iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

iTunes Radio: Deutschland-Start am Freitag?

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Schon seit Monaten taucht Apples Musik-Streaming-Angebot „iTunes Radio“ vereinzelt auch auf deutschen iPhone-Einheiten auf; erfolgreich nutzen lies sich der Dienst hierzulande jedoch nur von Anwendern, die den Umweg über einen US-Account einschlugen. Auf deutschen Geräten blieb iTunes Radio bislang stets stumm.

itunes-radio

Heute nun hat Apple den Radio-Service, der im vergangenen September in den USA startete, in Australien freigegeben und bietet das werbefinanzierte Radio-Programm nun erstmals auch außerhalb der USA an. Steht uns der Deutschland-Start des Spotify-Konkurrenten also kurz bevor?

Ein Blick in das ifun.de Nachrichten-Archiv ruft uns Parallelen zur schrittweisen Markteinführung des iTunes Match-Dienstes in Erinnerung – zwei Twitter-Meldungen aus England sorgen für zusätzliche Indizien.

Werfen wir noch mal einen Blick zurück auf die Einführung des iTunes Match Angebotes. Das inzwischen nicht mehr ganz so populäre Speicherangebot, mit dem Apple die Verwaltung der eigenen Musik-Sammlung auf den Servern aus Cupertino anbietet, startete am 14. November 2011 in den USA. Anschließend passierte einen Monat lang nichts. Am 13. Dezember 2011 – ein Dienstag – meldete sich Apple dann mit einer Pressemitteilung zu Wort und informierte: iTunes Match sei nun auch in Brasilien verfügbar.

Drei Tage später, am Freitag den 16. Dezember 2011 startete iTunes Match dann zeitgleich in Deutschland, in England, in Australien Canada und weiteren europäischen Ländern. Die Verfügbarkeit von iTunes Match wurde nach und nach ausgebaut, inzwischen können Nutzer aus über 115 Ländern auf die Online-Ablage zugreifen.

itunes-radio-1

Zurück zu iTunes Radio. In Amerika feierte die nach Genres sortierte Musik-Beschallung ihr Debüt am 18. September 2013. Nach einer etwa längeren Ruhephase hat sich Apple heute, am 11.02.2014, wieder mit einer Dienstags-Pressemitteilung zu Wort gemeldet und über die Verfügbarkeit von iTunes Radio in Australien Informiert. Wenn Apple auch diesmal drei Tage bis zum nächsten Freitag wartet, dann sind wir in Deutschland am 14. Februar dran.

Und die Indizien können sich sehen lassen. So hat der britische Radiosender TeamRockRadio gestern damit angefangen seine Twitter-Banner mit einem Reklame-Hinweis für die Verfügbarkeit des ausgestrahlten Musik-Mixes in iTunes Radio zu versehen. Banner, die bis vor kurzem noch komplett ohne Streaming-Hinweise veröffentlicht wurden. Bereitet sich auch England auf einen Start am Freitag vor?


Die Verfügbarkeit des Radio-Angebotes am 14. Februar ist alles andere als sicher, die Chancen, dass wir am Freitag auch hierzulande auf Apples Musik-Mix zugreifen können, stehen aber nicht schlecht.

iTunes Radio: Alle Infos zum Nachlesen

Dienstag, 11. Feb 2014, 17:58 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist eigentlich der Unterschied bzw. Vorteil zum stinknormalen online Radio?

  • Kaffeesatz aus der Pause übrig? Welche Indizien denn…???

  • Bei sowas stört mich immer nur der Traffic. Schade

  • Endlich nicht mehr dauernd account wechseln…

  • Ist doch klar, was der Vorteil ist: Die native Einbindung mit iOS.

    Wenn das echt kommt, schließe ich direkt wieder iTunes Match ab. Hatte es im Dezember auslaufen lassen, iTunes Radio ist klasse, aber der dauernde Wechsel auf einen US-Account ist mir zu blöd.

  • Leider funkt die GEMA in Deutschland immer dazwischen:( Ich halte es für unwahrscheinlich das Apple GEMA Gebühren abführt.

  • Wird eh keine Konkurenz zu sporify sein. Und bevor ich iTunes Match nutze lade ich lieber meine Lieder bei Google Play Music hoch. Auf eine optische Intregierung zu iOS 7 kann ich verzichten. Ja ich weiß das iTunes Radio gar keine Konkurenz zu spotify darstellen soll, spotify hat jedoch bedeutend mehr Vorteile und Nutzungspotenzial, warum also zum schlechteren Produkt greifen ? iTunes hat mich als zahlen Kunden seit spotify nicht mehr gesehen. Was bringt mir eine gekaufte Datei auf der Platte etc. wenn ich eh jederzeit zugriff bei spotify habe

    • Woher willst du wissen, dass du jederzeit Zugriff hast in der Zukunft?

      Davon abgesehen, da ich jetzt Match nutze brauche ich keine weiteren Kosten. Und da spielt die native Integration eine weitere nicht unwesentliche Rolle – für mich.

    • Bei Spotify ist halt nur das Problem vorhanden, dass du die Musik niemals außerhalb des Clients verwenden kannst (es sei denn zu nimmst jeden Song einzeln auf……). Das ist der Grund, warum ich Musik immer noch kaufe.

  • Ich hab bisher keine einzige Werbung bei iTunes Radio gehört. Hab Kein Match. Ab und zu kommt nur you’re listening to iTunes Radio.

  • Braucht man das wirklich? Mittlerweile wird fast jeder Radio-Sender live gestreamt!

    • Das Frage ich mich auch. Wofür dieses iTunes Radio? Was sind die Vorteile? Ich habe den Sinn und Zweck noch nicht verstanden. Wenn ich außerhalb meiner Musiksammlung Radio hören möchte, kann ich mir von Millionen Sebdern einen auswählen, der meinen Musikgeschmack trifft.

    • Ja, mit dämlicher Werbung, Verkehrshinweisen und unfreiwillig komischen Moderatoren.

      • Nicht zwangsweise bei Internetradio. Gibt auch gute Sender (Außerhalb Deutschlands, GEMA sei dank. Musiker brauchen teilweise die GEMA schon, aber die schießen brutal übers Ziel hinaus.)

        Habe so schon viele Bands und Sänger durch Internetradio kennen gelernt, und haltet euch fest: sogar Platten von denen gekauft!

      • interessant, wie viele aussagen hier ohne nachdenken getätigt werden. schon mal überlegt, dass 1) verkehrshinweise für viele menschen im täglichen leben wichtig, manchmal sogar lebensrettend sein können? 2) ohne „dämliche werbung“ kein radiosender existieren könnte – oder arbeitest du etwa, ohne geld zu verdienen? und 3) moderatoren geschmackssache sind und zu einer richtigen radiosendung eben moderation dazugehört?

      • @samsailor
        Vielleicht solltest du auch erstmal nachdenken bevor du Leute mit gerechtfertigten Kritikpunkten flamest, denn 1) brauchen Leute die zu Hause Radio hören auch keine Verkehrsinfos. Die überleben auch so. Während der Autofahrt etc. keine Frage 2) Ja Sender können ohne Werbung existieren oder bezahlst du keine GEZ als Radiomoderator? Bei uns gibt es analoge sowie online Radiosender, die komplett auf Werbung verzichten. Außerdem hat man bei iTunes Match nur die Möglichkeit gegen Bezahlung vor Werbung verschont zu bleiben. 3) Ja Geschmacksache, also solltest du auch andere Meinungen respektieren. Und du kannst nicht leugnen, es gibt viele unfreiwillig komische Moderatoren. Davon abgesehen, brauche ich beim Radio hören auch keine lustigen Moderatoren, sondern möchte einfach nur Musik hören.

  • Also ich hatte mich auch darauf gefreut, aber seit spotify free??? Oder kann man beim iTunes Radio playlisten erstellen? Glaube nein. Und die vorgeschlagenen Sender sind auch nicht so der Knaller. Ich hoffe auf ein angepasstes Update !!!

  • Ich freu‘ mich schon drauf, bin immer auf der Suche nach neuer Musik, iTunes Radio wird mir da hoffentlich gute Dienste leisten. Es wird natürlich nicht wirklich Konkurrenz zu Spotify und co. sein, aber für mich genau das Richtige.

  • Für zuhause sicherlich gut um neue Musik zu entdecken. Für unterwegs ist spotify zusammen mit der Telekom natürlich nicht zu toppen.

  • Ich freu mich riesig auf iTunes Radio.
    Es soll endlich mal kommen… Apple soll sich mal ranhalten. Genau so wie Movies in the Cloud.

    Wäre echt klasse. Nur der Traffic bereitet mir etwas Bauchschmerzen. Mal schauen wie es sein wird. Möchte ich unbedingt benutzen und das bald… Apple mach jetzt^^

  • Naja die Dienstag Freitag Rechnung asst nicht, denn in Australien läuft es bereits seit gestern = Montag^^. Die üblichen News Seiten berichten seit gestern darüber.

  • Und von was träumt ihr Nachts? Nackte Weisswürste?

  • Ich drehe schon das Autoradio dauernd aus bzw.. kaum mehr an.
    Mein Datenvolumen für Gedudel verplempern? Ich bin doch nicht blöd.
    Match und Spotify und Gedöns – ebenfalls: Nein, Danke.

    • Aber es ist doch gut für die Leute, die es nutzen wollen. :)
      Du musst es ja nicht beachten. Ich würde mich drüber freuen, wenn iTunes Radio endlich in Deutschland verfügbar wäre.

  • Das wäre echt super!
    Ich liebe Musik. Und ich liebe es neue Musik kennenzulernen.
    Das wäre perfekt. Spotify etc. hatte ich schonmal, aber nicht kommt an das Design von iTunes.
    Ich hoffe, wir werden am Freitag nicht enttäuscht. ^^

  • Ja nu… ich höre hier NDR Info auf Mittelwelle, ab Mittag ist die Kiste ganz aus, nix mit diesem modernen Zeugs…

  • Ja nu… ich höre hier NDR Info auf Mittelwelle, ab Mittag ist die Kiste ganz aus, nix mit diesem modernen Zeugs…

  • Hat spotify free eigentlich auch kein Datenvolumen bei t-mobile? Hab noch die 10€ Variante.
    Zu Match, weiß nicht so ganz was es einem bringt?
    Itunes Radio, bestimmt schön aufgemacht und def ein Versuch wert ;-)

  • Ich finde iTunes Match eine gute Backup-Strategie. Noch besser finde ich, dass meine Musik auch ohne Airplay auf meinem Apple TV und damit auf meiner Stereoanlage abspielen kann. Dass iTunes Radion mit abgeschlossenem iTunes Match werbefrei wird, nehme ich gerne mit und freue mich darauf, dass es dann wohl auch über Apple TV funktioniert. Dann nutze ich Apple TV wohl noch mehr (ich gebe zu, dass ich nicht so oft meine Musik via Apple TV höre).

  • Die GEMA ist geschichte wenn die Regelung kommt, dass sich Künstler künftig jeder Verwertungsgesellschaft in der EU anschließen können, die sie dann auch überall vertritt. Konkurrenz belebt das Geschäft. Die GEMA lebt nur noch, weil sie ein Monopol haben!

  • Mal 2 blöde Fragen (und ich gebe zu ich hab mich mit iTunes Radio noch nicht wirklich beschäftigt):
    – wenn ich iTunesMatch bereits bezahle, bekomme ich iTunes Radio kostenlos ohne Werbung dazu?
    – Gibts dort nur „Channels“ nach Genre, oder auch zb Chartsgedudel (zB Top100)
    Vielleicht kann mir hier jemand kurz weiterhelfen :-)

    • Mit iTunes Match hast du dann keine Werbung.
      die Channels generieren sich nach Genre, Artist, Song, etc.
      Du gibtst z. B. „Lady Gaga“ als Startartist an und der Rest wird dann dementsprechend rausgesucht.

  • Doch kein Start von iTunes Radio bei uns heute?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven