iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Sensorstreifen fürs Bett

Apple bietet neue Version des Schlafmonitors Beddit an

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Apple bietet den Schlafmonitor Beddit in einer überarbeiteten Version an. Das Gerät ist mit der Versionsnummer 3.5 bereits in den USA erhältlich. In Deutschland hat Apple im Rahmen der Neuvorstellung die Vorgängerversion bereits aus dem Verkauf genommen und wird das neue Modell wohl auch hierzulande bald schon anbieten.

Beddit Schlafmonitor App

Apple hat Beddit im vergangenen Jahr übernommen, der Hersteller bietet seine Schlaf-Sensoren bereits seit geraumer Zeit an, wir haben die erste Version vor rund vier Jahren schon ausführlich vorgestellt.

Seit der Übernahme durch Apple wird der Beddit Schlafmonitor zum Preis von 149 Euro vertrieben. Das schmale Sensorband wird unter dem Leintuch platziert und analysiert automatisch das Schlafverhalten inklusive Puls, Atmung, Bewegung und Schnarchen. Zudem werden Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit erfasst.

beddit-smart-700

Die Datenübertragung zum iPhone des Besitzers erfolgt per Bluetooth. Details sowie Zusammenfassungen und Auswertungen lassen sich dann über die Beddit-App einsehen. Zudem besteht die Möglichkeit, die vom Sensor gesammelten Daten auch in Apples Health-App zu speichern.

Über die technischen Unterschiede beim Sprung von Version 3 zur neuen Version 3.5 ist nichts bekannt. Apple hat den stoffbezogenen Sensorstreifen allerdings ein wenig schmäler, dafür jedoch etwas dicker gemacht. Die neuen Maße werden mit 78 x 6,5 cm und 2 mm Höhe angegeben.

Freitag, 07. Dez 2018, 19:38 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie ist das auf Dauer mit der Strahlenbelastung per Bluetooth und eventuell anderen?

      • Du bist natürlich Elektro-Smog resistent…. 0.o

      • Und Du seit knapp 30 Jahren von diversen Strahlen tagtäglich umgeben…

      • Tommy-the-Tom-Thomson

        Auf der einen Seite vermeidet man Steckdosen am Bett, auf der anderen Seite setzt man sich freiwillig im Auto gerne stundenlang zwischen 4 Elektromotoren, ohne auch nur im geringsten Langzeitschäden zu befürchten. Ist schon eine wahnsinnig spannende Zeit, alle glauben blindlings an den Fortschritt. Ähnlich ist es mit der Bluetooth-Matratze, die ja quasi impliziert, dass man das Smartphone in der Nähe hat. So kann man dann direkt messen, wie schlecht die Schlafqualität ist, weil man die Messeinheit zum messen der Schlafqualität direkt am Bett liegen hat. What is there not to like?

      • Ich schlafe auf dem Messgerät wunderbar und mein iPhone und Apple Watch liegen direkt neben meinen Kopf.
        Bitte nicht übertreiben!

      • Und du lebst noch o-o

      • prettymofonamedjakob

        Ich habe sowohl Steckdosen am Bett und würde mich auch in Elektroautos setzen. Es gibt keinerlei Nachweis, dass das schlecht für den Menschen ist. Außerdem ist die Strahlung von Handymasten und ähnlichem deutlich höher. Schaltest du die dann auch nachts ab?

  • Kann das Ding mehr als das von Nokia/Withings?

  • Hoffe der hält länger. Wollte schon den Vorgänger kaufen aber aufgrund der schlechten Rezensionen bzgl der Haltbarkeit bislang drauf verzichtet.

  • Ich hatte Version 1,2 und 3 und kann sagen Withings/Nokia Sleep ist besser. Beddit ist nach 3-4 Monate kaputt gegangen und wurde 3 mal ausgetauscht.

    • Ich habe seit meinem Kauf nie Probleme. Was hast du damit angestellt?

      Was könnte die Withings-Version also besser?

      • Wahrscheinlich war ich zu schwer ;/ Withing ist stabile da unter der Matratze und nicht unter dem Laken gelegt wird.

      • Da stellt sich bei mur echt die Frage: Wie kann das Gerät den Puls durch eine dicke Matratze registrieren, geschweige den Atem… 0.o
        Da wär mir das AppleTeil einleuchtender, da direkter.

      • Es hat ein kleine „Blasebalg“ drinnen der alle Bewegungen spürt und aufzeichnet. Es ist jedenfalls viel stabiler als Beddit.

    • Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Nokia Ding haltbarer ist, weil es unter die Matratze kommt und nicht wie das auf die Matratze.

    • Könnte ich leider nicht verwenden weil meine Matratze am unteren Ende kaum Reaktionen ausgibt.
      Kaputt gegangen ist meines bisher jedoch nicht

  • Besitz jemand diesen Sensor und kann Berichten, ob es auch mit zwei Personen im Bett funktioniert? ;)
    Funktioniert es dann trotzdem oder erkennt er beide Personen und rechnet es auseinander?

    • Der Streifen ist nicht für Doppelbetten und nur für eine Person gedacht. Jedoch „rechnet“ er eine zweite Person heraus.

      • Tommy-the-Tom-Thomson

        Auch wenn ich mit der zweiten Person bumse? Missionarisch kann der Sensor ja nur die Auflage von einer Person feststellen, die im Schnitt durch die Frau 50% mehr wiegt. Klar wird beim Akt der CO2 ums Bett herum dramatisch ansteigen, aber wenn die App Bumsen erkennen könnte, wäre es spannend zu sehen, wie sich das auf die Schlafqualität auswirkt. Ich kann nach wildem Sex einfach unglaublich gut schlafen, und wenn ich dies von einer App nun auch bestätigt bekomme, kann ich meiner Frau zeigen, wie wir ihrer Schlafprobleme in den Griff bekommen.

      • Und wohin fährt der Bus …. ?

      • Kann sie und zählt es nicht als schlafen

  • Ihr schreibt vom iPhone, richtig ist doch aber wohl, dass auch alle Apple Watches kompatibel sind und das iPhone damit wohl nicht in den Schlafgemächern liegen müsste?

  • Hatte den alten Beddit nach Testen zurück gegeben. Es nervte mich, dass das iPhone immer eingeschaltet und verbunden sein muss. Die Aufzeichnung durch eine Apple Watch App wie Pillow waren zudem genauso gut, ganz ohne iPhone.

  • Für was soll das gut sein? Was kann man mit den Daten dann anfangen?

  • Leider kann ich dir AW Nachts nicht vertragen…….. Reisse die mir irgendwann immer vom Arm weil ist nicht nervt.

  • das alte beddit (erste version) war bereits nach 1 woche komplett verknittert und unbrauchbar.
    die analyse ergab, dass ich meistens nur 2 stunden pro nacht geschlafen habe und während meiner wachphasen aber exzessiv geschnarcht habe… : ))
    noch fragen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4124 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven