iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 669 Artikel

Heiße Phase vor der Präsentation

iPhone 11 & Co.: Neue Hüllenfotos und Gerüchte um „Billig-iPhone“ im Frühjahr

70 Kommentare 70

Wir schießen uns dann mal auf die neuen iPhone-Namen ein. Der mit seinen Aussagen zukünftige Apple-Produkte betreffend meist recht zuverlässige Twitter-Nutzer Benjamin Geskin hat das untenstehende Foto veröffentlicht. Die wohl authentischen Packungen des Zubehörhersteller Spigen „bestätigen“ gleich drei Details zu Apples kommenden iPhone-Modellen: Die Produktnamen, den quadratischen Kamera-Buckel und das nach unten gerutschte Apple-Logo.

Iphone 11 Cases Spigen

iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max werden die kommende Woche von Apple vorgestellten iPhones wohl heißen. Die von Spigen bei seinen vorproduzierten Hüllen verwendeten Namen sind identisch mit den Gerätebezeichnungen, die wir heute Vormittag schon einem vermutlich authentischen, internen Apple-Dokument entnehmen konnten. Und so ungewohnt sich die Namen zunächst auch anhören, Apple hätte damit endlich wieder eine klare Linie in Sachen iPhone-Namensgebung drin, zudem kommt klar zum Ausdruck warum bzw. dass es teils deutliche Preisunterschieden zwischen den drei Geräten gibt. Übrigens war man sich bei Spigen mit Blick auf die Namensgebung auch nicht von Beginn an sicher gewesen. Wie es scheint, wurden auf den abgebildeten Hüllen andere Bezeichnungen überklebt. Wir kennen dergleichen schon aus der Vergangenheit: Die Hersteller produzieren teils schon vor, ohne alle Details Schwarz auf Weiß auf dem Tisch zu haben.

„Billig-iPhone“ soll im Frühjahr 2020 kommen

Apropos klare Linie: Torpediert könnte diese Neuordnung allerdings schon im kommenden Frühjahr werden. Einmal mehr machen Gerüchte die Runde, dass Apple dann eine Neuauflage des iPhone SE als „Billig-iPhone“ plant. Aus Industriekreisen in Asien verlautet (via MacRumors), dass Apple ein mit 4,7-Zoll-Bildschirm, also in der Größe des iPhone 8 plane, dass einige Komponenten der aktuellen Flaggschiffmodelle verbaue, jedoch beispielsweise auf ein günstiges LCD-Display setze. Die Rede ist zudem von Apples A13-Prozessor, einer Kamera mit einfachem Objektiv und 128 GB Speicherplatz. Die wichtigste Frage in diesem Zusammenhang, wird das Gerät Touch-ID oder Face-ID zur Authentifizierung verwenden bleibt offen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Sep 2019 um 13:56 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    70 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30669 Artikel in den vergangenen 5137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven