iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 060 Artikel

Angeblich auch bis zu 512 GB Speicher

iPhone 2018: Unterstützt das große Modell den Apple Pencil?

53 Kommentare 53

Die Prognosen der Marktforscher von Trendforce haben sich in der Vergangenheit nicht immer als treffend erwiesen. Zuletzt hat das Unternehmen fälschlicherweise einen Markstart des iPhone SE 2 für das erste Halbjahr 2018 vorausgesagt. Dennoch wecken die zusammengefassten Erwartungen der Trendforce-Analysten mit Blick auf die voraussichtlich nächsten Monat vorgestellten neuen iPhone-Modelle unser Interesse: So soll eines der neuen Geräte Unterstützung für den Apple Pencil bieten.

Zu der Voraussage mit Blick auf den Apple Pencil könnten die Analysten natürlich auch durch die eben erst erfolgte Präsentation des Galaxy Note 9 inspiriert worden sein. Das neue Samsung-Flaggschiff kommt mit einem 6,4 Zoll großen Bildschirm und Unterstützung für den Zeichenstift S-Pen. Dem aktuellen Stand der Dinge zufolge wird eines der neuen iPhone-Modelle möglicherweise sogar über einen noch etwas größerem Bildschirm verfügen – was liegt also näher, als hier über eine Zusammenarbeit mit dem Apple Pencil nachzudenken.

Ob Apple diesen Schritt tatsächlich wagt, sei dahingestellt. Trendforce nennt zu diesem Thema auch keine weiteren Details sondern spricht lediglich davon, dass der Apple Pencil optional als Zubehör angeboten wird.

Iphone 2018 Erwartungen

Die oben eingebettete Grafik fasst den aktuellen Stand der Dinge auf jeden Fall schön übersichtlich zusammen. Womöglich schon in vier Wochen werden wir dann – sofern Apple uns nicht alle überrascht – die folgenden iPhone-Modelle sehen:

  • iPhone 6,1“ („Einsteigergerät“)
    LCD-Bildschirm, 64 oder 256 GB Speicher, 3 GB RAM
  • iPhone 5,8“ (iPhone-X-Nachfolger)
    AMOLED-Bildschirm, 64, 256 oder 512 GB Speicher, 4 GB RAM
  • iPhone 6,5“ („iPhone X Premium in Übergröße“)
    AMOLED-Bildschirm, 64, 256 oder 512 GB Speicher, 4 GB RAM

Treffen die Voraussagen von Trendforce zu, dann würde Apple die Top-Modelle erstmals mit bis zu 512 GB Speicher ausstatten – auf den offiziellen Euro-Preis dieser Variante freuen wir uns schon… 

Das „günstige“, ebenfalls mit Face ID und vollflächigem Bildschirm ausgestattete Einstiegsmodell soll den Marktforschern zufolge mit einem Preis von 699 oder 749 Dollar starten. Der iPhone-X-Nachfolger könnte bereits ab 899 Dollar zu haben sein, für das Premium-Modell soll Apple in der günstigsten Ausstattung noch unter der 1000-Dollar-Schwelle bleiben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Aug 2018 um 15:47 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    53 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30060 Artikel in den vergangenen 5042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven