iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Pioneers „AppRadio“ enttäuscht: Kleine App-Auswahl, schlechtes Musik-Menu, Bluetooth nur für Telefonate (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Diesmal fassen wir uns kurz: Pioneers „AppRadio„, das derzeit gut 300€ teure Doppel-DIN Autoradio mit Touchscreen, iPhone-Anbindung, Bluetooth und einem immerhin 16cm großen Touchscreen im 16:9-Format, hat uns durch die Bank weg enttäuscht.

Von Pioneer mit dem Claim „Ihre iPhone Welt ist gerade größer geworden“ beworben, hat sich die 1,4Kg Gramm schwere Box leider nicht als hervorragende Auto-Integration bewährt, sondern komplizierte die Geräte-Bedienung und den Zugriff auf Navi-Apps und die eigene Musik-Sammlung durch ihr träges und wenig durchdachtes Interface.

Bis auf den Home- und die Lautstärke-Button ohne fühlbare Bedienelemente ausgestattet, verlangt das Radio stets nach der Aufmerksamkeit des Fahrers. Abgesehen von der Darstellung im Hauptmenu verzichtet das SPH-DA01 (so die offizielle Kennzeichnung) komplett auf die Anzeige einer Uhrzeit, blendet dafür jedoch bei jedem Wagen-Start einen zu quittierenden Warnhinweis ein. Die versprochene App-Kompatibilität beschränkt sich auf eine Handvoll wenig populärer AppStore-Titel (unterstützt werden etwa Inrix & NavFree) und setzt voraus, dass die AppRadio-Anwendung auf dem eigenen iPhone gestartet wurde. Bluetooth hat das AppRadio an Bord, verwendet selbiges jedoch nur für das Annehmen und Absetzen von Telefonaten – um auch auf die Musik des iPhones zugreifen zu können ist die Kabelverbindung (eine Geräte-Halterung liegt dem Radio nicht bei) unerlässlich.

Kurz: Wir können das Radio (Haben wir bereits erwähnt, dass leider keine Scroll-Gesten unterstützt werden ?) beim besten Willen nicht für den Alltagseinsatz empfehlen. Ein Umstand, der uns wie eingangs erwähnt, mit dem gewohnten ifun-Review-Schema brechen lässt. Wir verzichten heute auf den ausführlichen Blick auf Lieferumfang, Einbau und die obligatorischen Menu-Spaziergänge und beschränken uns auf die direkte Kritik am Gerät. Youtube-Link.

Donnerstag, 17. Nov 2011, 18:17 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr sehr schade!!! Hätte mich sehr darauf gefreut!!! Ist denn irgendwas neues in der Richtung geplant?

    Lg

  • Naja in Sachen Bedienung waren Pioneer-Autoradios noch nie so doll…

  • Gibts denn was alternatives für uns iPhone Süchtigen?

    • Ja, kauf Dir einen neuen BMW 3er (F30). Besser kann man die iPhone-Integration derzeit im Auto nicht unsetzen

    • Ohne werbung für BMW machen zu wollen und das gedöns bestimmt mal reparieren muss.

      Kauf dir irgendein BMW der ein F in der Modellbezeichnung hat mit der 6NR ausstattung. Für die auch gute lösung und „Kostengünstigere“ variante ein BMW ab ~2008 – 2011 mit der Ausstattzung „Erweiterte Audioanbindung an den Mediaplayer“

      Ich Privat habe ein Zenec 2040 und kann den Nachfolger 2041D (Navi) oder MC296 (Ohne Navi)empfehlern die jetzt auch Coverbilder vom iPhone anzeigen etc.

    • guck mal bei Alpine nach. Dort gibt es etwas ähnliches in mehreren Ausführungen

  • Trotzdem danke für die Auskunft !

  • Eigentlich ne tolle Idee! Hatte schin überlegt das Gerät zu kaufen. Aber so schlecht umgesetzt macht das keinen Sinn. Danke für den Test! Es wird mal Zeit für ein iRadio :-)

  • Ich kann eure Bewertung nicht ganz nachvollziehen, das Ding ist Brandneu und kostet schlappe 300€. Was kostet denn ein doppelDin- Radio bei den Autoherstellern? Das mit den Apps find ich auch nicht so toll, ist aber sicher ausbaufähig. Im übrigen hat das Teil Wiedergabelisten, welche ich mir vorher in iTunes oder auf dem iPhone zusammenstellen kann!

    • Du setzt also gern 300€ in den Sand, nur weil etwas brandneu ist?

    • Wann verstehen die Verbraucher das eigentlich endlich mal? Eine schlechte Lösung, die „nur 300 EUR“ kostet, wird davon nicht besser.
      Man sollte doch erst mal schauen, ob die Leistungsanforderungen erfüllt werden, dann kann man auf den Preis schauen.

  • Minute 15:35 Nicolas spiegelt sich im iPod Touch, aber was ist das???? Ist das etwa kein iPhone 4s in seiner Hand mit dem er das Video macht? Ist das etwa ein Galaxy SII ???? Sieht komisch aus, irgendwie nicht nach nem iPhone…oder irre ich mich da =) ich hoffe…alles andere wäre echt enttäuschend!

  • Wer ein gutes Doppeldin mit hervorragender iPhone/iPadanbindung sucht greift zu den aktuellen Geräten von JVC. Auch die Vorgänger waren diesbezüglich nicht schlecht. Ansonsten bleibt bei den Doppeldins nur noch Alpine (520er) übrig, welches klanglich besser aber auch gut doppelt so teuer ist. Alle anderen Geräte, ob von Pioneer, Kenwood, Clarion usw. kannst in der Beziehung iPhoneanbindung vergessen. Hab fast alles ausprobiert.

  • Wer ein 1DIN-Radio mit hervorragender iPhone-Anbindung möchte, dem kann ich das Sony DSX-S300 BTX empfehlen. Habe es schon knapp ein Jahr und bin bestens damit zufrieden. :)

  • Im Video ist die Funktion „Bildschirm aus“ auf OFF in den Einstellungen – wäre das eine Möglichkeit den Bildschirm abzuschalten?

  • Ich habe das App Radio seit August in méinem MX5 !
    Ich habe bisher den Kauf nicht bereut!
    Auch wenn manches umständlich ist, was bestimmt noch verbessert wird!
    Ich habs an einem Bose Soundsytem mit 7 Lautsprechern u der Klang ist klasse!
    Mit der Handvoll Apps ist so nicht richtig!
    Navigon läuft auch genauso TomTom.

    Mit einer Brodithalterung klappt die Darstellung bestens, wenn man das iPhone dreht.
    iPod läuft mit und wird bei Anweisungen vom Navi unterbrochen.
    Telefonieren mit dem beigelegtem Microfon klappt bestens.
    GPS Antenne liegt auch bei und Anschluss für Rückfahrkamera ist vorhanden.
    Das alles für 349 Euro sucht seines gleichen.
    Voraussetzung für alles ist aber gute Kentniss vom iPhone
    MFG
    K.Ohliger

  • Danke für den Beitrag, hatte auch vor einiger Zeit mich mit dem Gerät beschäftigt und bin zum gleichen Schluss gekommen. Das einzig geile am Gerät ist das Design + Display. Alles andere ist nicht zu gebrauchen.
    Ich persönlich nutze ebenfalls ein Pioneer Radio – AVH-3200BT und bin sehr zufrieden – gerade in der Zusammenarbeit mit dem Iphone. Das Manko des schlechten Bildschirms macht die Bedienung u. Qualität wieder wett. Dazu noch eine Lenkradfernbedienung und es bleiben fast keine Wünsche offen.
    Ach ja, ein absolutes Killerkrieterium beim Appradio war noch die blödsinnige Beschränkung auf iphone 4 aufwärts.

  • Ich hab das Kenwood BT61u, vollstens zufrieden. Spielt musik via kabel oder bluetooth ab. Alle sounds werden per bluetooth abgespielt wie ein kopfhörer.
    Telefon ist in parrot quali. Satter sound.
    Einziger wermutstropfen: während radio hören werden nur telefonate durchgeschaltet, keine sounds. Gibt dafür extra bluetooth audio modus.

  • Habe seit einem Jahr zwei 3GS in einem 2010er Renault Megane mit „Bluetooth Sound by Arkamys“ Soundsystem in Betrieb, Halterung von Brodit (gibt nix Besseres) und als Ladekabel den AutoPilot von Griffin, Stecker passgenau in den Brodit-Halter eingebaut. Telefonieren und Bluetooth Streaming klappt 1A, iPhone-Wechsel bei Fahrerwechsel, zuverlässiges Verbinden der Telefone beim Einsteigen, alles völlig problemlos. Bescheuert, daß man sowas erwähnen muß, aber man hat so seine Erfahrungen. Ähnlich gut liefen in anderen Autos vorher Freidprecheinrichtungen von Parrot (CK3100 und MKI9100).

  • Ich verstehs einfach nicht wieso genau autoradios immer so bescheuert konstruiert werden. Hatte einen jvc un jetzt lg – von der qualität der musik kann man echt nix bemängeln das is alles top, aber bei der steuerung von dem teil frag ich mich echt ob sie einen in den tod schicken wollen.

  • Ich kann mich der Kritik von iFun nur anschließen. Was ich persönlich im Auto gar nicht mag, sind Geräte, welche merklich verzögert oder unpräzise auf Eingaben reagieren. Dadurch ist man gezwungen immer wieder zur Kontrolle einen Blick aufs Display zu werfen und das lenkt stark vom Verkehr ab. Das iPhone ist hier ein gutes Beispiel für ein schnelles Benutzerinterface. Wenn ich mir die Bedienung des Musik Players im Video ansehe, dann ist das gelinde gesagt eine Katastrophe, dafür brauche ich kein solches Gerät. Mir ist Erik Schumacher ein Rätsel, wie man in der heutigen Zeit ein solches Benutzerinterface anbieten kann – insbesondere Personen, die ein iPhone nutzen. Wieder mal ein Beispiel für ein unausgereiftes Produkt ohne Nachhaltigkeit – denn eins ist schon jetzt klar, mit Updates, die die Bedienung verbessern sollte man hier nicht rechnen – der Hersteller ist gedanklich schon längst beim nächsten Produkt. So gesehen sollte man hier als Kunde nicht nachsichtig sein. Fairer Weise muss man sagen, dass Pioneer mit dieser Mentalität in guter Gesellschaft ist – leider!
    BTW, ich würde mir eine schöne Auto-Halterung fürs iPad leisten und mich nicht mit solchem überflüssigen „Spielkram“ herumärgern.

  • Ich kann nur zustimmen, dazu ist auch noch der Radioempfang schlecht. Die Bedienung ist alles andere als aufs iPhone abgestimmt und das eigentliche Display viel kleiner als es eigentlich sein könnte. Ich hab’s verkauft.

  • Ich hab mir das JVC KD-R921BT eingebaut. Ist zwar nur ein 1 Din Radio, aber es funktioniert einwandfrei mit dem iPhone. Kann meine Musik sowie Webradio jeder beliebigen Radioapp per Bluethoot abspielen. Und es hat eine Freisprecheinheit mit an Bord.
    Was will man mehr für 184€
    Frank

  • Also ich verstehe diese niederschmetternde Bewertung auch nicht, wo ist das Problem mit den wenigen Apps- wollt ihr Angry Birds waehrend der Fahrt spielen???
    Ein Interface für Lenkradfernbedienungen ist auch vorhanden, ich kann eine Rückfahrkamera anschliessen, habe eine GPS Verstärkung und einen besseren Klang als manch Radio welches bei weitem teurer ist. Das abspielen von Musik wäre zwar ganz nett, aber das ist ja nicht Sinn des Geräts, ich kaufe ja auch keinen Lamborghini und beschwere mich daß er keine 7 Sitze hat.
    Ich persönlich bin mit der Preis/ Leistung voll zufrieden. Zur Info: ich habe einen E39 mit Kuda- und aktiver Brodithalterung, steuer lässt sich alles vom Telefon aus, oder vom Radio.
    Achja, das Display kann auch automatisch ausgeschaltet werden.

  • #[Das abspielen von Musik wäre zwar ganz nett, aber das ist ja nicht Sinn des Geräts]
    Ach bei einem Radio ist der Sinn woanders ?
    Das Teil ist, so wie es jetzt ist, voll Müll. Eine sehr gute Idee falsch umgesetzt. Vielleicht kriegt Pioneer noch mit einem Firmware Update die Kurve, oder es kommt ein neues raus, welches auch eine schnellere CPU hat. Und das mit dem besseren Klang, steht auch auf einem anderen Blatt.

    • Das ist vollkommen richtig, das ist mein Fehler.
      Gemeint ist das abspielen per A2DP( ?) , also per Bluetooth. Es ist das erste seiner Art und ich finde es gut, einen Vergleich mit 600€ Radios empfinde ich nun einmal für Schwachsinn.
      Als“ voll Müll“ würde ich eher Geräte a la Xomax betiteln, da spreche ich aus Erfahrung.
      Warten wir es ab was Pioneer daraus macht.

      • A2DP ist eh Käse. Zeigt kein Titel an usw.
        Wenn Pioneer dran bleibt und das ausbaut, könnte es was werden. Nur das Gerät ist halt noch nix. Ich denke aber mal, dass die ihre Hausaufgaben noch machen. :)
        Will ja viele davon verkaufen ;)

  • Mir tut es auch leid, daß ich mir den Schmarrn gekauft hab.außer Radio und Freisprechen geht so ziemlich gar nichts !

  • Mein AppRadio machte von Anfang an Probleme. Jetzt geht gar nichts mehr, habe es heute eingeschickt.

  • Also mein Appradio von Pioneer spielt Musik vom iphone über Bluetooth ohne Kabelverbindung ab…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven