iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Leserfrage in Sachen iPhone-Autoradio: Welche Empfehlung habt ihr?

Artikel auf Google Plus teilen.
118 Kommentare 118

iPhone-kompatible Autoradios. Ein Thema, dem wir uns hin und wieder annehmen und in den vergangenen Jahren vor allem die Radios genauer begutachtet haben, die die iPhone-Unterstützung nicht nur als eine von 50+ gebotenen Funktionen auf der Rückseite ihrer Verpackung drucken, sondern das Zusammenspiel mit Apples Smartphone ganz oben unter den Argumenten für einen Kauf anführen.

appradio

Zuletzt etwa das MUSE, Medions iPhone-Radio oder das Pioneer App Radio dessen Funktionsumfang uns leider nicht überzeugen konnte.

Mit Blick auf den deutschen Markt führt Sony hierzulande das Angebot in der 90€-Kategorie an. Vor allem die App Remote-Radios, die nicht nur eine Bluetooth-Verbindung zum iPhone zulassen, sondern auch die Fernsteuerung der Car-Stereo Einheit über Sony kostenlose Remote-App ermöglichen, verkaufen sich gut. Und doch: Die Unterschiede der von Sony, JVC und Pioneer angebotenen Modelle sind unübersichtlich, die Funktionsbeschreibungen nicht immer eindeutig.

Ist die iPhone-Kompatibilität des 50€ teuren Pioneer MVH-1400UB iPhone-Autoradios vergleichbar mit der 20€ teureren Bluetooth-Kiste „KD-X50BT“ von JVC, die immerhin ein „2-Way Control iPhone“ in ihrem Funktionsumfang listet?

autoradios

Wir sind an euren Erfahrungen interessiert!

Zur Frage in die Runde hat uns Patrick aus Hannover mit seiner heutigen Zuschrift motiviert, die gut erkennen lässt, wie kompliziert die Suche nach einem passenden Autoradio inzwischen geworden ist.

Patrick schreibt:

Hallo liebes ifun Team, ich lese eure News bereits seit ich damals mit meinem iPhone 3G das erste Apple Gerät in der Hand hatte. Heute habe ich einmal eine etwas komplexere Frage, die leider im ganzen Internet und auch vor Ort bei diversen Elektromärkten nicht zweifelsfrei und zufriedenstellend beantwortet werden konnte.

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Autoradio, was mein inzwischen 7 Jahre altes Pioneer Modell ablösen soll. Mein altes Pioneer Radio ist denkbar einfach aufgebaut – der iPod oder das iPhone (wegen der Technik lassen sich hier nur alte iPods und iPhones vor 3G laden…) wird per Docking Kabel über einen Spezialanschluss auf der Rückseite des Radios verbunden und ab diesem Moment kann man die komplette Steuerung des iPods / iPhones über das Radio vornehmen. Wiedergabelisten, Interpreten, Zufallsmodus etc. wird komplett vom iPod geliefert und lässt sich über das Radio steuern.

So weit zum Funktionsumfang meines Altgeräts – jetzt zu dem, was mich interessiert:

Im Laufe der letzten Jahre habe ich mir immer wieder Geräte angeschaut, die mit „Made for iPhone“ oder „Ready for iPod“ Aufdrucken glänzen, wurde allerdings immer wieder enttäuscht, da die meisten Radios hier einfach nur meinen alten iPod (iPod Video, 30GB) als Massenspeicher erkennen und die Dateien auflisten. Weder Wiedergabelisten noch favorisierte Titel lassen sich richtig suchen oder abspielen. Der Wiedergabezähler wird natürlich auch nicht erhöht – im Endeffekt kam ich immer wieder zu der bitteren Erkenntnis, dass mein veraltetes Radio besser funktioniert, als die modernen Geräte.

Eigentlich möchte ich ein Autoradio haben, an welchem ich per Dock oder Lightning-Anschluss mein Apple Gerät anschließe und den gleichen Funktionsumfang habe, wie auf meinem alten Pioneer Radio. Um die Sache noch etwas komplizierter zu machen, würde ich natürlich auch gerne Telefonfunktionen vom iPhone nutzen können, was mir dann aber auch per Bluetooth recht wäre. Das Problem ist einfach, dass ich noch kein Radio gefunden habe, welches den Spagat zwischen „Uralttechnik vom iPod Video“ und aktuellen iOS Geräten hinbekommt.

Vielleicht habt ihr ja aktuelle Technik im Blick, die als komplette Anbindung an die Apple Welt im Auto taugt und auch von der Bedienbarkeit während der Fahrt kein totaler Fehlgriff ist. Über 80 Menüs kommt man nämlich auch bei billigen Geräten in manche Wiedergabemodi, für die eigentlich nur drei Knopfdrücke nötig wären…

Also noch einmal die Randdaten, die mir persönlich wichtig wären:

  • Autoradio mit Anbindung für iPods (vor iOS Zeit, also bis iPod Classic) und aktuellen iOS Geräten, z.B. auch mit Lightning/30 Pol. Adapter
  • Anschluss möglichst auf der Rückseite, um komfortable Verkabelung z.B. ins Handschuhfach zu ermöglichen
  • Bluetooth integriert / erweiterbar für Freisprechfunktionen und / oder weitergehende Funktionen
  • Gute Menüführung bzw. einfache Bedienbarkeit, vllt. auch per Fernbedienung

Welche Empfehlung habt ihr?

Dienstag, 19. Nov 2013, 17:22 Uhr — Nicolas
118 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • RNS 510 mit Premium FSE und MediaIn für IPhone.
    Passt!

    • In einem „Nicht-VAG-Fahrzeug“ natürlich seeehr zu empfehlen

    • Tut’s das? Funktioniert mirroring auf das Display und Touch-Bedienung? Braucht man das Adapter-Kit, oder steckt man einfach sein Lightning-Kabel in eine USB-Buchse? Wiedergabelisten? Lenkradbedienung? Cover-Anzeige? Verschwindet das iPhone in der Mittelkonsole, oder muß man dazu im Handschufach rumfummeln? Aufruf von Siri?
      … suche gerade nach einem neuen Wagen und überlege auf VW zu wechseln, finde die Infos auf deren Webseiten aber echt spärlich (oder habe sie nicht gefunden). Und auch auf Youtube und Co sind mir bisher nur wenig aussagekräftige Wackelvideos aus Russland, oder China untergekommen :-(

      • VW ist da leider noch etwas rückständig. Zwar kannst du in allen aktuellen modellen dein iPhone irgendwie anbinden, aber die Integration ist eher mau. Am komfortabelsten ist da wohl Bluetooth, weil du es einfach in der Tache lassen kannst, dafür aber keinen Zugriff auf Playlisten über das Display des Radios hast. Die Meida-in Schnittstelle finde ich sehr traurig. In meinem aktuellen Käfer 60’s Edition befindet sich der Anschluss wie bei fast allen Modellen im Handschuhfach, was eher nervig ist. Außerdem gibt es oft eine kleine Pause nach jedem Skip weswegen die erste Sekunde dann fehlt. Auch die Navigation durch die Musik über den Touchscreen ist nicht so doll. Das RNS 510 hat einfach einen wahnsinnig schlechten Touchscreen und ist unfassbar lahm.

        Die beste „Integration“ bei VW habe ich bisher beim neuen Golf mit dem großen „Discover Pro“ Navi gesehen. Das ist auch sehr fix und hat einen tollen Touchscreen. Da ging es auch über den normalen USB-Anschluss in der Mittelkonsole glaube ich. Sollte man beim Händler mal testen können.

      • @Andi: na, das hört sich ja mal wirklich sehr Bescheiden an – da werde ich dem VW-Händler mal in diesen Punkten auf den Zahn fühlen. In diesem Sinne eine für mich sehr wertvolle Info und danke dafür!

    • Hallo. Ich hab auch das RNS 510 incl Freisprecheinrichtung. Aber der Verbindungsversuch scheitert mit der Meldung: Gerät nicht kompatibel.

      Bitte um Hilfe.

  • Parrot Asteroid mit der neuesten Firmware!

    • hehe … habe ich auch schon was länger und geht, bis auf den Radioempfang und ein paar andere kleine Sachen, astrein.

      • Jo hab ich auch im Einsatz.
        Die neuste FW ist echt nicht schlecht.

        Features kann man ja auf Parrot nachlesen gibt auch ein paar nette Vids dazu.

  • Übrigens kann man die Frage welches Autoradio nicht so leicht beantworten, wenn man nicht weis um welches Fahrzeug es sich handelt.
    Tausche mal im Golf 7 das Radio ;)

  • Ich finde da die Radios von JVC extrem gut für den Preis. Kann dir aber nicht genau die Bezeichnung nennen, aber meine da gabs eins um 100€ mit Fernbedienung und bluetooth

    • Jvc kd-x50bt lag vor ca einem Jahr bei um die hundert Euro. Mit FB und BT-Freisprech. Kann ich sehr empfehlen. Nutze es mit Iphone 4 / 4S. Wenn per Kabel verbunden lässt sich das Iphone inkl. Listen, Alben, Interpreten, usw vom Radio aus bedienen. Und kopiert das Telefonbuch so wie Anruf listen auf’s Radio. Es hat 2 USB-Ports, vorne ( da habe ich den USB-BT Stick drin) und einen hinten ( der hat ca 1,5 m Kabel mit dran) ach ja, es können gleichzeitig 2 iphone’s verbunden / benutzt werden

  • Kenwood BT schieß mich tot, aber top!

    • Kann ich auch empfehlen.
      Hat alle geforderten Features.
      Allerdings ist die Einrichtung eine einzige Katastrophe.
      Wenn’s denn aber mal läuft, dann ist es ein Traum.

  • Alpine CDA-117ri und das JVC KW-AV61BT

  • Ich habe auch ein JVC, super für iPhone über USB Anschluss, dazu eine Freisprecheirichtung von Parrot, funkt. Super

  • Sehe ich auch so. Parrot Asteroid

    • genau das habe ich auch schon seit 4 Monaten. Einfch spitze! Der USB-Anschluss vorne (abdeckbar) ist ideal, Aufladen den iPhone 5 während der Fahrt und Übertragung der Musik/Routinganweisungen über USB. Auch BT funktioniert prima, Freisprechen mit den externen Mikrofon ohne Probleme.
      Ich hatte auch lange gesucht, hatte mir JVC und Sony auch in Läden angesehen.
      Aber das Kenwood-Gerät hat mich letztendlich überzeugt und ich habe den Kauf nicht bereut.

  • Ich fahre sehr gut mit dem Parrot Mki 9200 an meinem Standard Mazda Radio.
    Eine klare Empfhelung meinerseits.

  • Also ich kann euch ein kurzes Resümee zum Sony DSX-S300BTX geben.
    War an sich eine nette Sache, die Idee mit dem iPod/iPhone-Einschub hinter der Blende, gerade bei Autos mit einfach DIN Schacht ist eigentlich optimal. Der Anschluss an sich, die Funktionalität und Kompatibilität waren schon in Ordnung, allerdings war die Kühlung des Ganzen zu schwach. Hatte oftmals das Problem, dass mein iPhone und auch der iPod Photo überhitzten. Und gerade im Sommer war das Schubfach kaum zu gebrauchen. Das Radio ist allerdings schon einige Jahre zu kaufen, also es gibt bestimmt neuere und praktischere, aber von den Grundfunktionen und auch mit der Möglichkeit eine Freisprecheinrichtung nachzurüsten und anzuschließen, war es für meine damaligen Ansprüche genau richtig.
    Die Telefonanbindung lief über Bluetooth, im Radio selbst war ein 30 Pin-Connector.

    • Meine Freundin und ich haben beide das S300-BTX und sind bestens zufrieden. Allerdings nutzen wir das Fach nicht, sondern hören über A2DP. Der Klang und die Bedienung sind super und auch Siri kann angewählt werden.

  • Also ich habe persönlich sehr gute Erfahrungen mit dem Dension Gateway und Serienradios der Autohersteller gemacht. Mir kam es vor allem auf die Bedienung der I-Geräte mit den Lenkradtasten an. Klappte hier perfekt. Reine Autoradios halte ich meiner Meinung nach nicht für sonderlich zielführend da es immer mal wieder zu Problemen mit den unterstützten Bluetooth-Protokollen kommen kann. Derzeit benutze ich das Serienradio in meinem Audi A3 mit Bluetooth Schnittstelle und alles läuft perfekt. Der einzige Nachteil dieser Lösung ist, dass das IPhone oder der IPod per 12-Volt-Steckdose geladen werden müssen. Ebenfalls ist hier die Steuerung der Spotify-App möglich.

    • Ich kann das, was Michael geschrieben hat nur unterstreichen!
      Habe selbst den Dension in meinem Touran gehabt, und muss sagen, dass es das Beste war, was ich bisher hatte!
      Hier ein Video davon, dann kann man sich mehr darunter vorstellen
      http://youtu.be/Hd_2Uu9zVS8
      Jetzt nutze ich die Bluetooth Funktion in meinem Ford Galaxy. Auch nett, doch die Dension Lösung war mir lieber?

    • Jupp, ich kann das ebenfalls unterstreichen. Wollte in meinem TT die Serienoptik bewahren und habe ein Dension Gateway Lite BT an die Wechslerschnittstelle angeschlossen. „Perfekt“ ist die Lösung nicht, aber schön clean und funktionell. Die Soundqualität ist super und das ganze ist bequem, so wollte ich das. Natürlich ist das ganze meilenweit von der geforderten Funktionalität entfernt.

  • Ich kann das Alpine IDE-178bt (Mediareceiver ohe Laufwerk, mit CD: CDE-178bt) zum Nachrüsten nur wärmstens empfehlen.
    Es unterstütz Bluetooth-Streaming genauso wie die direkte Kabelanbindung via Lightning-/Dockconnector-Kabel das an das mitgelieferte USB-Kabel des Radios angeschlossen wird. Es ist nicht mehr, wie bei vorherigen Versionen, ein extra Alpine-Kabel nötig!
    Einziger Nachteil: Freisprechfunktionen werden NUR via Bluetooth unterstützt. Aber wenn man meist eine Stunde oder weniger im Auto, oder mit häufigem Ein-/Aussteigen unterwegs ist, freut man sich sowieso, dass man das Handy nicht jedesmal ein und ausstöpseln muss und lässt es einfach in der Tasche :-)

    • Ergänzungen:
      „ohne“ mit N ;-)
      Das USB-Kabel wird an der Rückseite des Radios angesteckt und kann somit locker ins Handschuhfach gelegt werden.

    • Lt. Website nur bis iPhone 4S ???
      ■Kompatibel mit iPod/iPhone: Made for iPod touch 4./3./2./1. Gen., iPod nano 6./5./4./3./2./1.Gen., iPod classic 160GB/120GB/80GB, iPod mit Video, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G und iPhone
      Bist du da sicher daß es auch mit einem 5er funktioniert ?

      • Das funktioniert, da ich das 5 dran hatte und jetzt das 5S. Ich habe auch das IDE-178BT und bis absolut zufrieden.
        Absolute Kaufempfehlung! Auch vom Klang können viele Geräte nicht mit den Alpines mithalten.

    • Ich kenne bisher kein Radio, das wenn es ein 3Gs kann, nicht auch alle neueren bis zum iPhone 5/5s kann. Denke mal zu Zeiten wo das Radio Entwickelt wurde gab es noch kein iPhone 5/5s und wurde auf der Produktseite nicht berücksichtigt. Ich glaube dennoch das es fkt.

  • Einen Opel Adam kaufen und auf die Freigabe von iOS in the Car warten.
    Integrierter geht´s dann nicht!

  • Ich schließe mich an, wenn VW dann ist das Media In eine sehr feine Sache. VW sollte nur endlich mal ein Lightning Kabel herausbringen, mit Adapter geht’s aber auch.

  • Parrot Asteroid Classic – kann ich absolut empfehlen!

  • Opel Adam müsste die Freigabe bereits haben, zumindest hab ich, glaub ich, das hier schon mal gelesen!
    Aber der Adam ist vieeeel zu teuer!
    Kleines Auto- mega grosser Preis!

    Zurück zum Thema! Warum den über Kabel und nicht alles gleich über bluetooth?
    Oder lädt das Kabel das Iphone auch auf?

    • 1. klar soll es laden
      2. Bluetooth=komprimierte Musik. Nicht jeder mag diese „Qualität“.

      Aber wer ein 700,- Smartphone an ein 99- € Radio anbindet, bei dem ist eh schon alles zu spät….

      • Naja, dass ein Computer, der tragbar ist, sieben mal so zeuer ist wie ein Radio, das einfach nur Musik vom Handy und Rundfunk abspielen kann, finde ich schon gerechtfertigt.

      • Meine Autoradios waren weitaus teurer als 100 Euro, und hatten kein navi. Aber nicht jeder braucht subwooferansteuerung, Equalizer, und keine Ahnung was es da noch alles war. :-)

      • Suicide27Survivor(iPhone)

        Blödsinn!

    • Es gibt über den aktuellen Bluetooth standard (noch) nicht die Möglichkeit die Wiedergabelisten oder durch sonstige Verzeichnisse zu Blättern. Und das wäre für mich auch gund essentiell. Natürlich werden die iPhones gleichzeitig geladen. Es ist beim Aussteigen als immer voller als es beim Einsteigen war. Das ist sehr angenehm.

  • Sony DSXA50BT sollte auch div. Adapter dafür geben sodass du alles anstecken kannst.

  • Ich habe das JVC KD-X50BTE das kostet um die 70€. Funktioniert Super, hat aber weder CD noch Kasette;)

  • Das es letzte Woche bei Lidl gab ist klasse und das iPhone bzw die iPod App lässt sich damit auch steuern :-) das telefonieren klappt auch super und der Klang und der Funktionsumfang ist in Anbetracht des Preises auch echt spitze :-)!

  • Wer ein hochwertiges werksseitiges Radio hat kann auch eine „Audio-Link“ Box nutzen.

    Die wird einfach hinten am Radio angesteckt und das Kabel (30PIN) an das iPhone. Mit Apples Adapter auch an jedes Lightning-Geräte. Die Box nutzt bei mir quasi eine freien AUX-Eingang für MiniDisc-Player.

    Der Vorteil: iPhone lädt, spielt Musik oder Navi und das iPhone ist über werksseitige Lenkradfernbedienung steuerbar (!): lauter, leiser, vor, zurück etc.

    Nachteil: bei meiner Bose-Anlage (noch ohne Bluetooth) stellt die Box alles aber keine Telefonate durch, hier nutze ich dann einfach die Freisprechfunktion des iPhones selbst. Die neueren AudioLink Boxen gibst aber auch mit zusätzlich integrierten Bluetooth.

    Wie gesagt, empfehlenswert für ältere High-End Systeme und ohne Bastelaufwand. Standard-Werksradios würde ich aber sowieso ersetzen.

  • ’ne scharfe Bluetoothbox im Auto reicht. Da kann dann jeder drauf streamen was er will! Alles andere ist eher was um die 1990!!! Eingebaute Geräte und feste Boxen, am besten noch mit prolligen Verstärker und Bassbox im Rücken, die Zeiten sind wohl lange vorbei. Zum Glück!

    • Bluetooth für Musik vom iPhone ist ja mal sowas von Yesterday. Wer eine gut sortierte Musikdatenbank hat möchte auch gerne mal darin rumblättern und nicht nur die Wahl zwischen ein Lied vor und ein Lied zurück haben. Klar es ist bequem wenn man nur mal 100m zum Einkaufen fährt. Aber wer lange Auto fährt hat über Kabel mehr funktionen, mehr Klang und ein geladenens Handy

  • Warum die oben abgebildeten Autoradios so übermäßig hässlich aussehen müssen. Sehen aus, wie getunte PC. 0.o

  • Airplay per raspberry pi im auto^^
    Sau geil^^

  • Also unser Fiat 500 hat nen USB Anschluss, da hängt das iPhone wegen der Navigation sowieso dran. Ich wüsste nicht, was ich mit einem extra aufs iPhone zugeschnittenen Radio soll. Steuern lässt sich das iPhone per Buttons am Lenkrad, das reicht mir völlig.

  • Ein Autoradio ist immer abhängig vom Auto (BJ etc.) 1Din – 2Din…

    Ich kann mit bestem Gewissen das 2Din Radio von zenec (NC31..) empfehlen. Das unterstützt Cover Play, iphone Video und harmoniert sehr gut mit der Fahrzeugelektrik (Anzeige im FIS). Nachteil ist der Preis aber dafür Plug and Play (auch bei Can Bus).

    Am besten mal bei ACR vorbei fahren und sich beraten lassen…

  • Für Dock-Connector ist das von Medion garnicht schlecht. Musik über Dock-Connector ODER Bluetooth, Freisprechen über Bluetooth. Und das iPhone 4 stand immer sicher darin. Für jemanden der keine riesigen Ansprüche hat aber doch gern mal Musik hört ein gutes Teil.

  • Ich stecke ein 2,95 Euro Klingenkabel in den mp3 eingang des Werksradios und steuere das iPhone über das iPhone, da es eh links in der Scheibe als Navi hängt.

    Ich nutze die Freisprecheinrichtung, die im iPhone werkseitig vorbereitet ist (Lautsprecher).

  • http://www.amazon.de/gp/produc.....B0073CXQ54

    ich empfehle dieses JVC Radio.
    BT funktioniert super. laden bzw. Anschluss über USB Frontanschluss auch. Mikrofon ist auch gleich mit dabei und das telefonieren über BT funktioniert auch ganz gut, obwohl man ein bisschen laut reden muss. Display kann zwar auf das Telefonbuch etc zugreifen ist aber sehr umständlich. da bediene ich das Iphone lieber in meiner Navihalterung ;)

  • Für klangprofis empfehle ich das AppRadio AVH-X7500BT von Pioneer und brodit (www.brodit.se) Iphone halter. Passend für Opel Corsa D und andere Modelle.

    Fotos auf anfrage.

    • Diese Brodit halter kann ich auch nur empfehlen. Und bitte gerne den Mehrpreis in kauf nehmen und den mit integrierten iPhone Anschluss nehmen. Das ist mehr als beqem und angenehm das iPhone ans Auto an zu binden.

  • Jvc-av70bt

    Bin suuuuuper zufrieden!

  • Der aktuelle Honda Civic steuert ganz herborragend mein iPhone 5 und ein iPhone 4 vom Lenkrad aus. Usb-kabel wird für Audio- und Datenverbindung gleichzeitig genutz. Das ist super praktisch. Siri ist allerdings nur übers iPhone direkt erreichbar…

  • Moin zusammen…ich habe mir das Radio zugelegt…guckst du hier….
    http://www.pioneer.eu/de/produ...../page.html
    Iphone 5 mit iOS 6.1 und jailbreak…pioneer app mit cydia app zur Erweiterung der Einbindung von beliebigen Apps, die auf euerem Device installiert sind.
    Somit wird eurer Displayinhalt z.B. vom Handy im App Modus vom Rdio 1:1 auf dem Display vom Radio gespiegelt…und das in HDMI Auflösung. Das beste daran ist, das ich die Apps am Radiodisplay per Touchscreen bedienen kann.
    Nicht ganz billig…aber ein echt geiles Teil…sogar Apple TV läuft. Ein Test mit einer SSD 256 war ebenfalls erfolgreich…
    Achso…Freisprechen per Bluetooth und Siri geht natürlich auch ( ohne das Handy in die Hand zu nehmen)

  • Nachdem ich das JVC KD-SD80BTE für kurze Zeit hatte und klanglich absolut enttäuscht war, habe ich mich für das Pioneer DEH-9500BT entschieden. Zusammenspiel mit dem iPhone, Ausstattung, EQ Möglichkeiten und Klang sind absolut top!!! Eigentlich eine Kaufempfehlung.
    Allerdings habe ich ein Problem im Zusammenspiel mit Navigon auf dem iPhone und diesem Radio. Navigon ist ja in der Lage, einen Anruf zu emulieren, falls das iPhone nicht als Quelle (USB oder Bluetooth) gewählt ist. Navigon unterbricht dann die andere Quelle (wie Tuner oder CD) durch einen emulierten Anruf und sendet die Navigationsansage „quasi als Klingelton getarnt“.
    Leider werden diese emulierten Anrufe nicht vom Pioneer erkannt. „Echte“ eingehende Anrufe allerdings schon. Kann einer von euch das Problem mit dem gleichen Setup oder anderen Pioneer Modellen mit Bluetooth und Navigon bestätigen? Weder Support von Pioneer, noch von Navigon konnten mir da weiterhelfen…

  • Verstehen die meisten der Kommentatoren den Sinn dieser Umfrage eigentlich nicht?!

    Wieso antwortet jeder Zweite, dass er nicht versteht warum man sich ein solches Radio einbauen sollte, weil in seinem (fast) Neuwagen ein tolles Radio mit serienmäßiger Aux-Ansteuerung drin ist?!

    Der Frage-Steller (ist anscheinend eines der armen Würstchen mit einem Auto aus Kassettenradio-Zeiten und) besitzt ein solches anscheinend nicht.

    Deshalb sind die meisten Antworten einfach nutzlos. Schade, da mich das Thema ebenfalls interessiert hätte, das Lesen der nutzlosen Antworten aber einfach demotivierend ist…

    • Suicide27Survivor(iPhone)
      • Und doch hat er recht. Mich interessiert das Thema auch und eine Antwort: Kauf n Opel Adam, in meinem neuen Fiat 500 nicht benötigt, Civic kann das so etc. sind zwar nett zu lesen aber haben 0 Wert für die eigentlich im Raume stehende frage …

  • VW INF1-MID NLP. Standart DIN1, Normaler ISO Anschluss läuft daher in allen Fahrzeugen die DIN1 und ISO Anschluss haben. BT für Feisprechfunktion und Audio, USB welches iOS untersützt, SD-Karte und ist schön schlicht und sieht nicht so aus wie son Spielzeug wie das im Beitrag.

  • Achja gibt auch ne Doopelschacht Version die heißt „INF2-MID NLP“ :). Und wie gesagt sollte auch in alten Fahrzeuge ohne Probleme laufen. In meinen Golf 3 Cabrio tut es das auf jedenfall ^^

  • Nissan Connect ist bei mir im Juke verbaut. An einem USB-Anschluss hängend eine IPOD Nano mit 8 GB den ich über Schalter am Lenkrad steuern kann. Das Iphone 5 ist mittels BT mit der Freisprecheinrichtung mit dem Connect verbunden. Das Telefonbuch und die Ruflisten werden an das Connect übertragen und das Wählen ist aus dem Radio über Kontakte oder durch eingabe der Rufnummer möglich.

  • Achja und noch was vergessen. Das Radio übtersützt Natürlich auch das Telefonbuch. Drückt man länger auf die Hörer Taste geht auch Siri an und lässt sich normal Steuern.

    • kannst du mir mehr zu den bezugsquellen und preisen für dieses radio sagen?

      • Bei VW direkt. Teilenummer: 5U0 035 119 F (Blaues Display / Rote Tastebeleuchtung), 5U0 035 119 G (Rotes Display / Rote Tastebeleuchtung)

        Ich habe es damals gebraucht aus Brasilien gekauft. Das billiger da es da Serie war :)

  • Ich dachte hier geht’s ums Radio hören. Wer viel unterwegs ist hört wahrscheinlich den Deutschlandfunk, wegen weil. Allerdings wundert mich bei den Kommentaren hier nicht, wie heutzutage das allgemeine Verhalten im Straßenverkehr so ist, wenn jeder mehr mit seinen Tech-Gadgets beschäftigt ist, als sich auf das wesentliche, den Verkehr vor und hinter sich, zu achten. Fortschritt ist eben wenn man den nächsten Schritt, oder die nächste Abfahrt/Kreuzung, auch noch machen kann, bzw. erreicht. Mir persönlich fehlt noch der initiale Funke, um mich dieser lebensfeindlichen Umwelt, aus täglich wachsenden Blechlawinen, besetzt mit lt. Egotrippern, auf z. T. sinnlose Leistung getrimmt, und vor allem der bedenkenlosen Beteiligung an der Demontage der Natur, zu entziehen.

    • Naja mich interessiert das Thema und für mich muss das „Radio“ garkein Radio empfangen können. Wichtiger wäre mir einfach nur eine komfortablere Steuerung um das nächste Lied aus meiner iPod-Bibliothek abspielen zu können, anstatt Gefahr zu laufen für den Touch aufs iPhone Display dafür n Punkt zu bekommen und preise oberhalb eines Radios dafür blechen zu müssen. Ebenso wäre es doch auch hilfreich wenn Telefonate und navianweisung darüber laufen anstatt andauernd am Radio und am iPhone während der Fahrt rumzufummeln…

  • Moin,

    habe ein Parrot Asteroid Classic im einen Auto verbaut, und im anderen ein Parrot Asteroid Smart. Bin mit beiden vollends zufrieden. Vor allem die wirklich sehr gute Telefonfunktion.

  • Hat schon mal jemand etwas vom Oxygen O-Car Autoradio gehört? Hatte ich vor zwei Jahren mal in einem Alfa Spider und war rund um begeistert! Hier dient das iPhone (allerdings nur bis 4S) als Steuerungsgerät und man kann so alle Funktionen des iPhones benutzen.

  • Moin, also ich bin mit der iPhone Anbindung im Mercedes und dem Audio 20 sehr zufrieden. Zugriff auf die Mediathek im iPhone und über TuneIn höre ich (wenn das Funknetz es zuläßt) auch Internetradio. Alles wird sehr schön im Display oder KI angezeigt. Sound über Bluetooth ist erstaunlich gut!

  • RNS 510 Navigation + FSE Fiscon Basic Plus (inkl. Sprachsteuerung) + MediaIN Anschluß für iPhone/iPod

  • So…ich hab ne alten W126. Ohne so ein Lenkradkokolores usw. Ich hab lange nach einem Autoradio gesucht. Meine Forderung war Bluetooth, Möglichkeit zum Musikhören vom iPhone, schlichtes Aussehen und eine mercedestypische Beleuchtung (Amber).
    Nach kurzer intensiver Suche war es dann das Kenwood KDC-BT73DAB. Ich bin zufrieden. Einstellungen etwas frickelig aber Steuerung top. Ob vom iPhone oder Radio, beides möglich. Zwei USB (einer vorn, einer hinten) und an beiden kann das iPhone angehängt werden. Sprachquali beim Telefonieren auch top!
    Und für die Zukunft (DAB) schon gerüstet. Ich bau allerdings die mitgelieferte Digitalantenne nicht ein sonder versuch es über eine Weiche mit der alten Antenne.
    Nicht ganz billig aber mir war es wert: http://www.ars24.com/Autoradio.....73DAB.html

  • Entweder die Geräte von alpine da diese alle Funktionen des iPods mit Lightning unterstützen! Ansonsten bei Doppel DIN Geräten empfehle ich immer pioneer. Die Avic Geräte sind qualitativ klasse. So Long.

  • Kenwood KIV-700 habe ich seit Jahren und bin super zufrieden. Besonders gefällt mir die große Coveranzeige auf dem Radiodisplay.

  • BMW kaufen und Neben Fahrspaß, iDrive genießen. ;)

  • Alpine CDE113bt + aktive Halterung von Brodit. Tut seit mehreren Jahren in meinem alten Japaner (Mazda 626)
    Ich habe lediglich mal den Adapter von Brodit getauscht, als ich vom 3G aufs 4er gewechselt hab
    Telefon ist per Bluetooth an die FSE gekoppelt, da kommen Telefonate und Naviansagen schön klar über die Autolautsprecher, Micro hängt akustisch günstig an der C-Säule, Musik und laden geht übers Kabel.

  • Hab auch das bereits erwähnte Alpine CDE-178BT und bin super zufrieden damit, Alpine-typische Qualität. Der einzig mögliche Kritikpunkt könnte sein, dass man den Volume-Drehregler noch immer nicht versenkbar gemacht hat. Das gabs früher mal.
    Ansonsten : BT-Streaming, BT-Freisprech, externes Mikro dabei, USB-Anschluß hinten, AUX (wers braucht), App-Direct, Siri funzt wunderbar über Freisprech, Aktivierung über Telefontaste am Head-Unit. Kurzum: Tolles Gerät.

  • Interessantes Thema wo ich selber schon längere Zeit nach Suche und keineswegs mehr schlau werde aus dem ganzen Kokolores an Beschreibungen + Klauseln.
    Oben sind schon eine ganze Menge Radios, die ich morgen mal durchforsten werde, aber vielleicht ja jemand noch eine direkte Empfehlung für mich:
    Essentiell:
    1-DIN Schacht
    2x USB (Front für iPhone, intern für einen Stick)
    Falls es da unterschiede gibt: Lightning Support. Dock Connector irrelevant
    SD-Slot nach Möglichkeit intern oder zumindest komplett versenkbar
    ID3 Tag Anzeige, auch für Hörbücher (!) und Spotify
    Wiedergabelisten Support, auch für intelligente Wiedergabelisten
    Weiterleitung der Naviansagen durch Überblendung
    Bluetooth Audio Streaming, mit mehreren Geräten koppelbar für abwechselndes streaming

    Nice to have:
    Mehrzeiliges Display zur Darstellung der id3 tags ohne scrolling
    Sprachausgabe über das Radio durch Überblendung
    „Minimalistisches Design“, die oben abgebildeten Radios haben mir eigentlich noch zu viele Knöppe und Funktionen die ich nicht benötige. Lieber wäre mir da ein größeres, lesbareres Display…

    Ich verzichte gerne auf CD und auch auf UKW. Preis wäre erstmal nebensächlich
    Bin dankbar für jeden Tip

  • Ich kann das Kenwood KDC-BT60U empfehlen.
    Es verfügt über einen rückwärtigen USB-Anschluß zum Anschluß eines iPods oder auch für USB-Sticks.
    Über die Bluetoothfunktion lässt sich die Musik auch direkt streamen, incl. Titelanzeige usw. im Radiodisplay und die Wiedergabe kann auch über das Radio gesteuert werden.
    Es verfügt auch über eine Freisprechfunktion über Bluetooth (über ein separates Mikrofon welches im Lieferumfang des Radios enthalten ist).
    Die Steuerung über >Bluetooth bzw. die Steuerung des angeschlossenen iPods ist auch sehr komfortabel.
    Suchfunktion nach Interpreten, Alben, Playlists usw. ist auch gegeben.
    Ich habe dieses Radio jetzt seit ca. 2 Jahren im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

    http://www.kenwood.de/products.....KDC-BT60U/

  • Für alle die einen VW T5 ihr eigen nennen, kann ich nur von Zenec das E>GO ZE-NC2051D empfehlen. Sehr gute Navigation, und beste IPhone Unterstützung, auch für Videos Wiedergabe und Rückfahrkamera geeignet. Im Vergleich zum original von VW ein Schnapper. Alles lässt sich auch über die Schalter am Lenkrad steuern. Bindet sich vernünftig in die Bustechnik des Fahrzeugs ein!

  • Moin,

    ich habe das Pioneer AVH-8400BT. Ein Doppel-Din Radio mit zwei USB Ports hinten. Der eine dient für BT der andere für das Iphone Kabel. Kabel ist mit einer Brodit Halterung gekoppelt. Vorteil dieses Radios: Bluetooth, Radio von iPhone über Bluetooth, Musik über Bluetooth und natürlich telefonieren. Wenn man das Kabel benutzt kann man mit Hilfe des Jailbreaks auch den Bildschirm vom Iphone auf das Radio duplizieren. Hatte ich damals für die Tomtom App gemacht. Tolles Radio, wenn auch der Einbau und das Verlegen der Kabel etwas umständlich ist. Da ich im Ausland lebe, höre ich viele deutsche Sender über radio.de per Bluetooth.

  • Ich habe in meinem Skoda Roomster das Werksradio gegen das Kenwood KDC-BT73DAB mit zusätzlicher Aktivhalterung von Brodit für das iPhone 5 getauscht. Die iPhone Unterstützung inkl. Freisprechen ist hervorragend. Zusätzlicher noch erstklassiger analoger und digitaler Radioempfang – für mich eine klare Empfehlung.

  • Wozu denn extra einen VW kaufen? Nur wegen diesem Mediain?
    Jedes auto ab Baujahr 2007 hat mehr oder weniger Serienmäßig ein iPhone-Dock im Auto.
    Im Mercedes auch via bluetooth.
    Ohne viel Kabelgedöns.
    Sicher auch in Mittelklasse Autos wie Ford, Nissan etc. Mittlerweile.

  • Hab seit 2 Jahren das JVC KD-R 721 BT und voll zufrieden.
    Hat wirklick ALLES und macht das ganze sehr gut:
    USB vorne, USB hinten (kabel für z.B. Handschuhfach), BT Adapter, Klinke, CD, Radio.
    Abnehmbares Frontteil mit Etui, Freisprechen (Mikro dabei), usw.
    Also alles dabei was man sich wünschen kann.
    Link zum Nachfolger:
    http://www.amazon.de/dp/B00B59.....P4YW

  • Ich bin seit vier Jahren zufriedener Besitzer eines
    Blaupunkt New Jersey MP 68 Doppel DIN Radios, verbaut im Passat 3BG.
    Dieses Radio wurde mir von einem kompetenten Car Akustik Mitarbeiter in Dresden empfohlen, dem ich meine Wünsche genau mitgeteilt hatte. Das Gerät hat sich inzwischen mit den Iphone 4, 4S und 5 problemlos über BT koppeln lassen. Eine Drahtverbindung gibt es bei mir nicht. Über BT verbindrt sich das Iphone sowohl mit der Freisprecheinrichtung als auch zum Musikspielen von Dateien des Iphone. Die Steuerung ist über Bedienelente des Radios und des Iphones möglich. Das Radio ist gegenwärtig mit zwei meiner Iphoneheräte gekoppelt. Wer zuerst mit aktiviertem BT einsteigt wird mit dem Radio selbstätig verbunden. Weitere Funktionen sind für mich uninteressant. Ich bin zufrieden.

  • Ich hab auch das Kenwood KDC-BT73DAB (im Audi A4 BJ 2004) – hervorragende Klangqualität auch beim telefonieren, USB vorne und hinten, iPhone 4S und iPad 4 werden einwandfrei erkannt.

  • Zetttiiii_Peterson

    Hab mir nen BMW Z1 gekauft und nun brauch ich auch was ordentliches da steckt auch noch ein Tapedeck drinne.. hätte mir auch nen neuen VW holen können, aber mit den dingern kann ich nix anfangen..geht schon beim aussehen los.. naja aber jedem das seine…
    Was haltet Ihr vom Alpine iDA-X305S , CDs brauch man ja heutzutage auch nicht mehr..;)

  • Hallo. Ich habe in meinem Passat ein RNS 510 incl. bluetooth verbaut. Bei der Gerätesuche findet das Radio das iPhone 4S . Aber verbinden klappt nicht. Ich bekomme angezeigt, gerät nicht kompatibel. Kann mit jemand helfen???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven