch nicht gesondert aufgeführt.

Zwar empfehlen einzelne Anwender das Neuaufsetzen bereits vorhandener Kurzbefehle, um die gewohnte Funktionalität wiederherzustellen, der beste Tipp dürfte zur Stunde jedoch sein, einfach ab- bzw. auf Apples Techniker zu warten.

Laden im App Store
Apple Store
Apple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Kurzbefehle
Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 07. Dez 2018, 20:20 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • „QM?“
      Das fragt Tim auch immer, wenn er für diesen neumodischen Kram Geld ausgeben soll…
      (Und dann lässt er ein paar neue Me-/Ani-/E-Mojis entwerfen.)

  • Benutze ich sowieso nicht, da mir viel zu umständlich und merken könnte ich mir viele Befehle ohnehin nicht. Das ist kein 2018/2019, das ist 1990er…

    • Wobei man hier sagen muss, dass man sich seine Siri-Phrasen (auch mehrere für die selbe Aktion!) selbst ausdenken kann, so, wie einem „der Schnabel gewachsen ist“.

      Bsp.: Du möchtest eine bestimmte App fürs TV-Programm für das aktuelle TV-Programm starten. Dann vergib soviele Befehle, wie Du willst: „Hey Siri, was kommt im TV?“, „Hey Siri, was läuft in der Flimmerkiste?“, „Hey Siri, kommt was im Fernsehen?“, „Hey Siri, zeig mir das aktuelle Fernsehprogramm?“, …

      Der Vorteil ist, Du musst Dir eigentlich nix wirklich merken, weil so fragst Du immer, das ist Dein persönlicher Wortschatz. Das ist ein riesiger Vorteil gegenüber festgelegter Skills.
      Und solltest Du doch mal Deine Frage anders als vorher definiert stellen, dann fügst Du diesen Fragesatz einfach hinzu! Fertig.

      Das ist zwar tatsächlich „nur“ ein Notbehelf und hat mit KI, so wie ich es verstehe, wenig zu tun, aber es ist deutlich über 1990 hinaus…man (Du) muss sich nur mal darauf einlassen.

      • Naja, ist doch aber trotzdem so, dass man sich für jeden Pups merken muss, was man da als Phrase festgelegt hat. 1990 vielleicht nicht. Aber definitiv nicht zeitgemäß!

      • Das ist die Kehrseite der vermeintlichen Sicherheit von Apple-Produkten. Da wird halt nichts an Server übermittelt und analysiert, wie bspw. bei Alexa. Jeder hat ja glücklicherweise die Wahlmöglichkeit und ich habe mich in dem Punkt für Alexa entschieden.

      • Ich hab das Problem vor dem Update gehabt, dass mit festlegen der Kurzbefehle sich Siri selber verwirrt hat. Bsp.
        Alt: „Nachricht an Schatz“, Siri fragt mich was ich Schatz sagen möchte und Zack Nachricht versendet.
        Neu, mit Kurzbefehl: „Nachricht an Schatz“, Siri öffnet die iMessage App.

        Alle Befehle gelöscht! Konservatives Arbeiten funktioniert problemloser.

      • @ lieber Scholli, bleiben wir mal bei meinem Beispiel mit dem Fernsehe–Programm: ich glaube nicht, dass ich dafür jemals mehr als 3 bis 4 unterschiedliche Formulierungen verwendet hätte. Diese kann ich locker definieren und muss sie mir auch nicht wirklich aus meinem Kleinhirn hervor quälen.

        Ich stelle mir bei der Phrasenbildung immer vor, ich würde diesen Befehlssatz an meinen Schatz geben…

      • Genauso bei mir: Die Siri-Kurzbefehle Lumas (eigentlich Lumos, aber Siri versteht es nie oder macht Lou Moss draus) und Nox zum Ein- und Ausschalten der Taschenlampe haben gleich nach der Einrichtung nie wieder funktioniert. Vielleicht wurde das Problem ja durch das Update gelöst.

      • Wenn ich die Zeit mit einbeziehe, wie lange ich brauche das zu Programmieren, habe ich die wichtigsten paar wenigen Apps auf der Startseite. Wenn Siri zuhört, ist die ab längst geöffnet. Ich war auch im letzten Jahrzehnt der Ansicht, dass der Finger schneller ist als Sprach Erkennung und effizienter. Siehe Microsoft VoiceCommand…

    • @tom: Und obwohl DU es nicht nutzt, funktioniert es trotzdem nicht mehr.
      Verwirrend…

    • …bzw seit dem letzten BETA-Update. Seither geht’s bei mir nicht mehr.

    • Bei mir ging es seit zwei Tagen nicht mehr, schon gewundert warum mein „Gute Nacht“-Shortcut die „Guten Abend“-Szene aktiviert hat. Liegt also eher an der Vorbereitung der Updates (ob nun iOS oder Shortcuts) und weniger an den Apps selber.

  • Ich habe das Problem seit gestern morgen, noch mit der alten Version. Auch jetzt mit dieser alten Version! Liegt also wohl eher an Apple und nicht der App. Auch HomeKit spinnt! Geofencing erkennt nicht mehr, wenn man zu Hause ist und die Sensoren melden unentwegt Bewegungen! Hatte auch bis gestern morgen einwandfrei funktioniert.

  • Ich Weiss nicht wie es bei euch ist, bei mir funktioniert „bildschirmzeit“ seid Aktualisierung gestern nicht mehr… Also es findet keine Auswertung mehr statt…

    • Bildschirmzeit war eh ein Glücksspiel. Wenn eine App immer freigegeben ist, wird sie trotzdem gesperrt. Und trotz Limit, spielt der Lütte trotzdem weiter. Das funktioniert noch bei weitem nicht zuverlässig…

    • Problem gefunden… Wenn mehrere iOS Geräte getrackt werden und diese unterschiedliche Versionsnummern haben funktioniert es auf einem der beiden Geräte nicht mehr… Iphone war aktualisiert, ipad noch nicht… Auf dem ipad funktionierte noch alles… Nach Update des ipads läuft es jetzt auch auf dem iPhone wieder…

  • Gibts für das oben beschriebene Vorgehen nicht auch einen Kurzbefehl :D?

  • Das ist ärgerlich und hoffentlich bis zum Abend wieder regelt. Ich hab seit Anfang der Woche aber mit ähnlich ärgerlicherem zu kämpfen. Meine Home App meint ich wohne fünf Häuser weiter und ich bekomme somit keine meiner auf Geofencing getrimmten Scenen bzw. Automatismen per HomeKit zum laufen.

    • Ich fürchte, das könnte noch etwas dauern?!
      Ich habe das Problem seit dem letzten BETA-Update, welches ja auch die finale Version von gestern ist. Und das ist seit letzter Woche drauf…

  • Geht schonwieder problemlos. Ging also recht schnell.

  • Habe ich auch, Siri/Ortung/Navi/HomeKit bringt mich zu einer anderen Adresse – immerhin im selben Ort. Fehler bei Apple gemeldet, bin bereits im SecondLevel, die bekommen es nicht hin.

  • Es geht immer noch nicht, Homepod sagt immer er habe nichts gefunden wenn ich ihn per Kurzbefehl sag „spiele“ Sender bzw. Radio sowieso ab!!! Hoffentlich wird es schnell behoben nutze Kurzbefehl e nämlich sehr oft auf dem Homepod!!!

  • Seit dem Update spinnt Homekit auch leicht bei uns. Lampen temporär nicht erreichbar und das HomePod-Stereopaar ist (nur auf dem ipad) in der Home-App doppelt vorhanden. Ich denke abwarten ist die beste Lösung.

  • Hoffentlich wird die App ordentlich überarbeitet. Bisher lief die Steuerung über die Watch sehr unzuverlässig. So ließen sich via Watch gewisse Befehle nur starten wenn man den selben Befehl kurz vorher schonmal über das iPhone ausgeführt hatte oder während der Eingabe das iPhone entsperrt hat. Das iPhone scheint nach einer Weile einzuschlafen. Das war der Fall z.B. bei Rück/Frontkamera Foto oder Videos starten. Besser(Mit höher Erfolgsquote) hat es geklappt die Taschenlampe zu aktivieren. Es macht keinen Spaß wenn nichts zuverlässig funktioniert.

  • Ist auf dem HomePod eh nicht nutzbar, da man dafür persönliche Anfragwn aktivieren muss. Totaler Schwachsinn in wenn man kein Single ist! Erstaunlich ist dazu, dass mir jeder gerade gespielte Musik in meine Mediathek kopieren kann, indem gesagt wird: SIRI FÜGE DAS LIED MEINER MEDIATHEK HINZU. Dabei habe ich persönliche Anfragen aus und auch der Hörverlauf ist deaktiviert. Das ist ABSOLUT undurchdacht!

    • Ist bei mir alles auch aktiviert und bis gestern vor den Updates ging es auch noch problemlos und jetzt nicht mehr, Definitiv!!Sprachbefehle in Richtung Radioapps gehen nicht, Apple Music Sachen laufen auch nur teilweise!!!!

  • Ich finde die App eh lächerlich!
    Alexa kann das schon, was man hier erstellen soll, weil Siri es nicht versteht…

  • Das hat nichts mit dem Update der App zu tun. Meine Kurzbefehle funktionieren bereits seit zwei Tagen nicht mehr per Siri. Statt meine Befehle auszuführen wünscht mir Siri nur eine gute Nacht.

  • Siri ist die Gegenspielerin von HAL 9000. Wo er zu intelligent war ist sie zu dumm.

  • Es ist zum verzweifeln. Jetzt habe ich mich daran gewöhnt und schon klappt es nicht mehr. Apple was macht ihr nur…

  • Bei mir hat auch keiner der Befehle funktioniert, hatte allerdings auch nur drei eigene gespeichert. Die hab ich einfach neu aufgesetzt, seitdem funktioniert alles wieder

  • Selbes habe ich Gersten auch gehabt … nun gehen einige Kurzbefehle wieder :-) nach US Umstellung zurück auf deutsch

  • Eine Frage: woher wollt ihr denn Bitteschön wissen, dass Apple scheinbar bereits an einer serverseitigen Lösung des Problems arbeitet, sich jedoch noch nicht offiziell zu den Aussetzern geäußert hat?? Ok. Das mit der Äußerung ist klar. Und das im Hintergrund an einer Lösung gearbeitet wird wohl auch. Aber genau müsste es heißen das ihr Vermutet das dies so ist. Das eine ist eine Behauptung. Das andere eine Vermutung. Ja!? Ich weiß nicht warum. Aber ständig solchen Quatsch zu lesen geht mir allmählich echt auf dem Geist. Denkt doch bitte mal über den Unterschied nach. Das ist keine Erbsenzählerei sondern genau. Einfach nur genau. Ok?

  • Danke für den Tipp jetzt klappt es auch bei mir wieder.

  • Ohne irgend etwas unternommen zu haben gehen meine Kurzbefehle jetzt plötzlich wieder! :-)
    War gestern schon am Verzweifeln, da alle Kurzbefehle weg waren…

  • Also ich benutze Kurzbefehle nur über die Mitteilungszentrale und möchte es nicht mehr missen. Das einzige was ich davon über Siri benutze ist „Rufe daheim an“. Der Rest wird mit einem Klick gestartet.

  • Hallo, funktioniert übrigens auch, wenn man die Sprache auf Deutsch (österreichisch) umstellt.

  • Hi, ich habe das Problem, dass wenn mein Shortcut ein Text vorlesen soll, es sich im Widget ausgeführten lässt. Hat wer noch das Problem?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven