iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 499 Artikel
"Gut und günstig"

iPhone 6: Neuauflage nun auch in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Nach ihren Debüts in Weißrussland, China und Taiwan hat die mit einer Kapazität von 32GB ausgestattete Neuauflage des iPhone 6 nun auch die Bundesrepublik erreicht.

Iphone 6

Hierzulande bietet unter anderem der Elektronikhändler Saturn die 2017er-Version des 2014 eingeführten iPhone 6 an und verlangt 449 Euro. Zum Vergleich: Das iPhone 6s, das Apple nach wie vor im offiziellen Online-Store anbietet, kostet in vergleichbarer Speicherausstattung 649 Euro.

Apple zielt mit der Neuauflage offenbar auf Käufer, die auf der Suche nach einem Smartphone mit größerem Bildschirm sind, die vergleichsweise hohen Preise für die neueren iPhone-Modelle aber nicht bezahlen wollen und sich daher im Android-Feld umsehen.

Viele günstige Geräte im Umlauf

Das „neue“ Einstiegsgerät wird von mehreren iPhone-Sonderaktionen flankiert. Während der MediaMarkt derzeit die alten 16GB-Modelle des iPhone SE zu 333 Euro verschleudert, bot REWE das 64GB große iPhone SE für 388 Euro an – bei Cyberport gibt es die 64GB-Variante des iPhone SE heute zu 439 Euro.

Beim Discounter ALDI konnte das iPhone 6 Plus mit 16GB kurzfristig für 479 Euro erworben werden.

Freitag, 05. Mai 2017, 10:37 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Rewe hatte das SE 16GB sogar für 199€

  • Wer kauft denn bitte noch so ein altes Teil, her mit dem 8er

    • was vermisst du an dem teil?

      das war das top modell vor nich allzulanger zeit

    • es gibt genug menschen, die nicht sofort jeden neuen technik-kram kaufen müssen und wollen. für meine mutter würde das gerät zum beispiel vooooooollkommen ausreichen. aber die ist ja auch aktuell mit ihrem SE noch zufrieden. ;-)

      • das SE ist ja auch neuer als das 6er, mit neuerer Technik, vom schlechten Kontrast des Displays mal abgesehen.

    • . . . Ende 2017 kommt vielleicht erst mal das 7s . . . ist also immer noch die 6er Modelteihe nur mit 2 Antennen Trennstreifen weniger und klobiger Kamera Wulst auf der Rückseite . . . die 5er Modellreihe ist als SE mittlerweile im 6. Jahr . . . und das iPad Air 1 wurde als neues iPad auch wieder in Produktion geschickt, als Nachfolger um das iPad Air 2 Abzug lösen . . . das iPad mini 4 dreht auch schon ein paar Jahre seine Runden. . . ich glaube da wird wohl nicht neues mehr kommen und nach dem 7s einfach nur noch iPhone heißen ;-)

      • Die SE-Reihe hat das Aussehen der 5er-Reihe, aber die maßgeblichen Komponenten entsprechen doch der 6er-Reihe…!

      • Tut nichts zur Sache

        Das SE hat in größtteils die Technik vom iPhone 6S eingebaut, ein paar wenige Dinge wie z.B. die Kamera oder Touch-ID sind älter.

    • Meine Mom kommt mit nem 4s umd 200MB Daten auch noch zurecht. Und ja, es musste ein iPhone sein. Sie hat es jetzt auch nicht durch Zufall. Aber es musst kein neues sein. Ich hab mein SE solange es geht bis es wieder was mit 4″ oder kleiner gibt.

  • Naja 450€ finde ich dann doch etwas zu viel, über eBay etc. bekommt man regelmäßig auch ein iPhone 6S für knapp 500€ und das neu.

  • Ich verstehe zwar die Strategie dahinter (Kosten), aber ich finde es schade, dass Apple nicht gesonderte Modelle für die Mittelklasse entwickelt.

  • Wer kauft das bitte zu dem Preis? 450€ für 3 Jahre alte Hardware, da greift jeder normaldenkende gleich tiefer in die Tasche…

    • Für 90€ mehr bekommt man das 6s mit 32 GB.. Da ist man doch wohl wirklich blöd, wenn man da zu dem hoffnungslos veralteten 6er greift..

      • Was hast du an dem Text nicht verstanden? Für 649,- kriegst du im Applestrore das 6S mit 32 GB.

      • . . . genau das wäre dann schon noch 200,- Euro günstiger als das aktuelle 6s . . . und eine gute Alternative wenn man nur ein neues iPhone mit neuem Akku und neue Garantie braucht . . . und wenn Apple in der Neuauflage noch den Prozessor aus dem 5 SE stecken würde ;-)

    • Es gibt Menschen denen ist völlig egal wie alt die Hardware ist.

      • Richtig.. sie benötigen auch keine 64GB oder mehr… für die basics reichen 32gb also doch noch aus.

      • . . . wieso, wenn das 6er Model Ende 2017 als 7s ins 4. Jahr geht und das 5er Model als SE Mitterweile 6 Jahre Produziert wird . . . ist doch eh nur noch wichtig das der Prozessor aktuell genug ist damit das neueste iOS läuft und wieviel Jahre der Akku hält ;-)

      • Ist doch wohl egal was das im Apple store kostet! Im freien Handel bekommt man das 6s mit 32 GB für 539€. teilweise sogar noch günstiger. Wer da für 450€ ein 6er welches aus technischer Sicht nunmal hoffnungslos veraltet ist kauft, ist ganz einfach blöd! Und besonders Zukunftssicher ist das Gerät ja nun auch nicht mehr.

      • Der Unterschied sind immer noch knapp 100€! Dafür muss man realistisch betrachtet ganz schön lange arbeiten. Wenn einem dann das neuere absolut keinen Mehrwert bringt, ist man eher blöd wenn man die 100 € Mehrza ganz schön lange arbeiten. Wenn einem dann das neuere absolut keinen Mehrwert bringt, ist man eher blöd wenn man die 100 € mehr bezahlt.

    • Glaube ich nicht. Denke für Preisbewusste wird es interessant sein, da es eine Alternative zu Android als Plattform ist und ich Leute kenne, die gerne iOS ausprobieren würden. Auch wenn es eine andere Plattform ist und App bzw. Content neu gekauft werden muss.

      • Meinen Eltern ist sowas von egal ob das iPhone 2,3,4 oder 6 Jahre alt ist.

        Solange das OS/Umfeld identisch, whatsapp, Wetter und Kamera App laufen sind die glücklich. Das alte 5S sieht super aus und läuft rund…

    • Für WhatsApp und Co. mehr als ausreichend. Mehr brauchen die meisten gar nicht.

      • Stefan B. aus H

        Ja, schon klar. Ein 4 Jahre alter 5er BMW reicht noch zum Brötchen holen oder so ähnlich? ;-).

        Wer ein iPhone zum Ausprobieren kaufen möchte, sollte ein junges Gebrauchtes kaufen. Ansonsten hat man mit dem Vor-Vorgänger der aktuellen Generation einen ähnlichen Effekt wie bei den meisten Androiden: ziemlich schnelles Ende der Betriebssystemupdates.

        Mir reicht mein „uraltes“ 6 Plus für wesentlich mehr als WA und Telefonie.

      • so ist es – selbst ich brauche nicht viel mehr als power user – ich mein das ding war unlänst ein top modell von apple

    • Wer nur telefonieren, etwas schreiben und texten will, ist doch mit den Angeboten gut bedient.Ich denke da z.B. an meine Eltern. Denen wäre es egal ob 6’er oder 6S bzw. sie hätten außer ein paar Spielereien keinen großen Mehrwert.

      • sehe ich genau so. habe meinen Eltern auch ein iphone6 als Ersatz für das iphone4 geholt. schneller, grösserer bildschirm, Fingersensor.
        alles ok für angemessenes geld

    • Verdammt noch mal, man muss es sich auch leisten können und auch wollen.
      Die Kommentare klingen teilweise sehr überheblich.

  • Ich warte immernoch auf das neue ipad pro 12,9. da könnte gerne mal ein update kommen

  • Wobei gerade da Apple die Geräte recht lange mit neuen iOS Versionen versorgt, sehe ich keine Vorteile in neu entwickelten Mittelklassegeräten. Denn selbst verglichen zum iPhone 7 sind das Display und die Verarbeitung auf hohem Niveau, während bei Mittelklasse sehr oft gerade hier gespart wird.

    Für mich ist leider schon das iPhone SE zu sehr Mittelklasse

  • Ich persönlich habe eine uraltes iPhone 6 mit 64gb und ich werd n Teufel tun es dieses Jahr noch auszutauschen! Ist schnell genug für alle Apps die ich benötige und nächstes Jahr werde ich es sicher auch noch für 150€ los!

    • Ein uraltes iPhone6? Wie kann ein iPhone 6 denn uralt sein?

      • Wenn man sich die Kommentare hier so durchliest, hat auf dem 6er Fred Feuerstein schon drauf rumgeprügelt. Sooo uralt ist es. Ich habe auch ein unendlich veraltetes SE, habe es aber noch nicht geschafft es vollkommen auszureizen.

        Manchmal fragt man sich….

      • Tut nichts zur Sache

        @Kalle

        Das SE ist gerade mal 1 Jahr auf dem Markt und hat 1,5 Jahre alte Technik. Was ist daran „unendlich veraltet“?

      • Ich glaube das war eher ironisch gemeint…?!

    • Geht mir genau so. Ich bin sicher, der 6er hält noch zwei Jahre durch.

    • Dito mein 6er läuft und erst wenn ich im 7S/8er einen Benefit sehe werde ich wechseln, Mir reicht die Kamera, Live Fotos sind nicht unbedingt notwendig, Touch ID was solls nur der träge Fingerabdruckscanner nervt

  • Ich frage mich bei manchen Kommentaren was mit einem iPhone gemacht wird bzw. zu machen ist ? Telefonieren, Threema und ein wenig surfen……Navigation nicht vergessen.

    Was noch ? Warum brauch ich dann noch immer das neueste Modell ? Ab 5 er sollte das alles funktionieren…..

  • Es gibt Firmen, die per MDM das iPhone verwalten und nur die Firmenapps zulassen, da langt auch ein 16 GB Gerät
    Es gibt Leute wie mich, die noch ein 5S benutzen und glücklich sind. Im SE steckt ja die Technik vom 6S
    Es gibt Leute, die Tischtennisschlägergroße Handys nicht mögen
    Es gibt Leute, die tatsächlich ein SMartphone als Telefon benutzen und keine 256 GB Speicher benötigen

    Der Markt ist also vorhanden, Apple macht nichts, was nicht im Eigennutz steht.

  • Ich hab mir auf eBay ein iPhone 4S 16 GB mit iOS 6 geholt, läuft mit iOS 6 schneller als ein iPhone 6, 6s oder was auch immer mit neuester Firmware!
    Und das iOS 6 belegt nur 3 GB, da bleibt noch genug Platz für Apps, Musik und Fotos.

    • Wobei bei iOS 6 die Sicherheitslücken nicht gestopft sind und auch nichtmehr gestopft werden. Gerade beim Smartphone das direkt ohne weitere Firewall am Netz hängt schon riskant.

  • Es ist überhaupt interessant, dass es so eine großen Markt an gebrauchten iPhone, bis zum 4et zurück gibt.
    Vergleichbares gibt es bei anderen Smartphones oder Konsumgüter, wie TV und andere Elektronikartikel nicht.
    Ein gebrauchtes iPhone für die Kinder, die Mutti oder Oma und Opa ist wegen des einfach zu bedienenden iOS und der Langlebigkeit besser als ein ein kurzlebiges und schlecht zu bedienendes Android Gerät. Und wenn mal das Display defekt ist, dann gibt es überall günstige Reparaturservices.

  • … wie auch immer, ich finde es schade, dass das iPhone zur Ramschware geworden ist!

  • Da sitzt „Einer“in Cupertino und macht sich den ganzen Tag erfolgreich darüber Gedanken wie man aus vorhandener Hardware noch mehr Gewinn in kürzerer Zeit für die Aktionäre generieren kann. Verliert die Marke dabei an Ansehen bei der Kern Klientel? Das „Privileg“ sich ein iPhone leisten zu können oder zu wollen leidet? Jedes Jahr „nur“ 1 neues bzw überarbeitetes Gerät auf den Markt zu bringen oder 2-3 in unterschiedlichen Größen… was bringt wohl mehr Profit?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21499 Artikel in den vergangenen 3702 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven