iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 498 Artikel
   

Videotest: Bluetooth Schlüsselanhänger Chipolo

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Knapp einen Monat nach unserem ausführlichen Videotest des Elgato Smartkey am 22. Januar, haben wir uns heute dem Alternativ-Modell Chipolo gewidmet.

chip

Die nur 22€ teuren Bluetooth-Schlüsselanhänger sind das Ergebnis eines Kickstarter-Projektes und kommen mit einer eigenen iPhone-Applikation ins Haus, die sich um die Verbindung mit den batteriebetriebenen nie-wieder-etwas-verlieren Begleitern kümmert.

Funktional unterscheiden sich die günstigen Anhänger fast nicht vom Elgato Smartkey, machen aber einen nicht ganz so gut verarbeiteten Eindruck und haben einen viel zu leisen Mini-Lautsprecher an Bord, der sich in unseren Alltags-Tests leider nicht bewähren konnte.

Nach zwei Wochen mit dem Chipolo, hat uns die Leser-Empfehlung, die hier nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Parkplatz-Artikels aufgeschlagen ist, leider nicht überzeugen können.

chip-01

Doch was kann der Anhänger? Wie auch das teurere Elgato-Modell kann der Chipolo grundsätzlich für zwei Aufgaben eingesetzt werden. Zum einen lässt sich das iPhone mit dem Chipolo zum Piepsen bringen. Eine Option die dabei hilft das verlegte Smartphone zu finden – auch ganz ohne Handy-Empfang. Sind Chipolo und iPhone noch über eine Bluetooth-Verbindung miteinander gekoppelt, meldet sich das Apple-Smartphone immer dann mit einer Push-Nachricht, wenn der Chipolo geschüttelt wurde.

Zum anderen weiß das iPhone immer, wo es den Chipolo zuletzt gesehen hat. Fällt euch der Hausschlüssel während einer Radtour aus der Tasche, lässt sich in der Chipolo-App nachsehen, wo genau die Verbindung abgerissen ist – Kartenansicht inklusive.

Die Chipolo-App informiert zudem über die zuletzt gemessene Temperatur des Anhängers. Ein Indiz, das euch darüber informieren kann ob der Anhänger draußen oder innerhalb des Büros vergessen wurde. Für unser gesprochenes Fazit könnt ihr einen Blick ins Video werfen:

Chipolo im Video

(Direkt-Link)

Wir haben den Chipolo im Auto platziert und merken uns so nun immer die letzte Parkposition.

Als Schlüsselbund-Begleiter ist uns der Anhänger jedoch etwas zu leise und etwas zu billig verarbeitet. Immerhin: Die Chipolo-Batterie soll sich sechs Monate lang um die Bluetooth 4.0-Verbindung zum iPhone kümmern und kann in Eigenregie getauscht werden. Kompatibel sind die Anhänger von Elgato und Chipolo mit allen iPhone-Generationen ab dem iPhone 4S.

Dienstag, 11. Feb 2014, 15:51 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man aus der App auch eine Auflistung bekommen, in welchen Zeiträumen das Ding in der Nähe des Telefons war?

  • Vom elgato bin ich eigentlich relativ begeistert. Ein kleiner Wermutstropfen hat das Ding jedoch. Hin und wieder verliert er die Verbindung zum iPhone, mal erkennt er bzw. die App die Homezone nicht.
    Vorgestern, Telefon in der einen Tasche, Schlüssel in der anderen …. Piep Piep Schlüssel verloren?
    Merkwürdig. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    • Nein. Hier arbeitet der relativ zuverlässig. Einziger Punkt der mich stört, die Warnmeldung der Elgato-App sobald der Flugmodus aktiviert wird.

      • Sehr clever! Beim nächsten 3 stündigen Flug nach Russland störts bestimmt keinen der Mitreisenden, wenns in der Tasche durchweg piept.

  • Was passiert aber, wenn man die App nicht im Hintergrund mehr laufen hat? Wie merkt der Chip sich dann die letzte Position? Hat das Bluetooth-Protokoll etwa Zugriffsrechte auf Apps, bzw. sogar sie zu starten, wenn man aus der Reichweite sich entfernt?
    Ich denke, dass das leise Piepen kein Problem ist, wenn man es doch kombinieren kann mit der Entfernungsmessung.

    • Sobald die App einmal gestartet wurde, kümmert sie sich selbständig um den Verbindungscheck. Sollte man das iPhone einmal neu starten, dann muss die App einmalig aktiviert werden.

      • Was passiert aber, wenn iOS aus Speichergründen bzw. Speichermangel die App schließt?

      • Nichts … Wie bei der Pebble oder anderen Apps, welche Bluetooth benutzen. Solang die Verbindung aktiv ist, passiert nichts. Auch wenn sie vom System beendet wird.

  • >>Als Schlüsselbund-Begleiter ist uns der Anhänger jedoch etwas zu leise

    Was genau bedeutet das? Zu leise?

    • Die Suchfunktion (in der App Signalton auslösen -> Schlüsselanhänger pieps) kann man beim Chipolo auch mit guten Ohren fast nicht wahrnehmen . Von daher: Im Auto mach er einen guten Job, am Schlüsselanhänger ist der Mehrwert (angesehen von der Ortsangabe der letzten Position) jedoch nicht so groß.

      • naja, also ich höre mein chipolo deutlich. bei lauter musik oder beim staubsaugen wird es in der tat schwierig…

  • Das Design vom chipolo ist viel besser… Incl. Der App!
    Wenn der Chipolo noch lauter wird für mich das bessere Gerät.
    Das elegato Ding ist hässlich…

  • „Wir haben den Chipolo im Auto platziert und merken uns so nun immer die letzte Parkposition.“ Wer ist wir? Vergesst Ihr alle die Parkposition des Autos?

    • Du warst noch nie in einer für dich fremden Großstadt, oder?

      • Was haben nur die Autofahrer vor 20 Jahren gemacht? Brotkrumen gestreut?

      • Genau, Brotkrumen. Oder sie haben oft genug ihr Auto gesucht, teils richtig lange. Und nicht jeder am Ende erfolgreich. Die Polizei kann ein Lied davon singen: „Ihr Auto wurde gestohlen? Wo haben sie es denn geparkt? Aha, sie sind sich nicht sicher…“ Kein Witz!

  • der Elgato ist doch schon absurd leise

  • Was, wenn ich mein iPhone per Bluetooth mit dem Auto gekoppelt habe? Ist der Anhänger dann als ‚Auto finder‘ und Co nutzlos?

  • Was ich genial finden würde ist wäre ein offenes Netzwerk für solch Chips jeder der so einen Chip hat ortet automatisch auch die anderen Chips und wenn jetzt mal einer verloren geht oder anders sucht dann jedes iPhone nach diesem Chip natürlich zeigt es bei anderen Leuten dann nichts an aber der Besitzer wird dann mit dieser neuen Position benachrichtigt.
    Natürlich müsste es dann viele Leute geben die den gleichen Chip benutzen da es dann mehr Sinn machen würde und flächendeckender ist…

  • Wollte einen bestellen, da die Batterie anders als beim Tile, wechselbar ist. Aber leider gibt es zur Zahlung nur Kreditkarte. In Deutschland hat aber nun mal nicht jeder eine … PayPal hätte man ja auch anbieten können. Nun ja .. Dann eben nicht

    • Was ? … beim Tile kann man die Batterie nicht wechseln? Ups, da habe ich wohl beim Kickstarter – Projekt „File“ etwas überlesen. Er kommt ja bei mir Mitte diesen Jahres. Da bin ich ja mal gespannt, wie sich der anstellt. Aber ohne Batteriewechseln ist das Ding irgendwie nutzlos. Ich möchte das Ding doch nicht nur für 6 Monate nutzen …

      • Ja. Dort ist es so : Batterie leer, neuen Tile kaufen und alten recycleln. Darum für mich auch das ko Kriterium. Das es den chipolo aber nur mit Kreditkarte gibt nervt echt

  • Auch wenn das Elgato einen ticken mehr zu bieten hat, habe ich jetzt 2 von denen bestellt…. für meine Freundin und mich…. weil a, beim Kauf von 2 Stück günstiger und Farbauswahl ( meine Freundin )…..
    Ich finds interessant als Großstädtler und Aussendienstler damit ohne lästiges Geospeichern mein Auto wieder zu finden.

    Ich bin gespannt…..

  • Habt ihr mal getestet wie weit die Funkverbindung vom iPhone zum Chipolo reicht? Ich möchte meiner Katze so einen Anhänger verpassen und sie dann auf dem Grundstück orten (bekomme ich dann Entfernung und Richtung angezeigt?). Wie schaut es aus wenn es den Chipolo nicht orten kann, ich dann aber durchs Wohngebiet laufe, bekomme ich es dann angezeigt sobald das iPhone den Chipolo wieder ortet?

    • Das Ding ist NICHT für Objekte geeignet, die sich selbst bewegen. Wenn Deine Katze die Wohnung verlässt, wirst Du sie damit nur finden, wenn Du so nahe dran bist, dass Du sie siehst. Das iPhone merkt sich nur die Position, an der die Verbindung getrennt wurde.

      • Es wird aber vom Hersteller eine Reichweite von 60 Metern im Freien in Aussicht gestellt … Hat schon jemand einen chipolo und kann mal testen wie weit es reicht?

    • So wie ich es verstanden habe genau so wie du grad geschrieben hast. So wie du in Reichweite bist bekommst du den chipolo abgezeigt und kannst durch die Entfernung in der App sehen wo in etwa deine katze ist

    • So wie ich es verstanden habe genau so wie du grad geschrieben hast. So wie du in Reichweite bist bekommst du den chipolo abgezeigt und kannst durch die Entfernung in der App sehen wo in etwa deine katze ist

      • Loc8tor Pet kann ich dafür sehr empfehlen. Klein, mit Halsbandanähnger und kleinem Ortungsgerät. Leider ohne iPhoneaap aber das sehe ich in diesem Fall als Vorteil (kann auch jemand anderes auf die Suche geschickt werden ;) Habe es im Doppelpack für meine Hunde und bin zufrieden. Schau doch mal bei A****E .

  • Gibt es eine Lösung für das Problem „Wo hat meine Frau das Auto abgestellt“? Mit ihrem iPhone und einem dieser Anhänger würde sie es ja finden. Aber auf diese Informationen kann ich ja nicht zugreifen.

    • Ja, ich habe seit 6 Monaten „Find My Car Smarter“ am Start … auch ein ehemaliges Kickstarter-Projekt mit stationärem Bluetoothtoken (25$) im Zigarettenanzünder, d.h. kein Batteriewechsel. Funktioniert perfekt und synct über Dropbox; somit können mehrere Personen die letzte Park-Position eines Autos abfragen (nur fürs iPhone).

  • [KLUGSCHEISSERMODUS]
    Der Chipolo kostet 24€, nicht 22€ wie im Artikel geschrieben. Erst wenn man zwei nimmt kosten diese im Paket 44€ und einer damit 22€.
    [/KLUGSCHEISSERMODUS]

  • Habe auch so ein chipollo
    aber muss diesen beinahe taeglich
    in den cirkel legen und neu anmelden.Kan mir jemsnd einen tipp geben ob ich etwas falsch gemacht habe?

    Gruesse von werner aus Amsterdam

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19498 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven