iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 647 Artikel
   

Kurz notiert: Fotobuch-Verbesserungen, Safari-Sicherheitslücke in iOS 5.1, Arbeitsbedingungen, der 8 Milliarden iPod & mehr

23 Kommentare 23
  • Fotobuch-Verbesserungen: Die Clixxie-Fotobücher – hier im ifun-Test – können wir guten Gewissens empfehlen. Über diese Gratis-App lassen sich die 15 oder 30 Bilder starken Bücher am iPad und am iPhone erstellen, werden auf hochwertiger Foto-Pappe gedruckt und benötigen nur knapp 48 Stunden um nach Hause geliefert zu werden. Noch besser: Clixxie hat sich den einzigen Kritik-Punkt unseres Tests zu Herzen genommen und verzichtet nun komplett auf die Werbung und das Firmenlabel auf der letzten Widmungs-Seite des Buches. Auch der QR-Code auf dem Buchrücken wird jetzt nicht mehr auf die Bücher gedruckt. Daumen hoch dafür.

  • Arbeitsbedingungen: Apple hat seinen „Supplier Responsibility Report“ (ifun berichtet) aktualisiert und um neue Zahlen aus den ersten beiden Monaten des Jahres ergänzt. Demnach hielten sich im Januar 84% aller Zulieferer-Betriebe an die von Apple geforderten, maximal 60 Wochenstunden pro Arbeiter. Im Februar verbesserte sich der Schnitt auf 89%. Die Durchschnittliche Arbeitszeit der 500.000 in China beschäftigten Arbeiter liegt bei 48 Stunden pro Woche. „That’s a substantial improvement over previous results, but we can do better.
  • Safari-Sicherheitslücke in iOS 5.1: Durch ein wenig Javascript-Magie lässt sich Apples mobiler Browser unter iOS 5.1 dazu überreden, den Inhalt der Adresszeile nach belieben auszutauschen. Ein Umstand den Angreifer dazu ausnutzen könnten, Phising-Seiten, etwa von Bank-Portalen und Co. anzufertigen. Besucher der manipulierten Seiten würden so die richtige URL in der Adressleiste sehen, ihre Eingaben aber auf dem Server des potentiellen Angreifers hinterlassen. MajorSecurity beschreibt die Lücke hier und demonstriert den Angriff auf dieser Test-Seite. Apple wurde bereits vor knapp 3 Wochen informiert.

  • iFunbox in neuer Version: Die für Windows und Mac erhältliche Freeware-Anwendung „iFunbox“ steht aktuell in Version 0.7.0125 zum Download bereit und ermöglicht den Zugriff auf das Dateisystem von iOS-Geräten ohne Jailbreak. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Fotos oder Musikdateien auf einen Computer sichern, wenn das iOS-Gerät nicht mehr von iTunes erkannt wird oder die reguläre Synchronisierung aus irgendwelchen anderen Gründen nicht möglich ist. Auch wenn der Name der Anwendung es nahelegt, wir haben nichts mit dem Programm oder den Entwicklern desselben zu tun.

  • Der 8 Milliarden iPod: Rob Reid rechnet sich in seiner TED-Präsentation (Youtube-Link) durch die Zahlenspiele der Musik-Industrie. Unglaublich sehenswerte fünf Minuten die unter anderem erklären warum eure iPod-App 8 Milliarden Dollar wert sein kann und wie überzogen die regelmäßig vor Gericht gestellten Forderungen der Musik-Industrie, verglichen mit den restlichen Wirtschaftszweigen der USA sind.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Mrz 2012 um 16:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30647 Artikel in den vergangenen 5134 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven